0 Tage und 14 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Skandalöses Urteil wegen Sachbeschädigung an Katze

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.
Antworten
Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2512
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15

Skandalöses Urteil wegen Sachbeschädigung an Katze

Beitrag von Benedict XVII »

Liebe Gemeinde,

in unserem Nachbarland Frankreich wurde ein jugendlicher Unhold wegen Sachbeschädigung zu einem Jahr Haft verurteilt.
Schalten Sie hier: Franzose wegen Katzenquälerei zu einem Jahr Haft verurteilt.

Dieses Urteil ist skandalös niedrig ausgefallen.
Zunächst einmal fielen nicht unerhebliche Reparaturkosten an, um die Beschädigung (gebrochenes Bein) zu beheben und den Originalzustand wiederherzustellen. Dem Eigentümer der Katze ist zusätzlich ein erheblicher Arbeitsaufwand entstanden, zusätzlich eine wohl nicht unbeträchtliche Wertminderung des Objekts.
Wer möchte sich noch eine reparierte Katze kaufen?

Ebenso sind die Blutspuren an der Wand, gegen welche das Objekt geschleudert wurde, zu entfernen. Wer bezahlt dies?

Offenbar hatte der entsprechende Jugendliche keinerlei Respekt vor dem Sacheigentum anderer Menschen.
Eine wesentlich höhere Strafe wäre mehr als angebracht gewesen.

Kritik an dem ungerechten Urteil übend

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1738
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30

Re: Skandalöses Urteil wegen Sachbeschädigung an Katze

Beitrag von Der Einsiedler »

Werter Herr Benedict,

hat das Katzenvieh überhaupt einen Wert? Die lästigen Streuner geben schrecklich Laute von sich, verschmutzen die Blumenbeete keuscher Rentner mit Kot und Urin und sind ständig auf der Suche nach Artgenossen, um Unzucht zu treiben.
Der Besitzer des Untieres hätte sich an den Chinesen seines Vertrauens wenden sollen. Dieser hätte bestimmt noch ein wenig Kleingeld für die lädierte Bestie bezahlt und ein schmackhaftes Mahl zubereitet. So hätte der ursprüngliche Besitzer etwas verdient, die unnötigen Behandlungskosten gespart und das Getier wäre verschwunden.

Klare Handlungswege aufzeigend

Karl-Heinz Mörz
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

Benutzeravatar
Rohrstockfreund
Stammgast
Beiträge: 357
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 15:52

Re: Skandalöses Urteil wegen Sachbeschädigung an Katze

Beitrag von Rohrstockfreund »

Werter Herren

wäre es nur die Katze, wäre es mit Sicherheit eine Lapalie, und kaum der Rede wert, So musste das Opfer aber die Wand neu streichen, nur weil ein dahergelaufener Klebstoffspritzer mit seiner Missetat die Wand verunreinigte. Mein Vater sagte immer Narrenhände beschmutzen Tisch und Wände.
Man sollte dieses Büblein, mit Farbe und Pinsel bewaffnet, die Wände der örtliche Gotteshäuser streichen lassen, statt ihn auf Kosten der Steuerzahler ein Jahr lang durchzufüttern.
Über das richtige Strafmaß nachdenkend, Sepp
Stacheldraht und Heil'ge Schrift,
am Kopf den Atheisten trifft.
So sehr er schreit und sich auch wehrt,
er wird per Wurfbibel bekehrt.

Ash Ketchum
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 4
Registriert: Mi 5. Feb 2014, 19:59

Re: Skandalöses Urteil wegen Sachbeschädigung an Katze

Beitrag von Ash Ketchum »

Werte Herren,

sapperlot, was soll man denn von so einem Urteil bloß halten? Auch ich bin momentan in Frankreich, und würde man mich nach jedem Pokėmonkampf, welchen ich austrage, wegen angeblichem "Tiermißbrauch" zu so etwas verurteilen, säße ich seit dem Oktober 2013 im Gefängnis.

Mein Kleinstein "Finale" einsetzen lassend,
Ash Ketchum

Fynx
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 30
Registriert: Mi 5. Feb 2014, 18:09

Re: Skandalöses Urteil wegen Sachbeschädigung an Katze

Beitrag von Fynx »

Grüß Gott Ash,

Pokemon-Kämpfe kann man ja auch nicht als Quälerei ansehen, weil die Pokemon nur besiegt werden.
Tierquälerei ist was anderes...

Erklärend,
Fynx
Mein Name ist Fynx. F-Y-N-X.

Ash Ketchum
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 4
Registriert: Mi 5. Feb 2014, 19:59

Re: Skandalöses Urteil wegen Sachbeschädigung an Katze

Beitrag von Ash Ketchum »

Heil Arceus, Fynx!

Das ist zwar an sich richtig, aber viele außenstehende könnten sehr wohl denken, es sei etwas, dass mit Schmerz zu tun hat. Aber das trifft ja nicht einmal auf wilde Pokėmon vor, da sich diese ja nach ein Paar Stunden regenerieren, indem sie Luftfeuchtigkeit, Sonnenstrahlung und Stickstoff aufnehmen.

Richtung Pokėmoncenter gehend, um dort zu speisen,
Ash Ketchum


Post Xeroskriptem: Meine Anrede - Heil Arceus - ist keineswegs als eine antichristliche Botschaft zu verstehen, und ich glaube ausschließlich daran, dass Arceus die Pokėmon erschuf. Für alle anderen Geschehnisse auf dieser Erd' ist Gott der HERR verantwortlich.

Fynx
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 30
Registriert: Mi 5. Feb 2014, 18:09

Re: Skandalöses Urteil wegen Sachbeschädigung an Katze

Beitrag von Fynx »

Ash,

Das ist ja schön aber krieg ich jetzt mal endlich meinen Supertrank?

(Bitte nicht ernstnehmen)

Fragend,
Fynx
Mein Name ist Fynx. F-Y-N-X.

Ash Ketchum
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 4
Registriert: Mi 5. Feb 2014, 19:59

Re: Skandalöses Urteil wegen Sachbeschädigung an Katze

Beitrag von Ash Ketchum »

Heil Arceus, Fynx!

Sicher, sicher. Aber lass mir noch ein paar Minuten Zeit, denn ich speise gerade ein Dragoran-Schnitzel. Nur zur Erinnerung: Bist Du gerade unter meinen 6 Pokėmon im Team oder im Lagerungssystem?

Ein zweites Getränk bestellend,
Ash Ketchum

Fynx
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 30
Registriert: Mi 5. Feb 2014, 18:09

Re: Skandalöses Urteil wegen Sachbeschädigung an Katze

Beitrag von Fynx »

Ash,

Natürlich im Lagerungssystem, wie könnte ich sonst ins Internetz?

Antwortend,
Fynx
Mein Name ist Fynx. F-Y-N-X.

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53

Re: Skandalöses Urteil wegen Sachbeschädigung an Katze

Beitrag von DerG »

•§6 Artikulieren Sie sich!
Beiträge mit Rechtschreibfehlern, Dialektsprache, Dummheit, nur einem Wort/Lächlie, Themenabweichungen und Dosenfleisch können zur Verbannung führen.
Liebe Vollidioten Fink und Asche,
halten Sie sich gefälligst an die Brettregeln! Sapperment, Ihre kindlichen Spielereien interessieren hier niemanden!
Nehmen Sie diese Warnung bitte ernst. Halten Sie sich nun an das Thema des Fadens.

Zurechtweisend,

DerG

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Skandalöses Urteil wegen Sachbeschädigung an Katze

Beitrag von Martin Berger »

Werter Herr DerG,

ich selbst hätte es nicht besser ausdrücken können. Vielen Dank für Ihr Einschreiten.


Taschenmonster-Spielsüchtigen Asche und Finks,

den Worten des Herrn DerG möchte ich nur noch hinzufügen, daß in diesem Brett ausnahmslos gesiezt wird. Milde habe ich lange genug dem Treiben zugeschaut, doch nun ist Schluß damit! Benehmen Sie sich oder Sie haben die Konsequenzen zu tragen!

Mahnend,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Fynx
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 30
Registriert: Mi 5. Feb 2014, 18:09

Re: Skandalöses Urteil wegen Sachbeschädigung an Katze

Beitrag von Fynx »

Grüß Gott,

An DerG: Sie sollen ja ein Jüngling sein richtig? Tja und woher kennen sie solch schmutzige Wörter?

Fragend,
Fynx
Mein Name ist Fynx. F-Y-N-X.

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53

Re: Skandalöses Urteil wegen Sachbeschädigung an Katze

Beitrag von DerG »

Fynx hat geschrieben:An DerG: Sie sollen ja ein Jüngling sein richtig? Tja und woher kennen sie solch schmutzige Wörter?
Lieber Vollidiot Fink,
die korrekte Bezeichnung meinerseits lautet "Herr DerG". Merken Sie sich das bitte.
Welche schmutzigen Wörter meinen Sie? Noch nie benutzte ich ein derartiges Wort!

Erstaunt,

DerG

Post Scriptum: Anscheinend haben Sie meine Warnung immer noch nicht verstanden! Halten Sie sich nun gefälligst an die Brettregeln!

Fynx
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 30
Registriert: Mi 5. Feb 2014, 18:09

Re: Skandalöses Urteil wegen Sachbeschädigung an Katze

Beitrag von Fynx »

Herr DerG,

Ich meinte das sie mich die ganze Zeit ein Vollidioten nennen und ich wissen wollte wo sie das her haben.

Fragend,
Fynx
Mein Name ist Fynx. F-Y-N-X.

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53

Re: Skandalöses Urteil wegen Sachbeschädigung an Katze

Beitrag von DerG »

Fynx hat geschrieben:Ich meinte, dass Sie mich die ganze Zeit einen Vollidioten nennen und ich wissen wollte, wo Sie das her haben.
Lieber Vollidiot Fink,
wie definieren Sie den Begriff "Vollidiot"? Sollte ich etwa lügen und Sie als "Herr Fink" bezeichnen?
"Vollidiot" ist lediglich die korrekte Bezeichnung Ihrerseits und somit kein schmutziges Wort. Mein knorker Großvater brachte mir dieses töfte Wort bei.

Kopfschüttelnd,

DerG

Antworten