4 Tage und 2 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Frischfeld'sche Kindermärchen FKM III: Das Kind, ein Gewinn

Singen Sie dem Herrn ein Loblied oder schreiben Sie ein Gedicht und erfreuen Sie damit das keusche Christenherz.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 1226
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 377 Mal
Amen! erhalten: 473 Mal

Re: Frischfeld'sche Kindermärchen FKM III: Das Kind, ein Gewinn

Beitragvon Martin Frischfeld » Mi 17. Jul 2019, 16:41

Engelbert Joch hat geschrieben:Als Kind grazil und schön anzusehen wie ein Schmetterling, [...]
Dies ist auch der Grund, warum ich mich eher den Kindern widme als den Weibern, welche sowieso nur Gebärmaschinen sind.


Herr Joch,

sinnen Sie auf den unsittlichen Umgang mit Kindern?

Auf den Verbannungszähler äugend,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Engelbert Joch
Stammgast
Beiträge: 365
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 18:41
Hat Amen! gesprochen: 10 Mal
Amen! erhalten: 45 Mal

Re: Frischfeld'sche Kindermärchen FKM III: Das Kind, ein Gewinn

Beitragvon Engelbert Joch » Mi 17. Jul 2019, 20:04

Werter Herr Dr. Frischfeld,
Wo denken Sie hin? Es geht alles seinen christlich-sittlichen Gang.

Engelbert Joch
Im Katholizismus und im Kaiserreich liegt die Zukunft Europas!

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 1226
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 377 Mal
Amen! erhalten: 473 Mal

Re: Frischfeld'sche Kindermärchen FKM III: Das Kind, ein Gewinn

Beitragvon Martin Frischfeld » Mi 17. Jul 2019, 20:36

Herr Joch,

beschreiben Sie mal!

Kurz und bündig,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Engelbert Joch
Stammgast
Beiträge: 365
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 18:41
Hat Amen! gesprochen: 10 Mal
Amen! erhalten: 45 Mal

Re: Frischfeld'sche Kindermärchen FKM III: Das Kind, ein Gewinn

Beitragvon Engelbert Joch » Mi 17. Jul 2019, 22:08

Herr Dr. Frischfeld,
Ich helfe dem ortsansässigen Pfarrer, indem ich Bibellesestunden mit den Kindern organisiere.
Zumindest christliche Kinder sind sehr lernwillig, mit Weibern kann man das nicht machen, weil sie einfach zu tumb sind.

Engelbert Joch
Im Katholizismus und im Kaiserreich liegt die Zukunft Europas!


Zurück zu „Christliche Lyrik“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron