0 Tage und 8 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Alle Lumpen sind schon da (Kirchenlied)

Singen Sie dem Herrn ein Loblied oder schreiben Sie ein Gedicht und erfreuen Sie damit das keusche Christenherz.

Moderator: Brettleitung

Gustav Lodengruen
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 275
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 21:27
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Alle Lumpen sind schon da (Kirchenlied)

Beitragvon Gustav Lodengruen » So 8. Dez 2013, 14:04

Werte Gemeinde,

hier kommt nun zum zweiten Advent mein versprochenes Gedicht in Form eines Liedes. Zu Singen ist das Lied auf die Melodie des allseits bekannten Kinderlieds "Alle Vögel sind schon da". Nun, ich fürchte, ich habe wenig darauf geachtet, daß es sich reimt, da es mir mehr um den Inhalt ging. Ich hoffe, mein Werk bereitet Ihnen dennoch Freude.

Alle Lumpen sind schon da,
brennen in der Höll´, hurra!
Welch ein Heul`n und Wehklagen,
Zähne knirschen und Flehen!
Der HERR hat sie streng bestraft,
kommt lobpreist ihn, ihr Christen!

Wie sie alle traurig sind,
sich vor Qualen elendig wind`,
Flötenkind und Julian,
und auch der Lump Abfalltonn‘,
auch Verräter Eduard Schnee,
leidet Höllenqualen!

Was der HERR hat befohlen,
verhöhnten jene Lumpen.
Wir aber werden fröhlich sein,
und im Himmel frohlocken,
und zum Preis‘ des Allmächtgen HERRn
singen, springen, tanzen!


Summend,

G. Lodengruen
Folgende Benutzer sprechen Gustav Lodengruen ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Ein Weib gehört hinter den Herd und hat im Internetz nichts verloren! (Zitat meines Vaters Herbert Lodengruen, Friede seiner Seele)

Kyriaki
Häufiger Besucher
Beiträge: 142
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 16:27
Hat Amen! gesprochen: 74 Mal
Amen! erhalten: 9 Mal

Re: Alle Lumpen sind schon da (Kirchenlied)

Beitragvon Kyriaki » So 8. Dez 2013, 19:48

Herr Lodengruen,

das ist ein gutes und interessantes Gedicht. Immer weiter so!

Erfreut,

Kyriaki
Und also vollendete Gott am siebenten Tage seine Werke, die er machte, und ruhte am siebenten Tage von allen seinen Werken, die er machte.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12048
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2536 Mal
Amen! erhalten: 2591 Mal

Re: Alle Lumpen sind schon da (Kirchenlied)

Beitragvon Martin Berger » So 8. Dez 2013, 21:14

Werter Herr Lodengruen,

bei einem Gedicht oder Lied kommt es nicht darauf an, ob es sich reimt oder nicht, sondern auf die Aussage. Als guter Christ kennen Sie freilich viele töfte Gebete und knorke Lieder, die den HERRn preisen. Manche Kirchenlieder, als Beispiel sei "Großer Gott wir loben dich" genannt, reimen sich; andere tun es nicht. Das Vaterunser, ob gebetet oder gesungen, reimt sich nicht und ist doch das Lieblingsgebet vieler Christen. Sie sehen also: Es kommt auf die Botschaft an, nicht auf den Reim. Sofern Ihre Texte löblich sind, bei Ihrem obigen Werk ist dies ohne Zweifel der Fall, ist der Rest egal.

Daß Gedichte sich nicht reimen müssen, beweist auch dieses knorke Werk unseres höchstgeschätzen Herrn Asfaloths, mit dem er sich vor allem an die Jugend wendet. Es ist zweifelsfrei eines der knorkesten Gedichte, das jemals einer Feder entsprungen ist.

Mut machend,
Martin Berger

Gustav Lodengruen
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 275
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 21:27
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Alle Lumpen sind schon da (Kirchenlied)

Beitragvon Gustav Lodengruen » Mo 9. Dez 2013, 15:33

Werter Herr Berger, wertes Fräulein Kyriaki!

Vielen Dank für Ihre aufmunternden Worte. Ich persönlich finde es allerdings schöner, wenn ein Lied oder Gedicht sich reimt. Deswegen ging ich davon aus, daß dies auch bei den redlichen Brettmitgliedern der Fall ist und entschuldigte mich für mein nicht reimendes Werk.

Reime ventilierend,

G. Lodengruen
Ein Weib gehört hinter den Herd und hat im Internetz nichts verloren! (Zitat meines Vaters Herbert Lodengruen, Friede seiner Seele)

Kyriaki
Häufiger Besucher
Beiträge: 142
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 16:27
Hat Amen! gesprochen: 74 Mal
Amen! erhalten: 9 Mal

Re: Alle Lumpen sind schon da (Kirchenlied)

Beitragvon Kyriaki » Mo 9. Dez 2013, 19:27

Herr Lodengruen,

ich bin immer noch keine Frau! Potzdonner, wie kommen die werten redlichen Herren dieses Plauderbretts immer nur darauf? Mein richtiger Name ist Leonidas Speyer. Meinen griechischen Vornamen gab mir meine redliche, von meinem ebenso redlichem Vater missionierte, Mutter, welche Griechin ist.

Genervt hinweisend,

Leonidas "Kyriaki" Speyer
Und also vollendete Gott am siebenten Tage seine Werke, die er machte, und ruhte am siebenten Tage von allen seinen Werken, die er machte.

Gustav Lodengruen
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 275
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 21:27
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Alle Lumpen sind schon da (Kirchenlied)

Beitragvon Gustav Lodengruen » Mo 9. Dez 2013, 19:54

Werter Herr Speyer,

ich bitte Sie vielmals um Verzeihung.
Ich vermute, die redlichen Herren des Plauderbretts kommen immer darauf, weil Kyriaki ein weiblicher, griechischer Name ist. Schalten Sie hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Kyriaki.

Das Missverständnis aufklärend,

G. Lodengruen
Ein Weib gehört hinter den Herd und hat im Internetz nichts verloren! (Zitat meines Vaters Herbert Lodengruen, Friede seiner Seele)

Kyriaki
Häufiger Besucher
Beiträge: 142
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 16:27
Hat Amen! gesprochen: 74 Mal
Amen! erhalten: 9 Mal

Re: Alle Lumpen sind schon da (Kirchenlied)

Beitragvon Kyriaki » Mo 9. Dez 2013, 20:00

Herr Lodengruen,

das wusste ich nicht. Ich weiß aber, dass Kyriaki das griechische Wort für Sonntag ist. Ich habe diesen Namen gewählt, weil ich diesen heiligen Tag sehr liebe. Für beispielsweise den Sonntagsgottesdienst.
Ich möchte gerne fragen ob die Brettleitung mich, um Missverständnisse zu vermeiden, umbenennen kann.

Vorschlagend,

Kyriaki
Und also vollendete Gott am siebenten Tage seine Werke, die er machte, und ruhte am siebenten Tage von allen seinen Werken, die er machte.

Gustav Lodengruen
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 275
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 21:27
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Alle Lumpen sind schon da (Kirchenlied)

Beitragvon Gustav Lodengruen » Mo 9. Dez 2013, 21:43

Werter Herr Speyer,

nun, schreiben Sie die knorke Brettadministranz doch einfach privat an.

Ratend,

G. Lodengruen
Ein Weib gehört hinter den Herd und hat im Internetz nichts verloren! (Zitat meines Vaters Herbert Lodengruen, Friede seiner Seele)


Zurück zu „Christliche Lyrik“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste