0 Tage und 15 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Schnelle Soforthilfe

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.

Moderator: Brettleitung

Toriel
Treuer Besucher
Beiträge: 210
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 13:22
Hat Amen! gesprochen: 34 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Toriel » So 2. Apr 2017, 18:28

Herr von Dargus,

das Wort "Diggah" benutzen Jugendliche wenn Sie jemanden auf freundschaftliche Art begrüßen oder benennen möchten.

Toriel Dreemur.

Benutzeravatar
Linhart-von-Dargus
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Sa 1. Apr 2017, 22:31

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Linhart-von-Dargus » So 2. Apr 2017, 19:17

Herr Toriel,

ich bedanke mich für ihre schnelle Antwort.

Linhart-von-Dargus.

Salomeneko
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 13:03

Meine Größten Sünden

Beitragvon Salomeneko » Sa 15. Apr 2017, 13:09

Ich habe gesündigt. Ich habe mir als frau Pornografiesche Inhalte angeguckt und mich dabei vergnügt. Ich habe außerdem meinen Körper fremden Männern gezeigt. Ich weiß nicht wie ich mich davon befreien kann.

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1030
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 131 Mal
Amen! erhalten: 118 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Walter Gruber senior » Sa 15. Apr 2017, 15:45

Sehr geehrte Dame,

es ist notwendig, dass Sie Ihre Verfehlungen beichten und aufrichtig bereuen. Auch Ihrem Ehemanne müssen Sie davon berichten! Dass Sie die genannten Handlungen fortan unterlassen, setze ich als Selbstverständlichkeit voraus.

Alles Gute wünscht Ihnen
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

http://gruber.bibeltreue-jugend.net

Benutzeravatar
Count Bahamut
Häufiger Besucher
Beiträge: 82
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 17:55
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Count Bahamut » Sa 29. Apr 2017, 17:31

Fräulein Salomon Eko,

selbstverständlich ist es wichtig wie redlich wenn Sie Ihre Sünden beichten, aber ich muss Sie doch sehr bitten, auf eine Korrektheit der schönen, deutschen Sprache zu achten. Außerdem würde mich interessieren, ob Ihr Ehemann und Vormund Sie, wie er in dem hoffentlich ausgefüllten Beitrittsantrag angegeben hat, beim Schreiben Ihres Beitrages überwacht hat.

Des Weiteren würde ich vorschlagen, dass Sie beten und um Vergebung bitten, denn der Herr ist gütig.

Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Irrglaube vernichtet werden muss.

Es hofft, geholfen zu haben,
Count Bahamut
Wer nicht mit mir ist, der ist wider mich; und wer nicht mit mir sammelt, der zerstreut.
~ Matthäus 12:30

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Stammgast
Beiträge: 901
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 71 Mal
Amen! erhalten: 48 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Nepomuk Kaiser » Sa 29. Apr 2017, 18:01

Exhibitionistin Lachs,
Sie sind ein ekelhaftes Sechsmonster, wissen Sie das? Haben Sie keinen Ehegatten, Bruder, Vater oder Bewährungshelfer, der Sie beaufsichtigt?

Angewidert,
Nepomuk Kaiser
Folgende Benutzer sprechen Nepomuk Kaiser ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel
Sie sind noch minderjährig und brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen: http://www.bibeltreue-jugend.net/

Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

derdaniel_
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: So 30. Apr 2017, 18:06

Verwirrte Erscheinung meines Sohnes

Beitragvon derdaniel_ » So 30. Apr 2017, 18:10

Liebe Gemeinde,
ich melde mich an diesem Tage um Hilfe einer höheren Macht zu erhalten.

Wie soll ich mein Problem nur am besten schildern? Mein Sohn besucht täglich die Schule und immer wieder kriege ich davon Wind, das er sogenanntes Cannabis konsumiert. Zumindest finde ich keine andere Erklärung für sein Auftreten. Mein Sohn ist 16 Jahre alt und ist nach der Schule permanent abwesend mir gegenüber und seine Augen sind ebenfalls gerötet.

Wir haben bereits versucht mit ihm zu reden, allerdings ohne Erfolg.

Was kann ich tun? Was soll ich nur mit dem jungen Burschen anfangen?

In Sorge,
derdaniel_

DoktorVielwissend
Häufiger Besucher
Beiträge: 79
Registriert: Di 10. Jan 2017, 16:19
Hat Amen! gesprochen: 40 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon DoktorVielwissend » Mo 1. Mai 2017, 16:40

Herr derdaniel_,
als ehemaliger Lehrer hatte ich schon das ein oder andere mal einen Drogenkonsumenten in der Klasse.
Da Sie und die Lehrer in eurer Pflicht der Drogenprävention gescheitert sind gebe ich ein paar Ratschläge.
Erstens müssen Sie ihn zum Psychiater zwingen. Drogensucht ist eine schwere psychische Erscheinung welche zum Beispiel von Depression oder mangelnder Erziehung ausgeht.
Zweitens müssen Sie ihn zur Schule begleiten und ihn abholen damit er keine Zeit zur Beschaffung der Drogen oder schiken Sie ihn ihn ein christliches Internat.
Drittens durchsuchen Sie sein Zimmer gründlich und regelmäßig. So kann das Balg keine Drogen verstecken
Viertens: Seien Sie strenger mit Ihrem Sohn. Er soll sich nur noch mit dem Lernen, den Hausaufgaben und Bibel beglücken. Erteilen Sie Ihm eine Ausgangssperre.
Führen Sie diese Schritte mit eiserner Hand durch und geben nicht auf dann gibt es eine Erfolgschance. Dazu müssen Sie sehr viel beten.
Wenn gar nichts mehr funktioniert müssen Sie Ihren Sohn bei der Polizei abgeben.

Ihnen einen guten Rat gebend,
Robert Maier

PS: Züchtigen Sie Ihren Sohn öfter!

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 428
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 94 Mal
Amen! erhalten: 60 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Mo 1. Mai 2017, 18:32

Werter Herr Daniel,
kennen Sie nicht die HEILIGE SCHRIFT? Lehrt sie uns doch bezüglich der juvenilen Knaben das Folgende.

Torheit steckt dem Knaben im Herzen; aber die Rute der Zucht wird sie ferne von ihm treiben. - Sprüche 22:15


Welche Pflichten Ihnen daraus erwachsen finden Sie im 5. Buch Mose 21,18.

Wenn jemand einen eigenwilligen und ungehorsamen Sohn hat, der seines Vaters und seiner Mutter Stimme nicht gehorcht und, wenn sie ihn züchtigen, ihnen nicht gehorchen will,


Sie sehen also, Sie sind gegenüber Ihrem Sohn in der Bringschuld! Welche Sie offensichtlich nicht erbracht haben. Statt sich also über jenen zu beschweren, sollten Sie erst einmal über Ihr Versagen nachdenken. Gehen Sie in sich und erkennen Sie ihre Schuld. Womit haben Sie denn Ihre Zeit, verplempert statt sich um die Zukunft, Ihres Sohnes zu kümmern? Haben Sie gar dümmliche Mörderspiele und japanische Zeichenpornos konsumiert? Und kommen Sie jetzt nicht mit der für Gestalten wie Sie typischen Ausrede. Denn das Studium der BIBEL, Gebete und die Unterweisung Schutzbefohlener sind durchaus gleichzeitig möglich. Außerdem haben wir ja schon festgestellt, daß Sie die HEILIGE SCHRIFT nicht kennen.

So, und nun empfehle ich Ihnen, dass Sie Ihren Sohn vor noch Schlimmeren bewahren. Dazu sollte er dem Einfluss eines Versagers, wie Sie es sind, entzogen werden. Überlassen Sie seine Unterweisung Menschen die sich damit auskennen. Geben Sie sofort in ein strenges, christliches Internat. Eventuell besteht ja noch Hoffnung.

Sich über einen unfähigen Vormund ärgernd,
Hermann Lemmdorf.
Der Atheismus ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie er der Geist geistloser Zustände ist. Er ist das Hanfgift des Volks. - Markus Mann

Benutzeravatar
Paul Lukas Gerster
Häufiger Besucher
Beiträge: 132
Registriert: So 2. Apr 2017, 10:08
Hat Amen! gesprochen: 48 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Verwirrte Erscheinung meines Sohnes

Beitragvon Paul Lukas Gerster » Mo 1. Mai 2017, 19:27

derdaniel_ hat geschrieben:Wie soll ich mein Problem nur am besten schildern? Mein Sohn besucht täglich die Schule und immer wieder kriege ich davon Wind, das er sogenanntes Cannabis konsumiert. Zumindest finde ich keine andere Erklärung für sein Auftreten. Mein Sohn ist 16 Jahre alt und ist nach der Schule permanent abwesend mir gegenüber und seine Augen sind ebenfalls gerötet.

Wir haben bereits versucht mit ihm zu reden, allerdings ohne Erfolg.


Taugenichts von Vater Daniel,

Sie haben bei Ihrer Erziehung komplett versagt, was dazu geführt hat, daß Ihr minderjähriger Sohn Hanfgift, Kleber, Kola, Oreo-Kekse und Schokolade konsumiert.

Was Sie jetzt tun können ist:


Ihren Sohn von der jetzigen Schule nehmen

Ihn im Weihwasser baden, einen Exorzismus durchführen lassen, Ihn liebevoll mit Wurfbibeln, Rohrstock und Peitsche züchtigen

Ihn in einem geschlossenem Raum (Kerker, Keller et cetera) mit Wasser und Brot einsperren sowie Ihn die gesamte Bibel auswendig lernen und aufsagen lassen

Und Ihn in ein Kloster schicken


Für die verdorbene Seele Ihres Sohnes betend,
Paul Lukas Gerster
Paul Lukas Gerster

Wählen sie die ARA - Für mehr Zensur im Internetz !

NikoPl
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Do 18. Mai 2017, 14:42

Hilfe - Ich bin nicht normal

Beitragvon NikoPl » Do 18. Mai 2017, 14:46

Sehr geehrte Brett-Gemeinde,

ich hab ein Problem:

Ich bin homopervers

Was soll ich tun?

Bitte um Hilfe - habe Angst!

Danke vorab
Niko

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Stammgast
Beiträge: 901
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 71 Mal
Amen! erhalten: 48 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Nepomuk Kaiser » Do 18. Mai 2017, 17:16

Lüstling Kreiszahl,
dieses Problem wurde bereits dutzende, wenn nicht hunderte Male auf diesem Brett besprochen, nutzen Sie in Zukunft die Suchfunktion! Nun zu Ihrem Problem: Suchen Sie umgehend Ihren hiesigen Pfarrer auf und lassen Sie sich die Homoseuche aus dem sündigen Leib prügeln.

Helfend,
Nepomuk Kaiser
Sie sind noch minderjährig und brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen: http://www.bibeltreue-jugend.net/

Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 432
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 103 Mal
Amen! erhalten: 28 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon ragnarlotbrock » Fr 19. Mai 2017, 08:39

Werter Herr Dargus,

Ich hörte, dass das Wort "Diggah" ein rumänischer Zigeunerfluch sei.

Unsicher,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1030
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 131 Mal
Amen! erhalten: 118 Mal

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Walter Gruber senior » Fr 19. Mai 2017, 21:25

Sehr geehrter NikoPl,

die Homosechsualität ist, wie man so sagt, Kopfsache: Sie endet, sobald man den festen Entschluss fasst, nicht mehr homosechsuell zu sein! Bei besonders schweren Fällen helfen physische Hilfsmittel. Es gibt auf dieser Internetz-Seite immer wieder Berichte über den Sprung Homosechsueller in ein normales Leben: viewtopic.php?f=23&t=2390

Alles Gute wünscht Ihnen
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

http://gruber.bibeltreue-jugend.net

Winston
Neuer Brettgast
Beiträge: 3
Registriert: Mo 5. Jun 2017, 21:50

Re: Schnelle Soforthilfe

Beitragvon Winston » Mo 5. Jun 2017, 22:34

Sehr geehrte Herren,

ich brauche Ihre Hilfe! Mein Name ist Michael, ich bin 19 Jahre alt und habe mich gestern dabei ertappt, wie ich gegenüber einem Mann in einem Klub verwirrende Gedanken entwickelte. Ich habe versucht, das Ganze mit meinem Vater zu besprechen, aber der ist leider sehr streng und wird mich womöglich mit dem Stock bestrafen. Daher dachte ich, ich bespreche das Ganze hier lieber mit anderen Menschen, die so denken wie mein Vater.

In diesem Sinne:
Was kann ich tun?


Mit vielen Grüßen,

Michael


Zurück zu „Seelsorge“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste