1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Was dürfen Weiber im Sommer tragen?

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Volkmar Laufer
Häufiger Besucher
Beiträge: 111
Registriert: Mi 22. Jul 2015, 20:30

Re: Was dürfen Weiber im Sommer tragen?

Beitragvon Volkmar Laufer » Di 4. Aug 2015, 20:52

An dieser Stelle ein Querverweis zum passenden Faden:
http://www.arche-internetz.net/viewtopic.php?f=2&t=4546

Traurig, traurig.
Herzlichst,
Volkmar Laufer

Paul Albrecht
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 10
Registriert: Di 4. Aug 2015, 23:52

Re: Was dürfen Weiber im Sommer tragen?

Beitragvon Paul Albrecht » Fr 7. Aug 2015, 18:40

Also Meine Freundin trägt an heißen tagen Hotpans und ein Bauch freies top

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2483
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 375 Mal
Amen! erhalten: 944 Mal

Re: Was dürfen Weiber im Sommer tragen?

Beitragvon Benedict XVII » Fr 7. Aug 2015, 18:49

Werter Herr Albrecht,

darf ich Sie daran erinnern, daß Zuhälterei eine Straftat ist?
Und diesen Ihren "Beruf" und den Ihrer "Freundin" posaunen Sie auch noch so offen hier heraus?
Sie sollten sich wirklich schämen.

Angewidert

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1935
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 487 Mal
Amen! erhalten: 503 Mal

Re: Was dürfen Weiber im Sommer tragen?

Beitragvon Walter Gruber senior » Fr 7. Aug 2015, 19:55

Sehr geehrte Herren,

ich habe mich etwas mit der Rechtslage zu dem Delikt "Erregung öffentlichen Ärgernisses" beschäftigt und bin der Meinung, dass diese Gesetze in den deutschsprachigen Ländern durchaus anwendbar wären, um den Weibern das Zeigen von Bauch und Knien wirkungsvoll zu verbieten. Auch die sogenannten Burkas, hochhackige Schuhe, Flip-Flops, Sonnenbrillen und alle Arten von Hosen sollten verboten sein, um niemanden zu verärgern und Männer vor der Versuchung durch ihre eigenen niederen Triebe zu beschützen.

Was dringend erforderlich wäre, sind erst einmal Musterprozesse, die eine Anzahl unzureichend gekleideter Weiber hinter Schloss und Riegel bringen! Vielleicht befindet sich in dieser Gemeinschaft der eine oder andere Rechtsanwalt, der einen positiven Beitrag zur Gesellschaft leisten will?

Gruß,

Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Manfredus Faktus
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: So 27. Sep 2015, 16:52

Re: Was dürfen Weiber im Sommer tragen?

Beitragvon Manfredus Faktus » Mo 28. Sep 2015, 17:06

Werter Vetter Johann,
es ist den Weibern überlassen, was sie tragen wollen und was nicht. Nicht jedes Weib zieht sich freizügig an, trotz allem gibt es ein paar Jugendliche, die ihre Würde verloren haben oder dabei sind sie zu verlieren. Dies ist tragisch, man müsste sie wegen ihrer Freizügigkeit züchtigen aber ich bin dennoch der Meinung, dass sie das tragen sollen, was sie möchten. Man kann von ihnen nicht verlangen, bei 30 Grad Hitze eine lange Hose zu tragen. Jeder soll seine eigenen Fehler machen, diese nie wieder begehen, indem er daraus lernt und seine Erfahrung teilen.
Nachdenkend, Manfredus Faktus

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8545
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2013 Mal
Amen! erhalten: 1949 Mal

Re: Was dürfen Weiber im Sommer tragen?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 30. Mär 2019, 12:22

Werte Herren,

eine redliche Mutter in der VSA kämpft um die Unschuld ihrer keuschen Söhne.

Lassen Sie uns für jenes redliche Weib beten!


Schalten Sie hier

Wie eine Amerikanerin ihre Söhne vor Frauen in Leggings schützen will

Bild


„KAUFT BITTE JEANS“
Wie eine Amerikanerin ihre Söhne vor Frauen in Leggings schützen will.


Wenn Maryann Whites Söhne auf ihrem Uni-Campus unterwegs sind, können die sich kaum konzentrieren: Überall laufen Kommilitoninnen in Leggings herum. Dagegen wollte die Amerikanerin vorgehen – und erreichte genau das Gegenteil.

„Wir gehen nicht nackt raus, wir respektieren die anderen Menschen, die uns ansehen müssen – ob sie das tun würden nicht. Das sind nicht nur meine Söhne – das sind die Väter und Brüder deiner Freunde, die männlichen Mitschüler in deiner Klasse, jede Art von Männern, die den Campus besuchen. (...) Für die katholischen Mütter, die eine Decke suchen wollen, um deine Nacktheit liebevoll zu bedecken und euch zu beschützen – und die versuchen Tücher zu finden, die sie über die Augen ihrer Söhne legen können, um sie vor euch zu beschützen!“





Sich schwallartig übergebend,
Schnabel
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

Benutzeravatar
mitchristlichemgruss
Stammgast
Beiträge: 531
Registriert: Di 25. Nov 2014, 00:13
Hat Amen! gesprochen: 8 Mal
Amen! erhalten: 33 Mal

Re: Was dürfen Weiber im Sommer tragen?

Beitragvon mitchristlichemgruss » Sa 30. Mär 2019, 12:34

Werter Herr Schnabel,
ich hoffe doch sehr, dass Sie sich von Ihrem Brechanfall erholt haben. Das Bild ist aber auch zu grausam. Irritiert hat mich aber der Aufruf: Kauft bitte Nietenhosen (unredlich: Jeans). Dabei ist doch allen nachdenklichen Menschen bewusst, dass auch diese vielfach zu eng getragen werden, oftmals an den Knien und Schenkeln unschöne Löcher aufweisen und von daher ebenfalls ein unästhetischer Anblick sind. Was spricht gegen den guten alten Falten-oder Plisserock? Natürlich muß der Rocksaum unterhalb der Knie enden.
die Welt verbessernd
mitchristlichemgruß
Ich wähle ARA - und sehe klarer !

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8545
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2013 Mal
Amen! erhalten: 1949 Mal

Re: Was dürfen Weiber im Sommer tragen?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 30. Mär 2019, 12:45

Werter Herr Gruß,

in der Tat.

Erst durch dieses Lichtbild wurde mir bewußt, welch weites Land doch dieses Amerika ist.

Burkagebote fordernd,
Schnabel
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12039
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2532 Mal
Amen! erhalten: 2590 Mal

Re: Was dürfen Weiber im Sommer tragen?

Beitragvon Martin Berger » Sa 30. Mär 2019, 15:08

mitchristlichemgruss hat geschrieben:Dabei ist doch allen nachdenklichen Menschen bewusst, dass auch diese vielfach zu eng getragen werden, oftmals an den Knien und Schenkeln unschöne Löcher aufweisen und von daher ebenfalls ein unästhetischer Anblick sind.

Werter Herr Mitchristlichemgruß,

wer derartig zerrissene Hosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren!

Bild
Ein Sodom und Gomorrha auf zwei Beinen!

Doch leider ufert dies immer weiter aus und zeigt uns den Niedergang der Menschheit sowie die Dummheit und Faulheit der Jugend auf. Als jemand, der eine christliche Erziehung genießen durfte, wissen Sie freilich, daß man einst mit der von der Mutter genähten oder vom Vater bezahlten Kleidung sorgsam umging. Dies traf auf die Werktagskleidung zu und in erhöhtem Maße auf das Sonntagsgewand.

Heutige Jugendliche kennen keine Achtsamkeit mehr. Und schlimmer noch: Zerriß früher eine Hose, nähte sie anfangs noch die Mutter, später dann die Tochter selbst, sofern man so liberal war und den Töchtern überhaupt das Tragen von Hosen erlaubte. Doch irgendwann wollten die Töchter nichts mehr lernen, sodaß für sie die hohe Kunst des Nähens außen vor blieb. Doch dann kam es noch schlimmer! Als würde es nicht reichen, daß die Töchter zu dumm waren, um eine Hose zu flicken, begann man damit, sich die Hose schon zerrissen zu kaufen, damit man das nicht mehr selbst erledigen muß. Faulheit auf höchstem Niveau, gepaart mit GOTTlosigkeit und Dummheit.

Betrübt auf Tatsachen hinweisend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8545
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2013 Mal
Amen! erhalten: 1949 Mal

Re: Was dürfen Weiber im Sommer tragen?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 30. Mär 2019, 15:55

Werter Herr Berger,

es ist erschreckend, welche Armut immer noch mitten in Europa herrscht. Junge Menschen müssen in Lumpen umherirren.

Hat der Vater des gezeigten Fräuleins denn keinen feste Anstellung?

Fünf Pfennig spendend,
Schnabel
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12039
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2532 Mal
Amen! erhalten: 2590 Mal

Re: Was dürfen Weiber im Sommer tragen?

Beitragvon Martin Berger » Sa 30. Mär 2019, 16:36

Werter Herr Schnabel,

es mag der finanziellen oder der geistigen Armut geschuldet sein, daß Jugendliche, vor allem die weiblichen, keine ordentliche Kleidung mehr tragen können oder wollen. Entweder sind die Hosen so zerrissen, daß man kaum nackter wäre, würde man keine tragen, oder aber sie sind so kurz, daß sie kaum etwas verdecken. Das von Herrn Mörz im Heißhosen-Faden veröffentliche Bildnis möchte ich hier nicht noch einmal wiedergeben, aber es sei nachfolgend verschalten.

ACHTUNG!!! BRECHREIZ- UND HIRNBRANDGEFAHR! Brettgäste unter 60 Jahren dürfen KEINESFALLS schalten!!!

Ein Bild des Grauens

Angewidert vomierend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
H Dettmann

Sayori_Neu
Brettkasperl
Beiträge: 235
Registriert: Do 12. Apr 2018, 13:37
Hat Amen! gesprochen: 38 Mal
Amen! erhalten: 7 Mal

Re: Was dürfen Weiber im Sommer tragen?

Beitragvon Sayori_Neu » So 14. Apr 2019, 17:41

Herr Berger,

sonst geht's noch oder? Es ist offensichtlich das hier nur das negativ Beispiel rausgesucht wird, um die eigene Sichtweise (ihre) zu untermauern. Frauen sollen tragen was Sie wollen, und wenn Männer ihre Triebe nicht beherrschen können, so ist dies die Schuld der Männer.

Angewidert von diesem Faden.
Sayori

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12039
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2532 Mal
Amen! erhalten: 2590 Mal

Re: Was dürfen Weiber im Sommer tragen?

Beitragvon Martin Berger » So 14. Apr 2019, 18:32

Weib Sayori,

beruhigen Sie sich und schweigen Sie! Freilich ist meine Sichtweise die Richtige, denn Ihre kann ja nicht richtig sein.
Sayori_Neu hat geschrieben:Frauen sollen tragen was Sie wollen, und wenn Männer ihre Triebe nicht beherrschen können, so ist dies die Schuld der Männer.

Eine Schuldumkehr, wie man sie kaum für möglich gehalten hat, kann auch nur von einem Weib kommen. Da eine große Weiberzahl Prostituiertenkleidung zu tragen pflegt, gestaltet es sich schwierig zu unterscheiden. Natürlich wäre es GOTTgefälliger, wenn ein Mann seinen widerlichen Sechsualtrieb unterdrücken könnte, doch allemal ist es besser, wenn er zu einer Hure geht, als homoperverse oder sodomitische Unzucht zu treiben. Doch wenn jedes Weib Dirnenkleidung trägt, muß der sechsuell notständige Mann davon ausgehen, daß es sich bei allen um Dirnen handelt, mit denen er, etwas Münzgeld vorausgesetzt, Unzucht treiben kann.

Von Prostituierten und anderen Weibern nicht viel haltend,
Martin Berger

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 860
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 125 Mal
Amen! erhalten: 259 Mal

Re: Was dürfen Weiber im Sommer tragen?

Beitragvon G-a-s-t » Mo 29. Apr 2019, 15:53

Werte Herren,

wie uns ältere Katechismen lehren, ist Schamhaftigkeit der Zaun um den Garten der Keuschheit. Reißt das Weib diesen ein, kommen aus allen Richtungen die Schweine in den Garten! Will heißen: Das Weib selbst wird unkeusch und es verführt die Männer zur Unkeuschheit.

Mit verbindlichem Gruße
Gast
Folgende Benutzer sprechen G-a-s-t ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Martin BergerWalter Gruber senior
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Hueter
Neuer Brettgast
Beiträge: 6
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 12:09

Re: Was dürfen Weiber im Sommer tragen?

Beitragvon Hueter » Fr 7. Jun 2019, 12:54

Durah Zombie hat geschrieben:Werte Herren,

wenn sich Frauen vom Saum bis zum Kragen bei fast 30Grad zuknöpfen sollen, dann sollten die Männer mit gutem Beispiel voran gehen. Pullover, lange Hosen feste Schuhe und am besten noch einen Hut auf wenn man raus geht damit sie genauso schwitzen und leiden wie die Frauen.

Miss Zombie

Ja, richtig. So gekleidet ist mein Großvater, ein knorriger Atheist, noch 1938 herumgelaufen.


Zurück zu „Seelsorge“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast