0 Tage und 2 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Stellen Sie sich vor

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.
Antworten
Alexander von Meyer
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 25
Registriert: Mo 28. Apr 2014, 02:25

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Alexander von Meyer »

Guten Tag werte Gemeinde!

Mir ist gerade aufgefallen, das ich mich noch garnicht vorgestellt habe. Dies werde ich nun tun.
Mein Name ist Alexander von Meyer, junge 57 Jahre und von Beruf bin ich Bauer. Ich wohne in einen kleinen Dorf in Niedersachsen. Ich besuche regelmässig den Gottesdienst und bete mehrere male am Tag. Wenn ich mal nichts auf dem Hof zu tun habe, missioniere ich in Spielhallen, Gaststätten und an vielen Orten mehr.
Ich hoffe auf redliche und gesittete Diskussionen.

Betend,
Meyer.
Gott segne sie!

Benutzeravatar
zweistein
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 17
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 13:14

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von zweistein »

Einen schönen guten Abend, werte Gemeinde!

Nach einiger Zeit der Inaktivität möchte ich mich nun doch auf diesem Forum vorstellen, um ein Teil der Gemeinschaft zu werden und mich an den redlichen und regen Diskussionen beteiligen zu könen.
Meine Name ist Joachim und ich bin uniert evangelisch getauft worden; zudem wohne ich ein wenig weiter nördlich von Köln. Innerhalb meiner Gemeinde übernehme ich mit Freude - selbstverständlich ehrenamtlich - das Amt das Kantors, da sich für unsere Gemeinde bedauerlicherweise kein anderer (beruflicher) Kantor finden lässt. In meiner Freizeit lese ich sehr gerne historische Bücher, aber natürlich auch die Bibel (auch sehr gerne in hebräischer und griechischer Fassung). Zudem gebe ich gerne - gegen eine kleine Spende für die Gemeinde - Konzerte auf Flügel und Orgel.

Auf eine erfreuliche und vor allem christliche Zeit auf diesem Forum hoffend,
zweistein

Fuerchtegott
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 9
Registriert: So 22. Jun 2014, 16:55

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Fuerchtegott »

Sehr geehrter Levitikus,

ich befand mich auf einer Pilgerreise und konnte Ihren falschen Anschuldigungen mir gegenüber und Ihrer Doppelzüngigkeit erst jetzt erwehren. Ich zitiere die Bibel: "„Im Namen Jesu, unseres Herrn, wollen wir uns versammeln, ihr und mein Geist, und zusammen mit der Kraft Jesu, unseres Herrn, diesen Menschen dem Satan übergeben zum Verderben seines Fleisches, damit sein Geist am Tag des Herrn gerettet wird“ (1 Kor 5,5 LUT). Wieso werfen Sie mir menschenverachtendes Verhalten vor, wenn mein Vorgehen gegen Häretiker in der heiligen Schrift legitimiert werden? Ich würde mich an Ihrer Stelle schleunigst selbst Kasteien oder zumindest einen Ablassbrief erwerben, um diese Missetat und falschen Anschuldigungen aus der Welt zu schaffen und Sühen zu erfahren.

Hochachtungsvoll.
Fürchtegott
(Spr. 11,22): "Ein schönes Weib ohne Zucht ist wie eine Sau mit einem goldenen Ring durch die Nase."

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Levitikus »

Zusammenhangloser Fürchtegott,

worauf beziehen Sie sich? Selbst Sie sollten in der Lage sein die töfte Suchfunktion zu benutzen und vorangegangene Beiträge zu zitieren. Oder wollen Sie mich einfach grundlos beleidigen? Mir scheint, als seien Sie es, der eine Selbstkasteiung nötig hat.

Ihre Zurechnungsfähigkeit anzweifelnd,
Levitikus
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸

Yorick
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 20
Registriert: So 6. Jul 2014, 15:42

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Yorick »

Guten Nachmittag werte Gemeinde,
Mein Name ist Yorick und ich stamme aus dem wunderbaren Hamburg,
Ich übe den Beruf Totengräber aus und bin dank meines Berufes zum Christentum bekehrt worden, da ich einen psychischen Absturz und eine schwere Depression hinter mir habe, dank dem werten Pfarrer meiner Gemeinde.
Ich möchte den Menschen genauso helfen wie es jeder redliche Christ vermag, deshalb hoffe ich man kann mir hier die Grundlagen des Exorzismus und dem bekehren beibringen.

Lernwillig,
Yorick
Yorick Mori,
Der Freundliche Totengräber von nebenan.

"Ich grabe Ihnen ihr eigenes Grab, die Größe können Sie nur selbst bestimmen."

Yorick
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 20
Registriert: So 6. Jul 2014, 15:42

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Yorick »

Selbstkorrektur:
kann*

Ich entschuldige mich für diesen Dummen Fehler.

Entschuldigend,
Yorick
Yorick Mori,
Der Freundliche Totengräber von nebenan.

"Ich grabe Ihnen ihr eigenes Grab, die Größe können Sie nur selbst bestimmen."

Benutzeravatar
Ash
Treuer Besucher
Beiträge: 194
Registriert: So 16. Mär 2014, 01:22

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Ash »

Werter Herr Yorick,

heißen Sie zufällig "Mori" mit Nachnamen?

interessiert

Frau Asche
Das Schönste aber hier auf Erden ist lieben und geliebt zu werdn.
-Wilhelm Busch (1832 - 1908)

Vor allem haltet fest an der Liebe zueinander; denn die Liebe deckt viele Sünden zu.
-1 Petrus 4,8

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Levitikus »

Kind Yorick,

Wer soll denn Ihr Geschriebenes verstehen? Dank unzähliger Rechtschreibfehler und Kommafehler habe ich Stunden gebraucht um Ihren Beitrag zu entziffern.
da ich einen psychischen Absturz und eine schwere Depression hinter mir habe, dank dem werten Pfarrer meiner Gemeinde.
Machen Sie etwa den knorken Pfaffen dafür verantwortlich, dass Sie ein kranker Mensch sind? Derlei Verleumdung wird hier nicht gerne gesehen. Jeder kennt die 10 Gebote, also halten Sie sich auch an sie.
Ich entschuldige mich für diesen Dummen Fehler.
Warum glauben Sie, dass die Verschwendung von Speicherplatz durch Doppelbriefen in irgendeiner Weise gut ist? Vor allem dann, wenn Ihre sogenannte Entschuldigung schon wieder Fehler enthält?
Bitte erlernen Sie die deutsche Sprache, bevor Sie sich dem Exorzieren und Bekehren zuwenden.

Rechtschreibduden bestellend,
Levitikus
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸

Tschaki Pfeiffer
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 13
Registriert: Do 3. Jul 2014, 21:13

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Tschaki Pfeiffer »

Guten Abend,

Mein Name ist Tschaki Pfeiffer . Ich bin ein 74 Jähriger Landwirt und Ich komme aus Arnhausen/Hinterpommern. Ich achte sehr auf Zucht und Ordnung .
In der wenigen Freizeit die ich habe bete ich viel . Außerdem bin ich Vorsitzender des Pommerischen Rohrstockfreundesverein e.V !

Ihnen einen schönen Abend wünschend,
Tschaki Pfeiffer

Markus Credens
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 1
Registriert: Mo 30. Jun 2014, 23:58

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Markus Credens »

Abartiges Geschreibsel des Ignoranten entfernt durch Karl-Heinz Mörz. Stattdessen wurden lesenswerte Neuigkeiten aus Afrika eingefügt:
http://richterjohannes1930.blogspot.de/ ... borah.html


Benutzeravatar
Heinz Hobel
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 5
Registriert: Di 8. Jul 2014, 16:56

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Heinz Hobel »

Werte Gemeinde,

ich entbiete Ihnen ein herzliches "Grüß Gott" aus Tübingen. Mein Name ist Heinz Hobel. Ich bin Dachdeckermeister und 65 Jahre alt. Der HERR beschenkte mich mit einer wundervollen Ehefrau und drei Kindern. Als Rentner habe ich nun endlich mehr Zeit, dem HERRN zu dienen und mich im Gebete an ihn zu wenden. Vor einiger Zeit hörte ich von einem ehemaligen Mitglied unseres Gesangsvereins von dieser neuen Errungenschaft, die sich "Internetz" nennt. Nachdem mir mein Enkel die nötige Hart- und Weichware besorgt hat, bin auch ich nun imstande, an einem löblichen Plauderbrett wie dem Ihren teilhaben zu dürfen.

Auf eine segensreiche Begegnung und einen sinnvollen Austausch unter Gleichgesinnten!

Höchst erfreut und Gott im Herzen tragend,
Ihr Heinz Hobel
Und erkennet heute, was eure Kinder nicht wissen noch gesehen haben, nämlich die Züchtigung des HERRN, eures Gottes, seine Herrlichkeit, dazu seine mächtige Hand und ausgereckten Arm.

Benutzeravatar
Dr Karl Savitius
Stammgast
Beiträge: 592
Registriert: Do 19. Jun 2014, 16:52

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Dr Karl Savitius »

Herr Hobel,
darf ich fragen wie alt Ihr Enkel ist?
Misstrauisch,
Dr. Karl Savitius
Lasst ab vom Bösen!
Lernt Gutes tun!

Jes 1,16-17

"Es ist nicht wichtig wo ein Mensch herkommt, sondern wo er hin will." (Pater Bartholomäus)

Entzünden Sie das Licht in der Dunkelheit!
Wählen Sie ARA, für Deutschland, für den HERRn!

Heinz Rasch
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 23
Registriert: Di 1. Jul 2014, 19:18

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Heinz Rasch »

Werter Rüdiger,
da ich in letzter Zeit beschäftigt war, konnte ich Ihnen erst jetzt antworten. Natürlich bevorzuge ich die weißen Figuren, weil sie einen minimalen Vorteil bringen und ich auch im Leben lieber offensiv vorgehe. Spielen Sie auch gerne Schach?

Freundlich fragend,
Heinz Rasch

Benutzeravatar
Heinz Hobel
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 5
Registriert: Di 8. Jul 2014, 16:56

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Heinz Hobel »

Dr Karl Savitius hat geschrieben:Herr Hobel,
darf ich fragen wie alt Ihr Enkel ist?
Misstrauisch,
Dr. Karl Savitius
Herr Dr. Savitius,

mein Enkel ist mittlerweile 25 Jahre alt.

Auskunft gebend,
Heinz Hobel
Und erkennet heute, was eure Kinder nicht wissen noch gesehen haben, nämlich die Züchtigung des HERRN, eures Gottes, seine Herrlichkeit, dazu seine mächtige Hand und ausgereckten Arm.

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1551
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Lüstling Hobel,

Und, schenkte der HERR Ihrem Sohn seinen eigenen quengeligen Buben, als er bereits das dafür vorgesehen Alter von 25 erreichte?

Unredlichkeiten witternd,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Antworten