2 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Engelbert Joch
Stammgast
Beiträge: 407
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 18:41
Hat Amen! gesprochen: 12 Mal
Amen! erhalten: 51 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Engelbert Joch » Sa 16. Mär 2019, 16:14

Werte Gemeinde,
Erneut hat ein Mörderspieler einen Massenmord begangen.
Auf dem afrikanischen Eiland Neuseeland hat ein verwirrtes Kind knapp fünfzig Menschen und Weiber/Tiere ermordet.
Anstatt Mörderspiele zu verbieten, will die Premierministerin das Waffengesetz verschärfen.
Dies zeigt, dass Weiber in der Politik nichts zu suchen, sondern Kinder zu gebären haben.

Engelbert Joch
Folgende Benutzer sprechen Engelbert Joch ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel
Im Katholizismus und im Kaiserreich liegt die Zukunft Europas!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12140
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2601 Mal
Amen! erhalten: 2646 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Martin Berger » So 13. Okt 2019, 12:25

Werte Herren,

endlich meldet sich auch Innenminister Seehofer bzgl. der Mörderspieler und ihrer Verbrecherorganisation, der sogenannten "Gamer-Szene", zu Wort. Keine Sekunde zu früh, da die Anzahl der Amokläufe und sonstigen Anschläge beinahe stündlich steigt. :hinterfragend:
Nach dem Anschlag von Halle und der daraus resultierenden Debatte um wachsenden Rechtsextremismus im Netz rücken Spieler auf das Radar von Innenminister Horst Seehofer. Der CSU-Politiker sagte gegenüber dem ARD-Hauptstadtstudio: „Wir müssen die Mörderspielspieler-Szene stärker in den Blick nehmen“.

Der ehemalige bayrische Ministerpräsident gegenüber dem Fernsehmagazin Bericht aus Berlin in der ARD: „Das Problem ist sehr hoch. Viele von den Tätern und potenziellen Tätern kommen aus der Mörderspielspieler-Szene. Manche nehmen sich Simulationen geradezu zum Vorbild. Man muss genau hinschauen, ob es noch ein Heimrechnerspiel ist, eine Simulation – oder eine verdeckte Planung für einen Anschlag.“

Quelle: Heimrechnermörderspielmörder sind potentielle Gewaltverbrecher

War man derart deutliche Worte bisher nur von der Administranz der Arche Internetz sowie den redlichen Brettgästen selbigen Brettes gewohnt, die sich seit Jahren für ein Verbot von Mörderspielen und Präventivhaft für potentielle Amokläufer einsetzen, greift nun endlich auch der überaus töfte Herr Innenminister das Thema auf, um auf dieses fürchterliche Thema aufmerksam zu machen.

Jeder Christ sei hiermit dazu aufgerufen, Herrn Innenminister Seehofer zu helfen.

Nur das Züchtigen von Kindern,
kann einen Amoklauf verhindern!
:kreuz1:

Präventiv die Dorfjugend verprügelnd,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 2003
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 516 Mal
Amen! erhalten: 534 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Walter Gruber senior » So 13. Okt 2019, 17:04

Werte Herren,

die Mörderspiele sind die einzige Ursache solcher Verbrechen, wie die Videoaufzeichnung des Täters deutlich zeigt und wie es der namhafte Experte Horst Seehofer bestätigt.

Neben einem Verbot dieser Spiele ist die Bewaffnung der ganzen Bevölkerung das beste Mittel gegen Massaker aller Art!

Das Offensichtliche aufschreibend,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 1287
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 408 Mal
Amen! erhalten: 501 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Martin Frischfeld » So 13. Okt 2019, 18:37

Werte Herren,

waren sog. Mörderspiele vor rund 30 Jahren noch gänzlich etwas für verstörte Närde (unredl. Nerd) in ihren Kellerlöchern, spielt heute die halbe Nation sinnlos auf ihren Heimrechnern Mörderspiele.
Die größte Herausforderung dürfte es nunmehr sein, große Gefängnisse für alle Gefährder zu bauen.
Eventuell könnte man die Kinesen fragen, die Probleme mit ihrer Bevölkerung stets diskret zu lösen scheinen.

Eine Spende für den Gefängnisausbau bereitlegend,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Christ Cornelius
Treuer Besucher
Beiträge: 243
Registriert: Do 19. Sep 2019, 09:58
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 7 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Christ Cornelius » So 13. Okt 2019, 18:45

Werte Gemeinde,

mich dünkt auch der Eindruck die Kombination von Mörderspielen und unfähigen Eltern führt letzendlich zu solchen Taten wie in Halle. Die Mutter des Täters eine psyschich kranke Lehrerin, der Vater Bäche heulend über die Eigenbrödligkeit seines Sohnes und eine Gesellschaft die dem Bengel nie eine Ohrfeige gegeben hat. Vermutlich sitzen jetzt gerade wieder zehntausende vor Ihren Bildschirmen und denken während Ihres virtuellen Ballerns wie sie schwerbewaffnet durch die Straßen ziehen und auf Nichtsahnende Passanten schießen.

Eltern zum zerreißen der Ballerspiel CDs auffordernd
Christ Cornelius
Ist's nicht so: Wenn du fromm bist, so kannst du frei den Blick erheben. Bist du aber nicht fromm, so lauert die Sünde vor der Tür.

1.Mose 4,7

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12140
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2601 Mal
Amen! erhalten: 2646 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Martin Berger » Do 7. Nov 2019, 22:05

Werte Herren,

bekanntermaßen besteht der Tag einen durchschnittlichen Jugendlichen aus Kleber- und Hanfgiftkonsum und dem Ausrauben löblicher Rentner, hauptsächlich aber auch aus dem Spielen gewaltverherrlichender Mörderspiele. Einmal mehr geht das fortschrittliche China mit einem guten Beispiel voran und begrenzt diesen Wahnsinn.
Die chinesische Regierung greift durch: Minderjährige dürfen ab sofort nur noch 90 Minuten täglich spielen und entweder gar kein oder nur wenig Geld für ImSpiel-Käufe ausgeben.

Schon vor einigen Monaten hatte es sich angebahnt, dass die Behörden in China die Mörderspiel-Zeiten für Teile der Bevölkerung reglementieren möchten - nun sind die entsprechenden Beschlüsse durch. Laut Vorgabe der "Staatsadministration der Presse und Veröffentlichungen" (kurz "SAPV") sollen Kinder und junge Jugendliche nur noch anderthalb Stunden täglich ihrem Mörderzeitvertreib nachgehen - und das auch nur zwischen 8 und 22 Uhr.

Quelle: China greift durch: Kinder dürfen jetzt nur noch 90 Minuten am Heimrechner zocken

Wie Herr Grillmeister mitteilen ließ, ist schon demnächst mit der Reduktion auf 30 Minuten und in weiterer Folge auf 30 Sekunden zu rechnen. Die redlichen chinesischen Rentner jubeln bereits.

Bedauernd, daß man in Österreich und Deutschland diesen Schritt nicht schon längst ging,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Franz-Joseph von SchnabelKurat Orium
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1228
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10
Hat Amen! gesprochen: 194 Mal
Amen! erhalten: 354 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Rotzbengel Rüdiger » Do 7. Nov 2019, 22:30

Werter Herr Berger,

sollte man das Kaiserreich China vielleicht nutzen, um auch hierzulande für weniger Mörderspielerei zu werben? Im Internate beheimaten wir seit einigen Wochen den chinesischen Chinesen Xi Chang Long Dong, den wir kurzerhand zu Simon eingedeutscht haben, ei, ei, ei.
Ein löblicher Bengel, der stets in der Küche hilft, die dicken Kartoffeln zu schälen, und auch mit beispiellosem Enthusiasmus seine deutschen Vokabeln büffelt. So hört man mitlerweile durch die Gänge schallen: "Mörderspiele dumm sind, Ching Chang Chong."
Ich werde den Knaben Simon fragen, ob er sich für eine Werbekampagne der Arche Internetz für eine Mörderspiellimitation bereitstellen mag. Hurra, da kann er über die löblichen Zustände in seinem fernen Heimatland berichten, und ein löbliche Missionar sein.

Eifrig,
Rotzbenel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8622
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2044 Mal
Amen! erhalten: 1997 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Do 7. Nov 2019, 22:43

Werter Knabe Rüdiger,

wie schön!

Handelt es sich bei Simon nicht um den jüngsten Sohn des Herrn Chang Fang Di Katz, dessen redliches Restaurant für schmackhaften Hasenbraten weit über die Grenzen des Landkreises gerühmt wird?

Einen Tisch bestellend,
Schnabel
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1228
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10
Hat Amen! gesprochen: 194 Mal
Amen! erhalten: 354 Mal

Re: Mörderspiele schuld an Krieg und Terror!

Beitragvon Rotzbengel Rüdiger » Fr 8. Nov 2019, 13:01

Werter Herr Schnabel,

möglicherweise ist dem so. Als Ich den Knaben Simon darauf ansprach, erwiderte er voll Elan; "Mörderspiele dumm sind, Ching Chang Chong."
Sapperdei und ei, ei, ei, vielleicht sollten wir seinen Deutschunterricht nicht nur auf ein Wortfeld beschränken.

Zu Mittag essend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste