0 Tage und 21 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Kentacki-Frittierte-Hühner (unredlich: "KFC")

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53
Hat Amen! gesprochen: 117 Mal
Amen! erhalten: 313 Mal

Re: Kentacki-Frittierte-Hühner (unredlich: "KFC")

Beitragvon DerG » Fr 3. Jan 2014, 23:56

KnabenZuechter hat geschrieben:Bannt mich
Niveaudrücker Züchter,
da Ihre Beiträge lediglich aus sinnfreien und schwachsinnigen Sätzen bestehen, werden Sie nun aus diesem Hort der Nächstenliebe entfernt.
Anscheinend war dies ohnehin Ihr einziger Wunsch.

Am Verbannungshebel ziehend,

DerG

Benutzeravatar
Nathan Freundt
Stammgast
Beiträge: 1059
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 14:23
Hat Amen! gesprochen: 314 Mal
Amen! erhalten: 304 Mal

Re: Kentacki-Frittierte-Hühner (unredlich: "KFC")

Beitragvon Nathan Freundt » Sa 4. Jan 2014, 01:53

Herr Weiß,

durch sehr strenge Disziplin und regelmäßiges Fasten werden Sie sicherlich irgendwann auch eine so hervorragende Figur wie Herr DerG oder meine Wenigkeit bekommen können. Also halten Sie durch und lassen Sie sich von unserer keuschen Brettgemeinde helfen!

Nehmen Sie sich gern an mir ein Beispiel, ich esse zwar gern, habe aber stets darauf geachtet, nie viel mehr als 4 Talent (ככר) zu wiegen.
Dafür nehme ich in Kauf, dauerhaft nach einer sehr strengen Diät leben zu müssen, so faste ich sogar regelmäßig. Natürlich darf man sich nach all den Mühen, Qualen und Selbstkasteiungen auch einmal etwas gönnen, wodurch sich eine Diät auch gleich sehr viel leichter durchhalten lässt.
Als Katholik esse ich beispielsweise freitags niemals Fleisch von nicht dauerhaften an Land lebenden Tieren ohne Teigummantelung.
So hatte ich gestern lediglich Maultaschen, auch liebevoll Herrgottsbescheißerle genannt, mit Trüffel-Butter-Sahne-Soße gespeist.
Jetzt am Samstag darf ich mir nach dieser strengen Diät natürlich auch mal eine Kleinigkeit als Belohnung gönnen, weshalb ich jetzt verdient seit 0:00 Uhr einen köstlichen Schweinebraten mit Speckbratensoße genießen darf. Trotzdem halte ich mich aber auch dabei zurück und kenne stets meine Grenzen, weshalb ich die Gemüsebeilage und den Salat weggelassen habe. Mein Weib ist leider nicht so beherrscht und diszipliniert wie ich und wird sich dieses morgen Mittag zu Gemüte führen.
Also halten Sie durch und reißen sich ein bisschen zusammen, Potzdonner!

Noch einen weiteren Nachschlag nehmend
Nathan Freundt
Lukas - Kapitel 19, 26
Ich sage euch aber: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nicht hat, wird auch das genommen werden, was er hat.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8440
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1972 Mal
Amen! erhalten: 1908 Mal

Re: Kentacki-Frittierte-Hühner (unredlich: "KFC")

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 4. Jan 2014, 02:06

Werter Herr Freundt,
falls Sie des Freitags Ihre Fastenspeise nicht durch unlöbliche Teigwaren verwässert genießen wollen, empfehle ich ein Wassergetier, wie den knorken Biber.
Auch ein köstlicher Schweinebraten ist statthaft, so man das Tier löblich ersäuft und aus dem Wasser zieht.
Wie schon das alte Gedicht sprach:
Das Wasser stinkt, die Luft ist rein,
die Sau, sie muß ertrunken sein.
Zum Fischernetz greifend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Nathan Freundt
Stammgast
Beiträge: 1059
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 14:23
Hat Amen! gesprochen: 314 Mal
Amen! erhalten: 304 Mal

Re: Kentacki-Frittierte-Hühner (unredlich: "KFC")

Beitragvon Nathan Freundt » Sa 4. Jan 2014, 02:20

Werter Herr von Schnabel,

vielen Dank für den Hinweis! Bisher dachte ich immer, dass nur Meerschweinchen und Wildschweine zu den Wassertieren zählen, da sich diese gern in Pfützen und Tümpeln wälzen oder suhlen und manchmal sogar in Sumpfgebieten leben.

Aber Herr Weiß sollte wirklich etwas aufpassen und an sein Gewicht denken, denn sonst wird es bei seiner Beerdigung ähnliche Probleme geben, wie einst beim löblichen Franz-Josef Strauß: Für 4 Sargträger war er zu schwer und für 6 zu kurz...

Langsam vorübergehend gesättigt
Nathan Freundt
Lukas - Kapitel 19, 26
Ich sage euch aber: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nicht hat, wird auch das genommen werden, was er hat.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11894
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2471 Mal
Amen! erhalten: 2543 Mal

Re: Kentacki-Frittierte-Hühner (unredlich: "KFC")

Beitragvon Martin Berger » Sa 23. Mär 2019, 16:51

Werte Herren,

Arche-Leser wußten es wieder einmal früher, denn seitens der Arche wurde bereits vor Jahren vor dem Hühnerschnellfraß gewarnt. Doch leider zählen die Propheten im eigenen Land bekanntermaßen wenig, sodaß wieder passieren mußte, was hätte verhindert werden können.
Mehrere Rettungswagen und Notärzte wurden am späten Dienstagabend alarmiert. „Einige der Gäste sind mit dem Verdacht auf eine Lebensmittelvergiftung vorsichtshalber in ein Krankenhaus transportiert worden“, erklärte Constanze Rauert, Pressesprecherin des Kreises Unna, gegenüber der „Westfalenpost“.

Die betroffenen Personen sollen demnach alle ähnlichen Produkte aus dem Angebot der Schnellfraß-Kette zu sich genommen haben. Es wird vermutet, dass ihnen nach dem Verzehr von Hähnchen übel geworden ist.

Quelle: Großeinsatz in „Kentacki-Frittierte-Hühner“-Restaurant

Wer nicht hören will, muß fühlen... im harmlosesten Fall! :hinterfragend:

Und bevor noch jemand behauptet, daß die Arche nicht auch hiervor gewarnt hat: MäckDonalds bietet in Norwegen vegane Nuggeten an. Deutschland wird vorerst noch verschont, aber es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis diese Eß-Unkultur auch auf Deutschland, Österreich und die Schweiz überschwappt.

EINDRINGLICHST WARNEND,
Martin Berger

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8440
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1972 Mal
Amen! erhalten: 1908 Mal

Re: Kentacki-Frittierte-Hühner (unredlich: "KFC")

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 23. Mär 2019, 17:39

F Bleibtreu hat geschrieben:In einer Kindertüte könnten sich eine kleine Portion Spinat mit Brokkoli und eine bebilderte Kinderbibel befinden.


Werter Herr Bleibtreu,

wollen Sie, daß aus den knorken Kindlein militante, homoperverse Veganer werden?

Auf den keuschen Kinderteller gehört natürlich saftiges Schweinemett, und frische Blutwurst.

Gemeinsam mit der Keilergruppe des Katholischen Kindergartens eine fette Sau abstechend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 1187
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 365 Mal
Amen! erhalten: 461 Mal

Re: Kentacki-Frittierte-Hühner (unredlich: "KFC")

Beitragvon Martin Frischfeld » Sa 23. Mär 2019, 19:42

Werte Herren,

gegen ein frittiertes Hähnchen ist grundsätzlich nichts auszusetzen. Man sollte jedoch auch anderen Geflügel eine Schanze einräumen, auf dem Teller zu landen.
Eine Fledermaus im Backteigmantel schmeckt köstlich.
Nicht umsonst nennt man die Fledermaus auch das "Höhlenhähnchen".
Nur vom Rohgenuß des Kopfes sollte man, um Verwechslungen zu vermeiden, absehen.

Einen knusprigen Fledermausflügel verzehrend,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Walther Zeng
Häufiger Besucher
Beiträge: 130
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 8 Mal

Re: Kentacki-Frittierte-Hühner (unredlich: "KFC")

Beitragvon Walther Zeng » So 24. Mär 2019, 11:03

Aber Herr Frischfeld!
Ist diese Speise nicht etwas dürftig?
Eine gut gemästete Gans vom Bauernhof oder einen Truthahn würde ich empfehlen, wenn es denn schon ein Flugviech sein soll.
Schwein ist natürlich erste Wahl. Wir bevorzugen Deutsche Küche!

Aber jetzt ist es Zeit für eine feine Vorspeise: ich gönne mir jetzt ein großes Stück Schwarzwälder Kirschtorte.

Dem Kaffeeduft folgend
Walther Zeng
"Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen," AT Mose 3/19

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1078
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00
Hat Amen! gesprochen: 68 Mal
Amen! erhalten: 153 Mal

Re: Kentacki-Frittierte-Hühner (unredlich: "KFC")

Beitragvon Opa Rauschebart » So 24. Mär 2019, 18:27

Herr Zeng,

wie auch Sie wissen sollten befinden wir uns als keusche Christen in der Fastenzeit. Demzufolge nimmt unser lieber Herr Frischfeld nur dürftig Nahrung zu sich, wenngleich der Verzehr von Fledermäusen sicherlich nicht ein Fastenverstoß ist, ist es dennoch ratsam sich hinsichtlich der Verzehrmengen deutlich zu zügeln, und damit blicke ich gerade auf Sie!

Konstatierend und sich eine keusche Starkbiermaß einschenkend

Opa Rauschebart
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8440
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1972 Mal
Amen! erhalten: 1908 Mal

Re: Kentacki-Frittierte-Hühner (unredlich: "KFC")

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 1. Apr 2019, 05:30

Werte Herren,

wichtig ist in diesem Zusammenhange, daß die Fledermaus in einem Fließgewässer ersäuft wurde, damit diese katechismuskonform als Fastenspeise verzehrt werden kann.

Einen gesegneten Appetit wünschend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast