2 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Stellen Sie sich vor

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Peter Malischewski
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 30
Registriert: Sa 9. Nov 2019, 18:57
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Peter Malischewski » Fr 29. Nov 2019, 14:04

Herbert der V hat geschrieben:Grüß Gott meine Mitchristen
ich sehe das genau so wie ihr.


Knabbub der Fünfte,
achten Sie gefälligst auf Rechtschreibung und redliche Verabschiedung, Sapperlott!

Zornig tippend und freundlich belehrend,
Peter Malischewski
Und wenn ich prophetisch reden könnte und wüsste alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und hätte allen Glauben, sodass ich Berge versetzen könnte, und hätte der Liebe nicht, so wäre ich nichts.
1 Korinther 13:2

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 2002
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 516 Mal
Amen! erhalten: 533 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Walter Gruber senior » Fr 29. Nov 2019, 15:15

Sehr geehrter „Herr Mann“ alias "einfach ich",

ich wollte Ihre Wortmeldung zitieren, um darauf etwas zu entgegnen, jedoch habe ich dabei versehentlich die Amen-Funktion betätigt. Es war dies also aus Versehen und nicht etwa, weil Sie einmal einen wertvollen Beitrag geschrieben hätten.

Was das Alter des Herrn Rotzbengel Rüdiger betrifft, so hat er dieses in seinem ersten Beitrag auf der „Arche“ angegeben.

Richtigstellend,
Walter Gruber
Folgende Benutzer sprechen Walter Gruber senior ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12139
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2601 Mal
Amen! erhalten: 2643 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Martin Berger » Fr 29. Nov 2019, 15:32

Walter Gruber senior hat geschrieben:Sehr geehrter „Herr Mann“ alias "einfach ich",

ich wollte Ihre Wortmeldung zitieren, um darauf etwas zu entgegnen, jedoch habe ich dabei versehentlich die Amen-Funktion betätigt. Es war dies also aus Versehen und nicht etwa, weil Sie einmal einen wertvollen Beitrag geschrieben hätten.

Werter Herr Gruber,

so wie die töfte Amen-Funktion gemäß den Regeln unseres christlichen Plauderbrettes nicht mißbraucht werden darf
§11 Der Mißbrauch der Amen-Funktion ist zu unterlassen!
Übermäßige Benutzung der Amen-Funktion führt zu einer sofortigen Verbannung und zur Löschung aller gesprochenen Amen!

ist auch eine fehlerhafte Verwendung der Amen-Funktion zu melden, damit der Fehler behoben werden kann. Ich habe Ihr Amen, welches Sie Herrn Mann gaben, bereits gelöscht.

Ihrem eigenen Beitrag ein Amen gebend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Walter Gruber senior
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 2002
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 516 Mal
Amen! erhalten: 533 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Walter Gruber senior » Fr 29. Nov 2019, 16:40

Geschätzter Herr Berger,

vielen Dank! Ihre Hilfsbereitschaft weist Sie als wahren Christen aus.

Falsch vergebene „Amen“ künftig meldend,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Kai Servill Helm
Neuer Brettgast
Beiträge: 5
Registriert: Mo 2. Dez 2019, 21:43

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Kai Servill Helm » Mo 2. Dez 2019, 22:02

Werte Gemeinde,

Mein Name ist Kai Helm. Ich war als Kind abtrünnig, doch als Jugendlicher schwor ich mich von meinen lüstigen und unkeuschen Eltern ab und fand zu Jesus. Seit 16 Jahren arbeite ich in der Kirchengemeinde Unos et Unos in Montabaur. Ich höre gerne einen geistlichen Chor aus Norwegen. Ich lehne den schwarzen Jakob, da es zu Unsittlichkeit und Sünde führt. Ich würde gerne mal die Nachbar Länder von Deutschland besuchen. Ich gute Kontakte zu einer Gemeinde in Österreich.

Mit vollem Empfang

Kai Servill Helm

Benutzeravatar
Chlodwig
Häufiger Besucher
Beiträge: 71
Registriert: Mo 30. Sep 2019, 19:47
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Chlodwig » Mo 2. Dez 2019, 23:38

Soso, Sie sind also der Herr Helm.
Oder besser Schelm?

Montabaur kenne ich nur deshalb, weil dort die Züge von Tempo 360
auf Null heruntergebremst werden, damit dort 4 oder 5 Fahrgäste
zusteigen können.


Viel Erfolg wünscht Ihnen

Chlodwig

Benutzeravatar
Herbert Schotter
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 28
Registriert: So 4. Aug 2013, 18:34
Hat Amen! gesprochen: 8 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Herbert Schotter » Mo 2. Dez 2019, 23:46

Kai Servill Helm hat geschrieben:Werte Gemeinde,

Mein Name ist Kai Helm. Ich war als Kind abtrünnig, doch als Jugendlicher schwor ich mich von meinen lüstigen und unkeuschen Eltern ab und fand zu Jesus. Seit 16 Jahren arbeite ich in der Kirchengemeinde Unos et Unos in Montabaur. Ich höre gerne einen geistlichen Chor aus Norwegen. Ich lehne den schwarzen Jakob, da es zu Unsittlichkeit und Sünde führt. Ich würde gerne mal die Nachbar Länder von Deutschland besuchen. Ich gute Kontakte zu einer Gemeinde in Österreich.

Mit vollem Empfang

Kai Servill Helm


Vollen Empfang habe ich hier oben nicht. Können Sie das erklären?

Was ist da los, soos?
Das Pferd macht iih, iih, iih! Hört mal zu, das Pferd macht iih, iih, iih!

Benutzeravatar
Christ Cornelius
Treuer Besucher
Beiträge: 240
Registriert: Do 19. Sep 2019, 09:58
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 7 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Christ Cornelius » Di 3. Dez 2019, 10:43

Kai Servill Helm hat geschrieben:
doch als Jugendlicher schwor ich mich von meinen lüstigen und unkeuschen Eltern ab und fand zu Jesus.


Werter Herr Helm,

Sie machen da auf einen wichtigen Punkt aufmerksam : Nicht Gott die Schuld dafür geben zu existieren, sondern den Erzeugern. Im Wahn tuen viele halbgläubige so, als sei es Gott derjenige der sie so geschaffen hätte wie sie sind und Ungläubige beschimpfen ihn gar noch dafür, dass er sie für ihre angeborene Sündhaftigkeit bestraft !

Tatsächlich kommt der ganze Sündenpfuhl in der menschlichen Seele aber von dem sündhaften Akt durch den so ein Mensch entsteht. Die zeugenden Eltern sind also dafür verantwortlich, dass der HERR jeden Menschen hasst. Sie haben dies glücklicherweise eingesehen und sich an den barmherzigen Worten Jesu orientiert.

Freilich tut der HERR Sie und mich immer noch hassen, selbst wenn wir tugendhaft leben. Aber er macht es wie bei Joseph, der ja trotz seiner Tugend auch nicht sympathischste war. Aber wehe dem der sündigt !

Die morgendliche Selbsverdammung der alten Persönlichkeit beginnend
Christ Cornelius
Wohl dem, der nicht wandelt im Rat der Gottlosen / noch tritt auf den Weg der Sünder noch sitzt, wo die Spötter sitzen, sondern hat Lust am Gesetz des HERRN und sinnt über seinem Gesetz Tag und Nacht

https://www.bibleserver.com/LUT/Psalm1

Benutzeravatar
Dr G A von Hagen
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 15
Registriert: Mi 4. Dez 2019, 12:27
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Dr G A von Hagen » Mi 4. Dez 2019, 12:43

Werte Anschnurgemeinde,

mein Name ist Dr. Gottlieb Adalbertus von Hagen. Ich wurde am 8. August 1958 geboren und bin somit stolze 61 Jahre alt.

Ich blicke auf eine abwechslungsreiche Laufbahn zurück. Nach meiner langjährigen Tätigkeit als Pfarrer war ich fünf Jahre lang als Missionar in Südafrika, Indien und China unterwegs und brachte so manchen Buben auf den rechten Pfad. Seit 2010, also bald schon zehn Jahre, bin ich nun Professor für Allgemeine Theologie an der katholischen Universität Herz Jesu im töften Königreich Bayern.

Hallelujah!
Dr. G. A. von Hagen

Friedhelm Lobgeist
Neuer Brettgast
Beiträge: 9
Registriert: Di 3. Dez 2019, 23:50

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Friedhelm Lobgeist » Mi 4. Dez 2019, 15:52

Wertes Brett,

ich bin Friedhelm Lobgeist und lebe in Freiburg. Mein Vater war Hans Lobgeist von dem auch meine Geschwister Edeltraud-Roswitha und Nathanael stammen.

Gruß
Friedhelm Lobgeist

Gustav Hahn
Neuer Brettgast
Beiträge: 12
Registriert: Di 3. Dez 2019, 22:38

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Gustav Hahn » Mi 4. Dez 2019, 20:07

Sehr geehrte Herren, wertes Weibsvolk

ich bin Gustav Hahn und ein redlicher Christ.

Sich vorstellend
Gustav Hahn

Benutzeravatar
Walther Zeng
Treuer Besucher
Beiträge: 232
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37
Hat Amen! gesprochen: 14 Mal
Amen! erhalten: 19 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Walther Zeng » Do 5. Dez 2019, 17:58

Werter Herr Hahn,
Sie geben sehr wenig von sich bekannt.
Das lässt vermuten, daß Sie noch minderjährig sind, in Berlin-Marzahn wohnen und ein Problem mit der Alkoholsucht Ihres Vaters haben.
Sie glauben ein redlicher Christ zu sein, wenn sie die letzten Tage des Monats nur von Nudeln und Tomatensoße leben?
Mitnichten!

Die Hirschlende mit Burgunder ablöschend
Walther Zeng.
"Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen," AT Mose 3/19

Gustav Hahn
Neuer Brettgast
Beiträge: 12
Registriert: Di 3. Dez 2019, 22:38

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Gustav Hahn » Do 5. Dez 2019, 19:54

Frl. Zeng

was fällt Ihnen ein mich so anzufahren?

Ich bin 45 Jahre alt und lebe in Knorkelhausen bei Darmstadt.

Wütend
Gustav Hahn

Benutzeravatar
Walther Zeng
Treuer Besucher
Beiträge: 232
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37
Hat Amen! gesprochen: 14 Mal
Amen! erhalten: 19 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Walther Zeng » Do 5. Dez 2019, 21:56

Herr Hahn,
fehlende Information löst bei Jedermann Vermutungen aus und diese sind aufgrund von
meißt negativen Erfahrungen mit Trollen und minderjährigen Vielschreibern negativ,
wie kann es denn auch anders sein.
Gehen Sie denn auch einer geregelten Arbeit nach?

Den wohltemperierten Glühwein schlürfend
Walther Zeng
"Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen," AT Mose 3/19

Gustav Hahn
Neuer Brettgast
Beiträge: 12
Registriert: Di 3. Dez 2019, 22:38

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Gustav Hahn » Fr 6. Dez 2019, 16:05

Werter Herr Zeng,

ich bin redlicher Landwirt. Um die Frage vorwegzunehmen, ich bin mit meinem redlichen Weib Wilhelmine verheiratet und habe drei Kinder.

Dem Weib beim putzen zuschauend
Gustav Hahn


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste