0 Tage und 9 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Sind Flugreisen redlich?

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Bruder Reiner
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 29
Registriert: So 17. Mär 2013, 14:15
Amen! erhalten: 1 Mal

Sind Flugreisen redlich?

Beitragvon Bruder Reiner » Di 18. Mär 2014, 13:03

Liebe Gleichdenkende,

zu einem Symposium bin ich nun ins redliche Rom geladen worden, scheue aber den beschwerlichen langen Landweg.
Außerdem erlauben mir andere Verpflichtungen leider keinen frühen Aufbruch, so dass ich notgedrungen den Luftweg in Erwägung ziehen muss.
Ist es denn redlich sich engelsgleich in die Lüfte zu erheben? Des weiteren ängstige ich mich doch sehr.
Was soll ich tun?

Benutzeravatar
Miss Valeira
Häufiger Besucher
Beiträge: 53
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 20:25
Hat Amen! gesprochen: 10 Mal
Amen! erhalten: 14 Mal

Re: Sind Flugreisen redlich?

Beitragvon Miss Valeira » Di 18. Mär 2014, 13:25

Herr Reiner,

ich trat den Weg nach Rom, gemeinsam mit meinem geistlichen Vater, bereits zweimal an. Beide Reisen waren zermürbend, doch ist es ein wohltuendes Gefühl durch die Lande zu streifen. Es lassen sich viele Sehenswürdigkeiten entdecken und trotz etwaiger Probleme, so beispielsweise eine Reifenpanne, sammelt man einige neue Erfahrungen. Ich empfehle also die Strecke mit dem Automobil zu fahren. Den Weg zu Fuß zu bestreiten, wäre ein persönlicher Wunsch von mir. Dies blieb mir jedoch bisher verwehrt.

Beratend,
Miss Valeira
Welch wunderbare Naivität bleibt dem Menschen noch, wenn Kindheit und Starrsinn alle reinen Gedanken, so auch Vernunft und Frohsinn, der Dummheit zum Fraß vorwerfen.

Karsten Schmidt
Neuer Brettgast
Beiträge: 7
Registriert: Mo 27. Jan 2014, 21:59

Re: Sind Flugreisen redlich?

Beitragvon Karsten Schmidt » Do 20. Mär 2014, 17:36

Hätte Gott gewollt, dass Menschen fliegen, hätte er ihnen Flügel gegeben.
Aufklärend,
Karsten Schmidt

Benutzeravatar
Asfaloths
Sittenwart
Beiträge: 1895
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 16:44
Hat Amen! gesprochen: 22 Mal
Amen! erhalten: 176 Mal

Re: Sind Flugreisen redlich?

Beitragvon Asfaloths » Do 20. Mär 2014, 18:13

Herr Rainer,

zu einem Symposium bin ich nun ins redliche Rom geladen worden, scheue aber den beschwerlichen langen Landweg.


Scheute Moses den langen und beschwerlichen Weg durch die Wüste? Scheute Jesus die vielen Reisen durch die Welt in welchen er die Menschen auf seinem Weg bereicherte und erlöste von Leid und Unglauben?
Wenn Sie die Antwort darauf kennen, so kennen Sie auch die Antwort auf die Frage, ob Flugreisen redlich sind.

Wenn wir uns alles immer so einfach machen wie nur irgend möglich, so sind wir doch auch nur Sünder, die am Ende nicht gerettet werden - Nein, der Sünder endet im Schwefelsee und darf dort auf ewig mit Dämonen baden.

Aufzeigend,

Ihr Asfaloths, der Sittenwart
Wählen Sie die ARA - Für mehr Zensur im Internetz!

Bruder Reiner
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 29
Registriert: So 17. Mär 2013, 14:15
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Sind Flugreisen redlich?

Beitragvon Bruder Reiner » Mo 24. Mär 2014, 15:25

Wäre Moses nicht auch lieber gefahren oder geflogen hätte es diese Möglichkeit seiner Zeit gegeben? Wie ich bereits schrieb lieber Asfaloths, die Zeit zu gehen oder mit dem Kraftwagen zu reisen verbleibt mir ob anderer Verpflichtungen leider nicht. Herr Schmidt, also dürfen wir auch nicht das Auto nutzen um unsere Gemeindemitglieder zu besuchen? Da werden einige Gläubige aber sehr lange auf meine Besuche warten müssen wenn ich statt fünfe am Tag nur noch einen besuchen kann.

die Flugpläne studierend

Bruder Reiner
Folgende Benutzer sprechen Bruder Reiner ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Verlorenes Schaf

Bruder Reiner
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 29
Registriert: So 17. Mär 2013, 14:15
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Sind Flugreisen redlich?

Beitragvon Bruder Reiner » Mo 24. Mär 2014, 15:25

Wäre Moses nicht auch lieber gefahren oder geflogen hätte es diese Möglichkeit seiner Zeit gegeben? Wie ich bereits schrieb lieber Asfaloths, die Zeit zu gehen oder mit dem Kraftwagen zu reisen verbleibt mir ob anderer Verpflichtungen leider nicht. Herr Schmidt, also dürfen wir auch nicht das Auto nutzen um unsere Gemeindemitglieder zu besuchen? Da werden einige Gläubige aber sehr lange auf meine Besuche warten müssen wenn ich statt fünfe am Tag nur noch einen besuchen kann.

die Flugpläne studierend

Bruder Reiner

Bruder Reiner
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 29
Registriert: So 17. Mär 2013, 14:15
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Sind Flugreisen redlich?

Beitragvon Bruder Reiner » Di 25. Mär 2014, 15:44

Oder soll ich gar über den Erwerb eines Mischlingsautos nachdenken (unlöblich Hybrid)?

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11959
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2502 Mal
Amen! erhalten: 2564 Mal

Re: Sind Flugreisen redlich?

Beitragvon Martin Berger » Di 25. Mär 2014, 20:18

Bruder Reiner hat geschrieben:Wäre Moses nicht auch lieber gefahren oder geflogen hätte es diese Möglichkeit seiner Zeit gegeben?

Bub Reiner,

studieren Sie die Bibel aufmerksam, anstatt dümmliche Fragen zu stellen. Würden Sie wenigstens über das Bibelwissen eines Kleinkindes verfügen, dann wüßten Sie, warum Mose und sein Volk 40 Jahre lang durch die Wüste ziehen mußte, obwohl es eine recht kurze Strecke war, für deren Zurücklegung man unter normalen Umständen höchstens ein halbes Jahr gebraucht hätte. Hätte es damals schon Flugzeuge gegeben und hätte Mose mitsamt seinem Anhang das Flugzeug bestiegen, dann wäre es entweder nicht abgehoben oder die Flugreise hätte 40 Jahre gedauert. Und nun schlagen Sie die Bibel auf, Sie Depp!

Stets helfend,
Martin Berger

Karsten Schmidt
Neuer Brettgast
Beiträge: 7
Registriert: Mo 27. Jan 2014, 21:59

Re: Sind Flugreisen redlich?

Beitragvon Karsten Schmidt » Sa 29. Mär 2014, 05:36

Herr Reiner,
Ich verstehe Ihren Gedankengang, aber ich bin der Ansicht, dass ein Auto lediglich die Bewegungsgeschwindigkeit eines Menschen erhöht. Es kann ja nicht jeder von uns ein Spitzensportler sein, der so schnell rennen kann, wie das töfte Durchschnittsautomobil schnell ist.
Meine Sicht der Dinge erklärend,
Karsten Schmidt

CHRISToph
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 11:43

Re: Sind Flugreisen redlich?

Beitragvon CHRISToph » Mo 31. Mär 2014, 12:26

Werte Herren,
Flugzeuge sind ein wunderwerk der Technik und bedenken Sie bitte, wovon der von GOTT geschaffene Mensch sich diese abgeschaut hat - Von den von GOTT geschaffenen Vögeln.
Und hätte Gott nun nicht gewollt, dass diese Flugzeuge erfunden werden, so hätte er doch wohl nicht die Vögel als ideale Vorbilder erschaffen.
Natürlich haben Flugzeuge auch Nachteile, aber genau diese sollen den Menschen doch die Gelegenheit geben über sich, ihre Werke, und letzten Endes auch GOTT nachzudenken!
Ich gehe mal davon aus, dass dieser Beitrag etwas spät kommt, da ich mich aber erst kürzlich dazu entschlossen habe mich hier anzumelden bitte ich dies zu verzeihen.

Einen angenehmen Tag wünscht CHRISToph

Gerhard Klaus
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 2
Registriert: Do 3. Apr 2014, 13:51

Re: Sind Flugreisen redlich?

Beitragvon Gerhard Klaus » Do 3. Apr 2014, 16:00

Ich weiß nicht was sie, meine lieben Herren an Flugzeugen derart schlimm finden. Es kann sein dass ich nicht gut informiert bin also klären sie mich bitte auf.

sich auf eine Antwort freuend,

Gerhard Klaus

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1204
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18
Hat Amen! gesprochen: 270 Mal
Amen! erhalten: 446 Mal

Re: Sind Flugreisen redlich?

Beitragvon Dr. Waldemar Drechsler » Do 3. Apr 2014, 16:22

Gerhard Klaus hat geschrieben:Es kann sein dass ich nicht gut informiert bin ...

Hochgeehrter Bursche Klaus!

Wahrlich, das sind Sie nicht, Potzdonner! Die Informationen, welche Sie benötigen, werden Ihnen in diesem Faden auf dem Silbertablett serviert. Was machen Sie jedoch? Sie freuen sich auf eine Aufklärung, die längst durch den Beitrag des höchstgeehrten Herrn Asfaloths erfolgte und stellen sich zudem wahrscheinlich dümmer als Sie eigentlich sind. Eine schwache Vorstellung, mein lieber Herr Gesangsverein!

Kopfschüttelnd,
Dr. Waldemar Drechsler
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)

Heinz Meiner
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 1
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 14:20

Re: Sind Flugreisen redlich?

Beitragvon Heinz Meiner » Sa 5. Apr 2014, 22:42

Sehr geehrter Herr Klaus,

Ich finde es sehr schade, dass sie vom richtigen christlichen Weg abgewichen sind. Und auch wenn sie sowiso gebannt werden, bitte achten sie auf ihre Sprache und verwenden sie keine Anglizismen, sapperlot!

Möge Gott sie auch den rechten Weg führen

Wutentbrannt
Heinz Meiner

Johann Fruhwirt
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 12
Registriert: Di 15. Apr 2014, 13:02

Re: Sind Flugreisen redlich?

Beitragvon Johann Fruhwirt » Di 15. Apr 2014, 13:06

Werte Herren,

machen sie sich doch nicht in die Hose wie ein Kleinkind und diskutieren hier lange herum ob Flugreisen redlich sind. Steigen sie einfach ein, fliegen dort hin und aus, Schluss, basta

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2479
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 372 Mal
Amen! erhalten: 936 Mal

Re: Sind Flugreisen redlich?

Beitragvon Benedict XVII » Di 15. Apr 2014, 15:21

Frl. Fruhwirt,

leiden Sie unter Oligophrenie?
Ich empfehle Ihnen dringend, die Hilfe eines Arztes in Anspruch zu nehmen.

Helfend

Benedict XVII
Folgende Benutzer sprechen Benedict XVII ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Heribert EichelbergFranz-Joseph von Schnabel
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron