0 Tage und 9 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Ungläuber in der Schule

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!
Antworten
Landsknecht
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 6
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 20:34

Ungläuber in der Schule

Beitrag von Landsknecht »

Neulich in der Schule wurde auf einen Ungläubigen aufmerksam. Er lief sehr wie ein Ungläubiger und sah auch so aus. Deshalb wollte ich ihn zu einem Mitglied bekehren. Als ich angefangen habe ihn aus der Bibel vor zu lesen, ihn zu segnen, da schlug er mir die Bibel aus der Hand und tritt sie. Ich fand das sehr empörend. Danach war er sehr aufgebracht und hatte mich versucht zu schlagen, da bin ich weggelaufen.
Meine Brüder, wie solle ich zu ihm zurückkehren? Mit einem Rohrstock? Oder wie schaffe ich das? :fragezeichen:

Vielen Dank meine Brüder für eure Kommentare

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53

Re: Ungläuber in der Schule

Beitrag von DerG »

Landsknecht hat geschrieben:Als ich angefangen habe ihn aus der Bibel vor zu lesen, ihn zu segnen, da schlug er mir die Bibel aus der Hand und tritt sie.
Lieber Knabe Knecht,
eine wirklich tolle Erlebniserzählung! Heureka!
Jedoch möchte ich Sie erinnern, daß dieses Brett nicht für dumme Sonderschüler wie Sie besteht, die Ihren soeben ausgedachten, geistigen Sondermüll absondern wollen, sondern für Menschen, die wirkliche Probleme haben.
Ihr einziges Problem ist allerdings, daß Sie weder Ihre eigene Muttersprache noch das Lesen beherrschen. Es ist kein Wunder, daß Ihr "Bekehrungsversuch", falls dieser tatsächlich stattgefunden haben soll, schiefgegangen ist.
Schließlich müssen Sie zum Lesen aus der Bibel auch lesen und somit schreiben können!

Hinweisend,

DerG

Landsknecht
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 6
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 20:34

Re: Ungläuber in der Schule

Beitrag von Landsknecht »

Das war ein kleiner Fehler, aber Gott vergibt jeden der zu ihm steht. Und dazu gehöre ich.

Benutzeravatar
Rohrstockfreund
Stammgast
Beiträge: 357
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 15:52

Re: Ungläuber in der Schule

Beitrag von Rohrstockfreund »

Frl. Knecht,

da muss ich Herrn DerG recht geben. Im übrigen wird hier gesiezt. Aber vielleicht sind Sie ja selber ein ungläubiges Kleberkind. Woran haben Sie denn bitte den Ungläubigen erkannt? Fragend Sepp
Stacheldraht und Heil'ge Schrift,
am Kopf den Atheisten trifft.
So sehr er schreit und sich auch wehrt,
er wird per Wurfbibel bekehrt.

Benutzeravatar
A. Grillmeister
Netzwächter
Beiträge: 822
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 17:50

Re: Ungläuber in der Schule

Beitrag von A. Grillmeister »

Landsknecht hat geschrieben:Er lief sehr wie ein Ungläubiger und sah auch so aus.
Bevor Sie hier in hohem Bogen aus dem Forum fliegen, könnten Sie das vielleicht mal näher ausführen?

:kreuz2: :kuehl: :kreuz2:
A. Grillmeister

"Wer Oreo-Kekse liebt, der haßt den HERRn." (Martin Berger)

Bereue
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 2
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 21:52

Re: Ungläuber in der Schule

Beitrag von Bereue »

Liebe Leute bitte schützt diesen Jüngling statt ihn zu missachten

Archibald
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 3
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 22:18

Re: Ungläuber in der Schule

Beitrag von Archibald »

Werter Herr Knecht ,
als ich ihre Rechtschreibung sah musste ich fast erbrechen!
Trotzdem denke ich dass man ihnen ,wenn auch auch nur schwer, noch helfen könnte.
Da sie anscheinend noch minderjährig sind denke ich , dass es das beste wäre ihre Eltern aufzufordern sie ihn ein redliches Christliches Internat zu verweisen. Dort könnte man ihnen unter täglicher Züchtigung vielleicht doch noch etwas beibringen.

An die Jugend denkend,
Bruder Archibald

Benutzeravatar
Karl Mistgabel
Häufiger Besucher
Beiträge: 91
Registriert: Sa 22. Jun 2013, 20:45

Re: Ungläuber in der Schule

Beitrag von Karl Mistgabel »

Bereue hat geschrieben:Liebe Leute bitte schützt diesen Jüngling statt ihn zu missachten
Bub Bereue,

tun wir hier etwas anderes? Ich denke nicht.

Hinweisend,
Mistgabel
Jugendliche Rabauken haben in meinem Dorf nichts verloren.

Benutzeravatar
Wolfgang Brot
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 7
Registriert: Do 23. Jan 2014, 17:39

Re: Ungläuber in der Schule

Beitrag von Wolfgang Brot »

Werter Herr Mistgabel,

Sie beziehen sich doch auf das Wörtchen "schützt"? Einige könnten dies mißverstehen, zum Beispiel könnte man denken, daß wir hier Leute missachten.

Fragend,
Wolfgang Brot

Landsknecht
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 6
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 20:34

Re: Ungläuber in der Schule

Beitrag von Landsknecht »

Man erkannte ihn an seiner Unkeuschen Art, denn man hatte schon viele Bettgeschichten von ihn gehört

Landsknecht
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 6
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 20:34

Re: Ungläuber in der Schule

Beitrag von Landsknecht »

Wieso bin ich jetzt der böse? Wenn er nicht so böse wäre, müsste ich mich nicht an euch fragend wenden und hätte diesen Rechtschreibfehler nicht gemacht. Und außerdem muss ich mir das als wahrer Christ nicht bieten lassen, denn Gott wird mir die Rechtschreibfehler vergeben. Das muss ich mir nicht von euch anhören, denn wenn ihr so böse schreibt müsst ihr sicher unter schlechtem Einfluss sein und mit dem Rohrstock gezüchtigt werden.

Empörend,
Landsknecht

Benutzeravatar
Karl Mistgabel
Häufiger Besucher
Beiträge: 91
Registriert: Sa 22. Jun 2013, 20:45

Re: Ungläuber in der Schule

Beitrag von Karl Mistgabel »

Wolfgang Brot hat geschrieben:Werter Herr Mistgabel,

Sie beziehen sich doch auf das Wörtchen "schützt"? Einige könnten dies mißverstehen, zum Beispiel könnte man denken, daß wir hier Leute missachten.

Fragend,
Wolfgang Brot
Werter Herr Brot,

selbstverständlich beziehe ich mich auf das Wörtchen "schützt". Das war ungeschickt ausgedrückt.

Bub Landsknecht,

wie der werte Herr Sepp bereits schrieb, gelten die Brettregeln auch für Sie. Glauben Sie ernsthaft, daß man Sie mit Ihrer Frechheit christlich berät?
Sören Korschio hat geschrieben:§2 Hier wird gesiezt!
Sie wissen nicht, wer auf dem anderen Ende der Leitung vor dem Heimrechner sitzt, also verhalten Sie sich höflich.
Hinweisend,
Karl Mistgabel
Jugendliche Rabauken haben in meinem Dorf nichts verloren.

Landsknecht
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 6
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 20:34

Re: Ungläuber in der Schule

Beitrag von Landsknecht »

Es tut mir leid für meine Aufmüpfigen, ehrlichen Worte, die etwas verbal ausgedrückt waren. Ich bräuchte immer noch eure Hilfe. Ich bin noch neu, deshalb bitte ich um ihr Verständnis

Antwortend,
Niclas Peter

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53

Re: Ungläuber in der Schule

Beitrag von DerG »

Landsknecht hat geschrieben:Ich bräuchte immer noch eure Hilfe.
Lieber Knabe Knecht,
es fällt mir äußerst schwer, überhaupt irgendein Wort Ihres Geschmieres zu verstehen. Ich würde Ihnen gerne helfen, wenn ich nur könnte!
Sapperlot, wurde Ihnen das sinnerfassende Lesen etwa nicht beigebracht? Sie sollen sich gefälligst an die Brettregeln halten, ansonsten wird Ihr hiesiger Aufenthalt von kurzer Dauer sein. Haben Sie mich verstanden?

Ruhig erklärend,

DerG

Antworten