2 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Eltern-im-Netz redlich?

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

SchweineSiedler
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 8
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 22:37

Eltern-im-Netz redlich?

Beitragvon SchweineSiedler » So 7. Jul 2013, 14:13

Werte Gemeinde !

Gestern Abend sah ich im Internetz eine Seite die Anglizismen fördert !Zunächst ist die Seite GEGEN Ich Schießer und sonstigen unredlichen Heimrechnerspiele .Leider hält der Autor dieser Seite die Sprache nicht rein und verwendet unredliche Begriffe wie ,,Counter-Strike'' , ..3D-Shooter'' oder ,,Dating''.Hier ist ein Beitrag wo versucht wird solche Begriffe in die Deutsche Sprache einzuführen.Wie schon in der Bibel steht sollte man die Sprache sauber halten.Ich fordere Zensierung dieser unchristlichen Seite.

Verschaltung entfernt durch Martin Berger

am verzweifeln,
Der SchweineSiedler

Benutzeravatar
Ansgar Stichling
Treuer Besucher
Beiträge: 156
Registriert: Di 9. Apr 2013, 19:02
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 9 Mal

Re: Eltern-im-Netz Redlich ?

Beitragvon Ansgar Stichling » So 7. Jul 2013, 14:31

Verschmutzter Siedler,

die von Ihnen verschaltete Netzseite ist zwar zum erbrechen anglizismenverseucht, die dort
erwähnten und empfohlenen Erziehungsmethoden sind allerdings nicht von schlechten Eltern.
Bei Gelegenheit werde ich mir die Seite mal genauer anschauen.


Grüßend,
Ansgar Stichling

Mag die Jugend keine Zucht, gibt es gleich die nächste Wucht!

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3809
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 362 Mal
Amen! erhalten: 417 Mal

Re: Eltern-im-Netz Redlich ?

Beitragvon Sören Korschio » So 7. Jul 2013, 14:43

Grüß Gott Herr Schweinesiedler!

Sie machen Ihrem ehrhaften Namen Schande! "Eltern im Netz" ist, von den vielen Anglizismen abgesehen, ein löblicher und gemeinnütziger Verein. Wo wenn nicht dort, sollen sich Eltern Ihrer Meinung nach Erziehungsratschläge beschaffen, wenn die Hauptkompetenz der Arche Internetz Gemeinde doch im Geistlichen und in der situationsgerechten Beratung liegt?!

Anglizismen werden auf dieser Seite vermutlich deswegen verwendet, um den Eltern die Kommunikation mit Ihren Sprößlingen zu erleichtern - das hat einen großen psychologischen Effekt. Ich frage Sie: wenn Ihr eigener Knabe kurz vor dem Amoklauf steht, ist Ihnen da seine Sprache wichtiger, als seine Resozialisierung? Potztausend, für Spracherziehung muss später Zeit sein!

Amen!
Ihr Sören Korschio
Folgende Benutzer sprechen Sören Korschio ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser

SchweineSiedler
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 8
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 22:37

Re: Eltern-im-Netz Redlich ?

Beitragvon SchweineSiedler » So 7. Jul 2013, 14:54

Werter Herr Sören Korschio

Natürlich sollten die Begriffe denn unwissenden Eltern erläutert werden.Aber nach meiner Meinung sollten die Anglizismen mit unredlich markiert werden und daneben sollte das deutsche Wort dafür stehen.Hier haben wir zum Glück eine Regelung dafür.Ich sprach in meine Beitrag aber nicht von einer Löschung sondern von einer Zensierung,wie gesagt könnte man die Anglizismen als Unredlich markieren.Trotzdem haben sie Recht,dass Eltern-Im-Netz löblich ist.

erleichtert,
Der SchweineSiedler

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11204
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2090 Mal
Amen! erhalten: 2222 Mal

Re: Eltern-im-Netz Redlich ?

Beitragvon Martin Berger » So 7. Jul 2013, 15:02

SchweineSiedler hat geschrieben:Aber nach meiner Meinung sollten die Anglizismen mit unredlich markiert werden und daneben sollte das deutsche Wort dafür stehen.

Herr SchweineSiedler,

in diesem Brett wird dies seit jeher umgesetzt, weil uns, wie Sie sicherlich wissen, Anglizismen ein Dorn im Auge sind, da sie die deutsche Sprache unterwandern und töfte Wörter ersetzen. Wenn Sie sich selbiges auch im "Eltern im Netz"-Brett wünschen, müssen Sie sich an die dortige Administranz wenden. Weswegen Sie uns in diesem Brett Ihre Wünsche mitteilen, ist mir schleierhaft.

Kopfschüttelnd,
Martin Berger

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3809
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 362 Mal
Amen! erhalten: 417 Mal

Re: Eltern-im-Netz Redlich ?

Beitragvon Sören Korschio » So 7. Jul 2013, 15:07

Herr Schweinesiedler!

"Eltern im Netz" wurde von Chefredakteur Frank Torthoff zu einer erfolgreichen und wertvollen Seite im Internetz geformt, wie man sie heute nur noch selten findet. Dem guten Mann und seinen Redakteuren in ihr Werk zu quatschen, steht Ihnen genauso wenig zu wie mir. Wenn Sie in Ihrem Wortschatz nicht gefestigt genug sind und keine Probleme mit Ihren Zöglingen haben, rufen Sie diese Seite einfach nicht auf. Aber machen Sie sie nicht christlichen Eltern schlecht, die sich trotz ihrer Abneigung gegen Anglizismen auf dieser Seite wertvollen Rat erhoffen!

Bedrohlich den Rohrstock aus dem Schirmständer ziehend,
Sören Korschio
"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser

Benutzeravatar
Herr Jalu
Stammgast
Beiträge: 1021
Registriert: Do 4. Okt 2012, 13:41
Hat Amen! gesprochen: 40 Mal
Amen! erhalten: 113 Mal

Re: Eltern-im-Netz Redlich ?

Beitragvon Herr Jalu » So 7. Jul 2013, 18:00

Herr Schweinesiedler,

lassen Sie sich von den vielen Anglizismen nicht verunsichern. Diese werden mitunter auch ganz bewusst eingesetzt, damit ratsuchende Eltern schnell den passenden Artikel finden. Es kann schließlich nicht jeder den nötigen Intellekt besitzen, um selbst den tiefsten Spielerjargon fehlerfrei ins Deutsche übersetzen zu können. Angesichts der beinahe wöchentlichen Amokläufe in der heutigen Zeit, ist jeder Versuch, den Amokspielern den Kampf anzusagen, Gold wert.

Das Amok-Alphabet erklärt Ihnen, was die Wortfetzen bedeuten, die Ihr Pickelkind am Heimrechner vor sich hinnuschelt. Im Optimalfall schauen Sie Ihrem Sprössling aber ohnehin permanent über die Schulter, so dass Ihnen ein Mörderspiel auf jeden Fall auffallen dürfte, bevor es zu spät ist.

Helfend,

Herr Jalu
Folgende Benutzer sprechen Herr Jalu ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Sören Korschio
Der Pfarrer, ein weiser Mann der Stadt, auf alle Kinder ein Auge hat.

Wilhelm Spiesser
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 464
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 13:20
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Eltern-im-Netz Redlich ?

Beitragvon Wilhelm Spiesser » So 7. Jul 2013, 19:05

Werte Gemeinde,
schon seit Jahren ist die Seite "Eltern im Netz" meine erste Auskunftsstelle, wenn ich wieder einmal Probleme mit meinen Kindern habe.
Frank Torthoff preisend,
W. Spiesser

Benutzeravatar
F Bleibtreu
Stammgast
Beiträge: 373
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 21:03
Hat Amen! gesprochen: 34 Mal
Amen! erhalten: 51 Mal

Re: Eltern-im-Netz redlich?

Beitragvon F Bleibtreu » So 7. Jul 2013, 22:04

Werte Herren.

Auch mir ist diese löbliche Seite längst wohlbekannt und befindet sich ganz oben auf der Liste meiner Lesezeichen. Herrn Torthoff gebührt grösster Respekt, begibt er sich doch des öfteren kühn in die Niederungen verräucherter, stinkender Hartz-4-Höhlen, um besorgte Eltern mittels seiner objektiven, aber schonungslosen Berichterstattungen vor den schrecklichen Auswüchsen fehlender Erziehungskultur zu warnen.

Seinen Hut ziehend,
Fürchtegott Bleibtreu
Graue Haare sind eine Krone der Ehren, die auf dem Wege der Gerechtigkeit gefunden wird.
Sprüche, 16/31

SchweineSiedler
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 8
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 22:37

Re: Eltern-im-Netz redlich?

Beitragvon SchweineSiedler » Mo 8. Jul 2013, 13:59

Werte Gemeinde,

danke für ihre Meinung,ich selber finde die Seite richtig knorke.Da die Ratschläge mir und meinen Weib wirklich geholfen haben,was unser 23 jähriges Kind alles für unredliche Heimrechnerspiele spielt.Der Autor dieser Seite hat mehr Ventilatoren verdient,ich bin jeden falls einer von denen.Leider stören immer mehr dumme und offensichtlich von Satan kontrollierte Jugendliche die Seite.Ich habe übrigens Herr Torthoff einen E Brief an seiner E Brief Adresse geschickt dass ich für seine löbliche Arbeit etwas spenden will.

lobend,
Der SchweineSiedler

Benutzeravatar
Herr Jalu
Stammgast
Beiträge: 1021
Registriert: Do 4. Okt 2012, 13:41
Hat Amen! gesprochen: 40 Mal
Amen! erhalten: 113 Mal

Re: Eltern-im-Netz redlich?

Beitragvon Herr Jalu » Mo 8. Jul 2013, 14:04

Herr Schweinesiedler,

bei diesen Störenfrieden handelt es sich fast immer um wütende Buben und Gören, denen die Heimrechnerspiele weggenommen und/oder ein Keuschheitsgürtel angelegt wurde. Es dauert einige Wochen, bis die Rüpel gezähmt sind und ihre neuen Grenzen kennengelernt haben.

Exemplifizierend,

Herr Jalu
Der Pfarrer, ein weiser Mann der Stadt, auf alle Kinder ein Auge hat.

Billy_parker
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 19
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:20

Re: Eltern-im-Netz redlich?

Beitragvon Billy_parker » Mi 29. Jul 2015, 16:32

Werte Gemeinde
Auch Ihnen sollte doch klar sein, dass es sich bei dieser Seite um Teufelswerk handelt! Als Beispiel nehme ich mal das Spiel F.E.A.R. Es ist kein Alien Schießer wie dort behauptet wird. Oder nehmen wir Doom 4. Bei diesem Spiel kam es lediglich zur Planung aber nie zur Entwicklung.

Hinweisend
Billy_parker

Otto Hammer
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Di 4. Aug 2015, 22:10

Re: Eltern-im-Netz redlich?

Beitragvon Otto Hammer » Di 4. Aug 2015, 22:25

Werter Schweinesiedler,

Als ich zuerst auf dieser Internetz-Seite war,fande ich die meisten Artikel sehr Interessant und lesenswert,als ich dann aber weiter las kamen mir viele Dinge sogar für Rauschgift Konsumenten merkwürdig vor.Zum Beispiel das trinken von Urin! Egal wie viel Rauschgift man konsumiert hat,seinen Urin trinkt man nicht. Nach einigen Nachforschungen wurden die meisten Fakten als lügen enttarnt! Die Erziehungsmethoden auf der Seite sind jedoch empfehlenswert!

Enttäuscht
Otto Hammer

AvengerOrk
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 21
Registriert: So 14. Sep 2014, 18:12

Re: Eltern-im-Netz redlich?

Beitragvon AvengerOrk » Do 10. Dez 2015, 20:46

Eltern-im-Netz wurde verschandelt!

Sehr geehrte Gemeinde,
Sicher erinnern sich einige von ihnen noch an die Seite "Eltern-im-Netz", welche zwar nicht unbedingt ein Musterbeispiel für Redlichkeit war, jedoch einige sehr gute Ansätze dazu hatte. Entschuldigen sie, falls ihnen diese Informationen bereits bekannt sind, wie sie sicherlich gemerkt haben bin ich nicht allzu häufig im Zwischennetz zugange. Jedoch sehe auch ich ab und an diese redliche Seite an oder die nahezu redliche Seite Eltern-im-Netz. Als ich dies vorhin tun wollte, merkte ich bereits beim Aufbau der Verbindung, dass etwas nicht ganz stimmte. Bitte besuchen sie nicht die Seite, egal, welchen Alters Sie sind und wie gefestigt ihr Glaube sei! Die Adresse der Seite wurde anscheinend mit einer anderen verknüpft. So erscheint nun beim Besuchen der Seite unredlicher, widerlicher Schweinkram! Ich musste mich erbrechen, als ich dies erblickte. Anschließend habe ich meinen Heimrechner mit Weihwasser überschüttet, meine Augen mit Weihwasser ausgewaschen und mich anschließend selbst gezüchtigt. Ich verfasse diesen Beitrag, um sie vor dieser Untat zu warnen, damit sie sich dies nicht ansehen.
Trauernd um eine Seite mit viel Potential,
Avengerork

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1498
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 325 Mal
Amen! erhalten: 340 Mal

Re: Eltern-im-Netz redlich?

Beitragvon Walter Gruber senior » Do 10. Dez 2015, 21:24

Werte Christen,

die Appelle, so einen Schund NICHT aufzurufen, werden sicherlich den einen oder anderen unkeuschen Dummkopf, aber auch den einen oder anderen verantwortungsbewussten Menschen (welcher andere vor Schaden bewahren will) dazu verleiten, die Seite trotzdem zu besuchen. Ich möchte deshalb an Matthäus 6:13 erinnern.

Mit keuschem Gruß,

Gruber sen.
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste