0 Tage und 12 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Warum sollten Frauen nicht Medizin studieren?

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderatoren: Netzwächter, Brettleitung

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9032
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2181 Mal
Amen! erhalten: 2123 Mal

Re: Warum sollten Frauen nicht Medizin studieren?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 3. Aug 2018, 07:20

Werte Herren,

in einem anderen Faden wird manch Übel aus dem Lande Nippon berichtet.
Doch trotz all dieser unlöblichen Beispiele gibt es auch Rühmliches aus dem knorken Kaiserreich Japan zu vermelden.

Redliche, aufrechte Akademiker kämpften mannhaft um die Reinheit der Lehre, indem sie dumme Weiber von selbiger fernhielten.
Kann es da ein Zufall sein, daß just zu diesem Zeitpunkt die Bordsteinschwalbe Göre hierzulande dieses unleidliche Thema auf das Tablett zu bringen versucht?

Schalten Sie hier

Japanische Universität soll über Jahre Studentinnen diskriminiert haben

Frauen, nein Danke!

An der "Tokyo Medical University" sollen systematisch Ergebnisse von Aufnahmeprüfungen manipuliert worden sein, um Studentinnen auszuschließen.

Leben und Lernen

Hat die Tokyo Medical University (foto: Ayaka Aizawa / Kyodo News via AP) jahrelang Frauen diskriminiert und von der Ausbildung abgehalten? Laut übereinstimmenden japanischen Medienberichten sollen die Ergebnisse der Aufnahmeprüfung von Bewerberinnen systematisch gefälscht worden sein, um die Zahl der Studentinnen so gering wie möglich zu halten. Der Grund dafür sei gewesen, dass Frauen aufhören, als Ärztinnen zu arbeiten, wenn sie Kinder bekommen.

Gleichstellungsministerin Seiko Noda sagte, sie nehme die Vorwürfe sehr ernst und nannte den Vorgang absolut inakzeptabel. Arbeitsminister Katsunobu Kato forderte mehr Unterstützung für Frauen, die medizinische Berufe erlernen wollen.

Bild



Tenno Heika Banzai! (天皇陛下万歳)
Samurai Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Rotzgoere
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 927
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 143 Mal
Amen! erhalten: 304 Mal

Re: Warum sollten Frauen nicht Medizin studieren?

Beitragvon G-a-s-t » Fr 3. Aug 2018, 07:53

Werte Herren,

solange es zuhauf Männer gibt, die sich freiwillig von Weibern behandeln lassen, wird sich an den Mißständen wenig ändern.

Einsicht ist gar rar - wenn überhaupt, aber in erster Linie vom Manne zu erwarten. Der Schwerpunkt sollte also nicht darauf liegen, unbelehrbaren Weibern, auf die wir ohnehin keinen Zugriff haben, zu erklären, warum sie falsch handeln, sondern Männer aufzuklären, daß sie bei ihren Mündeln solches Fehlverhalten nicht tolerieren und auch sonst überall, wo sie Einfluß haben, in keiner Weise unterstützen sollen, insbesondere sich und die Ihren nicht freiwillig von Weibern behandeln lassen und auch jedem anderen schärfstens davon abraten sollen.

Mit verbindlichem Gruße
Gast
Folgende Benutzer sprechen G-a-s-t ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Der EinsiedlerRotzgoere
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Rotzgoere
Häufiger Besucher
Beiträge: 124
Registriert: Do 2. Aug 2018, 14:14
Hat Amen! gesprochen: 6 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Warum sollten Frauen nicht Medizin studieren?

Beitragvon Rotzgoere » Fr 3. Aug 2018, 08:59

Herr Samurai Schnabel, ich verbiete mir die Anrede "Bordsteinschwalbe" was gibt Ihnen das Recht mich zu beleidigen?

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9032
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2181 Mal
Amen! erhalten: 2123 Mal

Re: Warum sollten Frauen nicht Medizin studieren?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 3. Aug 2018, 09:16

Wertes Fräulein Göre,

gaben Sie diesen Beruf nicht selbst an?

Erstaunt,
Schnabel
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

Rotzgoere
Häufiger Besucher
Beiträge: 124
Registriert: Do 2. Aug 2018, 14:14
Hat Amen! gesprochen: 6 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Warum sollten Frauen nicht Medizin studieren?

Beitragvon Rotzgoere » Fr 3. Aug 2018, 09:23

Ich habe bereits geschrieben das ich mich vertippt habe. Und mich dafür entschuldigt.

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1738
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30
Hat Amen! gesprochen: 391 Mal
Amen! erhalten: 469 Mal

Re: Warum sollten Frauen nicht Medizin studieren?

Beitragvon Der Einsiedler » Fr 3. Aug 2018, 10:13

Weib Rotzgöre,

verdingten sich Ihre unsäglichen weiblichen Vorfahren auch als Bordsteinschwalben?
Dies würde einiges erklären. Wurde Ihr Bockschein schon vom Amtsarzt verlängert?

Die Nase rümpfend

Karl-Heinz Mörz
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

Rotzgoere
Häufiger Besucher
Beiträge: 124
Registriert: Do 2. Aug 2018, 14:14
Hat Amen! gesprochen: 6 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Warum sollten Frauen nicht Medizin studieren?

Beitragvon Rotzgoere » Fr 3. Aug 2018, 10:36

Wissen Sie was? Sie können mich mal! Und sowas nennt sich christliche Gemeinschaft!!!! Zum kotzen! Einen wegen eines vertippens so degradieren! So und jetzt können Sie mich ja verbannen

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1738
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30
Hat Amen! gesprochen: 391 Mal
Amen! erhalten: 469 Mal

Re: Warum sollten Frauen nicht Medizin studieren?

Beitragvon Der Einsiedler » Fr 3. Aug 2018, 11:03

Weib Rotzgöre,

selbstverständlich verbannen wir Sie nicht. Wir sind schließlich ein christliches Plauderbrett, auf dem die Nächstenliebe gelebt wird. Deshalb stehen wir Ihnen und Ihrem knorken Vater zur Seite.

Dem Christentum ventilierend

Karl-Heinz Mörz
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9032
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2181 Mal
Amen! erhalten: 2123 Mal

Re: Warum sollten Frauen nicht Medizin studieren?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 3. Aug 2018, 11:51

Wertes Fräulein Göre,

eventuell könnten Sie Ihre Ausbildung im schönen Wien vervollkommnen.

Bild

Die erforderlichen zweitausend Europa sollten Sie doch in Ihrer bisherigen Tätigkeit erwirtschaftet haben.

Vorschlagend,
Schnabel
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste