0 Tage und 10 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Getrennter Sportunterricht

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

herrMulde
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 6
Registriert: Di 13. Aug 2013, 14:20

Getrennter Sportunterricht

Beitragvon herrMulde » Di 13. Aug 2013, 14:30

Da mein Sohn bald aud ein katholisches Gymnasium eingeschult wird,wollte ich um ihre Meinung zu getrenntem und nicht getrenntem Sportunterricht betten

Kyriaki
Häufiger Besucher
Beiträge: 142
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 16:27
Hat Amen! gesprochen: 74 Mal
Amen! erhalten: 9 Mal

Re: Getrennter Sportunterricht

Beitragvon Kyriaki » Di 13. Aug 2013, 14:37

Fräulein Mulde,

wiederholen sie erstmal die Grundschule und lernen sie die Rechtschreibung!

Rat gebend,

Kyriaki
Und also vollendete Gott am siebenten Tage seine Werke, die er machte, und ruhte am siebenten Tage von allen seinen Werken, die er machte.

Benutzeravatar
Ludwiger v Augustus
Häufiger Besucher
Beiträge: 120
Registriert: Di 11. Jun 2013, 17:16
Hat Amen! gesprochen: 17 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Getrennter Sportunterricht

Beitragvon Ludwiger v Augustus » Di 13. Aug 2013, 14:39

Bub Mulde,

vielleicht sollten Sie erst einmal ein Gymnasium besuchen und die deutsche Ortographie studieren, bevor Sie unsere Heimseite mit Ihrer Schundschrift besudeln!

Dem Titel Ihres Beitrages kann ich jedoch entnehmen, daß Sie irgendjemanden beim Sportunterricht trennen wollen. Wen wollen Sie denn trennen? Die Starken von den Schwachen? Ich verstehe es nicht.

Weiber nehmen natürlich nicht an solch Lehrstunden teil. Sie werden dafür in Küchenarbeit, Nähen und Weben unterrichtet.

Sich streckend,
Ludwiger von Augustus
Ludwiger von Augustus

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11032
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1983 Mal
Amen! erhalten: 2129 Mal

Re: Getrennter Sportunterricht

Beitragvon Martin Berger » Di 13. Aug 2013, 14:43

herrMulde hat geschrieben:Da mein Sohn bald aud ein katholisches Gymnasium eingeschult wird,wollte ich um ihre Meinung zu getrenntem und nicht getrenntem Sportunterricht betten

Bub Mulde,

dieses Brett ist für redliche Christen gedacht, damit diese hier ordentliche Diskussionen führen können. Mitnichten ist es ein Ort, an dem wir uns Lügengeschichten von irgendwelchen Klebstoffkindern anhören wollen. Ihrem Beitrag ist vor allem eines zu entnehmen: Sie sind höchstens 10 Jahre und dumm wie ein Meter Feldweg. Folglich haben Sie also keinen Sohn (schon gar keinen, der ein Gymnasium besucht), sondern sind selbst der Sohn zweier Geschwister, die sich, während Sie gezeugt wurden, Klebstoff gespritzt haben.

Entweder Sie beteiligen sich ernsthaft an diesem Brett oder Sie bleiben von diesem Ort der Nächstenliebe fern!

Erbost,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Nathan Freundt

DerGymnasiast
Treuer Besucher
Beiträge: 193
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 22:00
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Getrennter Sportunterricht

Beitragvon DerGymnasiast » Di 13. Aug 2013, 22:20

Depp Mulde,

dass Sie noch nicht in der Lage sind, sich fehlerfrei und verständlich auszudrücken haben Sie eindrucksvoll bewiesen.

Nun zu Ihrer eigentlichen Frage:
Natürlich sollte der Sportunterricht nach Geschlechtern getrennt werden, was er auch wird (zumindest in Bayern, wo ich zur Schule ging).
Doch bin ich mir sicher, dass es sich in den anderen Bundesländern genau so verhält.

Helfend,
DerGymnasiast

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11032
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1983 Mal
Amen! erhalten: 2129 Mal

Re: Getrennter Sportunterricht

Beitragvon Martin Berger » Mi 14. Aug 2013, 07:12

Herr Gymnasiast,

ich würde sogar einen Schritt weitergehen. Nicht nur im Sportunterricht soll nach Geschlechtern getrennt werden, sondern auch in allen anderen Unterrichtsfächern. Nehmen wir als Beispiel das Fach Mathematik. Es ist doch so, daß Mädchen generell dümmer sind als Buben, weswegen für die dümmlichen Gören alles doppelt und dreifach erklärt werden muß, während es sogar der dümmste Bub längst verstanden hat. Die Auswirkungen sind erschreckend. Viele Lehrer haben große Probleme damit den ganzen Lehrstoff in der begrenzten Zeit unterzubringen, da sie von der Dummheit der Mädchen ausgebremst werden. So muß den Mädchen immer noch das kleine Einmaleins beigebracht werden, während die Buben schon längst aufwendige Berechnungen anstellen könn(t)en.

Mit einer Geschlechtertrennung könnte man den dümmlichen Buben den gesamten Lehrstoff vermitteln, während man den Mädchen in dieser Zeit das Kochen näherbringen kann. Von Mathematik verstehen sie ohnehin nicht viel. Was sie von Mathematik verstehen müssen, kann ihnen auch im Kochunterricht vermittelt werden. Es ist natürlich wichtig, daß den dümmlichen Gören der Unterschied zwischen 80 Gramm Mehl und 800 Gramm Mehl vermittelt wird. Dies ist beispielsweise beim Backen von Brot von größter Wichtigkeit. Bei der Reinigung der Fenster und beim Wischen des Bodens ist Mathematik jedoch nicht erforderlich. Freilich könnte ein Mann die zu putzende Fläche errechnen, doch ein Weib würde selbst an einer so einfachen Aufgabe scheitern.

Für strikte Geschlechtertrennung,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Der EinsiedlerKarl Mistgabel

Benutzeravatar
Ludwig von Holden
Häufiger Besucher
Beiträge: 116
Registriert: Di 16. Jul 2013, 09:40
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 8 Mal

Re: Getrennter Sportunterricht

Beitragvon Ludwig von Holden » Fr 16. Aug 2013, 12:47

Bub Mulde,

Bitte achten Sie auf Ihre Rechtschreibung!
Ich kann mich nur Herr Berger anschließen. Alle Fächer sollten nach dem Geschlecht getrennt werden.
Ich konnte es kaum fassen, was mir einmal mein Sohn, der auf ein katholisches Gymnasium geht,
erzählt hat:

Er sollte einer dummen Mitschülerin eine (sehr einfache) Mathematikaufgabe erklären!

Vor Wut nach Luft schnappend,
Ludwig von Holden
/ \ / \ / \ / \ / \ / \ / \ / \ / \
( V | o | n ) ( H | o | l | d | e | n )
/ \ / \ / \ / \ / \ / \ / \ / \ / \

Ich liebe die Bibel! = Ich liebe Gott!

Holger Reinfurt
Neuer Brettgast
Beiträge: 3
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 22:41

Re: Getrennter Sportunterricht

Beitragvon Holger Reinfurt » Sa 7. Sep 2013, 15:42

Herr Berger,

Meiner Meinung nach sollten überhaupt nur Knaben die Schule besuchen dürfen.
Gören sollte es doch reichen, von ihrer Mutter die lebenswichtigen Kenntnisse im Haushalt zu erlernen.
Tatsächlich müssem sie nicht einmal rechen können, um Mehl abzuwiegen, es reicht von der Waage abzulesen.

Für reinen Knabenunterricht,

Holger Zacharias Reinfurt


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste