0 Tage und 22 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Die Arche Internetz trauert

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2486
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 377 Mal
Amen! erhalten: 951 Mal

Die Arche Internetz trauert

Beitragvon Benedict XVII » Fr 12. Jul 2013, 22:10

Liebe Gemeinde,

heute ist ein trauriger Tag.
Wir alle sind fassungslos über 3 aktuelle Ereignisse, welche furchtbarer nicht sein könnten.
Wir alle kennen die furchtbaren Folgen des Mörderspiels "Töfter Marius", welches von einer japanischen Mörderspielfirma entwickelt und vertrieben wurde.
Dieses Spiel trägt mit die Schuld an der Verlotterung der Jugend, an ungezügelten Drogenkonsum, an Amokläufen, Unzucht, Dummheit und Blasphemie. Man könnte sagen, dieses "Spiel" wurde direkt von Satan auf die Menschheit losgelassen.
Nun, am heutigen Tage, wurde eine neue Fassung dieses Wahnsinns verbreitet. Standhafte Christen über 50 Jahren schalten hier - anschließende Selbstgeißelung erforderlich. Eine neue Generation der Jugend wird in die Verdammnis hinabgestoßen.
Wir trauern um die verdammten Seelen, wir trauern um die von Satan verführte Jugend.
Wir trauern um eine komplette Generation an Verlorenen.

Jedoch, hiermit nicht genug.
Ein weiteres furchtbares Ereigniss fand statt. Im fernen Irland herrschte bisher eine moderne Gesetzesgebung über die Abtreibung, diese war verboten. Bis zum heutigen Tage. Eine einfache, gerechte Regelung nach dem Willen des HERRn. Nun ist auch in diesem ehemals töften Land der Kindesmord legalisiert: schalten Sie hier.
Doch auch in unserem Land, in Deutschland, gibt es eine schreckliche Nachricht. Der Ausbau von Verwahranstalten für Kleinkinder schreitet ungebremst voran. Immer mehr Rabenmütter vernachlässigen ihre Pflichten, verstoßen ihren Nachwuchs um selber ein Leben des ungezügelten Lasters zu führen. Eine Perversion gegen die Gesetze GOTTES.

Liebe Gemeinde, diese 3 furchtbaren Ereignisse fanden kürzlich statt. Sie sehen die Arche Internetz schockiert, versunken in tiefer Trauer um den fortschreitenden Verfall der Welt.

Mir fehlen die Worte, auf diese schrecklichen Schandtaten weiter einzugehen.

In tiefer Trauer, eine gerechte Bestrafung durch den HERRn herbeisehnend

Benedict XVII
Folgende Benutzer sprechen Benedict XVII ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 5):
Sören KorschioMartin BergerJeremias TöfteHerr JaluPeter Stark
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

G Lehrter
Neuer Brettgast
Beiträge: 12
Registriert: So 7. Jul 2013, 17:57
Hat Amen! gesprochen: 6 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Die Arche Internetz trauert

Beitragvon G Lehrter » Fr 12. Jul 2013, 22:23

Werte Gemeinde,

potztausend! Das sind aber desaströse Nachrichten!
Ich kann meine Empörung gar nicht in Worte fassen, so möchte ich doch hier ein Gebet briefen, welches ich gerade aus letzterem Ereignis für passend halte.

Hilf, Maria, es ist Zeit,
hilf, Mutter der Barmherzigkeit!
Du bist mächtig, uns aus Nöten
und Gefahren zu erretten,
denn wo Menschenhilf gebricht,
mangelt doch die deine nicht.
Nein, du kannst das heisse Flehen
deiner Kinder nicht verschmähen.
Zeige, dass du Mutter bist,
wo die Not am grössten ist.
Hilf, Maria, es ist Zeit,
hilf, Mutter der Barmherzigkeit!

In stiller Trauer und Fassungslosigkeit,
G. Lehrter

Benutzeravatar
TorstenKrause
Treuer Besucher
Beiträge: 234
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 19:27
Hat Amen! gesprochen: 50 Mal
Amen! erhalten: 22 Mal

Re: Die Arche Internetz trauert

Beitragvon TorstenKrause » Fr 12. Jul 2013, 22:42

Werte Gemeinde,
Wenn dieses "Spiel" nun auf grafischer Ebene "verbessert" wurde, werden die armen Seelen die Schuld ihrer Blindheit, auf Grund der ständigen Onanie, nun die Schuld für Ihr Erblinden auf dieses "Spiel" schieben. Das heißt: Konsumenten dieses Teufelswerk werden nun noch mehr onanieren! Dieses "Spiel" fördert noch mehr frevelhaftes Verhalten!

Für die armen Seelen betend,
-Torsten Krause

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12134
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2598 Mal
Amen! erhalten: 2642 Mal

Re: Die Arche Internetz trauert

Beitragvon Martin Berger » Sa 13. Jul 2013, 07:43

Werter Herr Benedict,

ich bin schockiert über die Zustände in Ir(r)land, Deutschland und die von Japan ausgehenden Gefahren. Einzig und allein in der Tatsache, daß der HERR diesem Treiben mit der Apokalypse schon bald ein Ende setzt, konnte mich ein wenig trösten.


Japan

Daß aus Japan nichts Gutes kommt, ist ja allgemein bekannt. Zeichentrickpornographie, verseuchter Fisch, Kotzspiel (unredlich: Cosplay) und unredliche Mörderspiele überschwemmen seit Jahren die ganze Welt und es will und will kein Ende finden. Der HERR wird diesem japanischen Sodom und Gomorrha nicht mehr lange zuschauen. Durch das Mörderspiel "Töfter Marius" (der Titel ist irreführend, da dieser Kerl keinesfalls töfte ist) stiegen sowohl die Anzahl der Amokläufe und die Angriffe auf wehrlose Schildkröten, als auch die Anzahl der inzestiösen Verhältnisse in Japan. Viele Japaner gehen kaum mehr oder gar nicht mehr aus dem Haus, weil sie von den unredlichen Spielen an die Konsolen gefesselt werden und sich dadurch ihr Alltag auf Spielsucht, Gewalt und Inzest beschränkt. Das erschreckende Ergebnis sieht folgendermaßen aus:

Bild


Ir(r)land

Im Falle des einst erzkatholischen Irlands ist zu vermuten, daß dort irische Kobolde, deren Herkunft nur die Hölle sein kann, das Parlament unterwandert haben. Weiters kann man davon ausgehen, daß man schon bald, als wäre der Beschluß des legalisierten Kindermordes noch nicht schlimm genug, auch die Homo-Ehe legalisieren wird. Nachfolgend ein Bild des ir(r)ischen Premierministers:

Bild

Unter dem Hut verbirgt dieser (homoperverse) Kobold seine Hörner. Fies grinsend stolziert er durch die Straßen und zieht ahnungslose Menschen in seinen Bann. Wenn schon bald Feuer- und Schwefelregen auf Irland fällt, wäre es kaum verwunderlich. Ob das irre Land noch anders zu retten ist, muß bezweifelt werden.


Deutschland

Daß man in Deutschland Kindertagesstätten weiter ausbaut, wundert mich eher weniger, sind doch dort Weiber an der Macht, die sich gegen den Willen Gottes stellen und auf eine traditionelle Familie keinen Wert legen. Seit Frau Merkel die Macht an sich riß, kann man über die Zustände, die in Deutschland herrschen, nur noch den Kopf schütteln. Ging früher der Mann seinem Beruf nach, während das Weib die Kinder hütete, sind nun viele Männer arbeitslos, weil sich die Weiber "selbstverwirklichen" wollten und dadurch den Männern die Arbeit wegnahmen. Da man bei diesem Selbstverwirklichungswahnsinn keine Kinder gebrauchen kann, schiebt man diese in die besagten Kindertagesstätten ab, falls man schon Kinder hat. Gar noch schlimmer: Man entscheidet sich von Anfang an gegen die Zeugung von Kindern, obwohl dies der Wille des HERRn wäre. Entsetzlich!

Ob der schlimmen Zustände weinend,
Martin Berger
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8616
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2043 Mal
Amen! erhalten: 1995 Mal

Re: Die Arche Internetz trauert

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 13. Jul 2013, 09:09

Werter Herr Benedict,
diese nie gesehene Häufung entsetzlichster Hiobsbotschaften beweist eindeutig: Satan fährt seine klebrigen Krallen aus, die knorke Schöpfung des HERRn zu vernichten!
Doch der Gottseibeiuns rechnet nicht mit der unerschütterlichen Entschlossenheit redlicher Christen!
Lassen Sie uns nach dem Tag stiller Trauer den Mächten der Finsternis entgegentreten und die stinkende Brut zurücktreiben in jene finstere Tiefen, welche bereits die Engel des HERRn als Kerker dieser behuften Höllenhunde erwählten.
Die Wurfbibel dem Waffenschrank entnehmend,
Schnabel
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

Benutzeravatar
Nebelspinne
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 28
Registriert: Mo 25. Feb 2013, 14:01
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Die Arche Internetz trauert

Beitragvon Nebelspinne » Sa 13. Jul 2013, 10:35

Werter Herr Benedikt,

sapperlot, als ich Ihrer Verschaltung folgte, musste ich soeben den Großteil meines Frühstücks erbrechen. Christliche Werte zählen wohl nichts mehr auf dieser unserer Erdscheibe. Mörderspieler werden herangezüchtet und für den Amoklauf vorbereitet, als ob dies völlig normal wäre.

Die Peitsche zur Selbstkasteiung in Essig legend,

Ihre Nebelspinne
"Und er fragte ihn: Wie heißest du? Und er antwortete und sprach: Legion heiße ich; denn unser sind viele!"
Markus 5.9

Wilhelm Spiesser
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 464
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 13:20
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Die Arche Internetz trauert

Beitragvon Wilhelm Spiesser » Sa 13. Jul 2013, 13:01

Werter Herr Benedict,
Sie lassen gar schreckliche Nachrichten verlauten. Man muss diesem homoperversen Teufelspack, welches durch verderbte Heimrechnerspiele dazu verleitet wird, unschuldige Kinder umzubringen, mit eisernem Glauben entgegentreten. Nur die Lehren der Heiligen Schrift können uns jetzt noch retten!
In Tränen ausbrechend,
W. Spiesser

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12134
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2598 Mal
Amen! erhalten: 2642 Mal

Re: Die Arche Internetz trauert

Beitragvon Martin Berger » So 29. Sep 2013, 11:01

Benedict XVII hat geschrieben:Im fernen Irland herrschte bisher eine moderne Gesetzesgebung über die Abtreibung, diese war verboten. Bis zum heutigen Tage. Eine einfache, gerechte Regelung nach dem Willen des HERRn. Nun ist auch in diesem ehemals töften Land der Kindesmord legalisiert: schalten Sie hier.

Werter Herr Benedict, werte Gemeinde,

auch in Deutschland wird man womöglich schon bald viele verstorbene Kindlein betrauen müssen, denn unlöbliche Apotheker sprechen sich für eine rezeptfreie Kindermordtablette aus. Da die gottlosen Deutschen letzte Woche wieder lieber Kommunisten, Lügner, Diebe, Drogenbefürworter, Perverse und Piraten wählten, anstatt der knorken PBC ihre Stimme zu geben, ist davon auszugehen, daß der Massenmord an ungeborenen Kindlein schon bald losgehen wird. Wie schrecklich!

Untersuchungen der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung zeigen, dass die "Pille danach" in Deutschland überwiegend von jungen Frauen verwendet wird, die eigentlich verhüten, bei denen es aber eine Verhütungspanne gegeben hat. "Die bisherige Verschreibungspflicht führt dazu, dass zu viel Zeit vergeht, um ungewollte Schwangerschaften zu verhindern".

Potzdonner, die beste und einzig erlaubte Art der Schwangerschaftsverhütung ist die löbliche Enthaltsamkeit. Um diese zu gewährleisten, gibt es nachfolgende Gerätschaften, die ebenfalls nicht verschreibungspflichtig sind und von allen guten, redlichen Eltern erworben werden sollten:

Bild

Bild

Der vielen Kinder wegen, die bald getötet werden sollen, weinend,
Martin Berger
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Benutzeravatar
D Carwin
Stammgast
Beiträge: 416
Registriert: Do 26. Sep 2013, 13:19
Hat Amen! gesprochen: 53 Mal
Amen! erhalten: 65 Mal

Re: Die Arche Internetz trauert

Beitragvon D Carwin » So 29. Sep 2013, 14:17

Werte Gemeinde,

natürlich sind all diese Vorkommnisse wahrlich erschreckend. Doch sollten wir unsere reinen Gewissen nicht mit diesen unlöblichen Schandtaten belasten. Wir wissen das diese existieren.
Somit sollten wir unsere Mission, das Errichten einer redlichen, vollkommen christlichen Welt, fortsetzen.

Möge der Herr uns die Trauer und den Schrecken von unserer keuschen Seele fernhalten.

Betend,
Herrn Carwin
Einige schnieke Worte an alle Jugendlichen:

"Die Zucht ist eine Wucht! Seid keusch und brav, denn nichts ist kühler als die Liebe des HERRn"


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste