0 Tage und 9 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Wacken 2013 - Ein kurzer Erlebnisbericht

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderatoren: Netzwächter, Brettleitung

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1219
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00
Hat Amen! gesprochen: 111 Mal
Amen! erhalten: 198 Mal

Wacken 2013 - Ein kurzer Erlebnisbericht

Beitragvon Opa Rauschebart » Fr 16. Aug 2013, 16:22

Löbliche Schwestern und Brüder im HERRn!

Auch dieses Jahr war ich zu Missionierungszwecken im Wackener Freiluftfest und mir fehlen nahezu die Worte, und dies will etwas heissen!
Ich sage nur, die Macht Satans ist erschreckend hoch, dass sogar mir fast Angst und Bang wurde.
Die Teufelsgruppe Rammstein vollzog einen wahren Höllenlärm verbunden mit der Freisetzung heissesten Höllenfeuers.
Wie der löbliche Bauer, bei welchem wir übernachteten mir nach dem Konzert berichtete, war das Gebrüll bei Freunden von ihm noch in 13km Entfernung (!) mit Zimmerlautstärke vernehmbar, unglaublich!
Der "Führungssänger" gröhlte unmenschlich von der Bühne und sein Antlitz war fahl, wie der eines Untoten, mein Bart stand mir zu Berge!
Stellen Sie sich vor: Mit Hilfe des Gehörnten haben Sie sogar den löblichen Sänger Heino auf Ihre dunkle Seite gezogen.
Einen letzten Hauch von Hoffnung gibt es aber noch. Als der Barde direkt vor sich das Feuer auflodern sah, war er erschrocken und so verwirrt, daß er beinahe aus dem Takt kam. In seinem Antlitz nahm ich Todesfurcht wahr. Möge der HERR bei ihm sein, dass er wieder zur Besinnung kommt und fürderhin nur noch Kirchenlieder zur Buße singt!

Auch alte Unholde gibt es noch, wie z.B. die 'Gruppe' Tieflila. Mit einer Energie, die nicht vom HERRn kommt wurde kreuz und quer über die Bühne gerannt und fulminant u.a. Perfekte Fremde und noch schlimmer Höllendunst auf dem Wasser. Zigtausende reckten die Finger mit Teufelszeichen in die Höh', ich trank bei der Brandhitze löbliches Wasser, welches ich mit Tropfen aus einem eingeschmuggelten Weihwasserflakon versetzte, was mich sofort erfrischte, das Dröhnen der Ohren minimierte und meinem vom Teufelsgesang benebelten Geist wieder erfrischte.

Die infernale Gruppe Motorenkopf spielte, dem HERRn sei Dank - der wohl ein Einsehen mit dem niedrigsten seiner Brüder, mir, hatte nur etwas mehr als 30 Minuten, da der von Drogen und Alkohol vollkommen verbrauchte Sänger Leonhard nicht mehr weiter 'singen' konnte.

Am letzten Tag fulminierte das satanistische Spektakel mit der Gruppe Nachtwunsch, mit einer hexengleichen Sängerin, die wie ein Gruftenkind gekleidet war. Sie sangen unter anderem von einem 'Niemand', welchen ich selbstredend nicht kenne.


Aufgrund dieses ohrenbetäubenden Lärms (mein Megaphon wurde von Sicherheitswächtern, die wohl im Bunde mit Beelzebub stehen, konfisziert) war es tagsüber bis in die frühen Morgenstunden nicht möglich zu missionieren, sodaß ich nur bei der Anreise und vormittags den Kindelein ins Gewissen reden konnte, den Rohrstock stets parat.

Und, oh Schwestern und Brüder im HERRn, die Macht Satans ist nahezu ungebunden. Direkt nach dem Konzert waren die Karten für das nächste Wacken Freiluftfest bereits nach weniger als 48 Stunden verkauft, 75000 Stück an der Zahl, sodaß ich leider nächstes Jahr nicht zugegen sein kann, so das Armageddon nicht vorher zuschlägt!

Gelobet sei der HERR

Die Ohren putzend

Opa Rauschebart
Folgende Benutzer sprechen Opa Rauschebart ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 4):
Franz-Joseph von SchnabelMartin BergerLancelottaL. Ziffer
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53
Hat Amen! gesprochen: 117 Mal
Amen! erhalten: 313 Mal

Re: Wacken 2013 Ein kurzer Erlebnisbericht

Beitragvon DerG » Fr 16. Aug 2013, 16:33

Werter Herr Opa Rauschebart,
ein wirklich erschreckender Bericht Ihrerseits!
Konnten Sie einige Besucher des Festes bekehren?

Interessiert nachfragend,

DerG

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1219
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00
Hat Amen! gesprochen: 111 Mal
Amen! erhalten: 198 Mal

Re: Wacken 2013 Ein kurzer Erlebnisbericht

Beitragvon Opa Rauschebart » Fr 16. Aug 2013, 16:41

Herr G!

Ich wäre nicht Opa Rauschebart, wenn ich nicht einige, wenngleich wenige Erfolge erzielte.
Einige Verteiler von unsäglichen Metallbibeln konnte ich mit fundierten Zitaten aus dem alten Testament zum Grübeln mit nachfolgender Einkehr bewegen.
Zwei fast nackte Borsteinschalben zogen sich bei meinem feurigen Anblick sogar die Oberteile wieder an und zogen reumütig, wenngleich torkelnd davon.
Beim Anstimmen von löblichen Kirchenliedern während der Lärmpausen stimmten zahlreiche Metallköpfe mit ein.

In Demut verharrend

Opa Rauschebart
Folgende Benutzer sprechen Opa Rauschebart ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
DerG
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53
Hat Amen! gesprochen: 117 Mal
Amen! erhalten: 313 Mal

Re: Wacken 2013 Ein kurzer Erlebnisbericht

Beitragvon DerG » Fr 16. Aug 2013, 16:57

Werter Herr Opa Rauschebart,
ich finde, Sie haben einen großen Erfolg erzielt, immerhin zählt jede verlorene Seele, welche wieder auf den richtigen Weg zum HERRn gelangt.
Auf solch einem Fest ist bereits eine Bekehrung weniger Metaller äußerst löblich und vorbildlich!

Die Missionierungsarbeit des werten Herrn Rauschebarts bewundernd,

DerG

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9055
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2183 Mal
Amen! erhalten: 2128 Mal

Re: Wacken 2013 Ein kurzer Erlebnisbericht

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 16. Aug 2013, 17:03

Werter Herr Rauschebart,
wahrlich ein herrlicher Erfolg!
In wenigen Jahren werden Sie diesen Sumpf endgültig trockengelegt haben!
Freudig bewegt,
Schnabel
Bild
Barbara Weigand die Heilige des bayrischen Untermains.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12537
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2795 Mal
Amen! erhalten: 2805 Mal

Re: Wacken 2013 Ein kurzer Erlebnisbericht

Beitragvon Martin Berger » Fr 16. Aug 2013, 17:04

Werter Herr Opa Rauschebart,

ich danke Ihnen vielmals für diesen höchst interessanten und nicht minder erschreckenden Bericht. Daß Sie sich auch in diesem Jahr wieder in diese Hölle auf Erden wagten, um dort zu missionieren, wird Ihnen der HERR hoch anrechnen. Ein Ehrenplatz am Tische des HERRn ist Ihnen gewiß.

Mittlerweile tauchte auch Bildmaterial von diesem Höllenspektakel auf, das schrecklicher nicht sein könnte.


Ein typisches Wacken-Weib! Von oben bis unten mit Schlamm überzogen, zeigt es den Teufelsgruß.

Bild


Oh Graus! Sogar Ungeborene schleppte man nach Wacken, um sie dem Teufel zu weihen!

Bild


Und auch die Senioren aus der Umgebung nötigte man zum Mitmachen.

Bild

Wann wird diesem gottlosen Treiben endlich ein Ende gesetzt?

Entsetzt,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Bild

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53
Hat Amen! gesprochen: 117 Mal
Amen! erhalten: 313 Mal

Re: Wacken 2013 Ein kurzer Erlebnisbericht

Beitragvon DerG » Fr 16. Aug 2013, 17:17

Werte Herren,
wie der werte Herr Opa Rauschebart bereits erwähnte, war Heino ebenfalls bei diesem satanistischen Fest anwesend.

Bild

Möglicherweise wollte der knorke Herr auch einige Besucher bekehren, wurde aber von der untöften Metallgruppe Rammstein überwältigt und zum Singen gezwungen!

Besorgt,

DerG

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1219
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00
Hat Amen! gesprochen: 111 Mal
Amen! erhalten: 198 Mal

Re: Wacken 2013 Ein kurzer Erlebnisbericht

Beitragvon Opa Rauschebart » Fr 16. Aug 2013, 17:26

Herr G!

Ihrer Vermutung kann man leider nicht zustimmen.
Herr Heino soll bereits im Vorfeld des Konzerts eine Studioaufnahme von 'Sonne' geplärrt haben.

http://www.youtube.com/watch?v=wBztq7RksKQ

Hinweisend

Opa Rauschebar
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

Benutzeravatar
Ludwig von Holden
Häufiger Besucher
Beiträge: 116
Registriert: Di 16. Jul 2013, 09:40
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 8 Mal

Re: Wacken 2013 Ein kurzer Erlebnisbericht

Beitragvon Ludwig von Holden » Sa 17. Aug 2013, 18:43

Werte Herren,

Ob man dies als Erlebnis bezeichnen kann...? Eher als die Hölle auf Erden!
Kurz gesagt empfinde ich nur Mitleid mit Ihnen, Herr Rauschebart!
Der Satan ist unberechenbar und überall zu finden.

Erzürnt und Mitleid empfindend,
Ludwig von Holden
/ \ / \ / \ / \ / \ / \ / \ / \ / \
( V | o | n ) ( H | o | l | d | e | n )
/ \ / \ / \ / \ / \ / \ / \ / \ / \

Ich liebe die Bibel! = Ich liebe Gott!

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1219
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00
Hat Amen! gesprochen: 111 Mal
Amen! erhalten: 198 Mal

Re: Wacken 2013 Ein kurzer Erlebnisbericht

Beitragvon Opa Rauschebart » So 18. Aug 2013, 16:47

Herr von Holden!

Der Begriff 'Erlebnis' ist neutral. Wie es zu werten ist, kann man unschwer aus meinem Bericht ersehen.
Mitleid mit mir müssen Sie nun wahrlich nicht empfinden, sondern höchstens mit den armen, vom Satan verleiteten, Kreaturen.
Missionierungsarbeit ist nicht nur löblich, sondern bereits in der Bibel gefordert (Lk5, 8-11)

Amen

Opa Rauschebart
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

Benutzeravatar
Andre Pierre
Neuer Brettgast
Beiträge: 14
Registriert: Mi 7. Aug 2013, 21:23
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Wacken 2013 Ein kurzer Erlebnisbericht

Beitragvon Andre Pierre » Mi 21. Aug 2013, 01:07

Werte Herren und Damen,

ich war sofort schockiert, als ich diesen Bericht durchgelesen hab. So oft höre ich, dass viele in meinen Bekanntenkreis zu dieser Zeit sich in "Wacken" aufgehalten haben und dessen Berichte, die diese Positiv empfinden,ich nur schockierend. Nicht nur die Anbetung des Satans, sondern auch die aggressive Art gegeneinander zu stürzen, was man auch Schlammgrube (unredl. Moshpit) nennt. Man stürzt sich dabei wie in einer Art Schlacht aufeinander. Diese Art von "Tanzen" ist nicht nur unredlich sondern extremst minderbemittelt. Hier ein beispiel auf Du Röhre: http://www.youtube.com/watch?v=cOAnyTZBykE.

Mit freundlichen Grüßen

André Pierre Spinnler

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53
Hat Amen! gesprochen: 117 Mal
Amen! erhalten: 313 Mal

Re: Wacken 2013 Ein kurzer Erlebnisbericht

Beitragvon DerG » Mi 21. Aug 2013, 15:36

Herr König/Spinnler,
der verschaltete "Tanz" auf DuRöhre ist wirklich grausam.
Einige betrunkene Metaller laufen in ihrem Rausch umher und scheinen völlig bescheuert zu sein.

Sich an die Stirn tippend,

DerG

Post Scriptum: Heißen Sie nun Spinnler oder König?

Benutzeravatar
Andre Pierre
Neuer Brettgast
Beiträge: 14
Registriert: Mi 7. Aug 2013, 21:23
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Wacken 2013 Ein kurzer Erlebnisbericht

Beitragvon Andre Pierre » Fr 23. Aug 2013, 19:40

Werter Herr derG

ich hätte warnen sollen, dass man dieses Video nur anschauen soll, wenn der Glaube rein ist.
Mein Name ist König, ich verzeihe. Das war ein Irrtum, weil mein Kopf woanders war. Dieser Name ist nämlich ein Name von einem Freund.
Ich kann auch zustimmen, dass dieser "Tanz" grausam und nicht gerade töfte ist. Beim sehen dieses Videos habe ich meine Augen erstmal mit Weihwasser auswaschen müssen.

Mit freundlich Grüßen

André Pierre König

Benutzeravatar
Herr Jalu
Stammgast
Beiträge: 1021
Registriert: Do 4. Okt 2012, 13:41
Hat Amen! gesprochen: 40 Mal
Amen! erhalten: 113 Mal

Re: Wacken 2013 Ein kurzer Erlebnisbericht

Beitragvon Herr Jalu » Fr 23. Aug 2013, 21:25

Herr Pierre,

Andre Pierre hat geschrieben: Das war ein Irrtum, weil mein Kopf woanders war. Dieser Name ist nämlich ein Name von einem Freund.

augenscheinlich wären auch Sie besser beraten gewesen, den Film nicht anzusehen. Ich bin ja nun schon vielen gesteinten Hanfgiftlern begegnet - den eigenen Namen wußten aber noch alle.

Tunlichst vom DuRöhre-Konsum abratend,

Herr Jalu
Der Pfarrer, ein weiser Mann der Stadt, auf alle Kinder ein Auge hat.

Heinz Hansen
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 44
Registriert: Do 30. Mai 2013, 16:49
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Wacken 2013 Ein kurzer Erlebnisbericht

Beitragvon Heinz Hansen » So 25. Aug 2013, 23:23

Herr Pierre,

an welchem Ort bewahrten Sie den Ihren Kopf auf, wenn nicht auf Ihrem Hals?

Verblüfft,
Hansen
"Wer nicht mit mir ist, der ist wider mich; und wer nicht mit mir sammelt, der zerstreut."
Mt. 12,30; Lk 11,23


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste