0 Tage und 5 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Heuschler

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderatoren: Netzwächter, Brettleitung

MartinLuttermann
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 2
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 16:43

Heuschler

Beitragvon MartinLuttermann » Fr 29. Nov 2013, 17:14

Sehr geerte nutzer dieser Seite,

Schon lange frage ich mich wer ihr eigentlich wer ihr eigentlich seit, den Menschen mit dem Fegefeuer zu drohen.

Wer hat euch die Vollmacht dazu gegeben?

Ist nicht Gott (der HERR) allein der Richter? Sprach nicht Jesus: "Wer von euch ohne Schuld ist werfe den ersten Stein!"
Auch ich bin ein Christ, dennoch schäme ich mich bitterlich. Nicht wegen meines Glaubens an den Auferstandenen, sondern für Heuschler wie euch. Ihr diskutiert sogar über optimale Werkzeuge eure Frauen und Kinder zu schlagen (züchtigen). Das ist nicht nur unchrstlich sondern auch unmenschlich.

gezeichnet der Captain

PS: Eure Kinderseite ist die größte Ochsenscheiße (unrdedlich "Bullshit) die ich seit langem gesehen habe.

PSP: Schnell lesen bevor dieser Beitrag gelöscht wird.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9023
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2179 Mal
Amen! erhalten: 2116 Mal

Re: Heuschler

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 29. Nov 2013, 17:26

Fräulein Luttermann,
was genau soll ein „Heuschler“ sein? Meinten Sie „Nuschler“ und damit sich selbst?
Verwirrt,
Schnabel
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

Benutzeravatar
TorstenKrause
Treuer Besucher
Beiträge: 234
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 19:27
Hat Amen! gesprochen: 50 Mal
Amen! erhalten: 22 Mal

Re: Heuschler

Beitragvon TorstenKrause » Fr 29. Nov 2013, 17:36

Bub Luttermann,
Lernen Sie erst einmal sich klar auszudrücken, Potztausend! Allein schon Ihre Rechtsschreibung ist Bockmist.

Erzürnt,

Torsten Krause :kreuz1:

PS: Sie sind kein redlicher Christ, Sie Heuchler!

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Heuschler

Beitragvon Levitikus » Fr 29. Nov 2013, 17:38

Analphabetiker Luttermann,

Die Gemeinde droht doch niemandem mit dem Fegefeuer! Wir warnen lediglich die Ketzer und zeigen Ihnen die Strafe für ihr Verhalten auf. Das ist das selbe wie wenn man einem Kriminellen über die Möglichkeit einer Gefängnisstrafe als Quittung für seine Taten aufklärt.
Ob wir nun "Heuschler" sind oder nicht kann ich nicht beurteilen, da ich diesen Begriff noch nie gehört habe. Oder haben Sie einen Sprachfehler und meinten Heuchler? Dies wäre jedoch ein lächerlicher Vorwurf, da wir, im Gegensatz zu den Heuchlern, die Bibel so interpretieren, wie man es muss: wortwörtlich.

Ihr diskutiert sogar über optimale Werkzeuge eure Frauen und Kinder zu schlagen (züchtigen). Das ist nicht nur unchrstlich sondern auch unmenschlich.


Kennen Sie die Bibel?
(Spr 13,24): "Wer seine Rute schont, der hasst seinen Sohn; wer ihn aber lieb hat, der züchtigt ihn beizeiten."

(Spr 23,13): "Lass nicht ab, den Knaben zu züchtigen; denn wenn du ihn mit der Rute schlägst, so wird er sein Leben behalten

"Denn wen der Herr lieb hat, den züchtigt er, und er schlägt jeden Sohn, den er annimmt."

"Wer die Rute spart, hasst seinen Sohn, wer ihn liebt, nimmt ihn früh in Zucht." (Spr 13,24)


Die Bibel fordert ausdrücklich die Züchtigung! Desweiteren ist die körperliche Erziehung keineswegs unmenschlich. Wir tun es nicht, um jemandem Schmerzen zu bereiten, oder gar aus sadistischen Absichten, sondern um jemanden, der vom rechten Pfad abgekommen ist, zurück zum HERRn zu führen. Beispielsweise würde eine schnieke Züchtigung Ihnen wohl gut tun.

Enerviert von dem Heuchler,
Levitikus
Folgende Benutzer sprechen Levitikus ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
TorstenKrause
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸

Benutzeravatar
Angeir Kunz
Häufiger Besucher
Beiträge: 66
Registriert: Sa 6. Okt 2012, 18:26
Hat Amen! gesprochen: 57 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Heuschler

Beitragvon Angeir Kunz » Fr 29. Nov 2013, 17:55

MartinLuttermann hat geschrieben:PS: Eure Kinderseite ist die größte Ochsenscheiße (unrdedlich "Bullshit) die ich seit langem gesehen habe.


Daß diese Aussage nachgerade erlogen und erstunken ist, muß ich wohl nicht erläutern.
Aber daß die dumme Jugend von heute nicht mehr den redlichen Unterschied zwischen Ochsen und Bullen (bzw. Stieren) kennt, ist fatal.
Ein Ochse ist ein unlöblich kastriertes männliches Rind und ein Stier/Bulle ist ein geschlechtsreifes männliches Rind.
So etwas lehrt man wohl in den heutigen Schulen nicht mehr.
Folgende Benutzer sprechen Angeir Kunz ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Nathan Freundt
Nachdem der Herr das Gespräch mit Abraham beendet hatte, ging er weg und Abraham kehrte heim. (1. Mose 18:33)

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1464
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10
Hat Amen! gesprochen: 241 Mal
Amen! erhalten: 435 Mal

Re: Heuschler

Beitragvon Rotzbengel Rüdiger » Fr 29. Nov 2013, 18:06

Herr Luttermann,

hui, was tragen Sie denn das für löbliche Kleidung? Sehen Sie doch aus, wie ein netter Lagerist. Ja, ja, ja, wo gibt es mehr davon, ei, ei, ei. Wollte schon immer mal ein Lagerist sein. Hurra.

die große, dicke Glocke putzend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9023
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2179 Mal
Amen! erhalten: 2116 Mal

Re: Heuschler

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 29. Nov 2013, 18:06

Werter Herr Kunz,
da Knabbub Luttermännchen die Funktion töfter Testikel wohl noch nicht kennt, ist jener Irrtum verständlich, wenn auch unverzeihlich.
Eine Ochsenschwanzsuppe verzehrend,
Schnabel
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

Herr_Friedrich
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 177
Registriert: Sa 2. Nov 2013, 23:20
Hat Amen! gesprochen: 24 Mal
Amen! erhalten: 21 Mal

Re: Heuschler

Beitragvon Herr_Friedrich » Fr 29. Nov 2013, 18:26

Geehrter Herr Lottermann,

wie Herr Levitikus schon erklärte, weist dieses Forum lediglich auf Gefahren hin. Wer sind Sie denn, dass Sie sich anmaßen, über Ihre Mitmenschen zu richten?

Von solcher Intoleranz befremdet,

F.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12518
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2785 Mal
Amen! erhalten: 2799 Mal

Re: Heuschler

Beitragvon Martin Berger » Fr 29. Nov 2013, 18:33

MartinLuttermann hat geschrieben:PSP: Schnell lesen bevor dieser Beitrag gelöscht wird.

Bub Luttermann,

Ihr Beitrag stand tatsächlich kurz vor der Löschung, da er jedweder Höflichkeit entbehrt und bereits der Name des Themas falsch geschrieben wurde. Hätte dies noch ein bedauernswerter Fehler sein können, läßt die Begrüßung "Sehr geerte nutzer dieser Seite" das Schlimmste befürchten. Was sollen "geerte nutzer sein? Wahrscheinlich haben mindestens 90% aller Leser an dieser Stelle aufgehört weiterzulesen, weil verständlicherweise kaum jemand Interesse daran hat, das Gestotter und Gestammel eines Analphabeten mit Hirnbrand zu lesen. Ich wagte mich weiter vor, las aber auch nur bis
Schon lange frage ich mich wer ihr eigentlich wer ihr eigentlich seit

Haben Sie jemals eine Schule von innen gesehen? Der von Ihnen abgelieferte Textmüll wäre sogar für einen Sonderschüler, dem man die Hälfte des Cerebrums entfernte, unterdurchschnittlich. Bitte nennen Sie uns, falls Sie wider meiner Erwartung doch eine Schule besucht haben, den Namen der von Ihnen besuchten Lehranstalt sowie die Namen Ihrer Lehrer, damit dringend nötige Gespräche und Entlassungen eingeleitet werden können.

Entsetzt ob Ihrer Dummheit,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Bild

Benutzeravatar
Nhosneruh
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 17:41

Re: Heuschler

Beitragvon Nhosneruh » Fr 29. Nov 2013, 18:35

Grüß Gott Herr Levitikus,

Levitikus hat geschrieben:Analphabetiker Luttermann,

Die Gemeinde droht doch niemandem mit dem Fegefeuer! Wir warnen lediglich die Ketzer und zeigen Ihnen die Strafe für ihr Verhalten auf. Das ist das selbe wie wenn man einem Kriminellen über die Möglichkeit einer Gefängnisstrafe als Quittung für seine Taten aufklärt.


wie es für mich aussieht, scheinen Sie es darauf anzulegen, aus diesem Brett verbannt zu werden. Sie scheinen nämlich nicht zu wissen, dass man in einem solchen Vergleich das Wort "als" anstatt "wie" verwendet. Desweiteren würde man in diesem Kontext "Selbe" großschreiben, da es hier als Substantiv/Nomen (Unredlich: "Namenswort") genutzt wird.

Mit freundlichen Grüßen,
Maximilian G.

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Heuschler

Beitragvon Levitikus » Fr 29. Nov 2013, 19:03

Idiot Nasenruth,

warum maßen Sie es sich an, die Grammatik eines anderen zu kritisieren, wenn Sie die einfachsten Regeln nicht beherrschen?
Sie scheinen nämlich nicht zu wissen, dass man in einem solchen Vergleich das Wort "als" anstatt "wie" verwendet.

Ich möchte Ihnen nun erklären, was Ihre Grundschullehrkraft wohl versäumt hat: Man benutzt bei Vergleichen das Wörtchen "wie", wenn zwei Dinge gleich sind. Ein Beispiel: Der Idiot Nasenruth ist genau so ein unredlicher Knabe wie der Analphabetiker Luttermann. "Als" wird benutzt, um aufzuzeigen, dass eines der verglichenen Objekte anders ist. Ein Beispiel: Meine Grammatik ist besser als Ihre.

Ihre unhöfliche Art hat mir soeben die Stimmung verhagelt. Sie sollten in Zukunft bedenken, dass Sie hier mit Ihren Mitmenschen reden, also verhalten Sie sich höflich. Sie steigen hier in Diskussionen ein, ohne sich vorgestellt zu haben, und attackieren mich grundlos. Wie es für mich aussieht, scheinen Sie es darauf anzulegen, aus diesem Brett verbannt zu werden.

Ihnen die Leviten lesend,
Levitikus
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9023
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2179 Mal
Amen! erhalten: 2116 Mal

Re: Heuschler

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 29. Nov 2013, 20:40

Fräulein Nasenrot,
welchen seltsamen Dialekt sprechen Sie zuhause, daß Sie den Unterschied zwischen "wie" und "als" beim Komperativ nicht kennen?
Nebbebei: Dasselbe wird zusammengeschrieben und das "s" selbstverständlich klein.
Hinweisend,
Schnabel
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

Benutzeravatar
Sergio Vercetti
Neuer Brettgast
Beiträge: 10
Registriert: Mi 7. Aug 2013, 20:06

Re: Heuschler

Beitragvon Sergio Vercetti » Sa 30. Nov 2013, 12:10

Werte Gemeinde,
Ich glaube, dass dieser Nutzer das Wort Heuchler meinte.
Trotzdem ist dieses Brett ein Hort der Nächstenliebe, weshalb ich seine/ihre Meinung nicht verstehe.

Vercetti


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste