1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Das Jugendwort des Jahres

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12242
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2653 Mal
Amen! erhalten: 2687 Mal

Das Jugendwort des Jahres

Beitragvon Martin Berger » Sa 1. Sep 2018, 08:46

Werte Herren,

aus traurigem Anlaß eröffne ich diesen Faden, wurden doch erst kürzlich die neuen Vorschläge für das Jugendwort 2018 bekannt gegeben.

WARNUNG! Der nachfolgende Text enthält Ausdrücke, die man im harmlosesten Fall als krank und verstörend bezeichnen kann. Sollten Sie noch nicht an Hirnbrand leiden und eine derartige Erkrankung auch weiterhin nicht wünschen, übergießen Sie sich vor dem Lesen dieses Beitrags mit mehreren Eimern Weihwasser!

Diese Wörter stehen zur Auswahl

***zensiert***
  • Appler (Eine Person, die mit seinem Apple-Produkt angibt, also ein Apple Angeber, Anspielung auf Getränk „Äppler“)
  • Auf dein Nacken! (Du zahlst!)
  • Axelfasching (Achselhaare)
  • Besti (beste Freundin)
  • Borderitis (Allergie gegen Grenzen)
  • boyfriend-material/ girlfriend-material (ein Mann/eine Frau, der/die sich für eine Beziehung eignet)
  • breiern (brechen und trotzdem weiter feiern)
  • chinning (Doppelkinn-Challenge, bei der man Selfies mit Doppelkinn postet)
  • Ehrenmann/Ehrenfrau (Gentleman, Lady, jemand, der etwas Besonderes für dich tut)
  • einwrapen (in eine Decke einrollen wie ein Wrap)
  • Exting (mit jemanden via Texting bzw. Text-Messenger Schluss machen)
  • Gib ihm! (Ja man! Mach das! Richtig so!)
  • glucose-haltig (süß)
  • Gymkie (extremer Fitnesssportler, Gym + Junkie)
  • Ich küss dein Auge (Ich hab dich gern oder ein sehr starkes Danke)
  • Igers (Instagrammer)
  • Kocum (mein Bester, bester Freund)
  • lan (krass)
  • Lauch (Trottel)
  • lindnern (lieber etwas gar nicht machen, als etwas schlecht machen)
  • lituation (eine Situation, die lit (kühl) ist)
  • lmgtfy (let me google that for !!, Ausdruck, wenn jemand eine unnötige Frage stellt, die auch Google beantworten kann)
  • rant (Ausraster, Beispiel: Der ist gerade voll am Ranten!)
  • Screenitus (Gefühl, wenn man zu lange auf den Bildschirm gestarrt hat)
  • sheeeesh (Wirklich? Echt jetzt? Nicht dein Ernst?!)
  • Snackosaurus (verfressener Mensch)
  • verbuggt (voller Fehler, falsch gestrickt, Beispiel: Du bist so verbuggt, du nervst!)
  • wack (uncool, langweilig)
  • zuckerbergen (stalken)

Für mitlesende Weiber, Jugendliche und sonstige Dumme sei es extra erwähnt: Der Ausdruck ***zensiert*** ist mitnichten ebenfalls eines der neuen Jugendwörter, sondern stellvertretend für einen Vorschlag, der "bedauerlicherweise" nicht gezeigt werden kann.

Würgend die vertrottelte Jugend verachtend,
Martin Berger
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 2082
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 540 Mal
Amen! erhalten: 565 Mal

Re: Das Jugendwort des Jahres

Beitragvon Walter Gruber senior » Sa 1. Sep 2018, 10:52

Geschätzter Herr Berger,

wenn christliche Missionare irgendwo im Urwald unterwegs sind, haben sie wohl auch so eine LIste bei sich, um das Geschrei der nackten Wilden zu verstehen. Es ist ein bisschen traurig, dass die Jugend sich uns Älteren entfremdet, indem sie mit Absicht unsere Sprache verschlechtert.

Mit freundlichem Gruß,
Gruber Walter
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12242
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2653 Mal
Amen! erhalten: 2687 Mal

Re: Das Jugendwort des Jahres

Beitragvon Martin Berger » Sa 1. Sep 2018, 11:07

Werter Herr Gruber,

die Wilden im Urwald, die das Wort des HERRn noch nicht vernommen haben, mögen sonderbare Bräuche haben, aber deren Sprache dürfte verständlicher sein als die des juvenilen Geschmeißes. Als wir, der ehrenwerte Herr Schnabel und meine Wenigkeit, zu den Färöer-Inseln aufbrachen, um jene Wilden in die Herde des HERRn einzugliedern, verstanden wir auch kein Wort färöerianisch. Und dennoch: Die Verständigung klappt schon nach kurzer Zeit sehr gut, sodaß es kaum Schwierigkeiten machte, die armen Seelen zu retten.

Gänzlich anders verhält es sich bei den jugendlichen Trotteln, die man hierzulande frei herumlaufen läßt. Warum dieses GOTTlose Gesindel nicht eingesperrt wird, ist nicht zu verstehen und ebensowenig zu rechtfertigen. Kaum ein Wort mag man verstehen, wenn man mit einem Jugendlichen spricht. Dümmliche Ausdrücke, die ich hier gar nicht nennen möchte, verunzieren beinahe jeden Satz, sodaß man, statt zuzuhören, am liebsten zum Rohrstock greifen mag, um blindlings auf den plappernden Deppen einzuprügeln, bis er der deutschen Sprache wieder mächtig ist.

Auf die Jugend spuckend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8737
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2084 Mal
Amen! erhalten: 2031 Mal

Re: Das Jugendwort des Jahres

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Di 3. Dez 2019, 20:36

Werte Herren,

das schweizer Wort des Jahres 2019 lautet "Klimajugend", kurz "KJ".

Ich wußte gar nicht, daß die noch echsistiert. War da nicht seine Heiligkeit Papst Ratzinger einst schon Mitglied?

Verwirrt,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 2082
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 540 Mal
Amen! erhalten: 565 Mal

Re: Das Jugendwort des Jahres

Beitragvon Walter Gruber senior » Di 3. Dez 2019, 22:25

Geschätzter Herr von Schnabel,

in meinen ersten Lebensjahren gab es eine ähnlich ausgerichtete Jugendbewegung mit ähnlichem Namen. Es gibt nichts Neues unter der Sonne!

Gezeichnet,
Gruber Walter
Folgende Benutzer sprechen Walter Gruber senior ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Martin BergerFranz-Joseph von Schnabel
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8737
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2084 Mal
Amen! erhalten: 2031 Mal

Re: Das Jugendwort des Jahres

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Di 3. Dez 2019, 22:39

Werter Herr Gruber,

Sie sagen es.

Diese fanatisierten Halbstarken sind zu allem bereit, was deren verbrecherischen Führer befehlen.

Schlimmstes befürchtend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 3):
Martin BergerWalter Gruber seniorG-a-s-t
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 887
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 134 Mal
Amen! erhalten: 270 Mal

Re: Das Jugendwort des Jahres

Beitragvon G-a-s-t » Mi 4. Dez 2019, 09:08

Werter Herr Schnabel!

Lk 12,4f. hat geschrieben:Ich sage euch als meinen Freunden: Fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, aber darüber hinaus nichts weiter zu tun vermögen. Ich will euch zeigen, wen ihr fürchten sollt: Fürchtet den, der über das Töten hinaus noch Macht hat, in die Hölle zu werfen. Ja, sage ich euch, den fürchtet!


Zieh an die Macht, du Arm des Herrn!
Wohlauf, und hilf uns streiten!

Gast
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Nachdenklich
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 21
Registriert: Do 6. Feb 2020, 02:47

Re: Das Jugendwort des Jahres

Beitragvon Nachdenklich » Mo 10. Feb 2020, 21:18

Werte Gemeinde,
in diesem Punkt muß ich ihnen voll und ganz zustimmen.
Ich bin entsetzt wie unsere schöne Sprache so ver-
unstaltet wird!

Im Duden blätternd Nadine


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste