0 Tage und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Obst und Gemüse sind giftig

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2486
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 377 Mal
Amen! erhalten: 951 Mal

Obst und Gemüse sind giftig

Beitragvon Benedict XVII » So 24. Jan 2016, 23:16

Liebe Gemeinde,

der HERR hasst Vegetarier.
Soweit die unbestreitbaren, offensichtlichen Fakten.
Die Geduld des HERRn ist groß, jedoch nicht endlos. Wohl als letzte Warnung an jenes Gesindel wurden nun in zahlreichen Töfte-Märkten vergiftetes Obst und Gemüse platziert.
Die Käufer jenes nur als Tierfutter zu verwendenden Abfalls (Gemüse, Obst) bekommen somit ihre ganze Schändlichkeit klar vor Augen geführt. Ebenso verfault wie das auf der verschalteten Internetzseite zu sehende Gemüse ist das Gehirn eines Vegetariers. Wie sonst könnte er so dumm sein, und solche Widerwärtigkeiten zu sich nehmen?
Eine ausgewogene, christliche Ernährung ist ohne weiteres ohne Obst und Gemüse realisierbar. Tierische Produkte in Verbindung mit aus Korn hergestellten Erzeugnissen bieten mehr als genug Ersatz für jene widerwärtigen Perversionen, welche Vegetarier als Nahrung betrachten.
Vegetarier stellen sich durch den Konsum dieser Dinge auf die Stufe von Tieren - denn Obst und Gemüse sind nichts anderes als Tierfutter.

Das nun in zahlreichen Töfte-Märkten auftauchende vergiftete Obst und Gemüse ist die letzte Warnung des HERRn, von diesem schändlichen Treiben wider die Schöpfung abzulassen.

Verfüttern Sie Gemüse und Obst ausschließlich an Tiere! Es ist für die menschliche Ernährung nicht geeignet!

Halleluja!

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1998
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 514 Mal
Amen! erhalten: 529 Mal

Re: Obst und Gemüse sind giftig

Beitragvon Walter Gruber senior » So 24. Jan 2016, 23:31

Hoch geschätzter Herr Benedict,

könnten Sie Ihre interessanten Ausführungen über eine christliche Ernährungen bitte mit Stellen aus der Heiligen Schrift oder Auslegungen derselben durch kompetente Theologen belegen? Das würde meine Argumentation bei diversen Veranstaltungen zur richtigen Ernährung um einiges vereinfachen. Seit einigen Jahrzehnten nimmt ja die Unsitte, bei jeder Gelegenheit Obst und Gemüse zu essen, überhand - weil die Leute meinen, das sei gesund. Gerne trete ich solchen vermeintlichen Gesundheitsaposteln mit fundierten Argumenten entgegen!

An einer ganzheitlichen Auffassung des Christentums interessiert:

Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12133
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2598 Mal
Amen! erhalten: 2642 Mal

Re: Obst und Gemüse sind giftig

Beitragvon Martin Berger » Mo 25. Jan 2016, 06:56

Werter Herr Benedict,

wieder einmal haben Sie aufgedeckt, was uns die teuflische Obst- und Gemüseindustrie am liebsten verschweigen wollte. Diese wird Ihnen, so vermute ich, nun nach dem Leben trachten, sieht man doch dort sicherlich schon, und dies zu Recht, die Umsätze abstürzen und notwendig werdende Massenentlassungen. Ich werde deshalb ab heute pro Tag ein Extragebet für Sie einplanen, damit der HERR, mehr noch als sonst, seine schützende Hand über Sie hält, damit diesen Schergen des Teufels nicht gelingen mag, was sie im Schilde führen.

Im Zusammenhang mit der teuflischen Obst- und Gemüseindustrie sind nun auch die gottlosen "Grünen" und der "Vegetarierbund Deutschland", kurz: VEBU, zu betrachten und neu zu bewerten, gibt es doch auf deren Betreiben hin den völlig unnötigen und brandgefährlichen Grasfressertag (unredlich: "Veggieday"). Handelt es sich hierbei womöglich um Gruppierungen, die direkt von Satan geleitet werden? GOTT bewahre! :kreuz1:

Ihr Beitrag, werter Herr Benedict, macht mich aber auch traurig, habe ich doch zwei Bauernhöfe und auch eine große Obstwiese, auf der der HERR auf den Bäumen bislang knorke Äpfel, Birnen, Kirschen, Nüsse und Zwetschken wachsen ließ. Freilich aß ich, weiß ich doch über die Gefahren bzgl. Vegetarismus oder gar Veganismus bestens Bescheid, mein Obst stets mit Fleisch und/oder Wurst, um nicht plötzlich zu einem unlöblichen Vegetarier/Veganer zu mutieren. Ich hoffe nun, daß sich Ihr Beitrag und die darin enthaltene Warnung, ähnlich wie im von Herrn Richter verfaßten Beitrag Milchindustrie verbreitet Homo-Seuche!, allein auf das Obst bezieht, welches in (un)töften Märkten feilgeboten wird und nicht auch für das Obst gilt, welches bei knorken Christen auf den Bäumen wächst. Ich kann Ihnen versichern: Der HERR läßt mein Obst wachsen, jedoch nicht verschimmeln. Ich habe noch Äpfel lagernd, die bereits fünf Jahre alt sind, jedoch noch so frisch aussehen, als hätte man sie gerade gepflückt.

So sich Ihre Warnung tatsächlich auf jegliches Obst bezieht, werden ich einen Exorzisten beauftragen, mich von etwaigen Dämonen zu befreien, um hernach, um nur ja kein Risiko einzugehen, schweren Herzens jene Obstbäume zu fällen, die einst Hieronymus Berger, mein lieber und verehrter Urgroßvater, eigenhändig pflanzte. :weinen:

Verunsichert,
Martin Berger
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Benutzeravatar
Joe
Knabbub
Beiträge: 430
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 16:43
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Obst und Gemüse sind giftig

Beitragvon Joe » Di 26. Jan 2016, 19:31

Man kann doch einfach eine andere Packung kaufen oder besser gleich beim Wochenmarkt holen. Da is nichts verschimmelt, kann man alles gefahrlos essen. Dann brauch man sich auch keine Sorgen um giftiges Gemüse und Obst zu machen.

Benutzeravatar
Durah Zombie
Brettkasperl
Beiträge: 420
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 21:57
Amen! erhalten: 16 Mal

Re: Obst und Gemüse sind giftig

Beitragvon Durah Zombie » Di 26. Jan 2016, 22:30

Werte Herren,

man kann Gemüse und Obst ja auch selber pflanzen, ernten und essen. Dann weiß man was man hat.
Sachen verschimmeln halt, wenn sie alt werden, ist bei allen Lebensmitteln so. Brot, Fleisch und auch Fisch halten sich schließlich auch nicht ewig.
Und was ist so schlimm an Vegetariern und Veganern?
Nur weil Vegetarier kein Fleisch und Veganer keine tierischen Produkte essen sind sie nicht gleich Satanisten.

Herr Berger,

wenn sie das Obst selber anbauen und natürlich keine unnötigen Giftstoffe nutzen, wer tut sowas schon im eigenen Garten, dann können Sie die Bäume doch stehen lassen.
Gott hätte Ihnen doch sicher ein klares Zeichen gegeben, wenn er nicht wollte dass Sie das essen, oder?

Weib Zombie

Anglizismus entfernt durch Karl-Heinz Mörz

Mert
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 8
Registriert: So 31. Jan 2016, 22:40

Re: Obst und Gemüse sind giftig

Beitragvon Mert » Mo 1. Feb 2016, 00:06

Werter Herr Benedict,

können Sie mir bitte eine Bibelstelle zeigen, in der schlecht von Vegetariern gesprochen wird?
Es sind nur Leute, die keine tiereischen Produkte zu sich nehmen, weil sie das Leben und Gottes Schöpfung sehr respektieren, achten und lieben.

Giftiges Obst ist keinesfalls die Rache Gottes!

Ich verstehe nicht worauf Ihre Argumentationweise aufgebaut ist, deshalb bitte ich um Aufklärung.

Fragend,
Mert.

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2486
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 377 Mal
Amen! erhalten: 951 Mal

Re: Obst und Gemüse sind giftig

Beitragvon Benedict XVII » Mo 1. Feb 2016, 00:49

Werte Herren,

der HERR hasst Vegetarier und fleischlose Gerichte. Diese einfache Tatsache wird auch in der Heiligen Schrift überdeutlich dargestellt:

1. Buch Mose, Kapitel 4, 3 bis 5 hat geschrieben:Es begab sich nach etlicher Zeit, daß Kain dem HERRN Opfer brachte von den Früchten des Feldes. Und der Herr sah gnädig an Abel und sein Opfer, aber Kain und sein Opfer sah er nicht gnädig an.

Kain war Vegetarier und wollte auch den HERRn mit diesem Abfall beschenken. Der weitere Verlauf der Geschichte sollte bekannt sein.

1. Buch Mose, Kapitel 8, 20 bis 21 hat geschrieben:Noah aber baute dem HERRN einen Altar und nahm von allerlei reinem Vieh und von allerlei reinem Geflügel und opferte Brandopfer auf dem Altar.
Und der HERR roch den lieblichen Geruch und sprach in seinem Herzen: Ich will hinfort nicht mehr die Erde verfluchen um der Menschen willen; denn das Dichten des menschlichen Herzens ist böse von Jugend auf. Und ich will hinfort nicht mehr schlagen alles, was da lebt, wie ich getan habe.

Während der HERR den Vegetarier Kain und dessen vegetarisches Opfer hasst, erfüllt das von Noah geopferte Vieh den HERRn mit Freude.

Grüße

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1727
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30
Hat Amen! gesprochen: 386 Mal
Amen! erhalten: 456 Mal

Re: Obst und Gemüse sind giftig

Beitragvon Der Einsiedler » Mo 1. Feb 2016, 00:49

Mert hat geschrieben:
Ich verstehe nicht worauf Ihre Argumentationweise aufgebaut ist, deshalb bitte ich um Aufklärung.


Fräulein Mett,

Herr Benedict hat doch eine eindeutige Argumentationskette aufgebaut und somit eine nicht anzuzweifelnde Beweisführung dargelegt.
Können Sie dies etwa nicht verstehen, weil Sie selbst einer dieser unsäglichen Vegetarier und Tierschutzextremisten sind?

Schlimmes befürchtend

Karl-Heinz Mörz
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

Mert
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 8
Registriert: So 31. Jan 2016, 22:40

Re: Obst und Gemüse sind giftig

Beitragvon Mert » Mo 1. Feb 2016, 09:21

Werter Einsiedler,

mal abgesehen davon, dass ich kein Weib bin, zieht Herr Benedict negativ über Vegetarier her und behauptet dass Obst und Gemüse nur für Tiere sein soll.

So einen Schwachsinn habe ich lange nicht gehört!
Und das mit der Argumentationskette lassen Sie lieber: Herr Benedict hat zwar Behauptungen und Begründungen, aber die Rache Gottest als Beweis darzustellen klingt für mich STARK anzweifelnd. Das ist eher auf Pestizide zurückzuführen. Im Gegensatz zum Herrn sind wir nicht perfekt!

Ich ernähre mich von Obst, Gemüse und Fleisch und habe noch nie so eine Art "Rache" zu spüren bekommen.

Und wie bereits erwähnt, bin ich der Meinung, dass christliche Vegetarier Gottes Schöpfung so sehr schätzen, dass sie nichts lebendiges verspeisen wollen.

Verwirrt,
Mert

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12133
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2598 Mal
Amen! erhalten: 2642 Mal

Re: Obst und Gemüse sind giftig

Beitragvon Martin Berger » Mo 1. Feb 2016, 10:18

Mert hat geschrieben:Ich ernähre mich von Obst, Gemüse und Fleisch und habe noch nie so eine Art "Rache" zu spüren bekommen.

Fräulein Mert,

das Fleisch hat Sie gerettet! Würden Sie nun testhalber wenigstens für eine Woche auf Obst und Gemüse verzichten, würden Sie sofort merken, wie es Ihnen plötzlich spürbar noch viel besser geht.

Ihr christlicher Ernährungsberater,
Martin Berger
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Benutzeravatar
Kreuzritter
Stammgast
Beiträge: 963
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:52
Hat Amen! gesprochen: 94 Mal
Amen! erhalten: 84 Mal

Re: Obst und Gemüse sind giftig

Beitragvon Kreuzritter » Mo 1. Feb 2016, 12:09

Mert hat geschrieben:Und wie bereits erwähnt, bin ich der Meinung, dass christliche Vegetarier Gottes Schöpfung so sehr schätzen, dass sie nichts lebendiges verspeisen wollen

Wertes Fräulein,

sind Sie dumm? Der HERR erschuf Fleisch, das über die Erde wandelt, und Sie zeigen Ihre Wertschätzung, indem Sie es verschmähen? Zeigen Sie in Gaststätten auch, wie sehr Ihnen das Servierte schmeckt, indem Sie es zurückgehen lassen?

Keine Antwort Ihrerseits erwartend,
Kreuzritter
"Der HERR ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hofft mein Herz, und mir ist geholfen. Und mein Herz ist fröhlich, und ich will ihm danken mit meinem Lied."
Psalm 28,7

BruderJohann
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: So 24. Apr 2016, 20:40

Re: Obst und Gemüse sind giftig

Beitragvon BruderJohann » So 1. Mai 2016, 10:22

Werte Gemeinde,

lasst mich an dieser Stelle einmal Daniel 1, 11 - 16 zitieren:

Da sagte Daniel zu dem Mann, den der Oberkämmerer als Aufseher für ihn selbst sowie für Hananja, Mischaël und Asarja eingesetzt hatte: Versuch es doch einmal zehn Tage lang mit deinen Knechten! Lass uns nur pflanzliche Nahrung zu essen und Wasser zu trinken geben! Dann vergleiche unser Aussehen mit dem der jungen Leute, die von den Speisen des Königs essen. Je nachdem, was du dann siehst, verfahr weiter mit deinen Knechten! Der Aufseher nahm ihren Vorschlag an und machte mit ihnen eine zehntägige Probe. Am Ende der zehn Tage sahen sie besser und wohlgenährter aus als all die jungen Leute, die von den Speisen des Königs aßen. Da ließ der Aufseher ihre Speisen und auch den Wein, den sie trinken sollten, beiseite und gab ihnen Pflanzenkost.


Verwirrt,
Bruder Johann

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8616
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2043 Mal
Amen! erhalten: 1995 Mal

Re: Obst und Gemüse sind giftig

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 1. Mai 2016, 11:48

Werte Herren,
seien Sie beruhigt.
Der löbliche VS-Amerikanische industriell agronomische Komplex arbeitet bereits mit Nachdruck daran, auch vermeintlich ungenießbare Produkte dem menschlichen Verzehr zugänglich zu machen.
Dies geschieht einerseits durch bekömmlichste Gewürze, wie das knorke Glyphosat, anderseits durch Einkreuzung gesunder tierischer Erbanlagen in krudes Grünzeug.
Voller Vorfreude auf das töfte transatlantische Handelsabkommen,
Schnabel
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12133
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2598 Mal
Amen! erhalten: 2642 Mal

Re: Obst und Gemüse sind giftig

Beitragvon Martin Berger » So 1. Mai 2016, 15:00

Herr Bruder Johann,

Sie vermengen hier Äpfel mit Birnen, indem Sie Texte aus der Bibel aus ihrem knorken Zusammenhang reißen. Schließlich können die Mägen von Päpsten, Kaisern, Königen und Fürsten nicht mit denen von Bauern, Knechten und Sklaven verglichen werden. Aufgrund der unterschiedlich hohen Stellung der Genannten, sind deren Mägen gewisse Nahrung gewöhnt. Gewissermaßen sind ungewohnte Speisen emetisch, sodaß es einem Knecht ebensowenig gut bekommt, wenn er des Königs Speisen ißt, als wenn ein König den Fraß vorgesetzt bekommt, der gerade noch gut genug für einen Knecht ist. In beiden Fällen würde sich den Speisenden schon nach kürzester Zeit der Magen umdrehen, dem schlimmster Brechdurchfall und nicht enden wollende Vomitation folgt.

Bitte vergessen Sie nicht: Wir alle haben eine von höchster Stelle, von GOTT höchstselbst also, eine Stellung zugewiesen bekommen. Ich, als Bauer, maße es mir nicht an, auch nur an Speisen zu denken, die für Könige gedacht sind. Ein knorker Biberbraten oder ein Känguruhschnitzel sind für mich das Höchste der Gefühle, wenn ich an die Speisen denke, die der Allmächtige mir zugedacht hat.

Sich seiner niederen Stellung auf GOTTes Erdenscheibe bewußt,
Martin Berger
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Wurzel
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 86
Registriert: Do 21. Apr 2016, 22:56

Re: Obst und Gemüse sind giftig

Beitragvon Wurzel » So 1. Mai 2016, 15:17

An alle die hier schreiben

Eigentlich wollte ich ja nur mehr mitlesen und keine Kommentare mehr abgeben, aber ich kann es halt nicht lassen. Also, aus dem Zusammenhang gerissen sind so ziemlich alle Zitate aus der Bibel, egal wer sie hier einstellt. Schon im Mitelalter wusste man das ohne Obst und Gemüse der Körper des Menschen krank wird. Daran hats sich bis Heute nichts geändert. Außerdem ist es sehr schmackhaft. Da ich von der Zubereitung von Speisen allerhand verstehe können sie mir glauben, das eine braucht das andere. Und noch zu Herrn Schnabel, ich bete zu Gott das er das TITIP Abkommen verhindert.

Damit nicht immer nur die gleichen schreiben
mit einen Schmunzeln.
Wurzel.

P.S. Sollte jemand antworten bitte ich Beleidigungen jeder Art zu unterlassen, denn es ist eh nur ein Zeichen von Schwäche.


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste