0 Tage und 14 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Der Faden für redliche Kochrezepte

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Friedrich Stein
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 49
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 13:41
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 21 Mal

Re: Leckere Rezepte zum Nachkochen

Beitragvon Friedrich Stein » Do 14. Aug 2014, 15:20

Wertes Vogelgetier Jörn,

ich verstehe Ihren Einwurf zugegebenermaßen nicht wirklich. Was soll bitte an der Verschaltung des ehrenwerten Feinschmeckers Mörz ekelhaft sein?
Ich sehe nur schmackhaft zubereitete Tiere. Meine Leibspeise sind zwar gegrillte Wiesel, aber ich würde weder einen knorken Hund oder ein saftiges Stück Schlangenfilet noch sonst irgendein Getier verschmähen.
Der HERR gab es uns schließlich in seiner grenzenlosen Güte und ein Geschenk des HERRn abzulehnen, wäre doch in höchstem Maße unredlich.

Verwundert,

Stein

Benutzeravatar
Kreuzritter
Stammgast
Beiträge: 963
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:52
Hat Amen! gesprochen: 94 Mal
Amen! erhalten: 84 Mal

Re: Leckere Rezepte zum Nachkochen

Beitragvon Kreuzritter » Do 14. Aug 2014, 15:53

Werter Herr Stein,

vielleicht ist der Adler ein dämlicher Rassist und findet die knorken Asiaten ekelhaft. Eine andere logische Erklärung finde ich nicht. Bei dem Anblick der knusprigen Fledermausflügel lief mir das Wasser im Munde zusammen.
In meiner Nähe gibt es keinen Fledermausverkäufer und ich sehe nur selten welche, die in der Natur vorkommen. Wo kann ich die noch finden, außer auf diesem Markt in Indonesien? Der Tierpark wollte mir keine verkaufen.

Suchend,
Ihr Kreuzritter
"Der HERR ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hofft mein Herz, und mir ist geholfen. Und mein Herz ist fröhlich, und ich will ihm danken mit meinem Lied."
Psalm 28,7

Benutzeravatar
Joe
Knabbub
Beiträge: 430
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 16:43
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Leckere Rezepte zum Nachkochen

Beitragvon Joe » Do 14. Aug 2014, 16:48

Werter Herr Kreuzritter,

ich bin kein Rassist, Rassismus finde ich doof. Ich habe auch nichts gegen Asiaten. Ich mag nur die Abbildungen der toten Tiere nicht, bin halt Vegetarier.

Klarstellend,
Joe

Frank Gerber
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 234
Registriert: Di 6. Aug 2013, 09:53
Hat Amen! gesprochen: 41 Mal
Amen! erhalten: 29 Mal

Re: Leckere Rezepte zum Nachkochen

Beitragvon Frank Gerber » Do 14. Aug 2014, 18:40

Werte Herrschaften,

meine These ist, dass das Frl. "Joe" an der Krankheit "Vegetarismus" leidet. Diese ist selbstverständlich unredlich, wie schon in diversen Fäden erklärt wurde.

Diagnostizierend,
Frank Gerber
"Und der Teufel, der sie verführte, ward geworfen in den feurigen Pfuhl und Schwefel, da auch das Tier und der falsche Prophet war; und sie werden gequält werden Tag und Nacht von Ewigkeit zu Ewigkeit." Offenbarung 20, 10

Benutzeravatar
Kreuzritter
Stammgast
Beiträge: 963
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:52
Hat Amen! gesprochen: 94 Mal
Amen! erhalten: 84 Mal

Re: Leckere Rezepte zum Nachkochen

Beitragvon Kreuzritter » Do 14. Aug 2014, 18:48

Werter Herr Gerber,

ich bin beeindruckt. Da mussten Sie aber wirklich phänomenale geistige Fähigkeiten beweisen, um diese These aufzustellen. Dabei gab es kaum Indizien. Die einzigen Hinweise waren, dass Herr Josef die Bilder nicht mochte und verkündete, er sei Vegetarier. Dann noch daraus zu schließen, er wäre ein Anhänger des Vegetarismus, ist für Sie sicher eine Höchstleistung.

Sich für Sie freuend,
Ihr Kreuzritter
"Der HERR ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hofft mein Herz, und mir ist geholfen. Und mein Herz ist fröhlich, und ich will ihm danken mit meinem Lied."
Psalm 28,7

Frank Gerber
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 234
Registriert: Di 6. Aug 2013, 09:53
Hat Amen! gesprochen: 41 Mal
Amen! erhalten: 29 Mal

Re: Leckere Rezepte zum Nachkochen

Beitragvon Frank Gerber » Do 14. Aug 2014, 19:01

Werter Herr Kreuzritter,

wahrhaft, meine geistigen Fähigkeiten haben in letzter Zeit tatsächlich nachgelassen.
In Zukunft werde ich meine Beiträge mindestens 5 Male vor dem Briefen durchlesen, um nicht wieder so einen Müllhaufen an Dummheit zu fabrizieren.
Ich hoffe, dieser Fehler wird mir verziehen.

Sich nun selbst züchtigend,
Frank Gerber
"Und der Teufel, der sie verführte, ward geworfen in den feurigen Pfuhl und Schwefel, da auch das Tier und der falsche Prophet war; und sie werden gequält werden Tag und Nacht von Ewigkeit zu Ewigkeit." Offenbarung 20, 10

Benutzeravatar
Joe
Knabbub
Beiträge: 430
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 16:43
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Leckere Rezepte zum Nachkochen

Beitragvon Joe » Fr 15. Aug 2014, 09:36

Werter Herr Kreuzritter,

die Tatsache, dass ich Vegetarier bin ist ja aber nicht erst seit gestern bekannt. Ich wollte nur klarstellen, dass ich nicht rassistisch bin. Was übrigens unverschämt von Ihnen war mir das zu unterstellen. Was passiert ist, ist passiert.
Wenn sich jetzt niemand mehr dazu äußern möchte, bin ich raus.

Müde,
Joe

Gerard von Loyola
Treuer Besucher
Beiträge: 184
Registriert: Di 22. Jul 2014, 17:45
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Leckere Rezepte zum Nachkochen

Beitragvon Gerard von Loyola » Fr 15. Aug 2014, 09:58

Werter Herr Joe, bekennender Vegetarier,

ich verstehe Ihre Abneigung gegen den Verzehr von Fledermäusen.
Wäre aber nicht die Fledermausart der in Amerika beheimateten Blattnasen
auch für einen Vegetarier durchaus regelgerecht?

Neugierig fragend

Gerard von Loyola

Benutzeravatar
Joe
Knabbub
Beiträge: 430
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 16:43
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Leckere Rezepte zum Nachkochen

Beitragvon Joe » Fr 15. Aug 2014, 11:33

Herr Loyola,

Vegetarier essen keine Tiere. Fledermäuse sind Tiere. Nur weil das Wort "Blatt" vorkommt, ist es nicht vegetarisch. Die Antwort ist also ein klares "Nein"!

Genervt,
Joe

Gerard von Loyola
Treuer Besucher
Beiträge: 184
Registriert: Di 22. Jul 2014, 17:45
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Leckere Rezepte zum Nachkochen

Beitragvon Gerard von Loyola » Fr 15. Aug 2014, 11:52

Werter Herr Joe,

Danke für die Information.
Wahrscheinlich werden Sie sogar Ihren Salat von den würzigen Blattläusen befreien.

Den kulinarisch armselig lebenden Herrn Joe bemitleidend,

Gerard von Loyola

Benutzeravatar
Joe
Knabbub
Beiträge: 430
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 16:43
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Leckere Rezepte zum Nachkochen

Beitragvon Joe » Fr 15. Aug 2014, 15:13

Werter Herr Loyola,

in der Tat esse ich auch keine Blattläuse. Doch kulinarisch armselig leben ich nicht. Die fleischlose Küche hat durchaus sehr viel zu bieten. Ich mag Tofu sehr gerne. Geräucherter Tofu schmeckt besonders gut, wenn man ihn in einer Pfanne mit Kräutern anbrät.

Mittagessen machend,
Joe

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11957
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2498 Mal
Amen! erhalten: 2562 Mal

Re: Leckere Rezepte zum Nachkochen

Beitragvon Martin Berger » Fr 15. Aug 2014, 21:24

Werte Herren,

der Beitrag des ehrenwerten Herrn Mörz zeigt einmal mehr, daß sich die knorken Asiaten zu helfen wissen. Während in Europa unzählige Menschen hungern müssen, weil sie die Gaben des HERRn verschmähen, kommt bei den Asiaten auf den Tisch, was ihnen der HERR vor die Flinte bzw. vor den Knüppel wirft. So haben nun auch die Vietnamesen begriffen, daß man das unnütze Katzengetier genußvoll verzehren kann.

Quelle: Zum Bier ein kleiner Tiger - In Vietnam landen immer mehr Katzen im Kochtopf

Ein Walschnitzel verspeisend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8501
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1993 Mal
Amen! erhalten: 1933 Mal

Re: Leckere Rezepte zum Nachkochen

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 15. Aug 2014, 21:59

Werter Herr Berger,
wie knorke! Der Asiate weiß zu leben!
Aber unsere rückständige Gesetzgebung fördert den schleichenden Verfall dieses unseres Landes.
Wenn man bedenkt wie viel wertvolles Katzenfleisch ungenutzt in unseren Tierheimen vergammelt. Bei sinnvoller Nutzung, beispielsweise Export nach Süd- Ostasien könnten dringend erforderliche finanzielle Mittel zur Erhöhung der Renten erwirtschaftet werden.
Käfighaltung für Katzen fordernd,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Der Einsiedler
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Herbert Schwakowiak
Stammgast
Beiträge: 500
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 17:54
Hat Amen! gesprochen: 111 Mal
Amen! erhalten: 48 Mal

Re: Der Faden für redliche Kochrezepte

Beitragvon Herbert Schwakowiak » Di 16. Sep 2014, 18:19

Liebe Gemeinde,

schön, dass es hier solche Themen gibt. Gern werde ich auch Ihnen mein abwechslungsreiches Lieblingsmittagessen vorstellen. Vorwarnung: Das ist nichts für Vegetarier! Es ist ein 3-Gänge-Menü für echte Schalker und solche, die es werden wollen. Ist ganz einfach zu kochen. Der einzige Nachteil ist, dass man das Kochen hier nicht der Frau überlassen kann. Mettigel ist nämlich eine königsblaue Speise und sollte auch nur von echten Königen zubereitet werden! Hat mir mein Vater, der beim Kochen immer (königs-)blau war, so beigebracht. Am Ende soll der Mettigel ja gut schmecken.

Einkaufen:

-3 Kilo rohes Mett vom Aldi
-Salzstangen
-Eier
-Früchte in der Dose
-2 Pullen Zigeunersoße von Knorr
-2 Kästen Veltins

Beginn:

Zuerst kauft man sich 3 Kilo rohes Mett beim Aldi und geht dann nach Hause. Dort sucht man sich dann die größte Schale, die man finden kann, und kippt das Mett in sie hinein. Dann knetet man den Hackepeter gut durch und mischt noch 5 Eier dazu. Das klingt doch schon mal super, was?

Vorspeise: "Hawaii"

Man legt knapp ein Kilo Mett vorsichtig auf die Servierplatte und steckt dann Salzstangen hinein. Dann legt man eine Ananasscheibe aus der Dose auf das Ganze und fertig! Der Hammer ist das.

Hauptspeise: "Zigeuner Art"

Schnallen Sie sich jetzt an! Der Hauptgang haut normalerweise auch den größten Feinschmecker aus den Socken vor Begeisterung. Also: Man legt knapp ein Kilo Mett vorsichtig auf die Servierplatte und steckt dann Salzstangen hinein. Dann kippt man die Knorr-Sauce auf den Hackepeter und schon wieder fertig! Lecker!

Nachspeise: "Früchte"

Zu jedem echten Gourmet-Essen gehört auch ein exquisiter Nachtisch und dieser hier ist ja mal der Oberhammer. Ich wette, dass Sie Früchte noch nie auf eine schmackhaftere Art genossen haben! Zum Rezept: Man legt knapp ein Kilo Mett vorsichtig auf die Servierplatte und steckt dann Salzstangen hinein. Dann kommen die Früchte aus der Dose ins Spiel. Die kippt man am besten noch mit dem Dosenwasser auf das leckere Mett und lässt es sich dann schmecken. Guten Appetit Ihnen allen!

abwechslungsreich dinierend und Veltins trinkend

Herbert Schwakowiak
Folgende Benutzer sprechen Herbert Schwakowiak ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 5):
Franz-Joseph von SchnabelPater AloisiusSr Maria BernadetteMartin BergerDr Karl Savitius
Auch wenn ich roste oder kalke, ich geh' IMMER auf Schalke!

Hier bin ich auch: https://www.redliches-netzwerk.com/profile-1356

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8501
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1993 Mal
Amen! erhalten: 1933 Mal

Re: Der Faden für redliche Kochrezepte

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Di 16. Sep 2014, 18:36

Herr Schwakowiak,
das hört sich köstlich an. Ein exquisites Dreigängemenü ohne das unlöbliche Weibsvolk zu involvieren!
In ländlichen Regionen kann der ambitionierte Freizeitkoch das knorke Mett mit Hilfe eines Rasenmähers und überzähliger Haustiere eigenhändig generieren. Auch der Begriff "Mettigel" wird im Dorf anders definiert.
Den Motor anwerfend und Igelmett bereitend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Martin BergerHerbert Schwakowiak
Lerne leiden, ohne zu klagen!


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste