0 Tage und 18 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Keusche Christen scheuen sich nicht, auch diese Widerwärtigkeit anzusprechen. Stellen Sie hier Ihre Fragen, erfahrene Gemeindemitglieder werden Ihnen helfen.

Moderator: Brettleitung

Leon Meier
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 7
Registriert: Do 26. Dez 2013, 03:06
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Leon Meier » Fr 27. Dez 2013, 19:40

Verehrter Herr Einsiedler,

Mir mutet an, dass es sich bei ihren Gehirnzellen auch nur um Einsiedler handelt, da sie, trotz Bekräftigungen des Gegenteils, durch andere Chat-Mitglieder, Homosechsualität für eine Krankheit halten. Es ist mittlerweile wissenschaftlich bewiesen, dass eben diese sechsuelle Ausrichtung (Oha wie böse von mir :frech: ) KEINE Krankheit ist! Natürlich können sie mich nun bannen, weil Sie wie eine kleine Pussy, der Wahrheit nicht ins Gesicht sehen können, allerdings sollten Sie sich überlegen die Fragen vor dem Eintritt schwieriger zu gestalten, es sei denn Sie WOLLEN 14-Jährige Fans von JuliensBlog auf ihrer "heiligen" Bastion of Doom haben.

Genervt von der Engstirnigkeit dieser erzkonservativen,

Leon MadHatter

Benutzeravatar
Friedrich Möbius
Stammgast
Beiträge: 368
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 15:32
Hat Amen! gesprochen: 107 Mal
Amen! erhalten: 58 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Friedrich Möbius » Fr 27. Dez 2013, 19:56

Herr matter Haderlump,

es ist mit Hilfe der neuesten Medizin nachgewiesen, daß Falschsechsualität eine schlimme, schlimme Krankheit ist, die aber Gott sei Dank mit 120-150 Rohrstockhieben geheilt werden kann.
Hören Sie also auf, Ihre Wut am knorken Herrn Mörz auszulassen, und hören Sie auf christlichen Rat! Mir scheint eher, Sie sind derjenige, der Angst vor der Wahrheit hat, da an diesem Brett schon an die fünfzig mal die Wahrheit über Falschsechsualität erörtert wurde, doch Sie weigern sich immer noch, dies anzunehmen!

Feurio!
Friedrich Möbius
Wahrlich ich sage euch: Was ihr getan habt einem unter diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan.
- Matthäus 25, 40

Kyriaki
Häufiger Besucher
Beiträge: 142
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 16:27
Hat Amen! gesprochen: 74 Mal
Amen! erhalten: 9 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Kyriaki » Fr 27. Dez 2013, 20:38

Lump Meier,

lesen sie die Brettregeln, Sapperlot! Hier sind keine Anglizismen erlaubt! Außerdem, was reden sie da für unredlichen Schund? Sie scheinen mir ein Julians Internetztagebuch (unredlich: Juliens Blog) Ventilator zu sein! Sire sollten zur Beichte gehen und zwar so schnell wie möglich! Wie konnten sie mit ihrer Dummheit überhaupt den Test zum Registrieren bestehen?

Erzürnt und nachdenkend,

Leonidas Speyer
Und also vollendete Gott am siebenten Tage seine Werke, die er machte, und ruhte am siebenten Tage von allen seinen Werken, die er machte.

Leon Meier
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 7
Registriert: Do 26. Dez 2013, 03:06
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Leon Meier » Fr 27. Dez 2013, 20:42

Herr (A)Möbius,

Ich darf Sie wissen lassen, dass ich Sie blockiert habe da Ihr verdummtes Geschwätz weder amüsant noch interessant ist. Allerdings muss ih ihnen zugute halten, dass Sie sich nicht, wie die Kleinkinder von Chat-Mitgiedern wie f.e.* Mörz, von Schnabel und co., an ach so unredlichen Anglizismen aufhängen. Falls Sie es doch tun wollen, lassen Sie es mich wissen :laecheln:

Homie (A)Möbius auf die Schulter klopfend,

Leon MadHatter

P.S. Wie Sie oben bemerkt haben dürften, nehme ich ihre Beleidigungen, trotz meines Alters (14 Jahre) nicht ernst, was mich davon überzeugt, dass ich eine größere geistige Reife besitze als gewisse andere Chatmitglieder... :frech:

* for example
Folgende Benutzer sprechen Leon Meier ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Lilane

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8556
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2015 Mal
Amen! erhalten: 1954 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 27. Dez 2013, 20:49

Kleinkind Meier,
haben Sie zu viel Pattex-Kleber geraucht?
Wo sehen Sie hier einen Plauderkanal (unredlich Chat)?
Erstaunt,
Schnabel
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

Benutzeravatar
Fritz Friesbacher
Häufiger Besucher
Beiträge: 144
Registriert: Fr 20. Sep 2013, 21:59
Hat Amen! gesprochen: 10 Mal
Amen! erhalten: 9 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Fritz Friesbacher » Fr 27. Dez 2013, 20:56

Wertes Meierskind,

bevor Sie hier mit gewichtigen Wörtern, wie "Wahrheit" oder "Erzkonservativ" hantieren, sollten Sie eher sich von Ihrem Vater die Züchtigung nachholen lassen, die sie offenbar in Ihren 14 Jahren vermisst haben dürften.

Sie können den Herrn Mörz beleidigen, wie Sie wollen, aber er wird einem kleinen weiblichen Insekt , wie Sie keine Beachtung schenken.

Sie als Kind müssen wirklich leiden, wenn Sie Ihre Eltern als Referenz für Ihre Erziehung nehmen.

Traurig über das Kind,
Fritz Friesbacher
"Friesbacher, Friesbacher, das Züchtigen geht von seiner Hand einfacher" - ein töfter Nachbarsbub

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53
Hat Amen! gesprochen: 117 Mal
Amen! erhalten: 313 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon DerG » Fr 27. Dez 2013, 22:00

"Homie" Leonhard,
weshalb meldeten Sie sich auf diesem keuschen Plauderbrett an, wenn Sie nur diesen Schwachsinn zu erzählen haben?
Sapperment, wollen Sie sich etwa gar von der Redlichkeit überzeugen lassen und zu einem knorken Jungspund heranwachsen?

Nett fragend,

DerG

Lilane
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 19
Registriert: Di 10. Dez 2013, 18:40
Hat Amen! gesprochen: 16 Mal
Amen! erhalten: 4 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Lilane » So 29. Dez 2013, 16:19

Werte Gemeinde,
Homophobie ist ein Teil des Rassismus. Es ist genauso wie einen Menschen aufgrund seines Glaubens, Herkunft oder Hautfarbe zu hassen. Menschenrechte sind für alle! Ist doch egal, wohin die Liebe fällt - Hauptsache die Personen sind glücklich. Und zu Ihrer Homophobie: Es ist keine Angst, keine Phobie, diese Art von Hass ist einfach nur abartig und traurig.

Liliane
Folgende Benutzer sprechen Lilane ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Leon Meier

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12048
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2536 Mal
Amen! erhalten: 2591 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Martin Berger » So 29. Dez 2013, 16:55

Fräulein Liane,

Sie tumbes Weib haben offensichtlich nichts verstanden. Andernfalls würden Sie redliche Christen nicht unberechtigterweise des Haßes bezichtigen. Niemand hier haßt Menschen aufgrund ihres Glaubens, ihrer Herkunft oder ihrer Hautfarbe. Selbst Homoperverse haßt niemand; eher ist das Gegenteil der Fall. Jeder redliche Christ hat nicht nur das Recht, sondern die gottgegebene Pflicht, den Homoperversen zu helfen. Sie wissen es vielleicht nicht, deshalb sei es Ihnen gesagt: Homoperverse können mit 120-140 Rohrstockhieben geheilt werden; in Extremfällen sind bis zu 200 Hiebe nötig. Warum sollte man nicht helfend eingreifen, wenn man doch zur vollständigen Gesundung beitragen kann?

Aufklärend,
Martin Berger

Lilane
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 19
Registriert: Di 10. Dez 2013, 18:40
Hat Amen! gesprochen: 16 Mal
Amen! erhalten: 4 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Lilane » So 29. Dez 2013, 17:07

Herr Berger,
ich glaube, Sie haben mich falsch verstanden. Man kann es nicht ändern, auch wenn man wollte. Der Sinn des Lebens ist es doch, glücklich zu werden und jeder Mensch hat andere Vorstellungen vom glücklich sein. Ich kenne Homosechsuelle und diese sind viel netter als manch anderer...

Aufklärend,
Liliane NICHT Liane
Folgende Benutzer sprechen Lilane ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Leon Meier

Gustav Lodengruen
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 275
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 21:27
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Gustav Lodengruen » So 29. Dez 2013, 17:16

Frl. Liane,

Sie haben wahrhaftig gar nichts verstanden! Der Sinn des Lebens ist es keinesfalls glücklich zu werden, sondern sich zu bewähren und sich als redlich zu erweisen, damit der HERR einen nach dem Tod in seinem Reich aufnimmt. Demnach ist der Sinn des Lebens, dafür vorzusorgen, daß man für alle Ewigkleit glücklich ist und dieses glückliche Los auch so vielen seiner Mitmenschen wie möglich zu bescheren.

Aufklärend,

G. Lodengruen
Folgende Benutzer sprechen Gustav Lodengruen ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Ein Weib gehört hinter den Herd und hat im Internetz nichts verloren! (Zitat meines Vaters Herbert Lodengruen, Friede seiner Seele)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12048
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2536 Mal
Amen! erhalten: 2591 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Martin Berger » So 29. Dez 2013, 17:31

Lilane hat geschrieben:Herr Berger,
ich glaube, Sie haben mich falsch verstanden. Man kann es nicht ändern, auch wenn man wollte.
Fräulein Liane,

natürlich kann man es ändern. Wenn man es schon selbst nicht schafft, dann, wie bereits geschrieben, durch Rohrstockhiebe.

Lilane hat geschrieben:Liliane NICHT Liane
Warum nannten Sie sich, wenn Sie Liliane heißen, bei der Anmeldung Lilane? Das Wort "Lilane" ist eine Abwandlung des Adjektivs "lila" und deutet darauf hin, daß jemand oder etwa lila ist. Ein Beispiel hierzu: "Die Blüte hat eine lilane Farbe".

Als Deutschlehrer tätig,
Martin Berger

Lilane
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 19
Registriert: Di 10. Dez 2013, 18:40
Hat Amen! gesprochen: 16 Mal
Amen! erhalten: 4 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Lilane » So 29. Dez 2013, 17:43

Herr Berger,
ja dennoch ist dieser Mensch dann nicht glücklich und verfällt in Depressionen!

Zum hundertausendsten Mal: Ich habe mich bei der Anmeldung vertippt! Und "lilane Blume" ist grammatikalisch falsch, es heißt "lilafarbige Blume"

Liliane
Folgende Benutzer sprechen Lilane ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Leon Meier

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12048
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2536 Mal
Amen! erhalten: 2591 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Martin Berger » So 29. Dez 2013, 18:33

Fräulein Liane,

warum sollte ein Mensch, der vollständig geheilt wurde, in Depressionen verfallen? Ganz im Gegenteil: Er wird sich freuen und jubeln, weil er von einer schrecklichen Krankheit geheilt wurde.

Lilane hat geschrieben:Und "lilane Blume" ist grammatikalisch falsch, es heißt "lilafarbige Blume"

Gibt es eigentlich etwas, von dem Sie Ahnung haben? Offensichtlich ist dies nicht der Fall.
li­la

Wortart: Adjektiv

Worttrennung:
li|la

Beispiele:
ein lila (umgangssprachlich auch gebeugt lilanes) Kleid; sich die Haare lila färben oder lilafärben

Quelle: http://www.duden.de/rechtschreibung/lila

Das Wort ist laut Duden existent und ist von mir völlig korrekt in einem Beispielsatz verwendet worden. Oder maßen Sie sich nun auch noch an, daß Sie von Rechtschreibung mehr verstehen als die Duden-Experten? Sie konnten ja noch nicht mal bei der Anmeldung Ihren Namen fehlerfrei schreiben.

Kopfschüttelnd ob Ihrer Dummheit,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Herr Jalu

Lilane
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 19
Registriert: Di 10. Dez 2013, 18:40
Hat Amen! gesprochen: 16 Mal
Amen! erhalten: 4 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Lilane » So 29. Dez 2013, 20:32

Herr Berger,
mag ja richtig sein, aber ick finde, dass das sprachlich und vom Ausdruck her gut klingt. Ist meine Meinung. Hab ich so gelernt, von meinem Vater und in der Schule.
Meine Cousine ist homosechsuell und niemand hatte je vor sie zu heilen, da sie schon völlig zufrieden ist! So jetzt reicht's aber. Ick lauf hier glei Amok.

Liliane
Folgende Benutzer sprechen Lilane ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Leon Meier


Zurück zu „Sechsualkunde“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste