0 Tage und 7 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

FRAUEN AN DIE MACHT! - Der neue Scherzfaden!

Keusche Christen scheuen sich nicht, auch diese Widerwärtigkeit anzusprechen. Stellen Sie hier Ihre Fragen, erfahrene Gemeindemitglieder werden Ihnen helfen.
Antworten
Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: FRAUEN AN DIE MACHT! - Der neue Scherzfaden!

Beitrag von Martin Berger »

Weib Celine,

Ihr Beitrag ist wohl der Sinnvollste, der bisher von einem Weib in diesem Faden geschrieben wurde.

Sachte klatschend,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Benutzeravatar
Joseph Storch
Häufiger Besucher
Beiträge: 58
Registriert: Fr 22. Sep 2017, 07:44

Re: FRAUEN AN DIE MACHT! - Der neue Scherzfaden!

Beitrag von Joseph Storch »

Martin Berger hat geschrieben:[...]Allenfalls dann, wenn man allen Weibern die Nutzung des Internetzes gestatten würde, könnte es zu einem generellen und dauerhaften Ausfall kommen. [...]
Werter Herr Berger,
Das wäre doch perfekt! Würde das Internetz daran kaputtgehen, wäre das Echsperiment geglückt. Doch würde das Internetz weiterbestehen wäre es danach unbenutzbar und müsste abgeschaltet werden. In jedem Fall ein klarer Sieg des Christentums! :kreuz2:

Für die Abschaltung des Internetzes betend,
Joseph Storch
Sind Sie ein juveniler Lump, ein arbeitsscheuer Taugenichts und ein Verbrecher, der redliche Rentner ausraubt? Hassen Sie gar den HERRn? Ja? Wollen Sie dann nicht auch ein brutales Mörderspiel spielen? Schalten Sie hier.

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 735
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18

Re: FRAUEN AN DIE MACHT! - Der neue Scherzfaden!

Beitrag von Hermann Lemmdorf »

Joseph Storch hat geschrieben:. Doch würde das Internetz weiterbestehen wäre es danach unbenutzbar und müsste abgeschaltet werden.
Werter Herr Storch,

das Internetz wird mit der Regierungsübernahme des Herrn Asfaloths ohnehin sofort abgeschaltet. Bis dahin gilt es die Wahrheit, Tugendhaftigkeit und Redlichkeit, weiterhin im Internetz aktiv zu verbreiten. Wie sehr die Arche-Internetz diesen Bildungsauftrag erfüllt, können Sie leicht feststellen. Schauen Sie sich nur einmal an, wie diese knorke Anschnurgemeinde bereits das unheilvolle Wirken der perversen DuRöhrer Fräulein V-Protokoll (unredlich: MissesVlog), Flötenkind (unredlich: LeFloid), JuliansBlock (unredlich: JuliansBlog), Dagmar Stechinsekt (unredlich: Dagi Bee) oder BibisSchönheitsPalast (unredl. BibisBeautyPalace) eindämmen konnte.

Sich wegen der baldigen Machtübernahme der ARA nicht mehr sorgend,
Hermann Lemmdorf.
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Selig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

Zuechtigung
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 2
Registriert: Mo 20. Nov 2017, 23:32

Re: FRAUEN AN DIE MACHT! - Der neue Scherzfaden!

Beitrag von Zuechtigung »

Weib Cassandra,

ich habe einen schnaften Witz für Sie:Warum hat der HERR dem Adam eine Rippe gestohlen und daraus eine Frau gemacht?
Er wollte zeigen,dass bei Diebstahl nichts Vernünftiges herauskommen kann!
LAL! :lal:

Sich schlapplachend,
Züchtigung

Benutzeravatar
Joseph Storch
Häufiger Besucher
Beiträge: 58
Registriert: Fr 22. Sep 2017, 07:44

Re: FRAUEN AN DIE MACHT! - Der neue Scherzfaden!

Beitrag von Joseph Storch »

Frl. Unzucht,
Wenn der HERR uns etwas nimmt, so ist das kein Diebstahl!
Ihnen ratend, die Bibel zu lesen,
Joseph Storch
Sind Sie ein juveniler Lump, ein arbeitsscheuer Taugenichts und ein Verbrecher, der redliche Rentner ausraubt? Hassen Sie gar den HERRn? Ja? Wollen Sie dann nicht auch ein brutales Mörderspiel spielen? Schalten Sie hier.

Sayori_Neu
Brettkasperl
Beiträge: 237
Registriert: Do 12. Apr 2018, 13:37

Re: FRAUEN AN DIE MACHT! - Der neue Scherzfaden!

Beitrag von Sayori_Neu »

Religion ist der Kampf, um den besseren Fantasiefreund.

Benutzeravatar
Schmerkal
Treuer Besucher
Beiträge: 157
Registriert: Mi 18. Apr 2012, 11:07

Re: FRAUEN AN DIE MACHT! - Der neue Scherzfaden!

Beitrag von Schmerkal »

Wenig geehrtes Fräulein Sayori!

Damit hätten Sie Recht, wenn Sie alle Falschreligionen meinen würden. Aber in Ihrem Hass meinen Sie sicher auch das Christentum und deshalb sind Sie dumm und verachtenswert. Verspottet Sie mit Ihrem Unglauben nicht den HERRN! SAPPERLOT! :boese:

Wütend

Anton Schmerkal
Sprüche 12, 23: "Ein verständiger Mann trägt nicht Klugheit zur Schau; aber das Herz der Narren ruft seine Narrheit aus.

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Redlicher Lyriker
Beiträge: 1545
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00

Re: FRAUEN AN DIE MACHT! - Der neue Scherzfaden!

Beitrag von Martin Frischfeld »

Schmerkal hat geschrieben:Fräulein (...)
sind Sie dumm (...)
Werter Herr Schmerkal,

gab es denn stets ein kluges Fräulein in den sechstausend Jahren, in denen die Menscheit existierte?

Die Antwort wissend,
Martin Frischfeld

Antrophos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 693
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31

Re: FRAUEN AN DIE MACHT! - Der neue Scherzfaden!

Beitrag von Antrophos »

Verehrter Herr Doktor,
mir fallen da so einige ein:
Caterina von Siena, Hildegard von Bingen, Brigitta von Schweden, Johanna von Orleans, Marie Curie, Maria Theresia, Mutter Theresa, Roswitha von Gandersheim, Marguerite Porete, um nur einige Beispiele zu nennen.
Grüßend meine Studentenmütze ziehend,
Eduard Anthropos

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Redlicher Lyriker
Beiträge: 1545
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00

Re: FRAUEN AN DIE MACHT! - Der neue Scherzfaden!

Beitrag von Martin Frischfeld »

Werter Herr Anthropos,

ein Fräulein bezeichnet doch in der Regel ein junges, unverheiratetes Weibsbild. Eben solche sind meiner Kenntnis nach stets dumm wie Stroh.
Erst die Ehe mit einem Mann, der ihnen einigermaßen Verstand einbläut, kann da Abhilfe schaffen. Dumm bleibt ein Weib aber auch trotz bester Führung in aller Regel.
Einem klugen Weib begegnet man dann und wann schon, so wie man auf der Straße einen Klumpen Gold auflesen kann. Insofern ist es nur verständlich, daß kluge Weiber direkt einen Platz in der Geschichtsschreibung erhalten.

Im Zweifel eher auf den Goldfund setzend,
Martin Frischfeld

Antrophos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 693
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31

Re: FRAUEN AN DIE MACHT! - Der neue Scherzfaden!

Beitrag von Antrophos »

Werter Herr Doktor,
der Großteil der Frauen die ich aufgezählt habe war nie verheiratet. Dennoch waren sie sehr klug.

Aber was ich bestätigen kann: Man wächst in der Ehe geistig und geistlich. Ich bin immer mehr ein anderer Mensch seit ich verheiratet bin. Meine Frau beobachtet dass gleiche an sich. Wir sind im Laufe der Zeit beide reifer und erwachsener geworden.
Mit freundlichem Gruß,
Eduard Anthropos

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: FRAUEN AN DIE MACHT! - Der neue Scherzfaden!

Beitrag von Martin Berger »

Antrophos hat geschrieben:Caterina von Siena, Hildegard von Bingen, Brigitta von Schweden, Johanna von Orleans, Marie Curie, Maria Theresia, Mutter Theresa, Roswitha von Gandersheim, Marguerite Porete, um nur einige Beispiele zu nennen.
Herr Antrophos,

Sie scheinen GOTTbegnadete mit Klugen zu verwechseln. Freilich: Wer vom HERRn höchstselbst gelenkt wird, ist kein Trottel. Doch was hätte beispielsweise Hildegard von Bingen ohne GOTT erreicht? Wir würden den Namen des Weibes heute nicht mehr kennen, denn er wäre in der Bedeutungslosigkeit verschwunden.

Und das Weib Curie war alles anderes als klug. So liest man in Wikingerfüße (unredlich: Wikipedia):
Obwohl sie über Jahrzehnte ionisierender Strahlung ausgesetzt war und an chronischen Erkrankungen litt, und obwohl sie durch Todesfälle durch Leukämie bei mit radioaktivem Material arbeitenden Kollegen und Arbeitern beunruhigt war, hat sie die damit verbundenen gesundheitlichen Risiken nie anerkannt.
Es scheint sich eher um einen ungebildeten, einfältigen Trampel als um ein kluges Weib gehandelt zu haben. Kein Wunder also, daß es vorzeitig von der Erdscheibe abberufen wurde, bevor es noch mehr Schaden anrichten konnte.

Konstatierend,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Antrophos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 693
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31

Re: FRAUEN AN DIE MACHT! - Der neue Scherzfaden!

Beitrag von Antrophos »

Verehrter Herr Berger,
wie recht Sie haben!
Wer könnte den überhaupt ohne die Hilfe GOTTES etwas erreichen? Keiner!
Ich habe in meinem ganzen Leben nichts erreicht. Das wenige gute, dass durch meine Person geschehen ist, ist GOTTES Verdienst. Ihm allein gebührt die Ehre. Amen.
Mit besten Grüßen,
Eduard Anthropos

Cassandra_bibel
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 39
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 16:49

Re: FRAUEN AN DIE MACHT! - Der neue Scherzfaden!

Beitrag von Cassandra_bibel »

Martin Frischfeld hat geschrieben:Werter Herr Anthropos,

ein Fräulein bezeichnet doch in der Regel ein junges, unverheiratetes Weibsbild. Eben solche sind meiner Kenntnis nach stets dumm wie Stroh.
Erst die Ehe mit einem Mann, der ihnen einigermaßen Verstand einbläut, kann da Abhilfe schaffen. Dumm bleibt ein Weib aber auch trotz bester Führung in aller Regel.
Einem klugen Weib begegnet man dann und wann schon, so wie man auf der Straße einen Klumpen Gold auflesen kann. Insofern ist es nur verständlich, daß kluge Weiber direkt einen Platz in der Geschichtsschreibung erhalten.

Im Zweifel eher auf den Goldfund setzend,
Martin Frischfeld


Oh mein Gott das ist ja wie im Mittelalter !
Ich muss nicht verheiratet sein um Erziehung zu bekommen, ich könnte auch einfach zu einem dominanten Mann gehen und mich auspeitschen lassen und das ganze auch mit üppig wuchernd finden . Na und?
Man kann doch spaß haben auch ohne ihr mittelalterliches Gerede..
Cas

Toph Beifong
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 3
Registriert: So 12. Aug 2018, 11:52

Re: FRAUEN AN DIE MACHT! - Der neue Scherzfaden!

Beitrag von Toph Beifong »

Hochgeschätzte Cassandra,
Ich gebe Ihnen in jedem Falle Recht.Wir leben in der Neuzeit und nicht im Mittelalter.Oft sind Frauen sogar schlauer als Männer.Nur weil Frauen einen anderen Körper haben heißt das nicht das sie dem Mann unterlegen sind.Auch wenn das in der Bibel stehen sollte weiß man nie ob es stimmt.Es könnte ja sein das irgendein Scherzbold etwas erfunden hat und in die Bibel geschrieben hat.
Grüße
T.Beifong

Antworten