0 Tage und 17 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Stellen Sie in diesem Bereich Ihre Fragen

Keusche Christen scheuen sich nicht, auch diese Widerwärtigkeit anzusprechen. Stellen Sie hier Ihre Fragen, erfahrene Gemeindemitglieder werden Ihnen helfen.
Antworten
Astral_Wesen
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 1
Registriert: Di 20. Feb 2018, 14:01

Re: Stellen Sie in diesem Bereich Ihre Fragen

Beitrag von Astral_Wesen »

Werter Herr Professor,

Wie man(n) unschwer erkennen kann, bin ich ein Wesen,das es (noch) selten auf der Welt gibt. Jedoch bin ich in einem Körper gefangen den ich nicht haben wollte... Nun zur Frage, wenn ich als solches Wesen von Männlichen Heiligen genötigt werde, was soll ich dann tun?
Ich besuche Regelmäßig die Kirche meines Vertrauens und jedoch werde ich ständig in bedrengnis geführt, verführt von Menschen die "Heilig" sind..jedoch auch nur ihre Triebe wiederspiegeln... :kreuz3:

*Zu Meiner Person.: Bin Biologisch ein Mann, Lebe aber als Frau.

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Redlicher Lyriker
Beiträge: 1554
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00

Re: Stellen Sie in diesem Bereich Ihre Fragen

Beitrag von Martin Frischfeld »

Astral_Wesen hat geschrieben:Werter Herr Professor,

Wie man(n) unschwer erkennen kann, bin ich ein Wesen,das es (noch) selten auf der Welt gibt. Jedoch bin ich in einem Körper gefangen den ich nicht haben wollte... Nun zur Frage, wenn ich als solches Wesen von Männlichen Heiligen genötigt werde, was soll ich dann tun?
Ich besuche Regelmäßig die Kirche meines Vertrauens und jedoch werde ich ständig in bedrengnis geführt, verführt von Menschen die "Heilig" sind..jedoch auch nur ihre Triebe wiederspiegeln... :kreuz3:

*Zu Meiner Person.: Bin Biologisch ein Mann, Lebe aber als Frau.
Werter Herr Astra,

haben Sie Verwandschaft zur Brauerei des nordischen Astra-Bieres?

Im Übrigen fällt es mir schwer, Ihren Ausführungen zu folgen. Dies einerseits wegen Ihrer mangelnden schriftlichen Leistung, andererseits des abstrusen Inhaltes wegen.
Ich vermute fast, sie leiden an Geschlechterwahnsinn, sind gar ein Geschlechtswandler (unlöbliche Transgender)?
In diesem Fall gibt es nur eine einzige Therapie. Es ist dies der Rohrstock, der Ihnen die Liebe zu dem Ihnen vom lieben GOTT zugeteilten Geschlecht näher bringen wird.
Ansonsten hörte ich von gar töften Umerziehungslagern in Sibirien oder Brasilien. Zar Putin wird sicherlich auch einen westlichen Teufel in sein Lager aufnehmen.

Professorale Würden abstreitend,
Nur Dr. med. Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 2246
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57

Re: Stellen Sie in diesem Bereich Ihre Fragen

Beitrag von Walter Gruber senior »

Sehr geehrter Herr Astra,

bitte lesen Sie den Abschnitt "Als Mann und Frau schuf er sie" im Katechismus der Katholischen Kirche aufmerksam durch:
http://www.vatican.va/archive/DEU0035/_P8A.HTM

Da Gott Sie als Mann geschaffen hat, ist es eine Auflehnung gegen seinen Willen, als "Frau" zu leben. Unterlassen Sie gefälligst diesen Unsinn und nehmen Sie Vernunft an!
Astral_Wesen hat geschrieben:Ich besuche Regelmäßig die Kirche meines Vertrauens und jedoch werde ich ständig in bedrengnis geführt, verführt von Menschen die "Heilig" sind..jedoch auch nur ihre Triebe wiederspiegeln...
Abgesehen von der schauderhaften Rechtschreibung ergibt der Inhalt keinen Sinn. Sie lehnen sich mit Ihrer Lebensweise klar gegen Gottes Willen auf, behaupten aber, der Kirche (die Sie besuchen) zu vertrauen. Ist es tatsächlich eine Kirche, oder eine Ansammlung von Homoperversen, die sich selbst so bezeichnet? Und wird Ihr Vertrauen durch die ständigen Nachstellungen und das Verleiten zu unkeuschen Handlungen nicht irgendwann erschüttert?

Noch abstruser ist die Aussage:
Astral_Wesen hat geschrieben:Jedoch bin ich in einem Körper gefangen den ich nicht haben wollte.
Es ist der Aufenhalt auf Erden kein Wunschkonzert, sondern eine Prüfung, um Ihre Eignung für das Himmelreich festzustellen. Kehren Sie um zu einem keuschen und arbeitsamen Leben, um diese Prüfung vielleicht noch zu bestehen!

Beratend,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Rotzgoere
Häufiger Besucher
Beiträge: 124
Registriert: Do 2. Aug 2018, 14:14

Re: Stellen Sie in diesem Bereich Ihre Fragen

Beitrag von Rotzgoere »

Intimbereich rassieren redlich?

Walter Nebelhauer
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 38
Registriert: Di 29. Mai 2018, 19:29

Re: Stellen Sie in diesem Bereich Ihre Fragen

Beitrag von Walter Nebelhauer »

Frau Rotzgoere

In den Augen der Administration ist die Rasur des Intimbereichs natürlich unredlich.
Allerdings ist die vollständige Entfernung der Schamhaare zum eine hygienischer und bietet einen viel ästhetischeren Anblick als diese wuchernde Urwald.
Ich kann Ihnen also nur zur Intimrasur raten.

Walter Nebelhauer

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9091
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Stellen Sie in diesem Bereich Ihre Fragen

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Lump Nebelhauer,

sind Sie ein gottloser Pädophiler, welcher unbehaarte kleine Mädchen begehrt?

Zudem ist dieser Anblick in jedem Falle widerlich, ein anständiger Mann schaut da nicht hin.

Sich erneut schwallartig übergebend,
Schnabel

Benutzeravatar
Engelbert Joch
Stammgast
Beiträge: 469
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 18:41

Re: Stellen Sie in diesem Bereich Ihre Fragen

Beitrag von Engelbert Joch »

Herr Bartsch, Weib Göre,
Intimrasuren sind unredlich, im Grunde ist jegliche Hygiene in diesem Bereich unredlich.
Je mehr ein Weib in dem Bereich riecht, desto fruchtbarer ist es. denn ein Geruch wie ein verwesender Seeteufel suggeriert nämlich Fruchtbarkeit.
Sollte ihr Weib wie ein Fischkutter riechen, so kann das folglich nur gut sein.

Engelbert Joch
Im Katholizismus und im Kaiserreich liegt die Zukunft Europas!

Walter Nebelhauer
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 38
Registriert: Di 29. Mai 2018, 19:29

Re: Stellen Sie in diesem Bereich Ihre Fragen

Beitrag von Walter Nebelhauer »

Herr Schnabel,

***Ungeheuerliche Anschuldigungen entfernt durch Martin Berger***

Intimrasur ist ausschließlich Sache von Erwachsenen, Frauen wie Männer.
Übrigens ist dieser Anblick keinesfalls widerlich, sondern einfach schön.
Missionieren Sie doch einfach mal probehalber an einem Nudistenstrand und Sie werden schnell feststellen, daß ein blanker Intimbereich viel ästhetischer anzuschauen ist als ein wuchernder Urwald. Es gibt nur noch wenige, die sich nicht rasieren oder die Intimbehaarung auf andere Weise entfernen. Es ist ja auch so, daß ohne diesen lästigen Bewuchs eventuell vorhandener Intimschmuck viel besser zur Geltung kommt.
Zudem noch eine kleine Info: Niemand hat gern Haare auf der Zunge.
Deshalb schaut sich ein anständiger Mann und auch eine anständige Frau immer solche wunderbaren Dinge an. Nur verklemmte Gesellen, die in ihrem verirrten religiösen Wahn leben, lehnen das ab.
Ein Rat noch, Sie sollten dringend einen Internisten aufsuchen, so oft, wie Sie schon berichtet haben, daß Sie sich „schwallartig übergeben“ haben. Mir scheint, mit Ihrer Verdauung steht es nicht zum Besten.

Herr Joch, bei Ihnen bleibt nur zu bemerken, daß Sie ein ungewaschenes Dreckferkel sind, mehr nicht! Suhlen Sie sich weiter in Fäkalien und Fischkuttergestank, wenn das Ihr Fetisch ist.

Walter Nebelhauer

Wolfgang Bartsch
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 30
Registriert: Mo 30. Jul 2018, 11:22

Re: Stellen Sie in diesem Bereich Ihre Fragen

Beitrag von Wolfgang Bartsch »

Engelbert Joch hat geschrieben:Herr Bartsch, Weib Göre,
Intimrasuren sind unredlich, im Grunde ist jegliche Hygiene in diesem Bereich unredlich.
Je mehr ein Weib in dem Bereich riecht, desto fruchtbarer ist es. denn ein Geruch wie ein verwesender Seeteufel suggeriert nämlich Fruchtbarkeit.
Sollte ihr Weib wie ein Fischkutter riechen, so kann das folglich nur gut sein.

Engelbert Joch
Werter Herr Nebelhauer,

es ist fraglich, worauf Sie sich beziehen, da ich in diesem Faden noch nicht postiert habe. Dennoch rate ich dringend von einer Intimrasur ab. Wie das Scheren des Haupthaar es eine Sünde ist, so ist auch das Scheren der restlichen Haare eine Sünde, denn der HERR hat uns nach seinem Ebenbild geschaffen. Wer sich also rasiert, begeht Blasphemie und Götzenkult.

Stolz behaart wie Esau in den Spiegel schauend,

Wolfgang Bartsch

Walter Nebelhauer
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 38
Registriert: Di 29. Mai 2018, 19:29

Re: Stellen Sie in diesem Bereich Ihre Fragen

Beitrag von Walter Nebelhauer »

Sehr geehrter Herr Bartsch,

Ich bitte um Entschuldigung, der Beitrag war nicht an Sie gerichtet, sondern an Herrn Joch
Trotzdem möchte ich auf Ihre Ausführung eingehen. Eine „Sünde“, nach Ihrer Auslegung existiert nicht, kann nicht existieren. Wenn Sie es wünschen, werde ich das näher erklären.
Ihr „Herr“ hat nichts erschaffen, denn der existiert auch nur in Ihrer Fantasie.
Also gibt es auch keine Blasphemie. Götzenkulte gibt es freilich und dieses christliche Getue ist der größte davon.
Im Übrigen spricht Ihr Schlusswort Bände, offensichtlich gehören Sie auch zu diesen ungepflegten Haarigeln.

Walter Nebelhauer

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Redlicher Lyriker
Beiträge: 1554
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00

Re: Stellen Sie in diesem Bereich Ihre Fragen

Beitrag von Martin Frischfeld »

Herr Nebelhauer,
§7 Keine Satanisten!
Wir sind eine christliche Gemeinde!
Halten Sie sich gefälligst an die Brettregeln oder suchen Sie das Weite!

Zornig,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Dr. Benjamin M. Hübner
Stammgast
Beiträge: 541
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 22:58

Re: Stellen Sie in diesem Bereich Ihre Fragen

Beitrag von Dr. Benjamin M. Hübner »

Depp Nebelhauer,

wegen ungeheuerlichen Beleidigungen, nicht zuletzt in anderen Fäden, werde ich Sie bei der Administranz anzeigen! Sie prahlen mit Sechs und Schmutz wie ein toller Eber, aber wenn der Verbannungsstiefel trifft, werden Sie schon Ruhe geben. :kreuz3:

Einen widerborstigen Brettteilnehmer den Behörden überstellend,
Dr. Hübner
"[D]ie volle und freie Vollmacht [...], alle Sarazenen und Heiden und andere Feinde Christi, wo immer sie wohnen mögen, anzugreifen [...]."
Auszug aus "Romanus Pontifex" von Papst Nikolaus V.

Walter Nebelhauer
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 38
Registriert: Di 29. Mai 2018, 19:29

Re: Stellen Sie in diesem Bereich Ihre Fragen

Beitrag von Walter Nebelhauer »

Herr Frischfeld,
Ich hoffe, es ist nicht zuviel von Ihnen verlangt, wenn Sie meine Beiträge nicht nur lesen, sondern auch verstehen könnten.
Ich habe geschrieben, daß so etwas wie „Gott“ nicht existiert. Daher kann auch so etwas wie Satan, Teufel oder wie Sie es nennen wollen, nicht existieren, das ist alles nur religiöser Humbug..
Daher weise ich Sie ausdrücklich darauf hin, daß ich keinesfalls ein Satanist sein kann, auch wenn Sie das vielleicht gern hätten.
Und aus genau diesem Grund tangiert mich der §7 der Brettregeln, die im Übrigen eine totale Lachnummer sind, in keinster Weise. Seien Sie weiterhin zornig, dann geben sie wenigsten eine burleske Witzfigur ab.
Möchtegern Dr. Herr Hübner
Dann zeigen Sie mal, zeigen Sie mal und überstellen Sie, wenn Ihnen das zu Ihrer Befriedigung beiträgt. Obwohl ich eigentlich denke, daß die Administration dieses Forums solche Dinge selbst erkennen kann, ohne daß ein dahergelaufener Möchtegernarzt seine naseweisen Heringsbemerkungen dazu ablassen muss.
Ich muss zugeben, daß es manchmal schwierig ist, sich auf Ihr niedriges Intelligenzniveau herunterzudenken. Denn wie für jedermann (und jede Frau) zu lesen ist, habe ich nie mit Unzucht geprahlt, sondern nur Fakten offengelegt. Doch es braucht schon etwas mehr als Ihre einfache Denkweise, wenn man nicht nur die Buchstaben eines Textes erkennen will, sondern auch den Sinn und Zusammenhang dahinter.
Nach Lage der Dinge gehören Sie auch zu den Personen, die erotische Interaktionen vehement ablehnen. Das sollte man eigentlich näher betrachten.
Ein möglicher Grund könnte sein, daß Sie unter einer erektilen Disfunktion leiden, das aber niemals zugeben können. Daher liegt der Schluss nahe, daß Sie diesen Mangel durch übertriebene Frömmigkeit zu kaschieren versuchen. Nun denn, Sie müssen damit leben, nicht ich. Trotzdem bin ich der Meinung, daß Sie einen Arzt aufsuchen sollten und ihm Ihr Problem schildern. Wissen Sie, in solchen schweren Fällen wie Sie einer sind, soll ein Produkt der Firma Pfizer gelegentlich helfen. Damit könnten Sie wieder ein erfülltes Leben führen und müssten nicht ununterbrochen in Ihrem religiösen Wahnsinn leben.
Ach ja, noch etwas: Mit Schmutz gebe ich mich nicht ab, dafür ist Herr Joch zuständig, denn er ist nach eigenem Bekunden Spezialist für Schmutz und Gestank, im Volksmund auch SuGler genannt. Sie können sich ihm gerne anschließen, dann gehen Sie zu Susi Schnüffelzinken, die nur Männer liebt, die stinken (Sie nimmt grad ein warmes Jauchebad).

Walter Nebelhauer

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Redlicher Lyriker
Beiträge: 1554
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00

Re: Stellen Sie in diesem Bereich Ihre Fragen

Beitrag von Martin Frischfeld »

Walter Nebelhauer hat geschrieben: Möchtegern Dr. Herr Hübner
Dann zeigen Sie mal, zeigen Sie mal und überstellen Sie, wenn Ihnen das zu Ihrer Befriedigung beiträgt. Obwohl ich eigentlich denke, daß die Administration dieses Forums solche Dinge selbst erkennen kann, ohne daß ein dahergelaufener Möchtegernarzt seine naseweisen Heringsbemerkungen dazu ablassen muss.
Satanist Nebelhauer!

Erstens! Herr Dr. Hübner ist kein Arzt. In Ihrem bildungsfernen Milieu mag ein "Doktor" gleichbedeutend mit einem Arzt sein. Das ist aber falsch. Ein Arzt muß keine Doktorwürde tragen, obgleich es aufgrund der vergleichsweise einfachen Bedingungen, unter denen Mediziner diese Würde erlangen können, sehr häufig der Fall ist.

Zweitens! Herr Hübner hätte rein persönlich von Ihrer Verbannung den großen Vorteil, fortan Ihr Gewäsch nicht mehr ertragen zu müssen. Einen viel größeren Lohn gibt es im Diesseits nicht für diese Wohltat.

Drittens! Sie wissen vielleicht noch nicht, daß Sie ein Satanist sind. Jedoch sind Sie es ausweislich Ihres Verhaltens. Bald werden auch Sie das erkennen.

Freundlich hinweisend,
Martin Frischfeld

Ichhabkeinleben
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 36
Registriert: Mi 29. Aug 2018, 22:29

Re: Stellen Sie in diesem Bereich Ihre Fragen

Beitrag von Ichhabkeinleben »

Ich bin homosexuell was soll ich tun?

Antworten