0 Tage und 5 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Roter Bulle macht die Kinder wahnsinnig

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Sr Maria Bernadette
Stammgast
Beiträge: 1248
Registriert: Do 26. Jun 2014, 00:05
Hat Amen! gesprochen: 86 Mal
Amen! erhalten: 40 Mal

Re: Roter Bulle macht die Kinder wahnsinnig

Beitragvon Sr Maria Bernadette » Fr 14. Nov 2014, 14:43

Sehr geehrter Herr Vettel,

sapperlot, was für ein unredlicher Sport. Der Bub Sebastian Vettel ist doch erst dem Kindesalter entwachsen und wird schon mit Ketzerei und Energiegetränke konfrontiert, dieser Sport ist schlimmer als Fussball. Schnelle Wagen und halbnackte Dirnen, sowie betrunkene Ventilatoren, soll man sowas etwa knorke finden? Diese Rennen finden am Sonntag statt, wo gute Christen selbstredend die Kirche besuchen um den HERRn zu ehren und zu danken. Ich hoffe der Herr Sebastian Vettel findet zum HERRn und schwört diesen widerwärtigen Sport ab.

Entsetzt ob dieser Ketzerei,

Ihr Fräulein Jessica Baal
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

Benutzeravatar
Gottfuerchtender
Treuer Besucher
Beiträge: 170
Registriert: So 9. Nov 2014, 17:33

Re: Roter Bulle macht die Kinder wahnsinnig

Beitragvon Gottfuerchtender » Sa 15. Nov 2014, 21:16

Hochverehrte Schwester Baal

Dieser sogenannte Sport erscheint mir mehr als nur unredlich. Mich deucht hier hat der Teufel seine Hand im höllischen Spiel. Dieser Sebastian Vettel ist anscheinend eine Marionette des Satans. Er zappelt gezogen durch die Fäden des Herrn der Hölle herum, um uns in den Schlund eben dieser zu locken. Der HERR möge sich seiner erbarmen und uns vor der Verführung bewahren.

Alle die Roterbulle trinken und als Ventilatoren der Raserei mit teuflischen Kraftfahrzeugen folgen werden auf ewig in der Hölle schmoren.

Lasset und für diese verlorenen Seelen beten!

Mit gottesfürchtigen Grüßen

Ihr Hasso Gottfuerchtender
Du sollst nicht zweierlei Gewicht in deinem Sack, groß und klein, haben. [ 5.Mose 25,13 ]

Benutzeravatar
Markus Martell
Neuer Brettgast
Beiträge: 8
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 22:21

Roter Stier -der Dämon aus der Dose

Beitragvon Markus Martell » So 12. Apr 2015, 14:30

Werte Anschnurgemeinde!
Ich werde im Folgenden ein Ereignis schildern, welches mir gestern widerfuhr. Ich verließ zum ersten Mal seit meiner Rückkehr aus Rom das Haus, um dem Wunsch meiner alten Frau Mutter folgend einen Fisch für das freitägliche Mittagsmahl zu erwerben. Hierbei war ich aufgrund der Tatsache dass der Fischhändler meines Vertrauens schwer erkrankt war auf den Besuch eines Einkaufszentrums angewiesen. Dort erblickte ich neben der Tiefkühlkiste, in welcher die Fische aufbewahrt wurden ein Getränk namens "Red Bull". Da ich während meiner Schulzeit gezwungen wurde die unredliche Sprache der heidnischen Angelsachsen in ihren Grundzügen zu erlernen musste ich entsetzt feststellen, das diese Ungeheuerlichkeit übersetzt den Namen "Roter Stier" trug und obendrein noch mit einem Abbild zweier dieser Kreaturen versehen war! Ich muss Sie als gebildete Kirchengänger wohl kaum darüber belehren dass der Teufel gemeinhin mit den Merkmalen eines solchen Tieres dargestellt wird. Der Wahlspruch dieses lästerlichen Getränks, welcher allem Anschein nach "Roter Stier verleiht Flügel" lautet lässt auch eine Verbindung dieser Substanz mit dunklen Kräften vermuten, Möglicherweise gar mit Hexenzirkeln, deren Existenz bereits 1324 nachgewiesen wurde. Das Getränk verspricht dem Trinker anscheinend satanische Fähigkeiten, und sie werden, unwichtig ob sie selber an derartiges glauben oder nicht, verstehen, dass mich okkulte Vorgänge in meiner Gemeinde im höchsten Maße beunruhigen.

Ich muss ihnen hier mitteilen dass ich bis jetzt nie das Gefühl hatte in einer unredlichen Umgebung zu leben. Im Gegenteil, ich wohne in einer gläubigen katholischen Gemeinde, in der jeder junger Nichtsnutz die Abrenuntiatio diaboli durchläuft. Bis gestern ging ich davon aus, dass dies die jungen Leute zu redlichen Knaben und Mädchen gewandelt hätte, doch nun muss ich sehen, dass Kinder, die allen Werken des Satans abgeschworen hatten, Getränke zu sich nehmen, die mit ihm eindeutig in Verbindung stehen und möglicherweise von ihm, zweifelsohne aber von seinen Anhängern stammen. Ich bange um die Zukunft unserer Gemeinde, wenn unsere Jugend bereits jetzt dem Bösen zum Opfer gefallen ist.

Ich bin mir, da viele Menschen täglich einen derartigen Ort aufsuchen, der Tatsache bewusst dass ich nicht der erste redliche Bürger bin dem derartiges widerfahren ist und bitte die Gemeinde für den Fall dass bereits ein derartiger Faden vorhanden ist um ihr Verständnis. Ihnen muss jedoch klar sein dass der Schrecken über meine Entdeckung sehr tief sitzt und ich meine Erlebnisse hier hauptsächlich mit ihnen teile um unter von Nächstenliebe erfüllten Glaubensbrüdern Trost zu finden. Ich möchte mich hiermit dafür bedanken in dieser Netzgemeinde eben solche Brüder gefunden zu haben.

Voller Sorge auf die Zukunft meines Kirchspiels, doch voller Dankbarkeit auf die Anschnurgemeinde blickend
Markus Martell

Blutregen
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 9
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 20:27

Re: Roter Stier -der Dämon aus der Dose

Beitragvon Blutregen » So 12. Apr 2015, 14:37

Herr Martell,
sind Sie etwa auf dem Zeug oder sogar auf Klebstoff? Es gib den knorken Faden schon lange.
zurechtweißend,
Blutregen

Clara Gropp
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 73
Registriert: Do 26. Feb 2015, 09:36

Re: Roter Stier -der Dämon aus der Dose

Beitragvon Clara Gropp » So 12. Apr 2015, 14:48

Wertes Fräulein Mathilde,

auf was für absurde Ideen kommen Sie? Nur weil irgendein Falschsexueller sein Zuckergesöff so nennt und einen Stier abbildet, steckt darin noch lange nicht der Teufel. Es zeigt eher die Verdarbtheit der Lebensmittelindustrie. Bin ich etwa der Teufel, nur weil ich heute mit meiner lieben Frau Mutter Ochsenlende zubereitet habe?

Fragend,

Fräulein Gropp

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Stammgast
Beiträge: 908
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 76 Mal
Amen! erhalten: 53 Mal

Re: Roter Stier -der Dämon aus der Dose

Beitragvon Nepomuk Kaiser » So 12. Apr 2015, 15:50

Frl. Regen,
Blutregen hat geschrieben:zurechtweißend,

haben Sie etwas gegen Schwarze?

Schockiert über das Rassistenfräulein,
Nepomuk Kaiser
Sie sind noch minderjährig und brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen: http://www.bibeltreue-jugend.net/

Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Blutregen
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 9
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 20:27

Re: Roter Stier -der Dämon aus der Dose

Beitragvon Blutregen » So 12. Apr 2015, 17:40

Herr Kaiser,
nein ich habe nichts gegen Schwarze und ich bin auch nicht rassistisch. Es tut mir leid ich habe einen schreibfehler gemacht.
sich entschuldigend,
Blutregen

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1128
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18
Hat Amen! gesprochen: 111 Mal
Amen! erhalten: 371 Mal

Re: Roter Stier -der Dämon aus der Dose

Beitragvon Dr. Waldemar Drechsler » Mo 13. Apr 2015, 16:30

Hochgeehrte Maid Gropp!

Huch, wie reden Sie nur mit dem geschätzten Herrn Mandel? Der gute Mann bedarf sofortiger Hilfe & Unterstützung, Sie hingegen begegnen diesem gequälten Geschöpfe mit Biestigkeit, Potztausend! Menstruell bedingte Ausfälle wie der Ihre sind in diesem redlichen Brette nur äusserst ungerne gesehen, bleiben Sie uns also fern, sollten Sie die Kontrolle über die kleinen Frauenfingerchen nicht bewahren können, Sappradi. Weiters ist der "Rote Bulle" selbstverständlich ein Produkt der dämonischen Lebensmittelindustrie, wessenthalben gewiss auch Satan (direkt/indirekt) die seinen Hände im Spiele hat! Ist doch nur logisch, gell. :kreuz2:

Nörgelnd,
Dr. Waldemar Drechsler
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)

Clara Gropp
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 73
Registriert: Do 26. Feb 2015, 09:36

Re: Roter Stier -der Dämon aus der Dose

Beitragvon Clara Gropp » Mo 13. Apr 2015, 16:46

Werter Herr Dr. Drechsler,

Sie sprechen wahr. Es tut mir leid, dass ich meine weibische Ungestühmtheit nicht im Zaume hielt. Es freut mich, dass Sie auf mich aufpassen und mich tadeln, ich habe noch viel zu lernen. Insofern habe ich Glück, dass sich solch ein knorkanter und weiser Christ wie Sie meiner erbarmt.

Grüße von meinem Herrn Vater,

Ihr Fräulein Gropp

Benutzeravatar
Sr Maria Bernadette
Stammgast
Beiträge: 1248
Registriert: Do 26. Jun 2014, 00:05
Hat Amen! gesprochen: 86 Mal
Amen! erhalten: 40 Mal

Re: Roter Bulle macht die Kinder wahnsinnig

Beitragvon Sr Maria Bernadette » Mo 13. Apr 2015, 19:21

Sehr geehrtes Fräulein Gropp,

die weibliche Ungestümheit ist mir leider nicht unbekannt, auch ich kämpfe oft mit diesem Problem. Da wir Weiber natürlich nicht so intelligent sind wie Männer, sehen wir vieles zu emotional anstatt logisch. In unserem Übereifer schießen wir leider oft über das Ziel hinaus. Was allerdings Roter Bulle angeht, ich kann jedem nur raten dieses Teufelszeug zu meiden. Es macht abhängig und ist eine sogenannte Einstiegsdroge, irgendwann reicht dieses Getränk nicht mehr aus und der Konsument greift zu Hanfgift und Kleber.

Erklärend,

Ihr Fräulein Jessica Baal
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

Sepp Hofdorfer
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 13:47

Re: Roter Bulle macht die Kinder wahnsinnig

Beitragvon Sepp Hofdorfer » Di 14. Apr 2015, 20:37

Liebe Gemeinde,

Ich dieses Phänomen der Teufelsanbetung - welches die Jugendlichen offensichtlich betreiben, wenn sie einen "Roten Dämon aus der Dose" trinken - kenne ich leider aus meiner Nachbarschaft. Erst vor kurzem musste ich aus meinem trautem Heim ausziehen, da sich ein homogestörter in meiner Nähe angesiedelt hat. Dieser geistig verwirrte "Mensch" konsumierte dieses Energie Getränk in rauen Mengen. Nun frage ich sie: ist es nur mein persönliches empfinden oder bringt dieses Teufelszeug unsere Jugend auf die falsche Seite? Und wenn ja, hilft da der Rohrstock noch?

Verwirrt,
Hofdorfer

Benutzeravatar
Sleiphnir
Häufiger Besucher
Beiträge: 74
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 21:40

Re: Roter Bulle macht die Kinder wahnsinnig

Beitragvon Sleiphnir » Mo 18. Mai 2015, 12:19

Werte Gemeinde

Das kann man ja kaum mitansehen, roter Bulle ist ein Energie Getränk (Enerngy Drink) Wie Monster, Rockstar und viele andere auch. Der Name Bulle bezieht sich auf das Taurin das im Hoden des Stier enthalten ist.

Natürlich ist es voller Zucker und ziemlich ungesund, aber keineswegs gefährlich. Es macht munter und ja viele Jugendliche trinken dieses Getränk, aber aggressiv werden sie nicht davon, sondern sie sind es allgemein schon.

Diejenigen, die nach dem trinken vom roten Bullen aufgedreht sind, vertragen simpel und einfach nicht do viel Zucker.

Und jetzt mal ehrlich, habt ihr keine größeren Probleme als das?

Grüssend
Sleiphnir
Rette den, dem Gewalt geschieht, vor dem,der ihm Unrecht antut und sei unerschrocken, wenn du ein Urteil sprechen sollst.

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Stammgast
Beiträge: 908
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 76 Mal
Amen! erhalten: 53 Mal

Re: Roter Bulle macht die Kinder wahnsinnig

Beitragvon Nepomuk Kaiser » Mo 18. Mai 2015, 13:59

Frl. Schleifspur,
zuerst sei einmal gesagt, dass das berüchtigte Taurin nicht aus den Testikeln, sondern aus der Galle der Tiere kommt. Weiters stellt sich mir die Frage, wie Sie auf die schwachsinnige Idee kommen, dass Roter Bulle und ähnliche Drogen ungefährlich sein solllen. Dieses Gesöff ist genau so eine gefährliche Droge wie Nutella oder Hanfgift. Der starke Zucker- und Koffeingehalt darin führt dazu, dass Kinder und Jugendliche nachts nicht schlafen können und somit am nächsten Tag ihr Gehirn, das ohnehin noch nicht ausgereift ist, benutzen können. Da diese Bälger wie bereits erwähnt nachts nicht schlafen können, kommen sie auf lauter dumme Ideen, wie zum Beispiel, dass die Erde eine Kugel sei oder löbliche Rentner zu überfallen sei knorke.

Ihnen von weiterem Drogenkonsum dringend abratend,
Nepomuk Kaiser
Sie sind noch minderjährig und brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen: http://www.bibeltreue-jugend.net/

Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2241
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 293 Mal
Amen! erhalten: 688 Mal

Re: Roter Bulle macht die Kinder wahnsinnig

Beitragvon Benedict XVII » Mo 18. Mai 2015, 14:54

Liebe Gemeinde,

bei meinem samstäglichen abendlichen Rundgang entdeckte ich einen Jugendlichen mit einer Dose jenes Gesöffs.
Um schlimmeres zu vermeiden, schlug ich ihm diese mit dem Rohrstock aus der Hand.
Die Reaktion des Süchtigen war bemerkenswert: wildes, unartikuliertes Gekreische.

Dies machte mir erneut deutlich: Roter Bulle ist ein Getränk des Teufels.

Grüße

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Sleiphnir
Häufiger Besucher
Beiträge: 74
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 21:40

Re: Roter Bulle macht die Kinder wahnsinnig

Beitragvon Sleiphnir » Mo 18. Mai 2015, 17:47

Werter Herr Benedict

Natürlich wurde der Junge wütend, und hat gekreischt, wenn ich Ihnen mit einem Stock euer Essen oder Trinken aus der Hand schlage wären Sie wohl auch wütend. Außerdem will ich noch sagen das sie vielleicht nicht wildfremden Menschen ihr Trinken aus der Hand schlagen sollten, bei der falschen Person könnte das fatale Folgen haben. Nehmen wir mal den Ort an dem ich früher lebte, fast jeder trägt dort eine Waffe, und scheut sich auch nicht davor jemand in eine Gasse zu zerren und ihn dort zu ermorden.

Hier ist es zum Glück nicht so, aber ich will sie nur warnen.

lesend
Sleiphnir
Rette den, dem Gewalt geschieht, vor dem,der ihm Unrecht antut und sei unerschrocken, wenn du ein Urteil sprechen sollst.


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 3 Gäste

cron