Arche Internetz Forum

Das fröhliche Plauderbrett für gesittete Diskussionen unter Christen.
Aktuelle Zeit: Sa 19. Apr 2014, 11:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


0 Tage und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 26. Sep 2012, 15:28 
Neuer Brettgast

Registriert: Mi 26. Sep 2012, 15:17
Beiträge: 2
Amen! gesprochen: 0 mal
Amen! erhalten: 0 mal
Werte Gemeinde!
Gestern fand ich meinen 13-Jährigen Sohn masturbierend in seinem Zimmer auf, aber als wäre dies nicht schon sündig genug, sah er sich auf seinem Heimrechner Filme mit Homosechsuellen Inhalten an!
Dabei habe ich eine Sperrung für solche Internetz Seiten auf seinem Heimrechner eingerichtet!
Sofort habe ich ihn mit dem Rohrstock gezüchtigt!
Den unredlichen Heimrechner habe ich natürlich auch aus dem Haus geschafft!
Ich verstehe dies nicht, da ich ihn sehr streng und christlich zu einem Frommen Jungen erzogen!
Wie kann ich ihm diese Dämonen austreiben?
Fragend,
H. Frey :kreuz4: :kreuz4:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 26. Sep 2012, 15:35 
Neuer Brettgast

Registriert: Fr 21. Sep 2012, 22:11
Beiträge: 9
Amen! gesprochen: 0 mal
Amen! erhalten: 0 mal
Geehrter Herr Frey,

Wieso lassen sie auch einen 13-jährigen einen eigenen Heimrechner besitzen? Kinder solchen Alters sollten nicht einmal mit Anwesenheit eines Erwachsenen das Internetz besuchen!
Sie sollten sich sofort den restlichen Tag züchtigen und ihren Sohn gleich mit!
Wenn sie dies erledigt haben, gehen sie sofort ins Kloster, um sich von den verbliebenen Dämonen zu befreien.

H. Frey ratend, Bruder Dominikus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 26. Sep 2012, 15:40 
Stammgast
Benutzerbild

Registriert: Di 7. Aug 2012, 10:13
Beiträge: 926
Wohnort: Steiermark
Amen! gesprochen: 9 mal
Amen! erhalten: 12 mal
Werter Herr Frey

Lesen Sie diesen Faden: viewtopic.php?f=5&t=2231 Hier werden all Ihre Fragen beantwortet.

Segen
Alberto Bonappetito

_________________
המתורגמן באינטרנט לא עובד. למד עברית באמת מעדיפה


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 26. Sep 2012, 15:49 
Neuer Brettgast

Registriert: Mi 26. Sep 2012, 15:17
Beiträge: 2
Amen! gesprochen: 0 mal
Amen! erhalten: 0 mal
Werter Bruder dominikus,
ich werde mich an ihren Rat halten!
Raten sie mir auch zu einer kastration meines Sohnes?
Um verzeihung bittend
H. Frey


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 26. Sep 2012, 15:57 
Stammgast
Benutzerbild

Registriert: Di 7. Aug 2012, 10:13
Beiträge: 926
Wohnort: Steiermark
Amen! gesprochen: 9 mal
Amen! erhalten: 12 mal
Werter Herr Frey

Nun übertreiben Sie nicht. Kastrationen am Menschen sind nur bei gesundheitlichen Problemen, wie Tumoren anzuwenden. Nicht einmal mehr in Indien, werden Männer aus anderen Gründen kastriert. Wenn Sie allerdings nicht fähig sind, Ihren Sohn ordentlich zu erziehen, sollten ohnehin Sie kastriert werden um zu verhindern, dass sie noch mehr Kinder bekommen.

Segen
Alberto Bonappetito

_________________
המתורגמן באינטרנט לא עובד. למד עברית באמת מעדיפה


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 26. Sep 2012, 16:15 
Lehrmeister
Benutzerbild

Registriert: Mo 29. Dez 2008, 17:41
Beiträge: 3601
Wohnort: in einem friedlichen Dorf
Amen! gesprochen: 272 mal
Amen! erhalten: 285 mal
Tölpel Frey!

Fürwahr, ich denke dass Ihnen das Eunuchentum gut stehen würde. Sollte Ihnen das zu radikal sein, ziehen Sie eine genitale Vasoresektion in Betracht. Dieser Eingriff macht jegliche sechsuelle Handlung von Ihnen zur Unzucht und sollte damit ein Tabu für Sie sein. Entsagen Sie den fleischlichen Gelüsten. Fallen Sie nicht der Sünde anheim!

Zitat:
Alle, die zu Christus Jesus gehören, haben das Fleisch und damit ihre Leidenschaften und Begierden gekreuzigt.
(Galater 5,24)


Gelobt sei Jesus Christus!

Amen!

Ihr Sören Korschio

_________________
"Wer glaubt und sich taufen lässt, wird gerettet; wer aber nicht glaubt, wird verdammt werden." (Markus 16,16)

"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 26. Sep 2012, 20:40 
(Verbannt)
Benutzerbild

Registriert: Di 25. Sep 2012, 23:02
Beiträge: 17
Amen! gesprochen: 0 mal
Amen! erhalten: 0 mal
Werter Herr Frey,

Zitat:
Sofort habe ich ihn mit dem Rohrstock gezüchtigt!


Bundesgesetzbuch § 1631 Abs.

(2) Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig.

Laut ihren Regeln wird hier großen wert auf Legalität gesetzt oder irre ich mich?

Fragend
Bruce L.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 26. Sep 2012, 21:21 
Neuer Brettgast

Registriert: Fr 21. Sep 2012, 22:11
Beiträge: 9
Amen! gesprochen: 0 mal
Amen! erhalten: 0 mal
Bruce hat geschrieben:
Werter Herr Frey,

Zitat:
Sofort habe ich ihn mit dem Rohrstock gezüchtigt!


Bundesgesetzbuch § 1631 Abs.

(2) Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig.

Laut ihren Regeln wird hier großen wert auf Legalität gesetzt oder irre ich mich?

Fragend
Bruce L.


Geehrter Bruce

Eine Züchtigung ist keine Bestrafung, sondern hilft dem Kind auf dem richtigem Weg zu kommen.
Dies ist nur zum Wohl dieser gedacht und diese werdem sich später bei ihrem Vater bedanken!

Antwortend,
Bruder Dominikus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 27. Sep 2012, 01:17 
(Verbannt)
Benutzerbild

Registriert: Mo 3. Sep 2012, 18:37
Beiträge: 24
Amen! gesprochen: 0 mal
Amen! erhalten: 0 mal
Bruce hat geschrieben:
Bundesgesetzbuch § 1631 Abs.

(2) Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig.


Sehr geehrter Bruce,

Ein "Bundesgesetzbuch" existiert meines Wissens nach nicht. Sie meinen das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB).


Zitat:
Laut ihren Regeln wird hier großen wert auf Legalität gesetzt oder irre ich mich?

ja, aber die Züchtigung ist legal. Zwar handelt es sich um eine Körperverletzung, aber der Erziehende ist nach § 228 StGB gerechtfertigt: Eltern dürfen stellvertretend für das nicht einsichtsfähige Kind in eine Körperverletzung einwilligen, wenn dies dem Kindeswohl dient. Die Züchtigung dient ganz offensichtlich dem Kindeswohl, wie Bruder Dominikus ausgeführt hat. Damit liegt eine gültige Einwilligung in die Rohrstock-Behandlung vor, und damit ist sie legal. Sie sehen, die Züchtigung bewegt sich streng im Rahmen des Gesetzes.

die Züchtigung lobend
Maschendraht


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 27. Sep 2012, 20:03 
Stammgast
Benutzerbild

Registriert: Di 24. Jul 2012, 20:00
Beiträge: 759
Amen! gesprochen: 5 mal
Amen! erhalten: 25 mal
Sören Korschio hat geschrieben:
Tölpel Frey!

Fürwahr, ich denke dass Ihnen das Eunuchentum gut stehen würde. Sollte Ihnen das zu radikal sein, ziehen Sie eine genitale Vasoresektion in Betracht. Dieser Eingriff macht jegliche sechsuelle Handlung von Ihnen zur Unzucht und sollte damit ein Tabu für Sie sein. Entsagen Sie den fleischlichen Gelüsten. Fallen Sie nicht der Sünde anheim!

Zitat:
Alle, die zu Christus Jesus gehören, haben das Fleisch und damit ihre Leidenschaften und Begierden gekreuzigt.
(Galater 5,24)


Gelobt sei Jesus Christus!

Amen!

Ihr Sören Korschio



Sehr geehrter Herr Korschio!

Ich wäre höchstpersönlich bereit, Deppenkind Frey an der Universitas zu Magden persönlich einer Lobotomie zu unterziehen.

Den Bohrer schärfend

Opa Rauschebart

_________________
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 27. Sep 2012, 21:19 
Lehrmeister
Benutzerbild

Registriert: Mo 29. Dez 2008, 17:41
Beiträge: 3601
Wohnort: in einem friedlichen Dorf
Amen! gesprochen: 272 mal
Amen! erhalten: 285 mal
Geschätzter Herr Rauschebart!

Meinen Segen haben Sie - lediglich Herr Frey muss noch nach Magden eingeflogen werden. Dies optimaler Weise in Handschellen, am Ende will der Depp wieder wen kastrieren.

Besorgt,
Ihr Sören Korschio

_________________
"Wer glaubt und sich taufen lässt, wird gerettet; wer aber nicht glaubt, wird verdammt werden." (Markus 16,16)

"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 27. Sep 2012, 21:43 
Treuer Besucher
Benutzerbild

Registriert: So 16. Sep 2012, 19:18
Beiträge: 178
Wohnort: Königreich Bayern
Amen! gesprochen: 7 mal
Amen! erhalten: 1 mal
Werte Herren

Ich bin der Meinung daß alle unkeuschen Knabbuben kastriert werden sollten.
Danach müssen sie in ein Kloster gehen und für immer als knorker Mönch leben.

Ihr Ludwig Segensreich

_________________
"Gelobt sei der Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus.
In seiner großen Barmherzigkeit hat er uns
sozusagen neu geboren."

1. Petrus 1:3 - Basisbibel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 28. Sep 2012, 09:40 
Lehrmeister
Benutzerbild

Registriert: Mo 29. Dez 2008, 17:41
Beiträge: 3601
Wohnort: in einem friedlichen Dorf
Amen! gesprochen: 272 mal
Amen! erhalten: 285 mal
Geschätzter Herr Rauschebart!

Operieren Sie den Herrn Segensreich bitte gleich mit!

_________________
"Wer glaubt und sich taufen lässt, wird gerettet; wer aber nicht glaubt, wird verdammt werden." (Markus 16,16)

"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 29. Sep 2012, 12:23 
(Verbannt)
Benutzerbild

Registriert: Sa 29. Sep 2012, 12:12
Beiträge: 3
Amen! gesprochen: 0 mal
Amen! erhalten: 0 mal
also leute es macht mich traurig das es mit gläubige giebt die so eine meinung haben ja dann hatt er halt masturbiert ich rate ihnen herrn frey das sie ihren sohn nicht weiter züchtigen sondern mit ihm darüber sprechen denn soweit ich weiß steht in der biebel nichts gegen masturbation!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
mfg Der babtist

_________________
Meine Kraft ist in den Schwachen mächtig.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 29. Sep 2012, 12:39 
Aufseher
Benutzerbild

Registriert: Sa 10. Okt 2009, 21:21
Beiträge: 5491
Amen! gesprochen: 764 mal
Amen! erhalten: 598 mal
Depp Baptist,

ja, so viel Sie wissen, steht davon nichts in der Bibel. Das Problem ist leider, daß Sie offensichtlich nicht allzu viel wissen. Wäre es anders, würden Sie die Geschichte über Onan kennen, dessen Name allein deswegen noch bekannt ist, weil die Onanie (Masturbation) nach ihm benannt wurde.

Onanieren macht übrigens dumm. Die gefühlten 200 Rechtschreibfehler in Ihrem Beitrag lassen darauf schließen, daß Sie sich den ganzen Tag lang selbst beflecken. Sie unredliches Ferkel! Noch nicht einmal Ihren Namen können Sie fehlerfrei schreiben.

Angewidert,
Martin Berger

_________________
In manus tuas, Domine, commendo spiritum meum.

Redliches Netzwachtspiel 1: http://netzwacht.net/spiel.php
Redliches Netzwachtspiel 2: http://netzwacht.net/spiel2.php

Der Plauderbrettfilm: http://vimeo.com/45896230


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Brett: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Die Arche Internetz betreibt ihr Plauderbrett mit der phpBB® Forum Weichware © phpBB Gruppe
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de und Arche Internetz


Die "Arche Internetz" als Organisation ist so real wie das Höllenfeuer selbst. Bitte bedenken Sie dies immer. Weiters sind alle Informationen, die Sie hier finden, biblisch korrekt. Persönliche Meinungen zu Züchtigung, Steinigung, Auspeitschung, Selbst-Flaggelation, Inzest und anderen, dem Christentum inhärenten Aktivitäten, sind subjektiv und können sich von Ihrer Meinung oder der eines Dritten unterscheiden. Um vor den, mit dem Lesen dieses Forums verbundenen Risiken geschützt zu sein, ist es unabdinglich, dass Sie sich eine eigene Meinung zu dem hier Geschriebenen bilden. Benützen Sie die hier zur Verfügung gestellten Informationen nicht, wenn Sie kein echtes Gemeindemitglied der "Arche Internetz" sind. Sie, als der Gast, lesen hier freiwillig und nehmen das damit einhergehende Risiko aus freien Stücken auf sich. Für Vorkommnisse, die indirekt mit dem Lesen der hier bereitgestellten Informationen zusammenhängen, kann die "Arche Internetz" und ihre Betreiber nicht verantwortlich gemacht werden.


Netzwacht


[Impressum]