0 Tage und 15 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Mein Sohn ist ein schlimmer Sünder!

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.
Antworten
HannesKelava
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 10
Registriert: Do 26. Nov 2009, 18:06

Re: Hilfe, mein Sohn ist unredlich.

Beitrag von HannesKelava »

Noch eine Letzte Warnung. Keine Polizei oder zich leute werden sterben und ich sehe durch die Kameras wann die Polizei zu den Häusern kommt.

Benutzeravatar
Gottlieb Neumann
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 935
Registriert: Mo 6. Jul 2009, 12:46

Re: Hilfe, mein Sohn ist unredlich.

Beitrag von Gottlieb Neumann »

HannesKelava hat geschrieben: Ich töte mich weil ich nicht ins Gefängniss will
Das ist mir sehr egal.


Ich werde jetzt zur Polizei gehen.



Grüßend,
G. Neumann
Wer nicht an GOTT glaubt, der ist ein Sünder und soll brennen!
Wer an Naturreligionen glaubt, der soll auf dem Scheiterhaufen als Hexe oder Hexer verbrannt werden!
HeinrichWBrunzel hat geschrieben:Glauben ist Freude. Glauben ist ein Ja zum Leben.

HannesKelava
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 10
Registriert: Do 26. Nov 2009, 18:06

Re: Hilfe, mein Sohn ist unredlich.

Beitrag von HannesKelava »

Gottlieb Neumann hat geschrieben:
HannesKelava hat geschrieben: Ich töte mich weil ich nicht ins Gefängniss will
Das ist mir sehr egal.


Ich werde jetzt zur Polizei gehen.



Grüßend,
G. Neumann
Hast du meine Warnung nicht gelesen du Wappler? 10+ Leute werden sterben wenn sie das tun, also sind sie selbst ein Terrorist.

Karl
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 738
Registriert: Mi 30. Sep 2009, 18:49

Re: Hilfe, mein Sohn ist unredlich.

Beitrag von Karl »

Sind Sie dumm? Ein jugendlicher Knabbub und Bomben - ja klar.
Das SEK wird kurzen Prozess mit Ihnen machen, bevor Sie auch nur daran denken, den Zünder zu betätigen.

Benutzeravatar
Gottlieb Neumann
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 935
Registriert: Mo 6. Jul 2009, 12:46

Re: Hilfe, mein Sohn ist unredlich.

Beitrag von Gottlieb Neumann »

HannesKelava hat geschrieben: Hast du meine Warnung nicht gelesen du Wappler? 10+ Leute werden sterben wenn sie das tun, also sind sie selbst ein Terrorist.
Schon alleine deshalb sollte man es der Polizei melden. Jetzt werde ich aber endgültig gehen.



Grüßend,
G. Neumann
Wer nicht an GOTT glaubt, der ist ein Sünder und soll brennen!
Wer an Naturreligionen glaubt, der soll auf dem Scheiterhaufen als Hexe oder Hexer verbrannt werden!
HeinrichWBrunzel hat geschrieben:Glauben ist Freude. Glauben ist ein Ja zum Leben.

HannesKelava
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 10
Registriert: Do 26. Nov 2009, 18:06

Re: Hilfe, mein Sohn ist unredlich.

Beitrag von HannesKelava »

Ein jugendlicher und Bomben ist nicht so Abnormal. Außerdem können die nicht kurzen prozess mit mir machen weil ich sehe was um mein Haus abgeht. Hab kameras ohne schwarzen Winkel aufgestellt (oben und auf der seite)
Hir noch eine Seite zum Sprengstoff herstellen [Administrativ zensiert]
Alles dabei ihr wappler

Karl
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 738
Registriert: Mi 30. Sep 2009, 18:49

Re: Hilfe, mein Sohn ist unredlich.

Beitrag von Karl »

Wenn Gottes Zorn Sie trifft, werden Sie es nicht vorhersehen.

Benutzeravatar
Heinrich Walter Brunzel
Stammgast
Beiträge: 1138
Registriert: Mo 5. Okt 2009, 19:59

Re: Hilfe, mein Sohn ist unredlich.

Beitrag von Heinrich Walter Brunzel »

Herr Kaleva ist wohl ein dreckiger Islamist. Was belästigt er denn uns mit seinem kleinem Problem? Soll er doch seinem Imam etwas vorheulen.

Verena Löbach
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 122
Registriert: So 11. Jan 2009, 13:38

Re: Hilfe, mein Sohn ist unredlich.

Beitrag von Verena Löbach »

Mein Nachbar ist Islamist. Hat mir mal Schokolade geschenkt.

Willhelm Brandau
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 1
Registriert: Fr 1. Jan 2010, 21:34

Mein Sohn verkehrt mit Andersgläubiger

Beitrag von Willhelm Brandau »

Werte Brettgemeinde,

zuerst möchte ich hier meine Erleichterung ausdrücken, endlich wieder einen Platz im Zwischennetz gefunden zu haben, an dem es noch normale Menschen gibt. Der letzte mir bekannte wurde vor ein paar Monaten von pubertären Hackern zerstört.

Jetzt aber zu meinen Sorgen: Wir sind, wegen meinem Beruf, Mitte Oktober umgezogen. Mein jüngerer Sohn, 17 Jahre ist er jetzt alt, hat jetzt zwar schnell wieder Freunde gefunden, die sind aber großteilig Muslime. Vor ein paar Wochen erfuhr ich dann, dass er mit einem Mädchen aus seinem Freundeskreis (auch sie ist Muslime und geht in seine Schulklasse) in einer festen Beziehung ist.

Jetzt sorge ich mich darum, dass er vom wahren Glauben abfallen könnte und bitte Sie um Rat, wie ich ihn davor bewahren kann.

Freundlichste Grüße

Willhelm Brandau
Zuletzt geändert von Burgie Rieth am Sa 3. Apr 2010, 17:54, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Abgeschlossener Fall

Frank Schmidt
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 5
Registriert: Fr 1. Jan 2010, 20:52

Re: Mein Sohn verkehrt mit Andersgläubiger

Beitrag von Frank Schmidt »

Passiert schon nichts, so sind Kinder nun mal.
Am besten Sie reden mit ihm (in Ruhe) darüber, dass es ihnen nicht gefällt.
Nicht gleich verbieten, sonst verschwindet er und lässt sich nichts mehr sagen.

Benutzeravatar
Heinrich Walter Brunzel
Stammgast
Beiträge: 1138
Registriert: Mo 5. Okt 2009, 19:59

Re: Mein Sohn verkehrt mit Andersgläubiger

Beitrag von Heinrich Walter Brunzel »

Frau Schmidt, halten Sie den Rand, Sie Depp! Sie befinden sich im falschen Brett.

Frank Schmidt
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 5
Registriert: Fr 1. Jan 2010, 20:52

Re: Mein Sohn verkehrt mit Andersgläubiger

Beitrag von Frank Schmidt »

HeinrichWBrunzel hat geschrieben:Frau Schmidt, halten Sie den Rand, Sie Depp! Sie befinden sich im falschen Brett.
Sowas muss ich mir nicht bieten lassen Frau Brunzel.
Ich wollte nur der Frau Brandau einen Ratschlag geben und Sie kommen mir mit sowas.

Karl-Heinz Prügel
Treuer Besucher
Beiträge: 199
Registriert: Di 10. Nov 2009, 21:59

Re: Mein Sohn verkehrt mit Andersgläubiger

Beitrag von Karl-Heinz Prügel »

Sapperlot, Sie Rabenvater! Sie lassen Ihr minderjähriges Kind mit Kindern des anderen Geschlechts verkehren? Bezeichnen dies sogar als eine "feste Beziehung"? Ich zweifle an Ihrer Christlichkeit!
Nehmen Sie Ihren Sohn sofort von dieser Schule, die solche Unzucht toleriert, und packen Sie ihn auf eine anständige katholische Schule. Außerdem sollten Sie Ihrem Sohn Hausarrest erteilen bis er lernt sich seine Freunde bedachter auszuwählen.
Vielleicht gelingt es Ihnen ja seine "Freunde" zu bekehren, dann sind alle glücklich!

Benutzeravatar
Gottlieb Neumann
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 935
Registriert: Mo 6. Jul 2009, 12:46

Re: Mein Sohn verkehrt mit Andersgläubiger

Beitrag von Gottlieb Neumann »

Frank Schmidt hat geschrieben:
HeinrichWBrunzel hat geschrieben:Frau Schmidt, halten Sie den Rand, Sie Depp! Sie befinden sich im falschen Brett.
Sowas muss ich mir nicht bieten lassen Frau Brunzel.
Ich wollte nur der Frau Brandau einen Ratschlag geben und Sie kommen mir mit sowas.
Warum melden Sie unsinnigerweise einen Beitrag? Sind Sie behindert?
Wer nicht an GOTT glaubt, der ist ein Sünder und soll brennen!
Wer an Naturreligionen glaubt, der soll auf dem Scheiterhaufen als Hexe oder Hexer verbrannt werden!
HeinrichWBrunzel hat geschrieben:Glauben ist Freude. Glauben ist ein Ja zum Leben.

Antworten