0 Tage und 11 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Mein Sohn ist ein schlimmer Sünder!

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.
Antworten
Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Mein Sohn ist ein schlimmer Sünder!

Beitrag von Martin Berger »

Lump Rokossovski,

redliche Christen haben auch andere Dinge zu tun, als jedem dahergelaufenen Sünder schnellstens zu antworten und zu helfen. Freilich ist dies eine der wichtigsten Aufgaben eines Christen, doch nun, nachdem ich den ganzen Tage juvenile Taugenichtse verprügelt und sündige Dirnen bekehrt habe, genieße ich jetzt erst mal den leckeren Dackelbraten mit süßsaurer Soße und gehe hernach ins Bett. So GOTT will, wird sich jemand Ihrer Sache annehmen.

Interessehalber: Haben Sie gewaltbereiter Irrer bereits Selbstanzeige erstattet?

Hungrig und müde,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Benutzeravatar
Siegbert Witte
Häufiger Besucher
Beiträge: 82
Registriert: Fr 23. Nov 2012, 01:11

Re: Mein Sohn ist ein schlimmer Sünder!

Beitrag von Siegbert Witte »

Rotzkowski,

die Antwort auf Ihre vollkommen dumme, aber passende Frage ist doch schon längst in diesem Faden und schon tausende Male in diesem Forum gegeben worden.
Aber anscheinend sind Sie sowieso nur auf Provokation aus. Bevor Sie Ihren Sohn züchtigen, züchtigen Sie am besten sich selbst. Sie haben bei Ihrer Erziehung und auch selber absolut versagt, auf der ganzen Linie. Ihre törichte verbale Aggression ist Zeugnis für Ihr eigenes Scheitern, dass Sie noch nicht einsehen wollen. Ich denke auch schon fast, dass bei Ihnen mit Worten Hopfen und Malz verloren ist.

s. Witte
In dubio pro deo.

Rokossovski
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 23
Registriert: Di 5. Jul 2016, 19:55

Re: Mein Sohn ist ein schlimmer Sünder!

Beitrag von Rokossovski »

Herr Berger,
wieso sollte ich mich selbst anzeigen? Sie haben mich dazu angestiftet mein eigen Fleisch und Blut bis an den Rand des Komas zu schlagen mit ihrem "Jesus Sirach 30,12". Sie sollten sich etwas schämen und sich selbst wegen Kindesmissbrauch und Missbrauch der Bibel zu Tode züchtigen.
Faschist Witte,
bevor sie anfangen mich zu denunzieren würde ich ihnen wärmstens empfehlen über ihre Worte nachzudenken. Ich habe hier eine ernste Frage gestellt und bekomme sogleich Anschuldigungen jedweder Art (wie "Onanist" oder "Perversling"). Ist dies die Nächstenliebe und Vernunft Gottes?
Außerdem hätte ich in jeder Form nach ihnen versagt, irrelevant was ich tue oder sage. Von der äußerst törichten und armseligen Beleidigung meines Namens mal ganz abgesehen, besteht ihr Kommentar nur aus reinem Unfug.
Ich ziehe aus ihrem Verhalten den Schluss, dass sie sehr wahrscheinlich ein Faschist sind. Gott strafe sie mit dem ewigen Leben in der Hölle.

Zum Portrait Marshall Rokossovskis betend

Konstantin Konstantinowitsch Rokossovski

Benutzeravatar
Botschafter Jesu
Treuer Besucher
Beiträge: 196
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 08:56

Re: Mein Sohn ist ein schlimmer Sünder!

Beitrag von Botschafter Jesu »

Taugenichts Rokossaufski,

Wie können Sie es nur wagen diese redlichen Christen in diesem Forum so zu diffamieren?Ich möchte Sie nochmal erinnern, dass Sie derjenige sind der einen vom Satan besessenen Onanisten großgezogen hat.Die Strafe dafür ist jedoch keinesfalls eine Züchtigung die aus niederen Beweggründen zu geschehen hat, sondern ein Zeichen der Liebe zu ihrem eigen Fleisch und Blut sein sollte, Potztausend.Die Tatsache, dass Sie sich wohl in Ihrem perversen Rausch vergessen haben und Ihren Sohn nur aus Lust an der Gewalt verprügelt haben, ist auch der Grund, dass der werte Herr Berger eine Selbstanzeige von Ihnen fordert.

Bei all Ihren Verfehlungen besitzen Sie zudem noch die Frechheit dieses redliche Forum töfter Christen als gottlose Heiden zu bezeichnen?Dies ist von Ihnen zwar keineswegs überraschend aber über alle Maßen unverschämt.Schämen Sie sich gefälligst für Ihre Vergehen in diesem Forum, als auch für die unzähligen Verbrechen, die Sie an Ihrem Sohn verübt haben.

Ihnen die Leviten lesend,

Botschafter Jesu

Rokossovski
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 23
Registriert: Di 5. Jul 2016, 19:55

Re: Mein Sohn ist ein schlimmer Sünder!

Beitrag von Rokossovski »

Grüß Gott,
ich danke ihnen vielmals für die nächste Beleidigung meines Namens. Aber Spaß beiseite.
Wie definieren sie alle eigentlich den Unterschied zwischen Gewalt "aus niederen Beweggründen" und "ein Zeichen der Liebe zu ihrem eigen Fleisch und Blut"? Die Legitimierung dessen mag vielleicht beim HERRn liegen , aber wie können sie es wagen mich für Herr Bergers Fehlinformationen zu verurteilen. GOTT solle mich strafen sollte ich etwas falsch gemacht haben, denn nur er hat das Recht dazu! Und ich wurde bestraft von ihm. Mit dem Anblick meines Sohnes, der halbnackt auf seinem Bett liegt und um Gnade winselt während ich den Blutgürtel in der Hand halte. Seine Tränen waren Strafe genug. GOTT hat mich genug bestraft sie Wahnsinnige. Es gibt keine Züchtigung aus Liebe, es gibt nur eine liebevolle Erziehung , in der man auf sein Kind eingeht. Davon scheinen sie noch nie was gehört zu haben, denn Gewalt hat der HERR sicher nicht gepredigt.
Vielleicht haben sie mich auch falsch verstanden aber meine Analyse begrenzte sich auf die Logik von Herrn Berger und des Faschisten Witte. Vielleicht könnte Witte selber ein Onanist sein und versucht es hier nur zu vertuschen.
GOTT strafe England und seine Verbreitung des Kapitalismus. GOTT strafe all jene, die ihre Kinder aus "Liebe" züchtigen.
Allen Feinden GOTTES steht ein schmerzhafter Tod bevor.
Allen Parasiten der Menschheit. Allen plutokratischen Zaren.
Marsz, Marsz Dabrovski
Konstantin Konstantinowitsch Rokossovski

Rokossovski
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 23
Registriert: Di 5. Jul 2016, 19:55

Re: Mein Sohn ist ein schlimmer Sünder!

Beitrag von Rokossovski »

Werte Herren,
Ich habe meinen Sohn nun in einem Internat abgegeben, jedoch habe ich nur zwei Tage danach mit entsetzen feststellen müssen, dass er dort im Gottesdienst (!) des Internats onaniert hat. Die Züchtigungen schienen keine Wirkung bei ihm zu haben, weder meine noch die des Pfarrers.
Es kommt sogar noch schlimmer :
Er soll einigen jüngeren Kindern im Internat, die bis dahin sich sehr redlich verhielten , beigebracht haben , wie man onaniert!
Danach hätten sie zusammen ihre Betten

Rokossovski
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 23
Registriert: Di 5. Jul 2016, 19:55

Re: Mein Sohn ist ein schlimmer Sünder!

Beitrag von Rokossovski »

Werte Herren ,
entschuldigen sie , ich war mit meinem Beitrag noch nicht fertig, mir ist das aus versehen passiert.
Jedenfalls hätten sie zusammen ihre Betten besamt und "Gruppenonanieren" gemacht. Meine Frage nun : gibt es überhaupt noch eine Hoffnung für meinen Sohn oder diese anderen Knaben ?
Entsetzt
Rokossovski

Benutzeravatar
Botschafter Jesu
Treuer Besucher
Beiträge: 196
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 08:56

Re: Mein Sohn ist ein schlimmer Sünder!

Beitrag von Botschafter Jesu »

Kanaille Rokossaufski,

Was erwarten Sie denn vom töften Internat? Selbst die redlichsten aller Christen können aus einem vom Satan besessenen Nichtsnutz wir Ihrem Sohn in zwei Tagen keinen redlichen Christen machen.Gut Ding will Weile haben wie es so schön heißt.Ob für Ihren verkorksten Bälger noch Hoffnung besteht, weiß nur der Herrgott höchst selbst.Sollte Ihr Sohn in der Tat nicht mehr auf den redlichen Pfad des HERRn zurückfinden ist dies selbstverständlich allein Ihre Schuld, da Sie in Ihrer Erziehung auf ganzer Linie versagt haben und zu spät die nötigen Schlüsse zogen! Ich hoffe dessen sind Sie sich bewusst!

Wenn irgendwer Ihren Sohn noch auf den rechten Weg führen kann, dann sind es die redlichen Leiter des christlichen Internats sowie das Kollegium des selbigen.

Für Ihren Sohn betend, :kreuz3:

Botschafter Jesu

K Rosenberg
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 60
Registriert: Do 21. Jul 2016, 23:13

Re: Mein Sohn ist ein schlimmer Sünder!

Beitrag von K Rosenberg »

Herr Botschafter Jesu,
Eine transorbitale Lobotomie und eine anschließende Elektroschocktherapie sollten fürs Erste Abhilfe schaffen.
Hiernach erst sollten weitere Schritte eingeleitet werden.

Gezeichnet,
Kenneth Josef Rosenberg

Benutzeravatar
Botschafter Jesu
Treuer Besucher
Beiträge: 196
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 08:56

Re: Mein Sohn ist ein schlimmer Sünder!

Beitrag von Botschafter Jesu »

Werter Herr Rosenberg,

Es ist freilich schwierig die Situation des Rabenvaters und seines Belgers aus weiter Entfernung zu beurteilen.Zwar gebe ich Ihnen Recht, dass diese Schritte kurzfristig sicherlich Erfolgsbringend sein werden, doch auf lange Sicht hat das redliche christliche Internat noch viel Arbeit vor sich und muss, entsprechend der Schilderungen des Herrn Rokossovskis vermutlich weitaus gravierendere Maßnahmen ergreifen.

Weiterhin den vom Teufel besessenen Jungen in das Gebet miteinschließend,

Botschafter Jesu

Rokossovski
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 23
Registriert: Di 5. Jul 2016, 19:55

Re: Mein Sohn ist ein schlimmer Sünder!

Beitrag von Rokossovski »

Werte Gemeinde,
Ich habe soeben erfahren, dass mein Sohn, trotz der vielen Strafen, schlimmere Sünden begangen hat. Die Internatsleitung setzte mich darüber heute morgen in Kenntnis. Der Junge soll , so der Leiter des Internats, in das Weihwasser der nebenanliegenden Kirche uriniert haben ! Potzdonner! Als wäre dies nicht schlimm genug, so hat der Pfarrer ahnungslos dieses schmutzige Weihwasser zum Taufen von jungen Internatsknaben benutzt. Er wurde von seinen "Freunden" verraten.
Als man ihn züchtigen wollte, wehrte er sich heftig und so musste die Rute her. Als man die Rute benutzte fing er an zu onanieren. Die Samen hätten, so der betroffene Lehrer des Internats, seine Hose und seine töfte Brille befleckt. Der Knabe hat nach alledem sich nicht mal entschuldigt.
Ich weiß einfach nicht weiter. Soll ich ihn in ein anderes Internat bringen ?
Hoffnungslos
Rokossovski

Benutzeravatar
Rainer Ausbad
Treuer Besucher
Beiträge: 250
Registriert: Fr 22. Jul 2016, 13:01

Re: Mein Sohn ist ein schlimmer Sünder!

Beitrag von Rainer Ausbad »

Werter Rokossovski,

ihr Sohn sollte 4 Wochen nur mit Wasser, Brot und einer töften Bibel eingesperrt werden und täglich gezüchtigt werden. Desweiteren sollte er natürlich die ganze Zeit beaufsichtigt werden, nicht das er onaniert oder gar die knorke Bibel zerstört.

Alternativ könnten Sie auch aufhören zu trinken und Hanfgift zu rauchen, um zu verstehen das Sie gar keinen Sohn haben, der so etwas machen könnte.

Es grüßt Sie,
Rainer Ausbad
Hört! Die Weisheit ruft laut auf allen Straßen, auf den Marktplätzen erhebt sie ihre Stimme!

Sprüche 1, 20

Rokossovski
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 23
Registriert: Di 5. Jul 2016, 19:55

Re: Mein Sohn ist ein schlimmer Sünder!

Beitrag von Rokossovski »

Werter Herr Ausbad,
Wollen sie mir vorwerfen, dass ich ein Sündiger sei ? Donnerwetter ! Als ob ich in meinem Leben jemals Hanfgift und dergleichen jemals berührt, geschweige denn genommen oder geraucht habe! Unerhört ! Wissen sie eigentlich wie es sich anfühlt, wenn der eigene Sohn ein Onanist ist? Der seine Lehrer im Internat besamt? Finden sie das etwa lustig? Sie sollten sich was schämen!
Außerdem sehe ich nicht ein , wieso ich keinen Sohn haben soll . Er ist und bleibt mein Junge, egal was er macht. Trotzdem muss er bestraft werden. Ihren Vorschlag über seine Bestrafung finde ich gar nicht mal so schlecht aber dies obliegt dem Internat.
Immer noch verzweifelt
Rokossovski

Benutzeravatar
Botschafter Jesu
Treuer Besucher
Beiträge: 196
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 08:56

Re: Mein Sohn ist ein schlimmer Sünder!

Beitrag von Botschafter Jesu »

Taugenichts Rokossaufski,
Rokossaufski hat geschrieben:

Wissen sie eigentlich wie es sich anfühlt, wenn der eigene Sohn ein Onanist ist? Der seine Lehrer im Internat besamt?
Aus früheren Beiträgen des werten Herrn Rokossaufskis geht hervor:
Der Junge soll , so der Leiter des Internats, in das Weihwasser der nebenanliegenden Kirche uriniert haben ! Potzdonner! Als wäre dies nicht schlimm genug, so hat der Pfarrer ahnungslos dieses schmutzige Weihwasser zum Taufen von jungen Internatsknaben benutzt."
so hat der Pfarrer ahnungslos dieses schmutzige Weihwasser zum Taufen von jungen Internatsknaben benutzt
Er soll einigen jüngeren Kindern im Internat, die bis dahin sich sehr redlich verhielten , beigebracht haben , wie man onaniert!
welche Bestrafung ist angemessen für jemanden , der öfter als 750 mal onaniert hat?
Wie ungeehrter, gar verachteter Rokossaufski verteidigen Sie Ihre unredliche Erziehung Ihres eigenen Fleisch und Blutes?Der HERR segnete Sie mit einem redlichen Knaben und Sie führen ihn dank Ihrer unchristlichen laschen Erziehung auf den Weg des Satan!Der Apfel fällt bekanntlich nicht weit vom Stamm, potzdonner!Wenn ich mir des Weiteren Ihre bisherigen Beiträge zu Gemüte führe, erkenne ich genau warum Ihr Sohn jene Verhaltensmuster aufzeigt!

Mit Ihnen Tacheles redend,

Botschafter Jesu

Rokossovski
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 23
Registriert: Di 5. Jul 2016, 19:55

Re: Mein Sohn ist ein schlimmer Sünder!

Beitrag von Rokossovski »

Werter Botschafter Jesu,
Die Anzahl des Onanierens und der daraus resultierenden Strafe hat mich deshalb interessiert, weil ich einen Bruder habe,der in seiner Kindheit ganze zwei-andhalb Jahre nur onaniert hat. Ich wollte wissen, ob die damalige Strafe für ihn angemessen war oder nicht.
Wenn sie mir vorwerfen ein schlechter Vater zu sein, der sein Kind nicht richtig erziehen konnte, dann haben sie allen Grund dazu. Wenn sie sich Sorgen um das Seelenheil meines Sohnes machen, dann haben sie hier auch allen Grund dazu. Jedoch sei ihnen eines Gewiss :
Jene Sünden habe ich nie begangen! Vielleicht mein Bruder für eine gewisse Zeit aber nicht ich ! Ich war es nicht , der ihm das onanieren beibrachte ! Das waren jene unredlichen Narren, welche sich als "Freunde" Ausgaben und so ihn verführten! Wenn sie mir vorwerfen, ich habe nicht genug auf ihn aufgepasst, so haben sie leider recht. Jedoch sei ihnen Gewiss,dass ich niemals diese Fehler tat , dies sei ihnen Gewiss !
Und aufgeregt habe ich mich , weil der Herr Ausbad mich als Lügner verunglimpfte. Das sollte ihnen doch vor Augen stehen!
Rokossovski

Antworten