3 Tage und 2 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

An den Pranger: die evangelische sog. Kirche

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 1287
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 408 Mal
Amen! erhalten: 501 Mal

An den Pranger: die evangelische sog. Kirche

Beitragvon Martin Frischfeld » Mi 5. Jun 2019, 08:44

Sehr verehrte Gemeinde!

Offenbar durch eine Verhechsung wurde mein Heimrechner mit einer gemeinen PC-Grippe infiziert.
Keine Sorge, durch ausgiebiges Wasserbrettern des Geräts fuhren alle Dämonen aus.

Indes öffnete sich im Rahmen der Besessenheit eine unkeusche Seite namens Japsenjause (unredl. Bento). Ein Bento ist im unredlichen Japan wohl eine Möglichkeit, die Jause einzupacken.

Erst recht unredlich war aber der angezeigte Artikel:

Homofalscher Pfarrer in evangelischer Kirche

Dort heißt es u.a.

Japsenjause hat geschrieben:Erst durch sein Theologiestudium und seinen jetzigen Mann hat er gelernt, dass sein Glaube und seine sechsuelle Orientierung vereinbar sind. Seit August 2018 lässt er sich an der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg zum Pfarrer ausbilden.


Was gibt es dazu noch zu sagen? Bisher hielt ich die evangelische Kirche doch wenigstens im Kern für christlich. Aber erst den Weibern, dann noch Homofalschen zum Priester zu weihen lässt mich ernsthaft daran zweifeln. Als nächstes wird womöglich ein Affe oder Ähnliches zum evangelischen Priester geweiht!

Bild
Womöglich bald in evangelischen Kirchen Realität.

Sich repetierend übergebend,
Martin Frischfeld
Folgende Benutzer sprechen Martin Frischfeld ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 3):
Kurat OriumMartin BergerOpa Rauschebart

Benutzeravatar
Kurat Orium
Häufiger Besucher
Beiträge: 118
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 12:25
Hat Amen! gesprochen: 170 Mal
Amen! erhalten: 54 Mal

Re: An den Pranger: die evangelische sog. Kirche

Beitragvon Kurat Orium » Mi 5. Jun 2019, 09:43

Angesehene Anschnurgemeinde, geschätzter Herr Frischfeld,

es hat sich die evangelische Kirche offenbar schon längst selbst aufgegeben, ähnlich der deutschen SPD-Partei für "Sozialdemokratie". Kein Wunder, daß beiden Vereinen die Mitglieder weglaufen. Beiden Vereinen fehlt zudem ein charismatischer Leitwolf in Form eines Pontifex Maximus. Im Gegensatz zur Entwicklung der Partei betrübt mich allerdings die Entwicklung der evangelischen Kirche.

Diese Japanojausen-Flausenseite im Zwischennetz ist mir allerdings schon öfter negativ aufgefallen. Ich vermute, daß konspirative Gesellschaftsspalter dahinter stecken. Die Themen beschränken sich auf das Bewerben von Unzucht, Sünden und linkslinker Ideen. Ich rufe diese Seite lediglich auf meinem Tablett auf, wenn ich gerade auf dem Donnerbalken weile und leicht verstopft bin, denn dann kann ich mich tüchtig ärgern und umso fester drücken.

Über das Bildelein des Affen habe ich mich gefreut, stammt es doch aus einem keuschen Videospiel, welches mich früher beschäftigt hat. Man lief herum und hat mit einem Holzprügel Menschenaffen getrimmt, die sich gegen die Krone der Schöpfung aufgelehnt hatten.

Allen Menschenaffen und Homopfaffenazubis, die dies hier lesen, sei gesagt: Kennt euren Platz in der Welt, der Kurat kommt mit dem Kantholz!

Leicht angesäuert,

K.O.
Folgende Benutzer sprechen Kurat Orium ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Frischfeld
Kommt, versammelt euch zu dem großen Mahl Gottes
und eßt das Fleisch der Könige und der Hauptleute und das Fleisch der Starken und der Pferde und derer, die darauf sitzen, und das Fleisch aller Freien und Sklaven, der Kleinen und der Großen! -Offenbarung 19;17f

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 887
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 128 Mal
Amen! erhalten: 270 Mal

Re: An den Pranger: die evangelische sog. Kirche

Beitragvon G-a-s-t » Mi 5. Jun 2019, 15:41

Werter Herr Frischfeld!

Bisher hielt ich die evangelische Kirche doch wenigstens im Kern für christlich.

Die Situation ist anscheinend schlimmer, als Sie dachten. Der zitierte, der keineswegs ein Einzelfall ist, erinnert mich an den schwerkranken Pastor Libermann, der, als er noch in Lübeck tätig war, die infame Frechheit besaß, in Gemeinderundbriefen Davids Worte

Ps 139,14
Ich danke dir, dass du mich so wunderbar gestaltet hast.


auf sich selbst zu beziehen und der ihm anbefohlenen Gemeinde gegenüber als eine Gutheißung seiner Fehlsexualität darzustellen. Folgerichtig lesen wir auch auf der Heimseite der jetzigen Stätte seines Wütens (unleserlich kleine Schrift wegen anstößiger Inhalte):

Ahmed liebt Anton und Monika liebt Martina - wie wunderbar!
Wenn auch Sie Ihre Liebe öffentlich vor Gott und der christlichen Gemeinde feiern wollten und den göttlichen Segen für Ihre Partnerschaft erhalten möchten - wir sind gern für Sie da. Sorgfältig und liebevoll besprechen wir alles, was dafür nötig ist.
Christopher hieß nicht immer Christopher - weil er als „biologisches Mädchen" auf die Welt gekommen ist. Aber das, was Gott ihm vor Jahren in der Taufe versprochen hat, nämliche Liebe, Segen und Beistand, das gilt weiter und immer. Daran kann er sich in einem gottesdienstlichen Ritual erinnern und vergewissern lassen. Auch hier sprechen wir gern persönliche Wünsche ab.
[...]
Lesben, Homoperverse, Bisechsuelle, Transgender, Queer, Intersechsuelle und alle anderen sind bei uns herzlich Willkommen.
Deshalb heißt unser Slogan „kirche mittenmang"


Leider gibt es allerdings selbst in der katholischen Kirche vielerorts schon spezielle sogenannte Quergottesdienste. Schriftliche Informationen zu diesen lassen erahnen, daß dort anscheinend in keiner Weise das Ziel der Heilung verfolgt wird, sondern es nur darum geht, zusammen mit anderen Irren „ja zur Falschsexualität zu sagen“.

Soeben plante ich, ein Schreiben an den Leiter der anscheinend anscheinend an meinem Wohnorte stattfindenden solchen Veranstaltungen aufzusetzen, mußte aber feststellen, daß die entsprechende Heimseite kein Impressum und keinen Hinweis auf den Verantwortlichen beinhaltet.

Mit verbindlichem Gruße
Gast
Folgende Benutzer sprechen G-a-s-t ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Walter Gruber senior
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12140
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2601 Mal
Amen! erhalten: 2647 Mal

Re: An den Pranger: die evangelische sog. Kirche

Beitragvon Martin Berger » Mi 5. Jun 2019, 17:22

Werte Herren,

sofern der Rat der Sittenwarte (kurz: RDS) nicht ohnehin schon in diesem Fall ermittelt, werde ich diesen beauftragen, daß alles lückenlos aufgeklärt wird. Sollten sich diese Ungeheuerlichkeiten und somit die komplette Abkehr vom Pfad der Redlichkeit bewahrheiten, wird sich die Arche Internetz inskünftig von der Evangelischen Kirche distanzieren. Das Brett wird freilich weiterhin interkonfessionell bleiben, doch stets mit dem Hinweis darauf, daß die Evangelische Kirche dieser interkonfessionellen Gemeinschaft nicht mehr angehört. :verwirrt:

Entsetzt zur Liste mit den Glaubenszugehörigkeiten der Gemeindemitglieder greifend,
Martin Berger
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1078
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00
Hat Amen! gesprochen: 68 Mal
Amen! erhalten: 154 Mal

Re: An den Pranger: die evangelische sog. Kirche

Beitragvon Opa Rauschebart » Mi 5. Jun 2019, 19:31

Werter Herr Frischfeld,

leider ist die Netzwachtseite unseres geliebten Herrn Grillmeister nicht mehr aktiv. Dort war ein Schutzprogramm erhältlich, welches nur die Verbindung zu keuschen Internetzseiten zuließ, so daß eine Verhechsung des Rechners nahezu ausgeschlossen war.

Die evangelische Kirche ist bekanntermaßen bereits durch Ihre Gründung eine widerlich unkeusche Sekte, die sich aus dem Schoß der Heiligen Mutter Kirche, welche nur die katholische sein kann, entfernt hat. Der Häretiker Luther hat sich aus reiner Sechssucht von seiner Mutterkirche losgesagt, sein Keuschheitsgelübde gebrochen, eine geile, abtrünnige Nonne geehelicht und zu allem Überfluß dann gleich den keuschen Ablaßhandel angegriffen. Auf seine aberwitzigen 95 Thesen will ich gar nicht weiter eingehen. Was erwarten Sie denn dann bitte von dieser sog. Kirche, welche besser als häretische Sekte zu bezeichnen ist?
Da ist es doch ganz folgerichtig, daß gleich noch andere Perversionen für 'normal' angesehen werden.

Erbost vomierend

Opa Rauschebart
Folgende Benutzer sprechen Opa Rauschebart ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 3):
Martin BergerWalter Gruber seniorKurat Orium
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 1287
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 408 Mal
Amen! erhalten: 501 Mal

Re: An den Pranger: die evangelische sog. Kirche

Beitragvon Martin Frischfeld » Mi 5. Jun 2019, 21:33

Werte Herren,

nur langsam erhole ich mich von dem zugefügten Schock. Ich erwäge eine Schadensersatzklage gegen die Betreiber der Japsenjause-Gewebeseite sowie die evangelische Kirche gleichermaßen. Den mir und sicherlich auch Ihnen erlittenen seelischen Schmerzen kann man freilich keinen monetären Wert beimessen. Aber ich denke zwanzig Millionen Europa wären ein Anfang der Wiedergutmachung.
Im Übrigen bestürzt es mich nach der Lektüre des Beitrages des ehrenwerten Herrn Gasts umso mehr, daß die von mir angeprangerten Zustände offenbar keinesfalls neu sind und auch in der katholischen Kirche bereits erste Anzeichen für eine Verseuchung zu finden sind.

Den Anwalt kontaktierend,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 2003
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 517 Mal
Amen! erhalten: 534 Mal

Re: An den Pranger: die evangelische sog. Kirche

Beitragvon Walter Gruber senior » Mi 5. Jun 2019, 22:29

Werte Gemeinde,

Jesus Christus hätte die sog. SchwuIen nicht gesegnet oder mit ihnen gemeinsam gebetet, sondern sie geheilt, wie er es mit den Aussätzigen tat:
Da kam ein Aussätziger, fiel vor ihm nieder und sagte: Herr, wenn du willst, kannst du machen, dass ich rein werde.
Jesus streckte die Hand aus, berührte ihn und sagte: Ich will es - werde rein! Im gleichen Augenblick wurde der Aussätzige rein.
(Matthäus 8,2f)


Es ist eine schlimme Verfehlung der Evangelischen, diese Menschen in ihrer widerlichen Perversion zu bestärken, statt ihnen zu helfen. Damit hat diese Ansammlung von Falschgläubigen sich nicht nur aus der Gemeinschaft der Christen, sondern auch von jeglicher Zivilisation entfernt. Wäre es deshalb nicht angebracht, sich für eine Christianisierung der sog. Protestanten einzusetzen?

Mit besorgtem Gruß,
Gruber sen.
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12140
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2601 Mal
Amen! erhalten: 2647 Mal

Re: An den Pranger: die evangelische sog. Kirche

Beitragvon Martin Berger » Do 6. Jun 2019, 17:24

Walter Gruber senior hat geschrieben:Wäre es deshalb nicht angebracht, sich für eine Christianisierung der sog. Protestanten einzusetzen?

Werter Herr Gruber,

jeder Fehlgeleitete, der noch einen Funken Christlichkeit in sich hat, schreit stumm nach Hilfe. Wie damals, nach 1945, mittels Entnazifizierung aus üblen Verbrechern wieder normale Menschen gemacht wurden, scheint mir nun ein ähnliches Vorgehen dringend erforderlich, was die Evangelische Kirche betrifft. Wer öffentlich auf den HERRn spuckt, kann nur schwerlich von sich behaupten, daß er dem Bespuckten ventiliert. :hinterfragend:

Guten Katholiken sollte es ein dringendes Bedürfnis sein, die einstigen Brüder im Glauben wieder zurück auf den rechten Pfad zu führen. :kreuz1:

Vor fehlgeleiteten Evangelischen ausspuckend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Kurat OriumMartin Frischfeld
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Hitomi
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 27
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 16:10
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: An den Pranger: die evangelische sog. Kirche

Beitragvon Hitomi » So 9. Jun 2019, 14:32

Herr Rauschebart
der Ablasshandel war eine der größten Schanden der katholischen Kirche. Sie hat Angst vor dem Fegefeuer und dass man keine Vergebung finden würde, ausgenutzt. Können Sie mir gute Gründer aufzeigen, warum die Thesen aberwitzig sind. Bestenfalls mit Beweisen und Quellenangaben. Wen nicht erachte ich Ihren Beitrag als Nonsens.
Kann einer von Ihnen kann mir einen vernünftigen Grund gegen homosechsuelle Pfarre sagen? Wenn nicht erachte ich dieses Thema als verfehlt von Ihnen und den Speicherplatz auf dem Server nicht wert.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12140
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2601 Mal
Amen! erhalten: 2647 Mal

Re: An den Pranger: die evangelische sog. Kirche

Beitragvon Martin Berger » So 9. Jun 2019, 15:28

Hitomi hat geschrieben:Wenn nicht erachte ich Ihren Beitrag als Nonsens.

Fräulein Hitomi,

dafür sorgen Sie schon selbst. Sie Trottel können ja nicht einmal Konjunktionen/Subjunktionen von Pronomen unterscheiden. :huch:

Hitomi hat geschrieben:Kann einer von Ihnen kann mir einen vernünftigen Grund gegen homosechsuelle Pfarre sagen? Wenn nicht erachte ich dieses Thema als verfehlt von Ihnen und den Speicherplatz auf dem Servierer nicht wert.

Dem HERRn ist die Homoperversität ein Greuel. Nachzulesen im Buche Levitikus. Einen besseren Grund als das Mißfallen des HERRn gibt es nicht.

Kopfschüttelnd ob Ihrer Dummheit,
Martin Berger
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Hitomi
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 27
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 16:10
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: An den Pranger: die evangelische sog. Kirche

Beitragvon Hitomi » So 9. Jun 2019, 21:09

Herr Berger,
ich konnte keine Stelle finden in dem Gott, wie Sie es sagen, Missfällt. Nur Schöpfungserzählung, zwei Rechtssätze und eine Erzählung im alten Testament. Deshalb nochmal für Sie Beweisen und Quellenangaben sonst sehe ich das Thema als verfehlt von Ihnen und den Speicherplatz auf dem Server nicht wert.

***Rotzfrechen Restbeitrag und massivste Verstöße gegen die Brettregeln entfernt durch Martin Berger***

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12140
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2601 Mal
Amen! erhalten: 2647 Mal

Re: An den Pranger: die evangelische sog. Kirche

Beitragvon Martin Berger » So 9. Jun 2019, 22:05

Hitomi hat geschrieben:Herr Berger,
ich konnte keine Stelle finden in dem Gott, wie Sie es sagen, Missfällt. Nur Schöpfungserzählung, zwei Rechtssätze und eine Erzählung im alten Testament.

Depp Hitomi,

dann haben Sie nicht, wie von mir angewiesen, das Buch Levitikus gelesen. Besonders die Kapitel 18 und 20 dürften Sie übersehen haben.

Hitomi hat geschrieben:Deshalb nochmal für Sie Beweisen und Quellenangaben sonst sehe ich das Thema als verfehlt von Ihnen und den Speicherplatz auf dem Server nicht wert.

Was ein Ketzer, der des Lesens und Schreibens nicht fähig ist, denkt und als Themenverfehlung ansieht, ist sicherlich nicht nur mir egal. Wieso geben Sie es denn nicht einfach zu, daß Sie gar nicht nachgelesen haben? Statt sich ernsthaft mit dem Wort GOTTes auseinanderzusetzen, haben Sie einen größtenteils regelwidrigen Beitrag verfaßt, der nahezu komplett zensiert werden mußte.

Ausspuckend,
Martin Berger
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Hitomi
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 27
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 16:10
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: An den Pranger: die evangelische sog. Kirche

Beitragvon Hitomi » Mo 10. Jun 2019, 08:44

Herr Berger,
es wäre doch einfach mich zu recht Zuweisen. Anscheinend sind Sie nicht dran Interessiert, wenn doch hätten Sie mir ein Foto oder ein Linke zu einer Internetseite gepostet.

***Haßpredigt entfernt durch Martin Berger***

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12140
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2601 Mal
Amen! erhalten: 2647 Mal

Re: An den Pranger: die evangelische sog. Kirche

Beitragvon Martin Berger » Mo 10. Jun 2019, 10:43

Dummkopf Hitomi,

stellen Sie sich doch nicht dümmer, als Sie sein können! Eine "Linke", wie Sie schreiben, kann ich Ihnen gerne geben, war ich doch einst, viele Jahre ist es bereits her, ein erfolgreicher Boxer.

Normalerweise hätte ich längst schon die entsprechenden Bibelzitate niedergeschrieben, aber Ihre Dummheit und Faulheit werde ich ganz sicher nicht unterstützen. Sollten Sie tatsächlich keine Bibel zu Hause haben, was Ihnen leider zuzutrauen ist, und Sie zudem zu blöd sind, um über Gockel (unredlich: Google) eine Anschnurbibel zu suchen, in welcher Sie das Buch Levitikus anwählen, um sich dort die Kapitel 18 und 20 durchlesen, dann ist Ihnen nicht mehr zu helfen.

Offensichtlich sind Sie ein Lump, der hier nicht nach Antworten sucht, sondern sich lediglich zum Behufe des Ärgermachens angemeldet hat. :hinterfragend:

Abermals ausspuckend,
Martin Berger
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Ockham
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 40
Registriert: Mo 22. Apr 2019, 08:30
Amen! erhalten: 4 Mal

Re: An den Pranger: die evangelische sog. Kirche

Beitragvon Ockham » Mo 10. Jun 2019, 11:31

Werte Herren,

das ist ja ekelhaft, falschherumsechsuelle Pfarrer, was kommt als nächstes?

Ratlos,

Ockham
Wer den Rohrstock nicht ehrt, der lebt verkehrt.


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste