0 Tage und 5 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Gewalt gegen Polizisten

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderatoren: Netzwächter, Brettleitung

Benutzeravatar
Theodor M. Gottlob
Neuer Brettgast
Beiträge: 6
Registriert: Mi 7. Okt 2009, 19:55
Amen! erhalten: 42 Mal

Gewalt gegen Polizisten

Beitragvon Theodor M. Gottlob » Mo 7. Jul 2014, 15:55

Sehr geehrte Damen und Herren,

aus aktuellem Anlass möchte ich mich heute mit einem ersten Thema an Sie wenden.
Die Gewalt gegen die Polizei steigt seit Jahren an. Ein Passant dokumentierte den Vorfall:

http://vimeo.com/100057283

Wie man unschwer auf dem Film erkennt, pöbelt ein Jugendlicher die Polizeibeamten an.
Ein pflichtbewusster Beamter bat den Störenfried freundlich darum, seinen Ausweis zu kontrollieren.
Dieser jedoch leistete erbitterten Widerstand, sodass die Polizei gezwungen war, aus Notwehr schnell zu handeln.
Sie versuchten, den kriminellen Jugendlichen zu beruhigen, indem sie ihn auf den Boden warfen.
Nachdem die Beamten die Situation bereits friedlich gelöst hatten, warfen Freunde des Täters Fahrräder auf die Polizei und nahmen so kaltblütig schwere Verletzungen in Kauf.
Erst eine Hundertschaft neu eingetroffener Beamter konnte wesentlich zur Deeskalation beitragen.
In diesem Fall wurden sechs Polizisten verletzt, jedoch wird gegen die Täter bereits ermittelt:

Gegen sie wird wegen gefährlicher Körperverletzung, versuchter Gefangenenbefreiung und schweren Landfriedensbruchs ermittelt.
Quelle: http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.144263.php

Als Anwalt und pflichtbewusster Bürger fordere ich Sie dazu auf:

Schauen Sie nicht weg bei Gewalt gegen Polizeibeamte!

Jede Zeugenaussage kann zur Klärung des Sachverhalts beitragen. Viele unschuldige Polizisten müssen sich aufgrund fehlender Beweise vor Gericht verantworten. Auch wenn das Gericht die Anschuldigungen in ungefähr 95% der Fälle als absurd erklärt, werden Polizisten so von ihrer wichtigen Tätigkeit temporär abgehalten.

Mit freundlichen Grüßen


Theodor Maria Gottlob
Anwaltskanzlei bibeltreuer Christen Gottlob & Partner
Folgende Benutzer sprechen Theodor M. Gottlob ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 10):
Johannes RichterAshDer EinsiedlerBenedict XVIIKreuzritterHerbert SchwakowiakNathan FreundtL. ZifferSören KorschioFranz-Joseph von Schnabel

Benutzeravatar
Sr Maria Bernadette
Stammgast
Beiträge: 1272
Registriert: Do 26. Jun 2014, 00:05
Hat Amen! gesprochen: 89 Mal
Amen! erhalten: 52 Mal

Re: Gewalt gegen Polizisten

Beitragvon Sr Maria Bernadette » Mo 7. Jul 2014, 16:04

Lieber Herr Gottlob,

was kann ich als Frau tun, wenn ein paar Gestörte einen armen Polizisten verprügeln? Icb habe doch gar nicht die Kraft zu helfen, möglicherweise werde ich von den Deppen auch noch geprügelt oder schlimmer noch zur Unzucht gezwungen.


LG Jessica
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1738
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30
Hat Amen! gesprochen: 391 Mal
Amen! erhalten: 467 Mal

Re: Gewalt gegen Polizisten

Beitragvon Der Einsiedler » Mo 7. Jul 2014, 16:41

Werter Herr Gottlob,

außer der keuschen Polizei sind auf dem Film nur Bordsteinschwalben, Hanfgiftspritzer, Drogenhändler sowie arbeitsscheues Gesindel zu sehen. Aus dieser Mischpoke setzt sich Kreuzberg übrigens zu 99,857% zusammen. Angesichts der Gefahrenlage, der sich die Schutzmänner ausgesetzt fühlen, wundert es mich, daß es nicht zum Einsatz von löblichen Schußwaffen kam.
Ich hoffe inständig, daß die gewaltbereiten Raubauken bis an ihr Lebensende im Zuchthaus untergebracht werden.

Für die mildtätige Polizei betend

Karl-Heinz Mörz
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

Benutzeravatar
Ash
Treuer Besucher
Beiträge: 194
Registriert: So 16. Mär 2014, 01:22
Hat Amen! gesprochen: 9 Mal
Amen! erhalten: 8 Mal

Re: Gewalt gegen Polizisten

Beitragvon Ash » Mo 7. Jul 2014, 16:49

Werter Herr Gottlob,

unfassbar! Ihr Bericht ist wirklich erschreckend. Ich finde es großartig, wie Sie zur Mithilfe auffordern. Ich hoffe, dass die Täter ihre gerechte Strafe erhalten.

Grüßend

Frau Asche
Das Schönste aber hier auf Erden ist lieben und geliebt zu werdn.
-Wilhelm Busch (1832 - 1908)

Vor allem haltet fest an der Liebe zueinander; denn die Liebe deckt viele Sünden zu.
-1 Petrus 4,8

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2500
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 389 Mal
Amen! erhalten: 969 Mal

Re: Gewalt gegen Polizisten

Beitragvon Benedict XVII » Di 8. Jul 2014, 10:16

Werte Gemeinde,

anbei ein weiterer Tonfilm, welcher die knorken Polizeibeamten angetane Gewalt dokumentiert.
Schalten Sie hier.
Hier ist die vorbildliche Reaktion des Polizeibeamten hervorzuheben. Die durch ihn durchgeführte Züchtigung des Weibes, lässt das Herz eines jeden Christen vor Freude höher schlagen.
Die Nächstenliebe des ungenannten Polizeibeamten bewundernd,

Benedict XVII
Folgende Benutzer sprechen Benedict XVII ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 5):
Johannes RichterNathan FreundtA. GrillmeisterDer EinsiedlerSören Korschio
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
A. Grillmeister
Netzwächter
Beiträge: 818
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 17:50
Hat Amen! gesprochen: 92 Mal
Amen! erhalten: 229 Mal

Re: Gewalt gegen Polizisten

Beitragvon A. Grillmeister » Di 8. Jul 2014, 16:06

Verehrter Herr Benedict,

die in dem letzten Tonfilm zu bestaunende Entschlossenheit des Beamten ist vorbildhaft und in der Form leider bei deutschen Polizisten kaum vorhanden. Hier muß unseren löblichen polizeilichen Einsatzkräften noch einiges beigebracht werden.
Was den ersten Film dieses Fadens angeht, so bin ich erstaunt, wie viele Personen, die scheinbar nur Touristen sind, sich voller Haß und Agressivität einmischen. Sind diese Personen nur zu uns gekommen, um unsere christliche Demokratie auf die Probe zu stellen?

:kreuz2: :kuehl: :kreuz2:
A. Grillmeister

"Wer Oreo-Kekse liebt, der haßt den HERRn." (Martin Berger)

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3823
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 370 Mal
Amen! erhalten: 430 Mal

Re: Gewalt gegen Polizisten

Beitragvon Sören Korschio » Di 8. Jul 2014, 17:12

Werter Herr Gottlob!

Lassen wir nicht unter den Tisch fallen, dass die Polizeibeamten - obwohl in der Minderheit - an diesem Tag eine prächtige Leistung vollbracht haben. Sehen Sie sich nur die aggressive Meute an, wie sie bestehend aus Hunderten gegen eine Handvoll Staatsdiener hetzt und diese zunehmend umzingelt, Potztausend. In der Mitte des Videos blieb mir beinahe das Herz stehen, doch dann traf Gott sei Dank schon die Verstärkung ein, derer es bei einer solchen Horde an Terroristen auch dringendst bedurfte.

Kaum zu fassen, dass soetwas in Europa möglich ist.

Ein Gebet für die braven Beamten sprechend,
Sören Korschio
"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser

Benutzeravatar
Sr Maria Bernadette
Stammgast
Beiträge: 1272
Registriert: Do 26. Jun 2014, 00:05
Hat Amen! gesprochen: 89 Mal
Amen! erhalten: 52 Mal

Re: Gewalt gegen Polizisten

Beitragvon Sr Maria Bernadette » Di 8. Jul 2014, 17:22

Liebe Herren,

Polizistin ist bestimmt ein knorker Beruf, vielleicht sollte ich diesen Weg nach der Schule einschlagen. Menschen helfen ist bestimmt sehr redlich und dem HERRn wird es sicher gefallen.

LG Jessica
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

Benutzeravatar
Fritz Friesbacher
Häufiger Besucher
Beiträge: 144
Registriert: Fr 20. Sep 2013, 21:59
Hat Amen! gesprochen: 10 Mal
Amen! erhalten: 9 Mal

Re: Gewalt gegen Polizisten

Beitragvon Fritz Friesbacher » Di 8. Jul 2014, 21:10

Tumbes Frl. Bälchen,

Die Bibel sagt in Korinther 14,33-34: "Wie in allen Gemeinden der Heiligen sollen die Frauen schweigen in der Gemeindeversammlung; denn es ist ihnen nicht gestattet zu reden, sondern sie sollen sich unterordnen, wie auch das Gesetz sagt."

Ich hoffe, dass Ihr natürlicher niedriger IQ jetzt Schlussfolgerungen ziehen kann.

Dem Frl. belehrend,
Fritz Friesbacher
"Friesbacher, Friesbacher, das Züchtigen geht von seiner Hand einfacher" - ein töfter Nachbarsbub

Benutzeravatar
Sr Maria Bernadette
Stammgast
Beiträge: 1272
Registriert: Do 26. Jun 2014, 00:05
Hat Amen! gesprochen: 89 Mal
Amen! erhalten: 52 Mal

Re: Gewalt gegen Polizisten

Beitragvon Sr Maria Bernadette » Mi 9. Jul 2014, 14:53

Lieber Herr Friesbacher,

warum sind Sie denn so gemein zu mir? Ich verstehe ihre Aussage tatsächlich nicht, vielleicht liegt es daran, dass ich zweimal Sitzen geblieben bin oder da ich eine Frau bin. Ich bitte Sie, auch meinen Nachnamen zu beachten, dieser lautet Baal und nicht Bälchen.

LG Jessica
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

Alice Liddell
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 118
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 15:43
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Gewalt gegen Polizisten

Beitragvon Alice Liddell » Mi 9. Jul 2014, 15:39

Liebe Jessica,
Herr Friesbacher meinte damit, dass du den Mund halten sollst, da Frauen hier nichts zu sagen haben und nur mitlesen sollen. Eine Frechheit!
Erläuternd
Alice Liddell

Benutzeravatar
Kreuzritter
Stammgast
Beiträge: 963
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:52
Hat Amen! gesprochen: 94 Mal
Amen! erhalten: 84 Mal

Re: Gewalt gegen Polizisten

Beitragvon Kreuzritter » Mi 9. Jul 2014, 15:47

Potzblitz, Fräulein Lidl,

Sie verstoßen schon wieder gegen die Brettregeln.
Brettregeln hat geschrieben:§2 Hier wird gesiezt!

Unterlassen Sie gefälligst das Duzen! Sie werden doch wohl noch dazu in der Lage sein, solche einfachen Regeln zu befolgen.

Kopfschüttelnd,
Ihr Kreuzritter
"Der HERR ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hofft mein Herz, und mir ist geholfen. Und mein Herz ist fröhlich, und ich will ihm danken mit meinem Lied."
Psalm 28,7

Benutzeravatar
Sr Maria Bernadette
Stammgast
Beiträge: 1272
Registriert: Do 26. Jun 2014, 00:05
Hat Amen! gesprochen: 89 Mal
Amen! erhalten: 52 Mal

Re: Gewalt gegen Polizisten

Beitragvon Sr Maria Bernadette » Mi 9. Jul 2014, 15:53

Liebe Alice,

vielen dank für die Aufklärung, dass ist wirklich eine Unverschämtheit. Herr Friesbacher hasst Frauen bestimmt, vielleicht hat ihn seine Frau damals verlassen.

Lieber Herr Kreuzritter,

die Alice und ich wir mögen uns halt, kann man da keine Ausnahme machen?

LG Jessica
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

Benutzeravatar
Ash
Treuer Besucher
Beiträge: 194
Registriert: So 16. Mär 2014, 01:22
Hat Amen! gesprochen: 9 Mal
Amen! erhalten: 8 Mal

Re: Gewalt gegen Polizisten

Beitragvon Ash » Mi 9. Jul 2014, 16:16

Werte Frau Baal,
werte Frau Liddell,

zum einen ist die Form des Siezens ein Respektbeweis an die entsprechende Person und zum anderen sind Regeln nunmal Regeln. Sie können Frau Liddell mögen uns Sie trotzdem siezen. Das eine schließt das andere nicht aus.

Erklärend

Frau Asche
Das Schönste aber hier auf Erden ist lieben und geliebt zu werdn.
-Wilhelm Busch (1832 - 1908)

Vor allem haltet fest an der Liebe zueinander; denn die Liebe deckt viele Sünden zu.
-1 Petrus 4,8

Benutzeravatar
Luuk Buschmann
Häufiger Besucher
Beiträge: 50
Registriert: So 29. Jun 2014, 22:08
Hat Amen! gesprochen: 20 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Gewalt gegen Polizisten

Beitragvon Luuk Buschmann » Mi 9. Jul 2014, 16:18

Frau Asche,

da die von Ihnen angesprochenen Brettmitglieder unverheiratet und weiblich sind, ist die Anrede Fräulein angemessen.

Fräuleins Baal und Liddell,

Herr Friesbacher verweißt Sie voller Nächstenliebe auf einen knorken Bibelvers, welcher Ihnen Verhaltensanweisungen gibt und Sie unterstellen ihm Hass.
Allerdings zeigen Sie auf unmissverständliche Weise, weshalb das Weib sich dem Manne unterordnen soll.

Mit keuschem Gruß,
L. Buschmann
Das Haus der Gesetzlosen wird vertilgt werden, aber das Zelt der Aufrichtigen wird emporblühen. Sprüche 14.11


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste