1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Höllische Hörner durch teuflische Technologien

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1204
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18
Hat Amen! gesprochen: 268 Mal
Amen! erhalten: 446 Mal

Höllische Hörner durch teuflische Technologien

Beitragvon Dr. Waldemar Drechsler » So 23. Jun 2019, 20:14

Hochgeehrte Damen und Herren!

Qualitativ mag der FOCUS seinem grossen Bruder BILD (noch) nicht das Wasser reichen, dennoch ist dieser Artikel äusserst besorgniserregend für uns redliche Menschen.

Bild

  • Verbreiten sich Dämonen allein durch die blosse Bedienung der neumodischen Kommunikationsmittel der Jugend?
  • Wie sieht eine von besessenen Jugendlichen zelebrierte Schwarze Messe aus?
  • Sind nicht viel eher sogenannte Äpps schuldig?
  • Ist nach einer Weihwasserkur das jeweilige Klugschnurlostelephon oder der Heimrechner von des Teufels Gehilfen befreit?
  • Sterben infolge des Lesegenusses eines FOCUS-Artikels nur die schwächsten der Gehirnzellen, sodass nur die stärksten verbleiben?
  • Wie viele Exorzisten hat der Vatikan bereits entsandt, um dieser Plage Herr zu werden?

Um diese brennenden Fragen beantworten zu können, werden wir wohl dringend eigene Studien in Auftrag geben müssen, Potzsackerlot. :kreuz1:

Sich bekreuzigend,
Dr. Waldemar Drechsler
Folgende Benutzer sprechen Dr. Waldemar Drechsler ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 4):
Martin BergerKurat OriumOpa RauschebartFranz-Joseph von Schnabel
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)

Benutzeravatar
Marconiac
Häufiger Besucher
Beiträge: 66
Registriert: Fr 3. Mai 2019, 12:34
Hat Amen! gesprochen: 19 Mal
Amen! erhalten: 12 Mal

Re: Höllische Hörner durch teuflische Technologien

Beitragvon Marconiac » Mo 24. Jun 2019, 11:16

Werter Herr Dr. Drechsler,

das ist doch der ultimative Beweis - Schlaue Telefone sind das Werk des Teufels!
Eine Studie ist meiner Meinung nicht notwendig - die Teufelsmaschinen in einen Eimer voller Weihwasser zu legen, sollte das Problem beseitigen.

Immer noch eine Drehscheibentelefon nutzend
Marconiac
Folgende Benutzer sprechen Marconiac ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Dr. Waldemar Drechsler
Zucht bewahren ist der Weg zum Leben;
wer aber Zurechtweisung nicht achtet, geht in die Irre.
Sprüche 10:17

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 1189
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 365 Mal
Amen! erhalten: 461 Mal

Re: Höllische Hörner durch teuflische Technologien

Beitragvon Martin Frischfeld » Mo 24. Jun 2019, 15:33

Werte Herren,

dies ist keinesfalls überraschend. An Hirnbrand erkrankte Jugendliche sind nicht fähig, die frohe Botschaft zu vernehmen. Insofern ist es bei ihnen nur eine Frage der Zeit, bis sie sich in Dämonentiere verwandeln. Erste Anzeichen sind:

-degenerierte Sprache
-Verfärbung der Haare
-Hören von Fels- und Rollmusik, Sprechgesang oder Populärmusik
-ständiger Telephonkonsum

Kurzum: so gut wie jeder Jugendliche dürfte erkrankt sein. Es wäre eigentlich an den Eltern der Kinder, diese einer Therapie mit Bibel und Rohrstock zuzuführen. Jedoch war bereits diese Generation zu kaum etwas zu gebrauchen, sodaß auch hier der Einsatz redlicher Rentner unumgänglich sein wird.
Für den Anfang schlage ich Schläge mit einer harten Bibel vor, ausgeführt auf die dorsale Seite des Schädels, um die Hörner zurück zu treiben und den Denkprozess anzuregen.

Ein Rezept für die Nachbarkinder ausstellend,
Martin Frischfeld
Folgende Benutzer sprechen Martin Frischfeld ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Dr. Waldemar Drechsler

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11913
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2479 Mal
Amen! erhalten: 2548 Mal

Re: Höllische Hörner durch teuflische Technologien

Beitragvon Martin Berger » Mo 24. Jun 2019, 16:12

Martin Frischfeld hat geschrieben:Insofern ist es bei ihnen nur eine Frage der Zeit, bis sie sich in Dämonentiere verwandeln. Erste Anzeichen sind:

-degenerierte Sprache
-Verfärbung der Haare
-Hören von Fels- und Rollmusik, Sprechgesang oder Populärmusik
-ständiger Telephonkonsum

Werter Herr Frischfeld,

diese ersten Anzeichen sind bei praktisch allen Kindern fast von Anfang an vorhanden. Dies nicht zuletzt auch deshalb, weil, wie Sie bereits schrieben, schon die Eltern nichts taugten. Das Erlernen der deutschen Sprache ist für Kinder heutzutage kaum noch möglich, lernen diese doch das Sprechen durch Zuhören bei den Eltern. Da diese aber größtenteils hanfgiftsüchtig und bildungsfern sind, dem Satan ventilieren und sich hauptsächlich durch Grunzlaute oder Phrasen aus Sprechgesangmusikstücken verständigen, lernen die Kindlein, die nicht selten ungetauft bleiben, auch nicht mehr als drogeninduziertes Gegrunze und Gegröle. :verwirrt:

Eine Gegenmaßnahme, freilich begleitend zur Rohrstocktherapie, wäre das Ausbrennen des Hornansatzes, sodaß sich die Teufelshörner bei den Kindern und Jugendlichen gar nicht erst bilden können. In den Viehzuchtbetrieben hat sich diese Vorgehensweise bestens bewährt.

Das Brandwerkzeug ins Feuer legend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Dr. Waldemar Drechsler

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1078
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00
Hat Amen! gesprochen: 68 Mal
Amen! erhalten: 153 Mal

Re: Höllische Hörner durch teuflische Technologien

Beitragvon Opa Rauschebart » Mo 24. Jun 2019, 17:12

Sehr geehrter Herr Dr. Drechsler,

vielen Dank für die Erstellung dieses extrem wichtigen Fadens. Dieser zeigt, daß die rückständige "Wissenschaft" jetzt einen "wissenschaftlichen" Beweis, für das Satanswerk der Klugtelefone gefunden hat. Ich erlaubte mir, den Originalartikel im Magazin "Natur" nachzulesen. Er zeigt aber auch den unendlichen Nutzen dieses Brettes: Bekannterweise predigt die Arche Internetz seit Jahren mit Engelszungen, daß Klugtelefone des Teufels sind. Unsere nahezu allwissende Administranz samt der unzähligen Koryphäen keuscher Nutzer dieses Brettes ist dafür verantwortlich. Nun kann selbst das tumbeste Gör, der nichtsnutzigste Unhold, die Wahrheit nicht mehr anzweifeln.

Mit dem Dosentelefon seinen Priester auf einen keuschen Umtrunk einladend

Opa Rauschebart
Folgende Benutzer sprechen Opa Rauschebart ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Dr. Waldemar Drechsler
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1204
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18
Hat Amen! gesprochen: 268 Mal
Amen! erhalten: 446 Mal

Re: Höllische Hörner durch teuflische Technologien

Beitragvon Dr. Waldemar Drechsler » Mo 24. Jun 2019, 18:16

Hochgeehrte Herrschaften!

Ihre Worte verunsichern das als so stoisch bekannte Gemüt meinerseits. Mich durchfährt nun indes die blanke Furcht vor dem Heimrechnerdämone, dessen hässliche Fratze bei ausgeschaltetem Bildschirme geradezu einem Spiegel gleich meine Gesichtsmimik nachzuahmen versucht, Sackerdei.
Eine Warnung: des Teufels Gespiele, der Telephone wie Rechner befällt, ist augenscheinlich am oberen Haupte erkahlt und trägt einen schneeweissen Oberlippenbart. Seien Sie auf der Hut, werteste Gemeinde! :kreuz4:

Die Beobachtungen dem örtlichen Polizeirevier meldend,
Dr. Waldemar Drechsler
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 1189
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 365 Mal
Amen! erhalten: 461 Mal

Re: Höllische Hörner durch teuflische Technologien

Beitragvon Martin Frischfeld » Mo 24. Jun 2019, 20:23

Werter Herr Dr. Drechsler,

es scheint des Satans Strategie zu sein, einen Dämon in Gestalt eines rüstigen, gutaussehenden Mannes auf die Erde zu schicken. Es steht zu erwarten, daß vor allem junge Weiber dem Dämon verfallen werden.

Die jungen Frauen des Ortes mit dem Feldstecher besonders genau beobachtend,
Martin Frischfeld

Hitomi
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 27
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 16:10
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Höllische Hörner durch teuflische Technologien

Beitragvon Hitomi » So 4. Aug 2019, 17:15

Herr Drechsler,
im Artikel steht nur das die Wissenschaftler annehmen, dass die Horn-Vorwölbung ,durch die Kopfhaltung von Smartphones und Tabletsnutzern entsteht. Kein Satan, keine schwarzen Messen.
Zitirt vom Atikel;
Die Wissenschaftler nehmen an, dass die Horn-Vorwölbung Folge der zunehmenden Nutzung von Smartphones und Tablets beziehungsweise der Nutzung dieser Technologien bei gebeugter Kopfhaltung sei. Die Belastung sei in dieser sechs Mal so hoch, wie bei aufrechter Kopfhaltung. Die Bildung von Horn-Vorwölbungen sei in etwa vergleichbar mit der Bildung von Hornhaut - der Körper reagiere auf die hohe Belastung und versuche, zu entlasten.

Andere Mediziner sind jedoch der Ansicht, dass die Studienergebnisse nicht ausreichten, um zu belegen, dass die Vorwölbung mit der intensiven Smartphone-Nutzung zusammenhänge


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste