0 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Stellen Sie sich vor

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderatoren: Netzwächter, Brettleitung

Der Orthographe
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 5
Registriert: Di 19. Aug 2014, 16:45

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Der Orthographe » Di 19. Aug 2014, 18:27

Sehr geehrte Gemeinde und werte Mitchristen,

nachdem ich jetzt schon längere Zeit dieses Plauderbrett stillschweigend, aber mit großer Interesse und Freude verfolgt habe, ermutigte ich mich schlussendlich, mich hier zu registrieren, um unter anderem auch an den redlichen und niveauvollen Gesprächen, Unterhaltungen und Diskussionen teilzunehmen.
Doch vor allem mache ich es mir hier zur Aufgabe, unermüdlich und zu jeder Zeit jedes Mitglied auf korrekte, deutsche Orthographie und Grammatik hinzuweisen, falls es zu Fehlern kommen sollte. Dies sollte allerdings nicht als Af­front gesehen, sondern viel mehr als Hilfe betrachtet werden.

Somit wünsche ich Ihnen allen noch einen schönen Abend!

Sich vorstellend,
Der Orthographe

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9043
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2182 Mal
Amen! erhalten: 2125 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Di 19. Aug 2014, 18:37

Der Orthographe hat geschrieben:nachdem ich jetzt schon längere Zeit dieses Plauderbrett stillschweigend, aber mit großer Interesse

Knabbub Chronograph,
das Substantiv "Interesse" ist sächlich und es handelt sich hier um einen Dativ.
Wie wäre es mit "großem Interesse" ?
Freundlich hinweisend,
Schnabel
Bild
Barbara Weigand die Heilige des bayrischen Untermains.

Der Orthographe
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 5
Registriert: Di 19. Aug 2014, 16:45

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Der Orthographe » Di 19. Aug 2014, 18:42

Sehr geehrter Herr von Schnabel,

herzlichen Glückwunsch! Sie haben meinen kleinen Test bestanden und den Grammatikfehler gefunden, den ich in den Beitrag verpackt habe.

Überglücklich über einen achtsam lesenden Menschen,
Der Orthographe

Frank Gerber
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 234
Registriert: Di 6. Aug 2013, 09:53
Hat Amen! gesprochen: 41 Mal
Amen! erhalten: 29 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Frank Gerber » Di 19. Aug 2014, 18:48

Bub Graf,

tun Sie doch nicht so scheinheilig! Sie haben gegen die Brettregeln verstoßen - mit oder ohne "Test". Das ist Fakt. Wieso sollten Sie außerdem die knorke Ortographie der Brettmitglieder in Frage stellen? Diese haben bereits in diversen Beiträgen bewiesen, dass sie der töften Rechtschreibung mächtig sind.

Misstrauisch,
Frank Gerber
"Und der Teufel, der sie verführte, ward geworfen in den feurigen Pfuhl und Schwefel, da auch das Tier und der falsche Prophet war; und sie werden gequält werden Tag und Nacht von Ewigkeit zu Ewigkeit." Offenbarung 20, 10

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9043
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2182 Mal
Amen! erhalten: 2125 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Di 19. Aug 2014, 19:33

Der Orthographe hat geschrieben:Dies sollte allerdings nicht als Af­front gesehen, sondern viel mehr als Hilfe betrachtet werden.


Herr Chronograph,
es ist schön, daß Sie nur einen Fehler in Ihrem knorken Suchspiel versteckten.
Trotzdem möchte ich darauf hinweisen, daß auch dieser zitierte Satz keinen Sinn ergibt.
Wollten Sie möglicherweise sagen, daß Ihre Besserwisserei vielmehr als Hilfe betrachtet werden solle?
Interessiert,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Pater Aloisius
Bild
Barbara Weigand die Heilige des bayrischen Untermains.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12529
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2790 Mal
Amen! erhalten: 2804 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Martin Berger » Di 19. Aug 2014, 20:23

Der Orthographe hat geschrieben:Sehr geehrter Herr von Schnabel,

herzlichen Glückwunsch! Sie haben meinen kleinen Test bestanden und den Grammatikfehler gefunden, den ich in den Beitrag verpackt habe.


Orthographisches Bürschlein,

Sie sollen sowohl den HERRn, wie auch Herrn von Schnabel nicht auf die Probe stellen, sapperlot! Von welchen und wievielen Dämonen müssen Sie besessen sein, damit Ihnen so ein grober Unfug einfallen konnte?

Es heißt Sie nicht willkommen,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Bild

Oberpoldi
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 3
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 07:52

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Oberpoldi » Mi 20. Aug 2014, 08:21

Liebe Brettmitglieder,
seit einiger Zeit bin ich schon als Gast auf diesem knorken Brett unterwegs, und jetzt habe ich genug gelesen, um selbst mitreden zu können. Deshalb habe ich mich hier heute angemeldet und freue mich auf fruchtbare Gespräche mit den werten Herren hier.
Es grüßt alle
der Oberpoldi

Benutzeravatar
Friedrich Fuchtel
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Di 19. Aug 2014, 13:19
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Friedrich Fuchtel » Mi 20. Aug 2014, 09:57

Geschätzte Brettmitglieder,

ich lese nun schon eine Weile täglich Ihre töften Ausführungen in diesem ehrenwerten Plauderbrett. Sünder beichten ihre Sünden, Heiden werden missioniert, Ungläubige und Lernunwillige verbannt.
Lasset uns gemeinsam den HERRn in seiner ganzen HERRlichkeit lobpreisen und danken, dass es in den Weiten des Internetzes, in seiner Gänze durchseucht von Sünde, Völlerei und Wollust, eine Insel der Rechtschaffenheit und Gerechtigkeit gibt. Die Arche Internetz.

Ich freue mich auf regen Gedankenaustausch mit Ihnen und hoffe, dass nicht noch mehr Menschen dem Satan und seinen Verlockungen anheim fallen, sondern auch das Licht sehen, dass vom Worte Jesu Christi in die Welt hinausgeht. Und hier kann man dem Worte des HERRn getrost teilhaftig werden.

Aus meinem Lieblingspsalm 91, 9 und 10:
"Denn der HERR ist deine Zuversicht, der Höchste ist deine Zuflucht. Es wird dir kein Übel begegnen, und keine Plage wird sich deinem Hause nahen."

Den Worten des HERRn mit Wonne lauschend,
Friedrich Fuchtel
Folgende Benutzer sprechen Friedrich Fuchtel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Sören Korschio

SahraWoehrle
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Di 19. Aug 2014, 14:37

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon SahraWoehrle » Mi 20. Aug 2014, 12:19

Liebe Internetz Gemeinde,
Mein Name ist Sahra Wöhrle, ich bin 25 Jahre und habe Zwillinge im Alter von 3 Monaten. Mein geliebter Mann wurde leider schon vor 7 Monaten zum HERRN berufen, weshalb ich die Kinder nun alleine großziehe. Ich habe mich hier angemeldet um mir Rat zu hohlen, von erfahrenen, rehtlichen Menschen. Ich hoffe Sie nehmen mich in Ihre Gemeinde auf, und helfen mir den Glauben an den Allmächtigen zu stärken.

Darum bleiben die Gottlosen nicht im Gericht noch die Sünder in der Gemeinde der Gerechten. Denn der HERR kennt den Weg der Gerechten; aber der Gottlosen Weg vergeht.
Psalm 1,5-6

hochachtungsvoll
S. Wöhrle

Benutzeravatar
Pater Aloisius
Stammgast
Beiträge: 912
Registriert: Di 1. Jan 2013, 00:54
Hat Amen! gesprochen: 88 Mal
Amen! erhalten: 146 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Pater Aloisius » Mi 20. Aug 2014, 12:41

Weib Wöhrle,

sind Sie betrunken? Was in GOTTes Namen sind „rehtliche Menschen“?

Verwirrt,
Pater Aloisius
Die Lippen des Toren führen Streit herbei; und es ruft sein Mund nach Schlägen.

- Sprüche 18;6

SahraWoehrle
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Di 19. Aug 2014, 14:37

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon SahraWoehrle » Mi 20. Aug 2014, 12:47

Pater Aloisius,

nein ich trinke keinen Alkohol, aber es tut mir leid wenn ich mich unklar ausgedrückt habe. Ich meine damit ehrliche, aufrichtige Menschen.

um entschuldigung bittend
S. Wöhrle

Benutzeravatar
Pater Aloisius
Stammgast
Beiträge: 912
Registriert: Di 1. Jan 2013, 00:54
Hat Amen! gesprochen: 88 Mal
Amen! erhalten: 146 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Pater Aloisius » Mi 20. Aug 2014, 13:11

Weib Wöhrle,

wenn Sie ehrliche, aufrichtige Menschen meinten, warum haben Sie dann nicht „ehrliche, aufrichtige Menschen“ geschrieben? Anstatt irgendwelche saublöden Worteigenkreationen zu verwenden, sollten Sie besser auf ein Vokabular zurückgreifen, welches vom Großteil der Menschen verstanden wird. Wie Sie mit Ihren hysterischen Glucken von Freundinnen reden ist mir persönlich egal, aber hier auf diesem Brett sollten Sie sich gefälligst einen verständlicheren Umgangston angewöhnen. Ferner sollten Sie an Ihrer Orthographie arbeiten! Sie machen Rechtschreibfehler, wie man sie üblicherweise nur von Grundschülern kennt. Auch wenn Sie nur ein dummes Weib sind, sollten Sie zumindest die Grundlagen der deutschen Rechtschreibung beherrschen, Sapperlot!


Werte Herren Fuchtel und Oberpoldi,

ich heiße Sie beide auf diesem keuschen Brett willkommen und hoffe zukünftig anregende Diskussionen mit Ihnen beiden führen zu können.

Die Brettneulinge willkommen heißend,
Pater Aloisius
Die Lippen des Toren führen Streit herbei; und es ruft sein Mund nach Schlägen.

- Sprüche 18;6

Pilger Hodenmann
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 1
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 16:14

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Pilger Hodenmann » Mi 20. Aug 2014, 17:21

Werte Gemeinde,
nachdem ich dieses durchaus knorke Plauderbrett eine Weile lang in Augenschein genommen hatte (um es auf seine Redlichkeit zu überprüfen), habe ich mich nun endlich getraut mich hier anzumelden. (Besonders entzückt hat mich der auf diesem Brett gelebte Purismus)
Sie gestatten; Herr Pilger Hodenmann. Jawohl!
Pilger aus dem Grunde, weil ich 54,33% meines Lebens zu heiligen Stätten des Christentums zusammen mit meinem Esel Gabriel gepilgert bin.
Leider und - besonders in Anbetracht der elefantösen Redlichkeit dieses Bretts, welche seinesgleichen sucht - zu meiner großen Verbitterung litt unter jenen langen Reisen meine Rechtschreibung, Grammatik, sowie Eloquenz. Ich bitte daher demütig um Vergebung und gelobe mich stets zu bemühen, die Redlichkeit und Sittlichkeit des Bretts zu wahren.
Wohlan! Auf eine gesittete und fromme Zeit! Jawohl!

Etwas nervös und doch freudig erregt,

Herr Pilger Hodenmann.

SahraWoehrle
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Di 19. Aug 2014, 14:37

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon SahraWoehrle » Do 21. Aug 2014, 12:35

Werter Pater Aloisius,
wenn Sie sich schon über meine Rechtschreibung beschweren, sollten Sie wenigstens selbst keine Fehler machen (Sie schrieben Ortogrphie richtig wäre Ortografie) :huch:

Des Weiteren möchte ich Ihnen auch Sagen, das deutsch nicht meine Muttersprache ist, sondern ich vor 2 Jahren nach Deutschland gekommen bin. Und was sind schon zwei Jahre zum Erlernen einer Sprache?

Freundlich darauf hinweisend
S.Wöhrle

Frank Gerber
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 234
Registriert: Di 6. Aug 2013, 09:53
Hat Amen! gesprochen: 41 Mal
Amen! erhalten: 29 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Frank Gerber » Do 21. Aug 2014, 13:23

Frl. Wühl,
(Sie schrieben Ortogrphie richtig wäre Ortografie)


Abgesehen davon, dass Herr Aloisius nicht "Ortogrphie" sondern "Orthographie" schrieb, liegen Sie immer noch falsch. Beide Schreibungen sind erlaubt.
Außerdem schreibt man beides mit "th". Herr Aloisius machte also keine Fehler, sondern Sie.
Schalten Sie bitte hier.
Von Duden empfohlene Schreibung:
Orthografie

Alternative Schreibung:
Orthographie


Erklärend,
Frank Gerber
Folgende Benutzer sprechen Frank Gerber ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Pater Aloisius
"Und der Teufel, der sie verführte, ward geworfen in den feurigen Pfuhl und Schwefel, da auch das Tier und der falsche Prophet war; und sie werden gequält werden Tag und Nacht von Ewigkeit zu Ewigkeit." Offenbarung 20, 10


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste