0 Tage und 15 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Soll ich nach Erlangen ziehen?

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderatoren: Netzwächter, Brettleitung

Zacharias Z
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 88
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:53
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Soll ich nach Erlangen ziehen?

Beitragvon Zacharias Z » Do 22. Aug 2013, 15:55

Werte Herren

Jeder kennt sicher den Spruch: "Suchet das Himmelreich zu erlangen."
Damit dürfte klar sein: Das Himmelreich liegt in Erlangen.
Sollten wir alle nach Erlangen ziehen?

Ihr Zacharias Zapfenstreich
Folgende Benutzer sprechen Zacharias Z ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Nathan Freundt
Nimm als ein vortrefflicher Soldat Christi Jesu teil am Erleiden von Ungemach. Kein Mensch, der als Soldat dient, verwickelt sich in die Geschäfte des Lebens, damit er das Wohlgefallen dessen erlange, der ihn als Soldat angeworben hat.

2. Timotheus 2:3-4

Heinrich Schmidt
Häufiger Besucher
Beiträge: 84
Registriert: Do 22. Nov 2012, 14:11
Hat Amen! gesprochen: 57 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Soll ich nach Erlangen ziehen?

Beitragvon Heinrich Schmidt » Do 22. Aug 2013, 17:00

Herr Zapfenstreich,
was denken Sie, warum wurde "erlangen" in der Bibel klein geschrieben?
Anmerkend,
Schmidt

Frank Gerber
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 234
Registriert: Di 6. Aug 2013, 09:53
Hat Amen! gesprochen: 41 Mal
Amen! erhalten: 29 Mal

Re: Soll ich nach Erlangen ziehen?

Beitragvon Frank Gerber » Do 22. Aug 2013, 17:18

Herr Z,

zu der Zeit, als die heilige Schrift niedergeschrieben wurde, gab es den Ort "Erlangen" noch gar nicht. Außerdem, warum sollte es Himmelreich heißen, wenn es doch auf Erden ist?
Sie haben die Bibel interpretiert, was nicht erlaubt ist, oder waren zu dumm sie zu verstehen!

Deppengerecht erklärend,
Frank Gerber
"Und der Teufel, der sie verführte, ward geworfen in den feurigen Pfuhl und Schwefel, da auch das Tier und der falsche Prophet war; und sie werden gequält werden Tag und Nacht von Ewigkeit zu Ewigkeit." Offenbarung 20, 10

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12536
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2795 Mal
Amen! erhalten: 2805 Mal

Re: Soll ich nach Erlangen ziehen?

Beitragvon Martin Berger » Do 22. Aug 2013, 17:28

Bub Zacharias,

hat Ihnen Ihr Weib heute zu Mittag Pilze aufgetischt, deren Herkunft zweifelhaft war? Sapperlot, treiben Sie keinen sinnbefreiten Unfug mit Texten, die Sie der Bibel entnommen haben! Bisher hielt ich Sie für einen halbwegs redlichen Brettgast, doch scheinbar habe ich mich geirrt.

Kopfschüttelnd,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Bild

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1218
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00
Hat Amen! gesprochen: 111 Mal
Amen! erhalten: 198 Mal

Re: Soll ich nach Erlangen ziehen?

Beitragvon Opa Rauschebart » Do 22. Aug 2013, 19:37

Bübchen Zacharias!

Wenn Sie schon meinen durch einen Umzug in irgendeine Stadt dem HERRn näher sein zu wollen, dann ziehen Sie dorthin:

Bild

Nebenbei bemerkt gibt es auch im keuschen Österreich eine Ortschaft Himmelreich.


Gelangweilt

Opa Rauschebart
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3844
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 376 Mal
Amen! erhalten: 432 Mal

Re: Soll ich nach Erlangen ziehen?

Beitragvon Sören Korschio » Do 22. Aug 2013, 21:15

Herr Zacharias!

Egal wo Sie sich auf der Erdscheibe gerade befinden - im frommen Gebet sind Sie dem HERRn näher, als in jedem Ort mit noch so redlichem Namen. Finden Sie zu Jesus Christus, aber finden Sie in sich zu ihm.

Amen und Halleluja!

Ihr Sören Korschio
Folgende Benutzer sprechen Sören Korschio ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Opa Rauschebart

Benutzeravatar
Angeir Kunz
Häufiger Besucher
Beiträge: 66
Registriert: Sa 6. Okt 2012, 18:26
Hat Amen! gesprochen: 57 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Soll ich nach Erlangen ziehen?

Beitragvon Angeir Kunz » Sa 7. Sep 2013, 01:58

Herr Zacharias,
Haben Sie die Bibel jemals gelesen?
Ich habe das, und zwar schon so oft, daß ich nicht mehr mit dem Zählen nachkomme.
Und ich bin mir Einhundert Prozent sicher, daß dieses Zitat nicht aus der Bibel stammt.
Nicht einmal aus einer protestantischen Übersetzung wie die Lutherbibel. Wollen Sie uns für dumm verkaufen?
Nachdem der Herr das Gespräch mit Abraham beendet hatte, ging er weg und Abraham kehrte heim. (1. Mose 18:33)

Benutzeravatar
Nathan Freundt
Stammgast
Beiträge: 1059
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 14:23
Hat Amen! gesprochen: 314 Mal
Amen! erhalten: 304 Mal

Re: Soll ich nach Erlangen ziehen?

Beitragvon Nathan Freundt » Sa 7. Sep 2013, 11:55

Werter Herr Z.,

ja vielleicht wäre das tatsächlich der Weg zum HERRn?
Bisher hatte ich noch nicht viel über die Wortbedeutung von Städten, Dörfern oder Regionen nachgedacht, doch langsam deucht mir, wenn ich mir mein Weib Rita so ansehe, dass der Name eines Wohnortes tatsächlich auch Programm sein könnte.

Ihr
Nathan Freund aus Elend bei Sorge
Lukas - Kapitel 19, 26
Ich sage euch aber: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nicht hat, wird auch das genommen werden, was er hat.


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste