2 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Alexander Marcus, die homosechsuelle Gefahr für unsere Kinder?

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Kai Servill Helm
Neuer Brettgast
Beiträge: 5
Registriert: Mo 2. Dez 2019, 21:43

Alexander Marcus, die homosechsuelle Gefahr für unsere Kinder?

Beitragvon Kai Servill Helm » Di 3. Dez 2019, 00:09

Sehr geehrte Gemeinde,

neulich auf dem Weg zur Kirche kam mir ein satanistischer Klang entgegen, welcher mich erschauern lies. Jemand hört den "Musiker" Alexander Marcus, dieser ist offenkundig ein Homosechsueller. Seine Werke verrichten Satans Werk in den Köpfen unserer Kinder. Ein Lied ruft zu homosechsuellem Tanz auf, Inzucht und verschiedene Körperteile werden ebenfalls thematisiert. Wie kann man die Kinder und Menschen vor so etwas schützen? Was kann man gegen solche Musiker machen? Ein Exorzismus scheint mir angemessen.

Mit schmerzenden Ohren

Kai Servill Helm

Benutzeravatar
Herbert Schotter
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 28
Registriert: So 4. Aug 2013, 18:34
Hat Amen! gesprochen: 8 Mal

Re: Alexander Marcus, die homosechsuelle Gefahr für unsere Kinder?

Beitragvon Herbert Schotter » Di 3. Dez 2019, 10:28

Oh nein, den hör ich auch immer zum Einschlafen!

Ist das jetzt schlimm??
Das Pferd macht iih, iih, iih! Hört mal zu, das Pferd macht iih, iih, iih!

Peter Malischewski
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 30
Registriert: Sa 9. Nov 2019, 18:57
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Alexander Marcus, die homosechsuelle Gefahr für unsere Kinder?

Beitragvon Peter Malischewski » Di 3. Dez 2019, 12:39

Sehr geehrter Herr Helm,
ich hatte noch nie von dem Homoperversen Marcus gehört, als ich Ihren Beitrag las. Neugierig suchte ich im Internetz nach Bildern, fand selbige und erblindete sofort. Warum nur haben Sie diesen gefährlichen Faden eröffnet? Ich habe mein Augenlicht noch gebrauchen können, Sapperlott.

Per Spracheingabe diktierend,
Peter Malischewski
Und wenn ich prophetisch reden könnte und wüsste alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und hätte allen Glauben, sodass ich Berge versetzen könnte, und hätte der Liebe nicht, so wäre ich nichts.
1 Korinther 13:2

Pater Hibiskus
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 30
Registriert: Do 31. Okt 2019, 12:57
Hat Amen! gesprochen: 11 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Alexander Marcus, die homosechsuelle Gefahr für unsere Kinder?

Beitragvon Pater Hibiskus » Di 3. Dez 2019, 13:01

Werter Herr Kopfschutz,

da hilft nur sofortiges festnehmen und inhaftieren im tiefsten Kirchenverlies, mit anschließenden Anwendungen von Daumenschrauben, Streckbank, und Glüheisen. Das ganze natürlich bei ständigem Vorsingen christlichen Liedgutes.

Eine andere Möglichkeit sehe ich da nicht.

das Fegefeuer schon anheizend, Hibiskus :kreuz1:

Benutzeravatar
Christ Cornelius
Treuer Besucher
Beiträge: 240
Registriert: Do 19. Sep 2019, 09:58
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 7 Mal

Re: Alexander Marcus, die homosechsuelle Gefahr für unsere Kinder?

Beitragvon Christ Cornelius » Di 3. Dez 2019, 13:09

Herbert Schotter hat geschrieben:Oh nein, den hör ich auch immer zum Einschlafen!

Ist das jetzt schlimm??


Werter Herr Schotter,

Hirntumoren entstehen durch das hören von solch Musik. Ich hoffe alsbald an solch einem zu erliegen.

Den HERRN um einen Hirntumoren bittend
Christ Cornelius
Wohl dem, der nicht wandelt im Rat der Gottlosen / noch tritt auf den Weg der Sünder noch sitzt, wo die Spötter sitzen, sondern hat Lust am Gesetz des HERRN und sinnt über seinem Gesetz Tag und Nacht

https://www.bibleserver.com/LUT/Psalm1

Kai Servill Helm
Neuer Brettgast
Beiträge: 5
Registriert: Mo 2. Dez 2019, 21:43

Re: Alexander Marcus, die homosechsuelle Gefahr für unsere Kinder?

Beitragvon Kai Servill Helm » Di 3. Dez 2019, 14:47

Peter Malischewski hat geschrieben:Sehr geehrter Herr Helm,
Neugierig suchte ich im Internetz nach Bildern, fand selbige und erblindete sofort.
Peter Malischewski


Sehr geehrte Herr Malischewski,

der Verlust ihres Augenlichts tut mit leid. Ich werde Sie in meine Gebete einschließen. Ich hätte durchaus eine deutlichere Warnung aussprechen sollen. Ich bete dafür, dass der Herr Ihnen und Herrn Cornelius einen Hirntumor gibt und Sie von Ihrer irdischen Qual erlöst.
Ich werde gleich nochmal versuchen, die Leute die ich beim hören des Homopervesen gefunden habe, zur Rede zustellen und auf dem Weg zur Erlösung zu helfen.

Betend die Ungläubigen und Frevler auf den richtigen Pfade bringen zu können

Kai Servill Helm

Benutzeravatar
Herbert Schotter
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 28
Registriert: So 4. Aug 2013, 18:34
Hat Amen! gesprochen: 8 Mal

Re: Alexander Marcus, die homosechsuelle Gefahr für unsere Kinder?

Beitragvon Herbert Schotter » Di 3. Dez 2019, 16:29

Christ Cornelius hat geschrieben:
Herbert Schotter hat geschrieben:Oh nein, den hör ich auch immer zum Einschlafen!

Ist das jetzt schlimm??


Werter Herr Schotter,

Hirntumoren entstehen durch das hören von solch Musik. Ich hoffe alsbald an solch einem zu erliegen.

Den HERRN um einen Hirntumoren bittend
Christ Cornelius


Na toll! Jetzt hab ich mir vor Schreck in die Hose geschissen! Danke auch dafür...
Das Pferd macht iih, iih, iih! Hört mal zu, das Pferd macht iih, iih, iih!

Benutzeravatar
Christ Cornelius
Treuer Besucher
Beiträge: 240
Registriert: Do 19. Sep 2019, 09:58
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 7 Mal

Re: Alexander Marcus, die homosechsuelle Gefahr für unsere Kinder?

Beitragvon Christ Cornelius » Di 3. Dez 2019, 18:27

Kai Servill Helm hat geschrieben:
Peter Malischewski hat geschrieben:
Ich bete dafür, dass der Herr Ihnen und Herrn Cornelius einen Hirntumor gibt und Sie von Ihrer irdischen Qual erlöst.


Werter Herr Helm,

vielen Dank für Ihr christlich-ökologisches Gebet. Auch ich hoffe, dass Sie bald die Reise ins Jenseits antreten werden. Grüßen Sie dort auch meine Frau Großmutter Margot van Maggot, falls Sie sie dort sehen.

Die Helm Stiftung zur Abschaffung der Krebstherapie ins Leben rufend
Christ Cornelius
Wohl dem, der nicht wandelt im Rat der Gottlosen / noch tritt auf den Weg der Sünder noch sitzt, wo die Spötter sitzen, sondern hat Lust am Gesetz des HERRN und sinnt über seinem Gesetz Tag und Nacht

https://www.bibleserver.com/LUT/Psalm1

Kai Servill Helm
Neuer Brettgast
Beiträge: 5
Registriert: Mo 2. Dez 2019, 21:43

Re: Alexander Marcus, die homosechsuelle Gefahr für unsere Kinder?

Beitragvon Kai Servill Helm » Di 3. Dez 2019, 20:12

Werte Gemeinde,

ich habe schlechtes zu Berichten. Ich war vorhin bei dem Gesindel, um die freudige Nachricht zu verbreiten. Diesmal hörten sie einen anderen Musiker, ein sogenannter Kapital Büstenhalter. Fast noch schlimmer als der Homoperverse. Ich wollte den jungen Burschen zeigen was der Glaube an Jesus bedeutet und wie abtrünnig sie jetzt sind. Ich wurde als Pädophiler Heide bezeichnet und mir wurde der Mittelfinger gezeigt. Ich schenkte den Jungen eine Bibel und sagte:"Nur weiter und ihr festigt euren Pfad zur ewigen Verdammnis. Lernt und stoppt! Ihr tugendhaften." Dann knallten sie die Tür zu und sagten sie würden das gleiche meiner Mutter an tun, wenn ich nicht gehen würde. Ich verstehe nur nicht was es bringen soll meine Mutter in einem Türrahmen zu befestigen und dann zu schließen.

Geschockt und um die Jugend trauernd

Kai Servill Helm

Peter Malischewski
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 30
Registriert: Sa 9. Nov 2019, 18:57
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Alexander Marcus, die homosechsuelle Gefahr für unsere Kinder?

Beitragvon Peter Malischewski » Mi 4. Dez 2019, 09:21

Werte Gemeinde,
ein wahres Wunder ist geschehen. Blind wie ich nun mal war, aber dennoch neugierig nach dem jüngsten Beitrag des werten Herren Helm, befahl ich der Spracheingabe im Internetz nach "Kapital Büstenhalter" zu suchen. Das von armen chinesischen Kindern gebaute Gerät verstand aber (wie seine Erbauer) kein Deutsch und zeigte mir stattdessen Bilder zu Kardinal Büstenhalter. Auf meinem Schirm reihten sich zahlreiche Bilder redlicher Christen mit töften und männlich ausgeprägten Fettpolstern in der Brust. Und Hallelujah - meine Netzhaut regenerierte sich sofort wieder und der HERR gab mir mein Augenlicht zurück.

Die Schönheit der Welt wieder wahrnehmend und den HERRN sowie töfte Kardinäle preisend,
Peter Malischewski
Und wenn ich prophetisch reden könnte und wüsste alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und hätte allen Glauben, sodass ich Berge versetzen könnte, und hätte der Liebe nicht, so wäre ich nichts.
1 Korinther 13:2

Benutzeravatar
Herbert Schotter
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 28
Registriert: So 4. Aug 2013, 18:34
Hat Amen! gesprochen: 8 Mal

Re: Alexander Marcus, die homosechsuelle Gefahr für unsere Kinder?

Beitragvon Herbert Schotter » Mi 4. Dez 2019, 10:06

Peter Malischewski hat geschrieben:Werte Gemeinde,
ein wahres Wunder ist geschehen. Blind wie ich nun mal war, aber dennoch neugierig nach dem jüngsten Beitrag des werten Herren Helm, befahl ich der Spracheingabe im Internetz nach "Kapital Büstenhalter" zu suchen. Das von armen chinesischen Kindern gebaute Gerät verstand aber (wie seine Erbauer) kein Deutsch und zeigte mir stattdessen Bilder zu Kardinal Büstenhalter. Auf meinem Schirm reihten sich zahlreiche Bilder redlicher Christen mit töften und männlich ausgeprägten Fettpolstern in der Brust. Und Hallelujah - meine Netzhaut regenerierte sich sofort wieder und der HERR gab mir mein Augenlicht zurück.

Die Schönheit der Welt wieder wahrnehmend und den HERRN sowie töfte Kardinäle preisend,
Peter Malischewski


Forschen Sie anschnur nach (am besten gucken Sie nach Bildern), was ein Kathoey ist, dann wird ihr Augenlicht sogar NOCH besser.
Das Pferd macht iih, iih, iih! Hört mal zu, das Pferd macht iih, iih, iih!

Benutzeravatar
Hinrich Hammerschmidt
Häufiger Besucher
Beiträge: 57
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 00:04
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Alexander Marcus, die homosechsuelle Gefahr für unsere Kinder?

Beitragvon Hinrich Hammerschmidt » Mi 4. Dez 2019, 22:18

Werte Herren, Depp Schotter,

ich muss Sie wirklich bitten, sich beim Schreiben auf diesem Brett stets daran zu erinnern, daß das Geschriebene hauptsächlich für keusche Christenaugen gedacht ist. Beim Lesen dieses Fadens ist mir hingegen mehrfach speiübel geworden. Dreimal musste ich gar unterbrechen, um mich schwallartig zu übergeben, sapperlot!
„Aleksander Marcus“, „Kapital Büstenhalter“ und dann noch „Kathoey“ - furchtbar, halten Sie ein, meine Herren.

Den Rohrstock zwischen zwei Fingern drehen lassend,
Hinrich Hammerschmidt
„Ein frommer Muslim in der Moschee ist mir lieber als ein besoffener Atheist im Freudenhaus.“
Norbert Blüm, Bundesarbeitsminister a.D., 1998.

Benutzeravatar
Herbert Schotter
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 28
Registriert: So 4. Aug 2013, 18:34
Hat Amen! gesprochen: 8 Mal

Re: Alexander Marcus, die homosechsuelle Gefahr für unsere Kinder?

Beitragvon Herbert Schotter » Do 5. Dez 2019, 00:29

Ich bin keim Depp!!!
Das Pferd macht iih, iih, iih! Hört mal zu, das Pferd macht iih, iih, iih!

Benutzeravatar
Hinrich Hammerschmidt
Häufiger Besucher
Beiträge: 57
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 00:04
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Alexander Marcus, die homosechsuelle Gefahr für unsere Kinder?

Beitragvon Hinrich Hammerschmidt » Do 5. Dez 2019, 01:16

Herr Schotter,
wenn Sie kein Depp sind, dann wollen Sie die Mitglieder dieser redlichen Gemeinde auf den Arm nehmen. Ihre früheren Beiträge weisen jedenfalls ein wesentlich höheres Niveau auf als die aktuellen.
Da ich über keinerlei Sinn für Humor verfüge, kann ich nicht beurteilen, ob Ihr Gestammele lustig ist.

Für Herrn Schotter betend,
Hinrich Hammerschmidt
„Ein frommer Muslim in der Moschee ist mir lieber als ein besoffener Atheist im Freudenhaus.“
Norbert Blüm, Bundesarbeitsminister a.D., 1998.

Benutzeravatar
Kurat Orium
Häufiger Besucher
Beiträge: 118
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 12:25
Hat Amen! gesprochen: 170 Mal
Amen! erhalten: 54 Mal

Re: Alexander Marcus, die homosechsuelle Gefahr für unsere Kinder?

Beitragvon Kurat Orium » Do 5. Dez 2019, 12:44

Wertgeschätzter Herr Hammerschmidt,

Hinrich Hammerschmidt hat geschrieben:Da ich über keinerlei Sinn für Humor verfüge, kann ich nicht beurteilen, ob Ihr Gestammele lustig ist.


als staatlich geprüfter Humorinspektor darf ich versichern, daß des tumben Herrn Schotters Trottelgestotter die Anforderungen an eine Klassifizierung als Humor gemäß DIN nicht ansatzweise erfüllt.
Die gezeigten Symptome des Herrn Sch. sprechen für ein angegriffenes Rückenmark, was in 99% der Fälle auf überbordende Selbstbefleckung zurückzuführen ist. Zusätzlich zu Gebeten könnte Herr Sch. ebenfalls eine Zwischennetz-Abstinenz gebrauchen.

Betrübt ob des Verfalls seiner Mitmenschen,

K.O.
Folgende Benutzer sprechen Kurat Orium ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Hinrich Hammerschmidt
Kommt, versammelt euch zu dem großen Mahl Gottes
und eßt das Fleisch der Könige und der Hauptleute und das Fleisch der Starken und der Pferde und derer, die darauf sitzen, und das Fleisch aller Freien und Sklaven, der Kleinen und der Großen! -Offenbarung 19;17f


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste