0 Tage und 10 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Kentacki-Frittierte-Hühner (unredlich: "KFC")

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Theodor H
Häufiger Besucher
Beiträge: 112
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 08:39
Hat Amen! gesprochen: 27 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Kentacki-Frittierte-Hühner (unredlich: "KFC")

Beitragvon Theodor H » Mo 8. Jul 2013, 20:09

Werter Herr Berger,
ich werde Ihren Freund auch in mein Abendgebet einbinden.
Ich hoffe, dass ihm nichts zugestoßen ist und er ein paar Thailänder missionieren konnte!

Hoffend,
Theodor H.
Wenn man eine weise Antwort verlangt, so muss man vernünftig fragen. -Johann Wolfgang Von Goethe

Benutzeravatar
Lutz Meier
Neuer Brettgast
Beiträge: 3
Registriert: Di 9. Jul 2013, 06:26

Meine Tochter isst (unredl. "Fast Food")

Beitragvon Lutz Meier » Mi 10. Jul 2013, 12:37

Werte Gemeinde,

ich habe mitbekommen das meine Tochter immer häufiger Schnelles Essen (unredl. Fast Food) konsumiert.
Da sie bei mir streng mit dem Rohrstock erzogen wurde kann ich mir nicht vorstellen wer ihr das eingeredet hat.

Solches "Essen" ist ungesund!

Ich weis nicht ob es eine unchristliche Tat war, die meine Tochter dort vollbrachte !
Was soll ich mit ihr machen ?

Um Rat bittend,

Ihr Lutz Meier

Benutzeravatar
Herr Jalu
Stammgast
Beiträge: 1021
Registriert: Do 4. Okt 2012, 13:41
Hat Amen! gesprochen: 40 Mal
Amen! erhalten: 113 Mal

Re: Kentacki-Frittierte-Hühner (unredlich: "KFC")

Beitragvon Herr Jalu » Mi 10. Jul 2013, 13:33

Herr Meier,

was nützt der härteste Rohrstock, wenn Sie Ihrer Tochter freien Auslauf gewähren? Seien Sie vorsichtig, am Ende schnappt das Gör noch den Emanzengeist auf und macht sich durch lächerliche "Selbstverwirklichungsmaßnahmen" zum Kasperl der Stadt. Frauen sind in dieser Hinsicht leider noch immer sehr stark benachteiligt, schalten Sie hier für weitere Informationen:
viewtopic.php?f=2&t=6067

Hinweisend,

Herr Jalu
Folgende Benutzer sprechen Herr Jalu ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
DerG
Der Pfarrer, ein weiser Mann der Stadt, auf alle Kinder ein Auge hat.

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53
Hat Amen! gesprochen: 117 Mal
Amen! erhalten: 313 Mal

Re: Kentacki-Frittierte-Hühner (unredlich: "KFC")

Beitragvon DerG » Mo 22. Jul 2013, 16:43

Werte Gemeinde,
ich informierte mich heute zu den Umsätzen, der vielen Schnellfraßlokale in Deutschland!
Hier sind einige Verschaltungen zu den Daten von Kentacki-Frittierte-Hühner, Mäc Donald und Rundstück König:

Verschaltung zu den Daten von KFC
Verschaltung zu den Daten von Mäc Donald
Verschaltung zu den Daten von Rundstück König

Erschreckend ist, daß der Umsatz dieser 3 Schnellfraßketten allein in Deutschland ungefähr 4,2 Milliarden Europa beträgt! Hinzu kommen noch weitere unredliche Lokale, wie Untergrundbahn (unredlich: "Subway") und Pizza Baracke (unredlich: "Pizza Hut")!
Wie viele arme Seelen wohl in solchen dreckigen Buden gequält wurden?
Warum wird jener Chemie-Fraß nicht endlich zum Schutze der Menschen verboten?

Fassungslos,

DerG

Benutzeravatar
Ludwiger v Augustus
Häufiger Besucher
Beiträge: 120
Registriert: Di 11. Jun 2013, 17:16
Hat Amen! gesprochen: 17 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Kentacki-Frittierte-Hühner (unredlich: "KFC")

Beitragvon Ludwiger v Augustus » Mo 22. Jul 2013, 18:02

Werter Herr DerG,

erneut erschrecken Sie mich mit schwindelerregenden Zahlen.
So vermute ich, daß jene Lokale Drogen und Rauschgift in Ihre Chemieprodukte verarbeitet, um die Besucher von selbigen abhängig zu machen. Dies erscheint mir logisch, denn diese dreckigen Buden vor keinem Mittel zurückschrecken und dies würde eben diese Zahlen erklären

Vermutend,
Ludwiger von Augustus
Ludwiger von Augustus

Horst Karl Hintberg
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Sa 16. Nov 2013, 00:19

Mein Sohn trinkt "Coca Cola" und isst "Fast Food"

Beitragvon Horst Karl Hintberg » Sa 16. Nov 2013, 00:53

Liebe Internetz Geminde,

Als ich am Samstag Nachmittag aus der Kirche kam sah ich meinen Sohn wie er mit tief hägenden Hosen in das "Fast Food" Lokal " Brathuhn von Kentucky (KFC)
sein Mittagessen zu sich nahm und auch noch zu allem übel aus einer "Coca Cola" Flasche trank.
Ich habe ihn sofort mitgenommen und als wir dann daheim waren gab ich ihm sofort 15 Hiebe mit der Rute, dass war aber noch nicht genug Sanktionierung
und so habe ich ihm seine Hosen weggenommen die er immer so tief hängend trug.
Jetzt trägt er nur noch seine alten Latzhosen.
Denken sie das mein Verhalten nicht rigoros genug war.
Ich erfreue mich an jedem Ratschlag das mein Sohn kein grenzdebiler Jugendlicher wird der sich in solch schändlicher Umgebung aufhält.

Benutzeravatar
Johannes Richter
Aufseher
Beiträge: 1109
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:49
Hat Amen! gesprochen: 209 Mal
Amen! erhalten: 219 Mal

Re: Mein Sohn trinkt "Coca Cola" und isst "Fast Food"

Beitragvon Johannes Richter » Sa 16. Nov 2013, 01:02

Sapperlot, hat die Förderschule einen Heimrechner bekommen? Anders kann ich mir die Deppenflut am heutigen Tage nicht erklären.
Ich verstehe einfach nicht, wie man schon an den einfachsten Regeln scheitern kann.

Nicht mehr ganz so geduldig,

Ihr Johannes Richter
Folgende Benutzer sprechen Johannes Richter ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Gustav Lodengruen
"Dann sagte er zu ihnen: Geht hinaus in die ganze Welt, und verkündet das Evangelium allen Geschöpfen!" (Markus 16,15)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11355
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2166 Mal
Amen! erhalten: 2277 Mal

Re: Kentacki-Frittierte-Hühner (unredlich: "KFC")

Beitragvon Martin Berger » Sa 16. Nov 2013, 10:04

Herr Hinternberg,

haben Sie tatsächlich einen Sohn, oder sind Sie selbst der besagte Knabe, der händeringend um Hilfe sucht? Da Ersteres auszuschließen und Zweiteres anzunehmen ist: Trinken Sie statt Kola (hier finden Sie einen informativen Bericht über diese Droge) jeden Tag mindestens drei Liter Weihwasser und lesen Sie ebensoviele Stunden pro Tag in der Bibel. Öffnen Sie Ihr Herz für Ihren Erlöser, Jesus Christus. Nur so sind Sie noch vor dem Schwefelsee zu retten.

Helfend,
Martin Berger

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53
Hat Amen! gesprochen: 117 Mal
Amen! erhalten: 313 Mal

Re: Mein Sohn trinkt "Coca Cola" und isst "Fast Food"

Beitragvon DerG » Sa 16. Nov 2013, 11:53

Horst Karl Hintberg hat geschrieben:Ich erfreue mich an jedem Ratschlag, dass mein Sohn kein grenzdebiler Jugendlicher wird, der sich in solch schändlicher Umgebung aufhält.
Juveniler Depp Horst,
Sie sollten außerdem darauf achten, daß Ihr "Sohn" kein grenzdebiler Waldorfschüler wie sein Vater wird. Sind Sie zufällig einer der Ventilatoren des Fernsehsenders "RTL"?
Möglicherweise wurde Ihnen und Ihrem Sohn die Dämlichkeit weitervererbt, da Ihre Eltern Geschwister waren oder Sie spritzten sich bei der Zeugung, ebenso wie Ihre Eltern damals, Kristall-Mett oder Nutella.

Ihre Geschichte erinnert mich an diesen knorken Spruch: "Wie der Vater, so der Sohn."

Angeekelt den Kopf schüttelnd,

DerG

Zacharias Z
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 88
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:53
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Kentacki-Frittierte-Hühner (unredlich: "KFC")

Beitragvon Zacharias Z » Sa 16. Nov 2013, 14:02

Werter Herr G

Ich bin schockiert. Leider erkennt man nicht ob es sich bei dem Inhalt des Bechers
wirklich um frittierte Hühnerklumpen oder um frittierten Katzenkot handelt.
Machen sie Beweisfotos, oder bewegte Bilder (unredl. Videos) von den Angestellten
und der Küche. Ist dafür nicht das Ordnungsamt zuständig?
Gerne werde ich ihnen mit meinem Rohrstock zur Hilfe eilen wenn sie wieder dort
missionieren.
Auch hier in München gibt es diese unredlichen KFC-Lokale in denen sich die fetten
Kinder tummeln. Ich werde heute noch eine Mahnwache mit Rohrstock-Einsatz dort
abhalten!

Ihnen beistehend,
Zacharias Zapfenstreich
Nimm als ein vortrefflicher Soldat Christi Jesu teil am Erleiden von Ungemach. Kein Mensch, der als Soldat dient, verwickelt sich in die Geschäfte des Lebens, damit er das Wohlgefallen dessen erlange, der ihn als Soldat angeworben hat.

2. Timotheus 2:3-4

Benutzeravatar
Albrecht Geissler
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Sa 16. Nov 2013, 13:48
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Kentacki-Frittierte-Hühner (unredlich: "KFC")

Beitragvon Albrecht Geissler » Sa 16. Nov 2013, 15:07

Werter Herr Zapfenstreich,

in diesen Schnelless-Lokalen werden fast ausschließlich Schlachtabfälle wie Eingeweide, Knochen, Sehen, Federn und Hühnerkot verarbeitet.
In einigen asiatischen Ländern gibt es eine wesentlich sicherere Zubereitung für Geflügelfleisch. Hierbei wird ein halb ausgebrütetes Ei in kochendes Wasser geworfen, anschließend die Schale entfernt und das Küken frisch verkostet. Da bekommt man gleich Lust hinein zu beißen.


Appetit auf ein Küken bekommend,
Albrecht Geissler

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53
Hat Amen! gesprochen: 117 Mal
Amen! erhalten: 313 Mal

Re: Kentacki-Frittierte-Hühner (unredlich: "KFC")

Beitragvon DerG » So 17. Nov 2013, 11:47

Werte Gemeinde,
die Missionierung in jener KFC-Gaststätte ist bereits einige Zeit her. Bisher hat sich das Verhalten der Konsumenten nicht geändert.
Offenbar hat meine Enthüllung der Geheimnisse hinter der Fassade eines erfolgreichen Schnellfraßunternehmens nicht gereicht, um das Verhältnis der Menschen zu ekelerregenden Hühnerklumpen tatkräftig zu beeinflussen.

Zweifeln tatsächlich noch so viele Buben und Gören an der Wahrheit meiner Aussagen?
Dies hat mich wirklich verwundert, immerhin sind die Beweise wahrhaft erschreckend.

Ein durchschnittlicher KFC-Besucher und seine widerliche, tägliche Fressorgie.

Bild

Außerdem leiden die Betroffenen nach einem längeren Entzug ihres Suchtmittels unter tragischen Mangelerscheinungen.

Bild

Oftmals werden die Konsumenten derart abhängig von Schnellfraß, daß sie sogar als Werbefläche fungieren müssen und wollen.
Schließlich muß ihre Sucht irgendwie finanziert werden. Die zwei folgenden Bilder zeigen das Ausmaß der Katastrophe überdeutlich.

Bild

Bild

Zudem sind die Besitzer der Lokale offensichtlich nicht abgeneigt, blasphemische Bilder als Werbung zu missbrauchen.
Sapperlot, diese Verbrecher sollten in ein töftes, russisches Straflager gebracht werden!

Bild
Zacharias Z hat geschrieben:Machen sie Beweisfotos, oder bewegte Bilder (unredl. Videos) von den Angestellten und der Küche.
Hoffentlich reichen die Bilder. Wobei ich notfalls auch einen Film mit bewegten Bildern verschalten könnte.
Sapperment, die Menschen müssen endlich zum Umdenken gezwungen werden!

Sein Erbrochenes aufwischend,

DerG
Folgende Benutzer sprechen DerG ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 3):
Martin BergerTheodor HSören Korschio

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11355
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2166 Mal
Amen! erhalten: 2277 Mal

Re: Kentacki-Frittierte-Hühner (unredlich: "KFC")

Beitragvon Martin Berger » So 17. Nov 2013, 13:29

Werter Herr DerG,

wieder einmal haben Sie die Menschheit einen großen Dienst erwiesen, indem Sie in Ihrem Beitrag schonungslos die Verfressenheit der Kunden und die Gottlosigkeit des Konzerns aufgedeckt haben. Vielleicht kann ja, Dank Ihres Berichts, der eine oder andere Sünder vor der Fettsucht und in weiterer Folge vor dem Höllenfeuer gerettet werden.

Die ersten Bilder fand ich eher wenig schockierend, vermutete ich doch bereits annähernd ein solches Ausmaß. Daß man aber auch eine Abbildung des Letzten Abendmahls für die gottlose Werbung verwendet, geht eindeutig zu weit. Reinste Blasphemie! Sapperlot, es wäre kein Wunder, wenn der HERR demnächst Feuer und Schwefel vom Himmel fallen läßt und nicht nur jedes dieser Schnellfraßlokale, sondern auch gleich die ganze Stadt vernichtet, in der es steht. Schließlich siedelt sich so ein Betrieb nur dort an, wo es genügend gottlose Sünder gibt, die diesen Fraß konsumieren wollen. Würde man, wie einst Lot, 50 anständige Menschen in einer Stadt mit einem KFH-Lokal suchen müssen, wäre der Versuch kaum von Erfolg gekrönt. Auch 40, 30, 20 oder 10 würde man wohl nicht finden.

Entsetzt ob der Verkommenheit der Kunden und Betreiber dieser Schnellfraßlokale,
Martin Berger

Benutzeravatar
Theodor H
Häufiger Besucher
Beiträge: 112
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 08:39
Hat Amen! gesprochen: 27 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Kentacki-Frittierte-Hühner (unredlich: "KFC")

Beitragvon Theodor H » So 17. Nov 2013, 14:39

Werter Herr DerG,
ich war mir über das Ausmaß dieses Konzerns wohl doch nicht ganz im klaren.
Welch Unverfrorenheit man besitzen muss, um das Abendmahl als Werbung zu benutzen!
Sapperment, ich bin immer noch im Schockzustand.
Wie Herr Martin Berger sagte, ich würde mich auch nicht wundern, wenn der HERR Feuer und Schwefel vom Himmel fallen lässt!

Mehr als nur entsetzt,
Theodor H.
Wenn man eine weise Antwort verlangt, so muss man vernünftig fragen. -Johann Wolfgang Von Goethe

meFISTo
Neuer Brettgast
Beiträge: 3
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 15:26

Re: Kentacki-Frittierte-Hühner (unredlich: "KFC")

Beitragvon meFISTo » Mi 20. Nov 2013, 16:43

Werter Herr Aufklerus,

Ich stehe bei der Missionierung dieser Mülldeponien Ganz hinter ihnen und denke man könnte doch die töfte Karotte zum Thema der Kinderessen machen.

fragend,
meFISTo


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste