Helfen Sie mir!

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!
Antworten
znawhcsTtog
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 1
Registriert: Do 9. Dez 2021, 20:08

Helfen Sie mir!

Beitrag von znawhcsTtog »

Sehr geehrte Gemeinde, Gott sei Dank bin ich auf dieses redliche Brett gestoßen!

Ich habe ein Problem, ich habe das Gefühl, dass ich von einem bösen Geist heimgesucht werde.
Es riecht verbrannt, wenn ich mich einem Gotteshaus nähere, ich weiß nicht, wie ich mich retten soll.
50 Rohrstockhiebe konnten mich noch nicht von diesem bösen Wesen befreien. Auch die 5 täglichen Bibelstunden haben mir nicht geholfen und sind mir sehr schwer gefallen, weil das Böse mir im Nacken sitzt. Ich fühle mich, als ob der Teufel persönlich an mir nagen würde..

Ich entschuldige mich ausdrücklich, falls ich gegen Regeln des Brettes verstoßen habe, ich schreibe dies in äußerster Eile!
Bitte helfen Sie mir schnellstmöglich!

Verzweifelt um Hilfe rufend,
Jürgen

Beitrag ausgebessert von: Gruber Walter
Benutzeravatar
Walther Zeng
Brettalkoholiker
Beiträge: 1099
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Helfen Sie mir!

Beitrag von Walther Zeng »

Junger Mann,

bitte versuchen Sie sich zu erinnern, wie Sie wirklich heißen
und bitten Sie die knorken Administranten, Ihren Namen zu berichtigen.
Wenn es manchmal verbrannt riecht, so kann das daran liegen, daß ein
sturzbetrunkenes Gör versucht, Weißbrot in einer Microwelle o.ä. Gerät zu
Schwarzbrot zu machen.
Schauen Sie nach, wo der Rauch her kommt und rufen Sie die Feuerwehr,
wenn das ganze Haus sschon brennen sollte!

Das warme Honig-Bock genußvoll schlürfend
Walther Zeng
Benutzeravatar
H Dettmann
Treuer Besucher
Beiträge: 230
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 14:46

Re: Helfen Sie mir!

Beitrag von H Dettmann »

Knabbub Jürgen!

Sie scheinen von einem Dämonen besessen zu sein. Sie sollten umgehend einen schnaften Exorzisten aufsuchen - bei der Findung eines solchen ist man Ihnen auf diesem Plauderbrette sicherlich behilflich.

Helfend,
Herbert Dettmann
Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 2416
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57

Re: Helfen Sie mir!

Beitrag von Walter Gruber senior »

Werter junger Mensch,

ich kann Sie sofort aufrichten, indem ich Sie an die Worte des Apostels Paulus im Brief an die Römer erinnere:
„Der Gott des Friedens wird den Satan bald zertreten und unter eure Füße legen. Die Gnade Jesu, unseres Herrn, sei mit euch!“
(Römer 16,20)
Es ist also der Sieg des Guten schon garantiert! Ob Sie selbst vorher dem Bösen anheimfallen, hängt allerdings ganz von Ihrem Verhalten ab. Sie müssen unbedingt mit Ihrem Pfarrer sprechen, damit dieser Sie an einen seriösen Exorzisten verweist!

Meiner Ansicht nach ist die ewige Erinnerung an die Wirkung des Satans vielleicht sogar ein Vorteil, den Sie den Gottlosen voraus haben: Es zeigt Ihnen dies nämlich die Notwendigkeit, sich ganz Gott dem HERRN zuzuwenden!

Sie werden sicherlich in jedem Gottesdienst willkommen sein, auch wenn Sie dabei von einem Gestank nach Rauch begleitet sein sollten.

Ich hoffe sehr, dass meine Nachricht Sie erreicht, solange Sie sich noch nicht selbst aufgegeben haben!

Alles Gute wünscht
Gruber Walter (senior)
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)
Benutzeravatar
Walther Zeng
Brettalkoholiker
Beiträge: 1099
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Helfen Sie mir!

Beitrag von Walther Zeng »

Werter Herr Gruber,

Sie geben sich viel Mühe mit dem Kaben, welcher sich offensichtlich im
Drogenwahne hier anmeldete und hernach gar nicht mehr wissen kann,
was er wo schrub.
So ist es nicht verwunderlich, daß wir hier nicht ein Wort des Dankes von
dem Kaben zu lesen bekommen.

Mit einem Wickelbraten beschäftigt
Walther Zeng
Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1853
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Helfen Sie mir!

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Werter Herr Jürgen,

haben Sie die redlichen Hilfestellungen der Brettmitglieder berücksichtigt? Aufgrund Ihres langes Schweigens ist anzunehmen, daß der böse Geist Ihrer habhaft geworden ist. Doch sorgen Sie sich nicht, denn der HERR wird sich Ihnen am jüngsten Tag erkentlich zeigen. Haben Sie Zugang zum Internetz dort, wo Sie jetzt sind?

Die Bibel studierend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Wer Sprudelwasser trinkt, hasst Jesus.
Benutzeravatar
Walther Zeng
Brettalkoholiker
Beiträge: 1099
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Vorläufiges Fazit

Beitrag von Walther Zeng »

Werte Herren,

die Seele des Buchstabenverdrehers Jürgen ist vermutlich schon
im Wartezimmer des Leibhaftigen angekommen.
In Nürnberg sind alleine im Dezember 2021 acht Menschen an
den unmittelbaren Folgen ihres Drogenkonsums verstorben,
so berichtet "In Franken. De" mit Bezug auf die Nürnberger
Suchthilfeeinrichtung "Mudra".
Lesen Sie hier:
https://www.infranken.de/lk/nuernberg/n ... rt-5366394

Einen kleinen virtuellen Ablassbrief für die Seele des Knaben ersellend
Walther Zeng
Antworten