Nachfrage

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.
Gesperrt
Hanna
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 3
Registriert: So 19. Dez 2021, 20:17

Nachfrage

Beitrag von Hanna »

Grüß Gott,
ich bin neu hier.

Mein Name ist Hanna und ich habe ein etwas größeres Problem.

**Widerwärtige Schilderungen zur sog. „Selbstbefriedigung“ und zu Plänen, im Internetz eine Ausbildung als sog. „Unzucht-Sklavin“ anzustreben entfernt**

Ich bin etwas verzweifelt, ob ich das überhaupt möchte.

**Einladung zur privaten Kontaktaufnahme entfernt**

Hanna

Beitrag entschärft von: Walter Gruber
Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 2405
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57

Re: Nachfrage

Beitrag von Walter Gruber senior »

Sehr geehrtes Fräulein,

zunächst möchte ich Ihnen einträglich davon abraten, dieser widerwärtigen Sünde weiterhin nachzugeben. Die Kontaktaufnahme mit einem verkommenen Subjekt zum Zwecke einer „Ausbildung“ wäre sicherlich der Auftakt zum völligen Scheitern Ihres irdischen Lebens.

Was Sie für den Anfang brauchen, ist eine harte Hand und eine ständige seelsorgerische Begleitung durch einen katholischen Pfarrer.

Weiters empfehle ich auch Ihnen, alles zu den Themen Ehe und Keuschheit zu studieren und den diesbezüglichen Abschnitt im Katechismus genau zu studieren: https://www.vatican.va/archive/DEU0035/__P89.HTM

Sobald Sie gelernt haben, sich gesittet zu verhalten, sollten Sie entweder einen christlichen Mann heiraten oder ein Leben im Kloster in Erwägung ziehen.

Es sind hier in dieser Gemeinschaft mehrere alleinstehende Männer aktiv, die bereit zu einer Verheiratung sind. Auch ich habe vor nunmehr sechs Jahren meine liebe Gattin durch die Folgen eines Schlaganfalles eingebüßt und wäre zur Wiederverheiratung mit einem braven und unterwürfigen Weibe bereit.

Alles Gute wünscht Ihnen
Gruber Walter (senior)
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)
Hanna
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 3
Registriert: So 19. Dez 2021, 20:17

Re: Nachfrage

Beitrag von Hanna »

Aber ich brauche dieses Gefühl und die Führung des Ausbilders.
Ich muss **ekelhafte Beschreibung entfernt** und das muss mir auch Spaß machen...
Die Frage des Züchtigens haben SIe nicht beantwortet.
Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 2405
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57

Re: Nachfrage

Beitrag von Walter Gruber senior »

Sehr geehrtes Fräulein,

ein Brauchen und ein Müssen liegen hier nicht vor. Es sind dies vielmehr Wahnideen, die durch Ihre Schwäche und Triebhaftigkeit entstanden sind.

Es wird sehr stark davon abhängen, ob sie fest dazu entschlossen sind, ein keusches und christliches Leben zu führen, ob wir Ihnen überhaupt helfen können.

Falls das nicht der Fall ist, müssen wir Sie wohl zu den Verworfenen zählen und Sie von dieser Seite verbannen.

Mit besten Grüßen
Gruber sen.
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)
Benutzeravatar
Walther Zeng
Brettalkoholiker
Beiträge: 1060
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Nachfrage

Beitrag von Walther Zeng »

Frl. Hanna,

es wäre sicher interessant für Sie, die Dinge zu erlernen, die eine
perfekte Hausfrau vollumfänglich beherrschen sollte.
Da meine Haushälterin heute morgen in die Heimat abgereist ist,
würde ich Ihnen gern ein Praktikum bis zum 10. Januar bei
überdurchschnittlicher Bezahlung anbieten.

Erwartungsvoll
Walther Zeng
Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 2405
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57

Re: Nachfrage

Beitrag von Walter Gruber senior »

Werte Mitglieder,

es ist schön, wie diese Internetz-Seite dazu dient, die Menschen dazu zu bringen, einander zu helfen!
Sicherlich ist das Fräulein beim Herrn Zeng in guten Händen, wenn es darum geht, Mäßigung und Keuschheit zu erlernen.

Stets an das Gute im Menschen glaubend und das Thema schließend
Gruber Walter
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)
Gesperrt