0 Tage und 7 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Schnelle Soforthilfe

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Der Diener
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 15
Registriert: Mo 22. Jul 2019, 13:51

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Der Diener » Di 23. Jul 2019, 18:42

Sehr geehrter Herr Berger,

ich bedanke mich für ihre Worte. Danke, dass Sie mich auf meine Dummheit hinweisen. Es war eine blöde Idee, ich entschuldige mich, die Gemeinde mit solcher Blödsinn zu belästigen.

Sich schämend
Richárd Herczeg

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11896
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2472 Mal
Amen! erhalten: 2544 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Martin Berger » Di 23. Jul 2019, 19:29

Bub Herczeg,

Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung.

Gütig dreinschauend,
Martin Berger

Heribert von Hohensteyn
Neuer Brettgast
Beiträge: 3
Registriert: Do 8. Aug 2019, 16:33

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Heribert von Hohensteyn » Fr 9. Aug 2019, 02:26

Werter Herr Berger,

obschon mir bewusst ist, diesem Brett erst kürzlich zugehörig zu sein, möchte ich Ihrer Ausführung höflichst widersprechen:

Ist es nicht unlängst in früheren Generationen ein Ausdruck der guten Sitte gewesen, einen jungen Bub mit einer ebenso jungen redlichen Dame zu vermählen?

Man stelle sich vor, seinen Spross zu spät an ein zu altes Weib zu verheiraten.
Dies widerstrebt der Vorstellung einer guten Partie.

Ebenso möchte ich hinzufügen, dass ein Fräulein jüngeren Alters noch durch den Gatten formbar ist.
Die Lernfähigkeit nimmt bekannter Maßen im fortschreitenden Alter ab.

Sofern der Bub Herczeg eine gute Partie in jungen Jahren erwerben konnte und seinem Werten Herrn Vater eine Vermählung nicht zuwider ist, so denke ich, sollte er dieses Bündnis unbedingt eingehen und den Gang zu einem Pfarrer zum Zwecke der Vermählung keinesfalls scheuen.

Hochachtungsvoll

Heribert von Hohensteyn

Aschenputtel
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 16
Registriert: So 17. Sep 2017, 17:52
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Aschenputtel » Di 13. Aug 2019, 18:23

Liebe Gemeinde,
wenn der werte Herr Herczeg ein liebe junge Frau fürs Leben gefunden hat, sollte er sie doch auch mit Gottes Segen zu seiner Frau nehmen. Ich könnte mir auch für mich eine Heirat in jungen Jahren, wenn ich volljährig bin, gut vorstellen, wenn mir der Himmel einen lieben jungen Mann schickt, der mich auch gut behandelt.
Hochachtungsvoll
Aschenputtel

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11896
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2472 Mal
Amen! erhalten: 2544 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Martin Berger » Di 13. Aug 2019, 19:25

Aschenputtel hat geschrieben:...wenn mir der Himmel einen lieben jungen Mann schickt, der mich auch gut behandelt.

Weib Aschenputtel,

nicht der Himmel ist dafür zuständig, sondern Ihr Vater. Das heißt, sofern dieser bekannt ist. Ist dies nicht der Fall, hat sich ein sonstiger Vormund auf die Suche nach einem Ehemann für Sie zu begeben. Zuvor muß er jedoch dafür sorgen, daß Sie ordentlich, also christlich, erzogen werden, damit die Mitgift nicht zu hoch ausfällt. Sie wollen doch Ihren jetzigen Vormund nicht ins Armenhaus bringen!?

GOTT sei Dank schon verheiratet,
Martin Berger

GodLovesHentai
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Mo 19. Aug 2019, 09:25

Japanische Cartoon Sechsualbilder

Beitragvon GodLovesHentai » Mo 19. Aug 2019, 09:49

Guten Tag fromme Foren Besichtiger, mein Name ist Hans-Jürgen und ich habe mich hier angemeldet, weil mein sonst sehr lieber Sohn Gustav sich Abends nach dem Abendmahl in sein Gemach begibt. Eines Abends (ich wollte ihm mitteilen das er vergas seinen Platz zu säubern) wollte ich in sein Gemach, doch als ich vor seiner Tür stand vernahm ich laute unzüchtige Geräusche in einer Fremdsprache wie ich sie sonst nur von meinem Asiatischen Mitangestellter Schwing dei Ding vernehme. Ich habe ihm Mitgeteilt das er dies nicht tun solle und habe ihn auch mit meiner Fliegenklatsche gezüchtig (hat er ja auch verdient). Nun habe ich angst das mein Sohn vom Teufel höchst Persönlich besessen ist und ich ihn verlieren werden. Nun wende ich mich an eure Gemeinde, da der nette Herr Pfarrer ihm auf der Herren Toilette ihm nicht helfen konnte und die Lieferung von Weihwasser verspätet sich . Vielen lieben dank für eure Antworten Hans-Jürgen Christ aus Leidenschaft :kreuz3:

Benutzeravatar
Marconiac
Häufiger Besucher
Beiträge: 63
Registriert: Fr 3. Mai 2019, 12:34
Hat Amen! gesprochen: 18 Mal
Amen! erhalten: 12 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Marconiac » Mo 19. Aug 2019, 14:48

Schmierfink Japanische Schmutzfilme,

zuerst einmal sollten Sie sich vom Herrn Pfarrer oder einem der redlichen Brettmitglieder hier züchtigen und erziehen lassen. Ihre Rechtschreibung ist unter aller Kanone!
Nicht verwunderlich, dass Ihr Sohn ein so verlotterter Bursche wird, bei so einem Rabenvater.

Dass Sie dann noch solch einen unzüchtigen Forennamen gewählt haben, sagt schon alles.

Den Glauben an die Menschheit verlierend,
Marconiac
Zucht bewahren ist der Weg zum Leben;
wer aber Zurechtweisung nicht achtet, geht in die Irre.
Sprüche 10:17


Zurück zu „Seelsorge“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast