0 Tage und 12 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Bibelverachtende Angabe der Kreiszahl Pi

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1099
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10
Hat Amen! gesprochen: 172 Mal
Amen! erhalten: 297 Mal

Re: Bibelverachtende Angabe der Kreiszahl Pi

Beitragvon Rotzbengel Rüdiger » Sa 28. Dez 2013, 16:11

Werter Herr Jalu,

Ihre Vermutungen scheinen mir nicht unbegründet. Läge es nahe, daß der Mathematiker Ilmmer auf die Summe der Addition aus 5 und 2,93 anspielte?

auf den Herrn Ilmmer wartend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Benutzeravatar
Pater Aloisius
Stammgast
Beiträge: 912
Registriert: Di 1. Jan 2013, 00:54
Hat Amen! gesprochen: 88 Mal
Amen! erhalten: 146 Mal

Re: Bibelverachtende Angabe der Kreiszahl Pi

Beitragvon Pater Aloisius » Sa 28. Dez 2013, 20:38

Töfter Knabe Rüdiger,

Ihr Einwand scheint scheint sich wahrlich durch christliche Logik begründen zu lassen! Mathematiklehrer kenne ich zuhauf, wobei der überwiegende Teil von diesen dem übermäßigen Alkoholismus erlegen zu sein scheint. Die Wagemutigsten unter ihnen versuchten anhand der Addition von 2,93 und 3,78 zu belegen, dass sie die reinste Form der Naturwissenschaft praktizierten. Doch die Summe dieser Zahlen, nämlich 6,71 war kein zufriedenstellendes Ergebnis für diese, wodurch ihren Seelen ein ewiges Dasein im Scheol beschieden ist.

Die Fehlerhaftigkeit der Mathematik bestätigend,
Pater Aloisius
Die Lippen des Toren führen Streit herbei; und es ruft sein Mund nach Schlägen.

- Sprüche 18;6

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1099
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10
Hat Amen! gesprochen: 172 Mal
Amen! erhalten: 297 Mal

Re: Bibelverachtende Angabe der Kreiszahl Pi

Beitragvon Rotzbengel Rüdiger » Sa 28. Dez 2013, 20:42

Werter Pater Aloisius,

seinen Sie unbesorgt. Der Herr Ilmmer lässt stets die Finger vom bösen Alkohol, ja, ja, ja.
Doch ist der dick, da er den ganzen Tag tonnenweise Süßigkeiten in sich hinein stopft. Hurra.

herumtollend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Benutzeravatar
Pater Aloisius
Stammgast
Beiträge: 912
Registriert: Di 1. Jan 2013, 00:54
Hat Amen! gesprochen: 88 Mal
Amen! erhalten: 146 Mal

Re: Bibelverachtende Angabe der Kreiszahl Pi

Beitragvon Pater Aloisius » Sa 28. Dez 2013, 21:02

Töfter Knabe Rüdiger,

Ich bin erleichtert, dass zumindest Sie eine bessere Ausbildung genießen, als so manch anderer. Hier wird wieder der Unterschied zwischen staatlichen Schulen und christlichen Privatschulen deutlich. Der werte Herr Ilmmer mag zwar weitaus gebildeter als der überwiegende Teil der Lehrer an öffentlichen Schulen sein, das steht natürlich außer Frage, richten Sie ihm jedoch von mir aus, dass auch die Völlerei ein Gräuel im Angesicht des HERRn ist.

Um die Zustände in öffentlichen Erziehungsanstalten besorgt,
Pater Aloisius

post scriptum: Halleluja! Dies ist mein hundertster Beitrag auf diesem löblichen Brett. Möge der HERR auch weiterhin meinen Verstand beflügeln und meinen Fingern Kraft zum Tippen der Tasten verleihen!
Die Lippen des Toren führen Streit herbei; und es ruft sein Mund nach Schlägen.

- Sprüche 18;6

SvenSteiner
Häufiger Besucher
Beiträge: 134
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 13:17
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Bibelverachtende Angabe der Kreiszahl Pi

Beitragvon SvenSteiner » So 29. Dez 2013, 22:45

Werter Herr Benedict,

Wie für jeden klar denkenden Menschen ersichtlich, ergibt 14 x 1 = 13, und nicht 14, wie uns die Wissenschaft vorgaukeln möchte.


Und nun denken Sie bitte einmal logisch. Sie haben 14 Äpfel vor sich liegen. Wenn Sie 2 mal 14 Äpfel vor sich liegen hätten, hätten Sie 28 Äpfel. In diesem Beispiel haben Sie aber nur 1 mal 14 Äpfel. Wie viele Äpfel haben Sie nun vor sich? Wenn Sie nun sagen "Vor mir liegen 13 Äpfel" sollten Sie dringend zählen lernen.

Werte Herren,

Ihnen allen dürfte die die Formel Pi = D/U bekannt sein. Nehmen Sie als Beispiel ein Wagenrad. Laut den Fakten der Mathematik braucht ein Rad für eine Umdrehung genau die Strecke von "Durchmesser mal Pi" Sie haben nun also ein Wagenrad mit 1 Meter Durchmesser. Laut Mathematik braucht so ein Rad für eine vollständige Umdrehung 3,14... Meter. Um es einfacher zu rechnen: Ein solches Rad braucht für 100 Umdrehungen 314,... Meter. Suchen Sie sich nun eine komplett ebene Fläche und rollen Sie ein Rad mit 1 Meter Durchmesser diese Strecke entlang, bis es 100 Umdrehungen geschafft hat. Sie werden auf eine Strecke von 314 Metern kommen.

Wenn wir die Mathematik nicht hätten, hätte man nie den Apostolischen Palast, die Sixtinische Kapelle oder ein einfaches Haus wie wir es kennen bauen können. Sie können die Lehren der Mathematik bestreiten, verleugnen, etc. aber die Mathematik hat sich bewährt und sie ist älter als unsere Zeitrechnung. Versuchen Sie nur einmal ein Jahr ganz ohne Mathematik auszukommen, Sie werden weder auf diesem Brett schreiben können noch einfache Aufgaben wie Brot kaufen bewältigen können, ohne Mathmatik.

Es grüßt,
Sven

mente captus
Treuer Besucher
Beiträge: 235
Registriert: Di 3. Sep 2013, 18:12
Hat Amen! gesprochen: 42 Mal
Amen! erhalten: 24 Mal

Re: Bibelverachtende Angabe der Kreiszahl Pi

Beitragvon mente captus » So 29. Dez 2013, 23:04

Werter Herr Steiner,

was ist aber nun, wenn der werte Herr Benedict sich nun entschließt, einen der Äpfel zu essen? Liegen dann 13 oder 14 Äpfel vor ihm, oder gar 26?

Rechnend,
Ihr Hans Wans
Das Schaf trägt seinen Namen zurecht. Es ist dumm und tut Niemandem etwas zu Leide.

SvenSteiner
Häufiger Besucher
Beiträge: 134
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 13:17
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Bibelverachtende Angabe der Kreiszahl Pi

Beitragvon SvenSteiner » So 29. Dez 2013, 23:26

Werter Herr Wans,

wenn Herr Benedict einen Apfel essen würde, hätte er 13 Äpfel vor sich liegen. 14 - 1 =13, das sollte man in der Volksschule gelernt haben.

Es grüßt,
Sven

Reborn
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Sa 10. Jan 2015, 16:28

Re: Bibelverachtende Angabe der Kreiszahl Pi

Beitragvon Reborn » Sa 10. Jan 2015, 16:54

Liebe Geschwister,
ich bin nach gründlicher Studie via Internetz und Bibel auf eine klar ersichtliche und verständliche Argumentation bezüglich der Berechnung von Pi in der Bibel gestoßen, welche diese Berechnung über die Bedeutung der, dem Hebräischen Alphabet, zugewiesenen Zahlen bewerkstelligt. Nachdem ich dieses ältere Gespräch hier verfolgt habe überkam mich große Trauer, dass sich wohl niemand der an diesem Gespräch beteiligten Gemeindemitgliedern bisher mit einem Wundervollen Aspekt der Hebräischen Sprache und der Offenbarung Gottes durch diese, beschäftigt hat, nämlich den Zahlen, die ein immenses Spektrum an Bedeutung beinhalten. Um sich mit dieser Materie ein wenig vertraut zu machen empfehle ich jedem sich diese Seite durchzulesen:
http://www.zeitundzahl.de/Download/Zahl ... Zahlen.pdf

Danach wäre es ratsam sich diese Seite durchzulesen: http://www.alephbeth.info/wp-content/up ... 1R7.23.pdf
welche die Berechnung von Pi in der Bibel erklärt, was zudem bezeugt, dass der wissenschaftlich ermittelte Wert 3,14159... richtig ist, da in die Schrift eingegeben. Das Problem ist die Interpretation einer Disharmonie von biblischer und wissenschaftlicher Mathematik, welche ihren Ursprung in der falschen Betrachtungsweise der biblischen Mathematik hat, denn diese rechnet nicht nur mit Zahlen, sondern sogar überwiegend mit Worten und Beziehungen von Worten zueinander. Diese falsche Betrachtungsweise ist auch Grund für den Fund biblischer "Fehler" bei unterschiedlichen Berechnungen in der Bibel, da hier nicht auf Schrift sondern ausschließlich auf Zahl geachtet wird.

Gott lehrt die gesamte, für den Menschen zum Verständnis der Welt notwendige, Mathematik "zwischen den Zeilen" der Bibel und gibt somit Einblick in die faszinierende Welt der Zahlen. Wer die Genialität der Mathematik Gottes in der Bibel noch nicht erfuhr, dem fehlt ein grundlegender Baustein zur Annäherung an ein relativ umfassendes Verständnis der Offenbarung der Bibel. Ich hoffe Diese beiden Internetseiten helfen ihnen weiter.

auf positive Reaktion freuend,

Dennis Jung

Benutzeravatar
D Carwin
Stammgast
Beiträge: 416
Registriert: Do 26. Sep 2013, 13:19
Hat Amen! gesprochen: 53 Mal
Amen! erhalten: 65 Mal

Re: Bibelverachtende Angabe der Kreiszahl Pi

Beitragvon D Carwin » Sa 10. Jan 2015, 19:50

Herr Jung,

glauben Sie nicht an jenen Schwachsinn, der vermutlich von Wissenschaftlern erfunden wurde, um die eigene, willkürliche Festlegung der Kreiszahl durchzusetzen.
Jeder redliche Christ weiß, dass die Bibel alle Wahrheiten wortwörtlich ausspricht. Es gibt kein sogenanntes Lesen zwischen den Zeilen, sapperlot! Dies wurde in diesem Brett schon mehrfach deutlich erklärt.

Entweder versuchen Sie, die redliche Gemeinde mit diesen Lügen zu verwirren, was Ihnen mitnichten gelingen wird, ober aber Sie sind im Glauben nicht gefestigt und sind selber auf jene Lüge hereingefallen, die unredliche Wissenschaftler in die Welt setzten.

Für mich ist die Kreiszahl exakt 3, da dies genau so aus der Bibel zu entnehmen ist.

Den Rohrstock schwingend,
D. Carwin
Einige schnieke Worte an alle Jugendlichen:

"Die Zucht ist eine Wucht! Seid keusch und brav, denn nichts ist kühler als die Liebe des HERRn"

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11890
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2471 Mal
Amen! erhalten: 2543 Mal

Re: Bibelverachtende Angabe der Kreiszahl Pi

Beitragvon Martin Berger » Sa 16. Mär 2019, 14:39

Werte Herren, unwerte Idioten,

am heutigen Pi-Tag, an welchen Narren, Spinner, Deppen und sonstige Idioten der Ziffernfolge 3,141592653589793... usw. ventilieren, möchte ich abermals darauf hinweisen, daß immer noch Pi = 3 gilt. Weder sollte man sagen, daß Pi gar 4 wäre, noch sollte man sagen, daß Pi gleich 2 sei, es sei denn, daß man noch die 1 hinzuzuzählen gedenkt. Die 3,1415... scheidet völlig aus. :kreuz1:

Die Wahrheit verkündend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Kurat OriumFranz-Joseph von Schnabel

Benutzeravatar
Engelbert Joch
Stammgast
Beiträge: 362
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 18:41
Hat Amen! gesprochen: 10 Mal
Amen! erhalten: 45 Mal

Re: Bibelverachtende Angabe der Kreiszahl Pi

Beitragvon Engelbert Joch » Sa 16. Mär 2019, 17:37

Werter Herr Berger,
Es ist mir ein Rätsel, wieso man wegen solchen Dingen wie Pi so einen Aufwand macht, dass man dafür einen Tag damit belegt.
Reichen für einen durchschnittlichen Christen nicht die zehn Finger zum Rechnen?

Engelbert Joch
Im Katholizismus und im Kaiserreich liegt die Zukunft Europas!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11890
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2471 Mal
Amen! erhalten: 2543 Mal

Re: Bibelverachtende Angabe der Kreiszahl Pi

Beitragvon Martin Berger » Sa 16. Mär 2019, 18:36

Engelbert Joch hat geschrieben:Reichen für einen durchschnittlichen Christen nicht die zehn Finger zum Rechnen?

Werter Herr Joch,

ein keuscher Abakus kann nicht schaden, wenn die Finger allein nicht mehr reichen. Ein Taschenrechner oder untöfte Phantasiewerte wie 3,1415... sind selbstverständlich abzulehnen.

Dem tumben Weib erklärend, was 1 + 1 ergibt,
Martin Berger

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1078
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00
Hat Amen! gesprochen: 68 Mal
Amen! erhalten: 153 Mal

Re: Bibelverachtende Angabe der Kreiszahl Pi

Beitragvon Opa Rauschebart » Sa 16. Mär 2019, 18:38

Hosiannah in der Höh', Herr Berger,

wie Recht Sie doch haben! Aufgrund Ihrer obigen Ausführungen werde ich sofort bei unser holden Ordensschwester Frau Lancelotta anfragen, daß Sie in die Liste derer eingetragen werden, die behufs einer Urlaubsvertretung vorübergehend die Heilige Handgranate von Antiochia verwahren dürfen.

In den Taubenschlag gehend

Opa Rauschebart
Folgende Benutzer sprechen Opa Rauschebart ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11890
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2471 Mal
Amen! erhalten: 2543 Mal

Re: Bibelverachtende Angabe der Kreiszahl Pi

Beitragvon Martin Berger » Sa 16. Mär 2019, 18:44

Werter Herr Opa Rauschebart,

dies wäre wahrlich eine große Ehre. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen. GOTT behüte Sie! :kreuz1:

Nicht den Pi-Tag begehend, sondern der heiligen Mathilde gedenkend und den Nationalfeiertag Andorras feiernd,
Martin Berger

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8438
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1972 Mal
Amen! erhalten: 1908 Mal

Re: Bibelverachtende Angabe der Kreiszahl Pi

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 17. Mär 2019, 11:33

Werte Herren,

Gockel rühmt sich, die Zahl PI auf mehr als Einunddreißig Billionen Stellen bestimmt zu haben.

Ich kann hiermit stolz verkünden, jeden Rekord leicht zu schlagen.

3,00 (eine Sacktrilliarde weitere Nullen) 0000...

Den Rekord zurückholend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Martin BergerKurat Orium
Lerne leiden, ohne zu klagen!


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast