0 Tage und 8 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Grenzlinie

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 633
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 194 Mal
Amen! erhalten: 218 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Martin Frischfeld » Do 17. Mai 2018, 07:28

Fräulein Sayori,

da haben Sie etwas falsch verstanden. Herr Lemmdorf wollte Ihnen in keinster Weise ein künftiges Aufdieschiefebahngeraten weissagen. Vielmehr stellte er den aktuellen Zustand Ihrer amoralischen Lebensführung fest.

Missverständnisse aufklärend,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Rufus Donnerbusch
Treuer Besucher
Beiträge: 296
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 18:43
Hat Amen! gesprochen: 44 Mal
Amen! erhalten: 50 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Rufus Donnerbusch » Do 17. Mai 2018, 08:50

Sayori_Neu hat geschrieben:Herr Lemmdorf,

ich werde keineswegs auf der schiefen Bahn geraten

Unwertes Fräulein Sayori!

Das will ich gerne glauben. Allerdings nicht, weil ich Sie für redlich halte, sondern, weil Sie sich bereits auf der schiefen Bahn befinden. Ihre Aussage ist mit der eines Alkoholikers vergleichbar, der felsenfest schwört, daß er nie wieder Alkohol kaufen wird und das auch tatsächlich einhält.

Daß er mit dem Trinken aufhört schwört er nicht, weswegen er, ohne gelogen zu haben, seine beträchtlichen Bier-, Schnaps- und Weinvorräte im Keller aufbrauchen kann. Wozu sollte man sich auch noch mehr Alkohol kaufen, wenn man noch 20.000 Liter Bier, dutzende Fässer Wein und mehrere tausend Liter Schnaps im Keller hat?

Und genauso verhält es sich mit Ihnen. Daß Sie noch auf die schiefe Bahn geraten könnten, obwohl Sie sich längst darauf befinden, ist mehr als unwahrscheinlich.

Für Sie betend

Rufus Donnerbusch
Das knorke Spiel "Töfter Asfaloths": http://arche.bibeltreue-jugend.net

Wer die Rute spart, hasst seinen Sohn, wer ihn liebt, nimmt ihn früh in Zucht.
Sprüche 13,24

Antrophos
Stammgast
Beiträge: 582
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 279 Mal
Amen! erhalten: 83 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Antrophos » Do 17. Mai 2018, 09:04

Frau Sayori,
darf ich fragen wie alt Sie sind? Weil Sie sagten, dass Sie zur Schule gehen.
Gruß,
Eduard Anthropos
Ich hebe meine Augen zu den Bergen, von wo kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.

Sayori_Neu
Brettkasperl
Beiträge: 74
Registriert: Do 12. Apr 2018, 13:37
Hat Amen! gesprochen: 12 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Sayori_Neu » Do 17. Mai 2018, 11:31

Geehrter Herr Donnerbusch,

ich trinke keinen Alkohol, ich rauche lediglich Zigaretten..

Herr Anthropos,

ich bin 19 Jahre alt.

Mit freundlichen Grüßen,
Sayori

Anrede korrigiert Benedict XVII

Weib Sayori,

bitte unterlassen Sie es, die Namen redlicher Brettgäste zu verunglimpfen.
Sie sollten den löblichen Herrn Donnerbusch unverzüglich um Entschuldigung bitten.

Wütend auf das Weib

Benedict XVII

Benutzeravatar
Rufus Donnerbusch
Treuer Besucher
Beiträge: 296
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 18:43
Hat Amen! gesprochen: 44 Mal
Amen! erhalten: 50 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Rufus Donnerbusch » Do 17. Mai 2018, 12:04

Werte Administranz!

Ich bitte um die Änderung meines Namens im Beitrag des Weibes Sayori, zumal ich Donnerbusch und nicht Donnerschlag heiße.


Unwertes Weib Sayori!

Bitte unterlassen Sie die absichtliche Falschschreibung meines Namens!

Verärgert

Rufus Donnerbusch
Das knorke Spiel "Töfter Asfaloths": http://arche.bibeltreue-jugend.net

Wer die Rute spart, hasst seinen Sohn, wer ihn liebt, nimmt ihn früh in Zucht.
Sprüche 13,24

Sayori_Neu
Brettkasperl
Beiträge: 74
Registriert: Do 12. Apr 2018, 13:37
Hat Amen! gesprochen: 12 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Sayori_Neu » Do 17. Mai 2018, 15:28

Herr Donnerbusch,

das war nicht mal Absicht sondern die Autokorrektur meines Handys. Lol.

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Stammgast
Beiträge: 921
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 85 Mal
Amen! erhalten: 58 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Nepomuk Kaiser » Do 17. Mai 2018, 17:23

Weib Sayonara,
ein Schlautelefon kompensiert leider immer noch nicht die Dumm- oder Gesteintheit seines Nutzers.

Klarstellend,
Nepomuk Kaiser
Sie sind noch minderjährig und brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen: http://www.bibeltreue-jugend.net/

Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 643
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 127 Mal
Amen! erhalten: 126 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Do 17. Mai 2018, 22:17

Sayori_Neu hat geschrieben:... ich rauche lediglich Zigaretten.


Wertes Brettkasperl,

es steht offensichtlich schlimmer um Sie, als ich bisher vermutete. Ein Weib, welches sich dem widerwärtigen Zigarettenkonsum hingibt, ist verloren. Schon mein Onkel Sören Mörgenström sagte stets:

Fängt das Weib erst an zu rauchen,
kann man es nicht mehr gebrauchen.


Oh wie recht mein knorker Onkel da doch hatte. Werden rauchende Weiber doch sehr schnell unansehnlich und riechen ekelhaft. Weswegen sie auch keinen knorken Mann finden. Letzendlich müssen sich diese Qualmdirnen dann, für kleines Geld, rund um den Westbahnhof verkaufen.

Das Brettkasperl schon in den Fängen einer Kuchwalek sehend,
Hermann Lemmdorf.
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Seelig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

Sayori_Neu
Brettkasperl
Beiträge: 74
Registriert: Do 12. Apr 2018, 13:37
Hat Amen! gesprochen: 12 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Sayori_Neu » Fr 18. Mai 2018, 05:30

Herr Lemmdorf,

ich verstehe nicht , wie man rauchende Frauen gleich als 'Qualmdirne ' bezeichnen muss. Das ist eher ziemlich respektlos von Ihnen, und außerdem habe ich einen Freund. Machen Sie sich da keine Sorgen.

Mit den Augen rollend,
Sayori

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 643
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 127 Mal
Amen! erhalten: 126 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Sa 19. Mai 2018, 22:01

Wertes Brettkasperl,

wenn man unbestreitbare Tatsachen benennt ist das keineswegs respektlos. Allerdings ist Ihr Wissen um die Bedeutung des Wortes Respekt ja eher rudimentär. Jedenfalls legt Ihr bisheriges Verhalten in diesem Plauderbrett diese Annahme nahe. Was aber auch nicht weiter verwunderlich ist.
Denn ganz offensichtlich Ihr Vormund kläglich versagt. Das ist sehr bedauerlich. Schließlich haben ja auch Sie ein Recht auf Seelenheil. Stattdessen verlottern Sie zusehends. Es ist also an der Zeit, daß Sie einen Ehemann finden. Dieser kann dann die Pflicht Ihrer Vormundschaft übernehmen. Doch dazu müßten Sie Ihren sündigen Lebenswandel grundlegend ändern. Nur so besteht noch Hoffnung, daß Sie durch einen redlichen Mann geheiratet und so errettet werden.

Ich rate Ihnen also folgende erste Maßnahmen.

:kreuz3: Statt sich in verkommen Bahnhofsspelunken herumzutreiben, sollten Sie endlich richtig putzen lernen
:kreuz3: Laufen Sie nicht mehr wie eine Bordsteinschwalbe herum. Kleiden Sie sich ab sofort züchtig.
:kreuz3: Verbrennen Sie die pädophilen, japanischen Zeichenpornos. Stattdessen sollten Sie fürderhin nurmehr die HEILIGE SCHRIFT studieren.
:kreuz3: Hören Sie sofort mit der widerwärtigen Qualmerei auf!
:kreuz3: Fangen Sie endlich einmal mit regelmäßiger Körperpflege an.

So nun liegt es also an Ihnen. Vielleicht haben Sie ja noch eine Schanze, und ein redlicher junger Mann erbarmt sich Ihrer. Wenn nicht, sehe ich sehr schwarz für Sie.

Auch Weibern nicht die Lebenshilfe verweigernd,
Hermann Lemmdorf.
Folgende Benutzer sprechen Hermann Lemmdorf ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Seelig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

Sayori_Neu
Brettkasperl
Beiträge: 74
Registriert: Do 12. Apr 2018, 13:37
Hat Amen! gesprochen: 12 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Sayori_Neu » So 20. Mai 2018, 18:02

Herr Lemmdorf,

Ich treibe mich keineswegs an Bahnhöfen herum, sondern bin gerade bei meinem Freund Zuhause.

Sie wissen nicht wie ich herum laufen, zumal ich NICHT wie eine 'Bordsteinschwalbe' herum laufe. Wie gesagt, Sie kennen mich nicht. Also hören Sie mit Ihren Unverschämtheiten auf.

In meinem Besitz ist gar nichts, aber auch gar nichts was man als 'Zeichenpornographie' bezeichnen kann, lernen Sie erstmal den verdammten Unterschied zwischen normalen Pornos (japanische Comics) und Zeichenpornos. Herrgott, ist es so schwer den Stuhlgang Unterschied zu kennen? Wie es scheint, übersteigt es ihr geringes Denkvermögen.

Ich rauche wann, und wie lange ich will. Ich bin 19 Jahre alt und darf laut Gesetz rauchen.

Siehe oben : Sie kennen mich nicht.

Sayori


Anstößiger Ausdruck ersetzt durch Martin Berger

Sayori_Neu
Brettkasperl
Beiträge: 74
Registriert: Do 12. Apr 2018, 13:37
Hat Amen! gesprochen: 12 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Sayori_Neu » So 20. Mai 2018, 18:06

Es soll Pornos heißen.

§1 Umgehung der Wortzensur ist verboten!
Einige Wörter werden mithilfe der Forenweichware zensiert. Dafür gibt es einen guten Grund - diese Zensur ist nicht zu umgehen.

Halten Sie sich gefälligst daran!

Grußlos,
Martin Berger

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 643
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 127 Mal
Amen! erhalten: 126 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Hermann Lemmdorf » So 20. Mai 2018, 20:09

Sayori_Neu hat geschrieben:Ich treibe mich keineswegs an Bahnhöfen herum, sondern bin gerade bei meinem Freund Zuhause.


Wertes Brettkasperl,

Sie verwechseln da etwas. Ich riet Ihnen zu einem redlichen Ehemann. Damit war nicht Ihr Strizzi gemeint.

Hinweisend,
Hermann Lemmdorf.
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Seelig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

Sayori_Neu
Brettkasperl
Beiträge: 74
Registriert: Do 12. Apr 2018, 13:37
Hat Amen! gesprochen: 12 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon Sayori_Neu » So 20. Mai 2018, 20:40

Herr Lemmdorf,

er WIRD ein guter Ehemann für mich sein, in naher Zukunft.

Sayori

Benutzeravatar
mitchristlichemgruss
Stammgast
Beiträge: 497
Registriert: Di 25. Nov 2014, 00:13
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 28 Mal

Re: Grenzlinie

Beitragvon mitchristlichemgruss » So 20. Mai 2018, 23:47

Sagen Sie, Weib Samsung,
ist Ihr Vormund mit Ihrer Wahl einverstanden, oder hat er berechtigte Bedenken gegen Ihre Wahl? Warum müssen Sie sich jedem gut gemeinten Rat widersetzen? Merken Sie denn vor lauter Zigarettenqualm gar nicht, dass Ihnen hier ein schier unerschöpflicher Brunnen voller Güte, Lebensweisheit und Nächstenliebe zur freien Verfügung steht? Nur Mut, nutzen Sie diesen Schatz für sich und Ihre hoffentlich redliche und christliche Zukunft.
Wohlwollend dreinschauend
mitchristlichemgruß
Ich wähle ARA - und sehe klarer !


Zurück zu „Seelsorge“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste