1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Europawahl 2019

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Vitzli Putz
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 31
Registriert: Mi 24. Apr 2019, 13:29

Europawahl 2019

Beitragvon Vitzli Putz » Mo 6. Mai 2019, 13:16

Werte Herren,

am 26. Mai findet bekanntlich die Europawahl statt. Da ich keine Ahnung habe, welche Partei ich wählen soll, so frage ich Sie.

Auf eine Antwort wartend
Vitzli Putz

Benutzeravatar
Engelbert Joch
Stammgast
Beiträge: 357
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 18:41
Hat Amen! gesprochen: 10 Mal
Amen! erhalten: 45 Mal

Re: Europawahl 2019

Beitragvon Engelbert Joch » Mo 6. Mai 2019, 16:49

Herr Vitzli,
Sie sollten wissen, dass Demokratie Teufelswerk ist und vom HERRn gehasst wird.
Wenn Sie schon unbedingt wählen wollen, dann wählen Sie wie jeder rechtschaffende Christ die ARA.
Sollte sie nicht zur Wahl stehen, sollten Sie eine andere Partei wählen, welche sich für Recht und Ordnung und für den Katholizismus kämpft.
Wenn Sie in Österreich leben, sollten Sie die FPÖ, um so die Allianz keuscher Christen zu stärken!

Engelbert Joch
Im Katholizismus und im Kaiserreich liegt die Zukunft Europas!

Serin
Rotzdummer Jugendlicher
Beiträge: 26
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 21:52
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal

Re: Europawahl 2019

Beitragvon Serin » So 26. Mai 2019, 01:34

Werte Gemeinde,

also ich werde Volt wählen.

"Freude schöner Götterfunken" singend,
Serin

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1191
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18
Hat Amen! gesprochen: 261 Mal
Amen! erhalten: 439 Mal

Re: Europawahl 2019

Beitragvon Dr. Waldemar Drechsler » So 26. Mai 2019, 07:20

Engelbert Joch hat geschrieben:Wenn Sie in Österreich leben, sollten Sie die FPÖ, um so die Allianz keuscher Christen zu stärken!

Hochgeehrte Damen und Herren!

Der expansiven Redlifizierung sei Dank, dass die ARA in nahezu ganz Europa zur Wahl antritt, Sackerdei. Auf dem helvetischen Wahlzettel war jene jedenfalls nach kurzer Zeit der Analyse zu finden: beim zweiten Meter und dem vierundvierzigsten Zentimeter des Papiers konnte meine Wenigkeit sie mittels einer Lupe nach nur wenigen Stunden entdecken.
Zwar mag die FPÖ eine dem österreichischen Rechtsstaat zugewandte Partei (zumindest dem Justizsystem) sein, deren Mitglieder in den Medien entweder als selbstlose Schützer des Abendlandes oder als rechtschaffene, durchschnittliche Balearenurlauber mit neonazistischer Vergangenheit auftreten, aber angesichts der Option einer Kaiserschaft Herrn Asfaloths' muss der christliche Austriat bei dieser Wahl eindeutig die ARA unterstützen, Potztausend. :kreuz2:

Empfehlend,
Dr. Waldemar Drechsler
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1823
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 446 Mal
Amen! erhalten: 465 Mal

Re: Europawahl 2019

Beitragvon Walter Gruber senior » So 26. Mai 2019, 07:55

Werte Herren,

schon heute morgen um sieben Uhr bin ich zur Wahl gegangen, um nicht lange warten zu müssen. Leider war die ARA nicht auf dem Stimmzettel zu finden. Liegt hier wieder einmal eine Wahlmanipulation vor?! Ich habe dann mein Kreuz bei der Partei des braven Sebastian Kurz gemacht, weil ich bekanntlich ein großer Freund der Jugend bin. Eine dezidiert christliche Option war leider auf dem Wahlzettel nicht vorhanden.

Ich bin schon gespannt, was unser Herr Pfarrer in seiner heutigen Predigt über die Wahl sagen wird.

Zur Messe aufbrechend,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11835
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2444 Mal
Amen! erhalten: 2522 Mal

Re: Europawahl 2019

Beitragvon Martin Berger » So 26. Mai 2019, 09:31

Walter Gruber senior hat geschrieben:Werte Herren,

schon heute morgen um sieben Uhr bin ich zur Wahl gegangen, um nicht lange warten zu müssen. Leider war die ARA nicht auf dem Stimmzettel zu finden. Liegt hier wieder einmal eine Wahlmanipulation vor?!

Werter Herr Gruber,

es scheint so. Einmal mehr dürfte es den Kommunisten gelungen sein, ihr subversises Gesindel in die Stimmzetteldruckereien des Landes einzuschleusen, um die Stimmzettel zu manipulieren. Als besorgter Staatsbürger und Christ strich ich aus Protest kurzerhand die KPÖ vom Stimmzettel, um der ARA und Herrn Asfaloths meine Stimme zu geben. Auch zwei weitere Parteien des Gehörnten, die unchristliche SPÖ und die Grünen, strich ich durch.

Stets für ein christliches Europa auftretend,
Martin Berger

DerNomade
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 26
Registriert: Di 30. Apr 2019, 08:45
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Europawahl 2019

Beitragvon DerNomade » So 26. Mai 2019, 12:37

Werte Bürger Europas
um dem Schreckgespenst, vereintes Europa, welch grauslicher Gedanke, zu entgehen gibt es nur einen richtigen Weg.
Geht nicht zu dieser Wahl, alle Bündnisse sind Unfug, jedes Land sollte für sich selbst verantwortlich sein und sich nicht von bösen Menschen etwas befehlen lassen. Ein dreifaches Pfui auf Brüssel. Nicht umsonst gibt es verschieden Sprachen und vieles mehr.

Der Wanderere Alfred weiß wovon er spricht
Alfred
Folgende Benutzer sprechen DerNomade ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Engelbert Joch

Benutzeravatar
Engelbert Joch
Stammgast
Beiträge: 357
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 18:41
Hat Amen! gesprochen: 10 Mal
Amen! erhalten: 45 Mal

Re: Europawahl 2019

Beitragvon Engelbert Joch » So 26. Mai 2019, 14:17

Werter Herr Nomade,
Ihre Einstellung ist lobenswert, ich wünschte, dass viele Zeitgenossen sich daran ein Beispiel nehmen.
Entweder wählt man redlich oder gar nicht.
So oder so unterstützt man mit seinem Tun redliche Parteien und Strömungen.


Engelbert Joch
Im Katholizismus und im Kaiserreich liegt die Zukunft Europas!

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 1154
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 352 Mal
Amen! erhalten: 444 Mal

Re: Europawahl 2019

Beitragvon Martin Frischfeld » So 26. Mai 2019, 16:46

Werte Herren,

nicht zu wählen bedeutet, den Links- und Rechtsfaschisten Tür und Tor zu öffnen.
Es folgt dies aus der Tatsache, daß nur die abgegebenen Stimmen zur Bestimmung der Wahlverhältnisse herangezogen werden.

Feststellend,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1823
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 446 Mal
Amen! erhalten: 465 Mal

Re: Europawahl 2019

Beitragvon Walter Gruber senior » So 26. Mai 2019, 17:40

Sehr geehrter Herr Dr. Frischfeld,

es ist bedauerlich, dass sich heute gar keine christliche Partei auf dem österreichischen Stimmzettel befunden hat. Was Ihre Befürchtung betrifft, so sind die Rechtsfaschisten bei uns verboten. Bleibt noch die Gefahr, dass die Kommunisten oder die Grünen viele Stimmen bekommen und somit die Politik in eine Richtung drängen können, in der nicht mehr Verstand und Zurechnungsfähigkeit, sondern Marx und Lenin herrschen. Es wäre angebracht, auch diese Parteien zu verbieten, damit man als redlicher Christ guten Gewissens der Wahl fernbleiben kann.

Auch unser Herr Pfarrer hat heute wieder einige Worte gegen den Unsinn der Demokratie geäußert, bevor er den Kelch zum Altar hob und Leib und Blut Christi zu sich nahm.

Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber senior
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11835
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2444 Mal
Amen! erhalten: 2522 Mal

Re: Europawahl 2019

Beitragvon Martin Berger » So 26. Mai 2019, 20:01

Werter Herr Gruber,

in Österreich hat wenigstens Kanzler Kurz gewonnen. Dieser ist zwar kein vollwertiger Ersatz für Herrn Asfaloths, doch immerhin zählt dieser zur christlichen Mitte. Als ich aber die Ergebnisse aus Deutschland sah, mußte ich weinen. Positiv sind die Verluste von SPD und Die Linke zu erwählen, immerhin -9,8 % bzw. -1,9 %, aber die FDP gewann +2,1 %, die AfD +3,4 % und die Grünen gar +11,3 % hinzu, während die christliche CDU -7,3 % Verlust einfuhr. Das vorläufige Wahlergebnis ist als Anschlag auf das christliche Deutschland zu werten. :hinterfragend:

Betrübt,
Martin Berger

DerNomade
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 26
Registriert: Di 30. Apr 2019, 08:45
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Europawahl 2019

Beitragvon DerNomade » So 26. Mai 2019, 20:57

Werter Herr Berger
sehen Sie es als die Strafe Des Herrn, Deutschland bekommt was es verdient. So bete ich auch weiterhin für die Zerschlagung und unseligen Europäischen Union. Ich durchwanderte viele Herrenländer, Länder die für ihre eigenen Geschicke verantwortlich schrieben, die sich nicht von bösen unchristlichen Tyrannen verführt ließen.

Es in die Welt rufend, steht auf und erhebt eure Stimme
Alfred

Benutzeravatar
Marconiac
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 44
Registriert: Fr 3. Mai 2019, 12:34
Hat Amen! gesprochen: 16 Mal
Amen! erhalten: 9 Mal

Re: Europawahl 2019

Beitragvon Marconiac » Mo 27. Mai 2019, 07:16

Werte Herren,

ich bin bestürzt, wie hoch die Stimmverteilung zu Gunsten der hanfspritzenden Gorillastreichler - die Grünen - gewesen war. Deutschland verlottert immer mehr.

Eine leise Träne weinend
Marconiac

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8395
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1958 Mal
Amen! erhalten: 1892 Mal

Re: Europawahl 2019

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 27. Mai 2019, 08:00

Werte Herren,

dieses "Ergebnis" zeigt eindeutig, daß es sich bei jener "Wahl" um eine reine Schau- und Propagandaveranstaltung handelte.

Die Resultate wurden lange vor diesem gestrigen Sonntage ausgeklüngelt und festgelegt.

Glaubt irgendjemand ernsthaft, die redlichen Bewohner der Ostens, welche heldenhaft die bolschewistische Diktatur der SED hinwegfegten, hätten tatsächlich mehrheitlich eine unchristliche Gruppe gewählt, die für Intoleranz, Dummheit und Hetze steht?

Bild

Wie könnte es sein, daß im Westen, ausgerechnet Jugendliche eine andere antidemokratische Gruppierung favorisieren, welche einst den Angriffskrieg auf Jugoslawien zu verantworten hatte, Unzucht mit Kindern, den hemmungslosen Rauschgiftmißbrauch und Enteignung redlicher Automobilisten predigt?

Bild

Wie wären diese unterschiedlichen Ergebnisse in Ost und West erklärbar? Sind wir nicht ein Volk?

Wahlfälschungen haben leider in diesem unserem Lande eine lange Tradition.
Bereits im Jahre 1933 ergriff eine Bewegung nach angeblich demokratischer Wahl die Macht, welche nachweislich die ganze Welt ins Unglück stürzte und Millionen von Menschen bestialisch ermordete.

Diverse Befragungen nach 1945 ergaben, daß niemand diese sogenannten Nazis tatsächlich gewählt hatte, oder auch nur von jenen gehört hatte.

Bild


Eine Überprüfung der Ergebnisse durch vertrauenswürdige Sittenwarte verlangend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Opa RauschebartMartin Berger
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Marconiac
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 44
Registriert: Fr 3. Mai 2019, 12:34
Hat Amen! gesprochen: 16 Mal
Amen! erhalten: 9 Mal

Re: Europawahl 2019

Beitragvon Marconiac » Mo 27. Mai 2019, 08:10

Sehr geehrter Herr von Schnabel,

ich kann es mir auch nicht anders erklären - wie sonst kann unsere redliche CDU/CSU solche Verluste einfahren?

Bestürzt
Marconiac
Zucht bewahren ist der Weg zum Leben;
wer aber Zurechtweisung nicht achtet, geht in die Irre.
Sprüche 10:17


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste