2 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Aktivismus für das Christentum

Hier geht es um den Herrn, Jesus Christus und die Heilige Schrift.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1498
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 325 Mal
Amen! erhalten: 340 Mal

Aktivismus für das Christentum

Beitragvon Walter Gruber senior » Fr 14. Sep 2018, 17:52

Werte Mitglieder,

damit die Missionierung der Heiden und Atheisten stärker vorangetrieben wird und damit die breite Masse der Christen wieder mehr Begeisterung für die Verbreitung und die strenge Praxis unseres schönen Glaubens aufbringen möge, kam mir vorhin beim Tischgebet der Einfall, dass wir hier Beispiele für vorbildlichen christlichen Aktivismus sammeln könnten.

Ein braver Christ, den ich hier vorstellen möchte, um den Anfang zu machen, ist unser Herr Ottfried Bauer aus der Buchhaltung, der in seiner Freizeit gerne an belebte Orte geht, um die Menschen in Gespräche über den Glauben und das richtige Leben in Christus zu verwickeln:

Bild

Er macht dies alles ganz freiwillig. Als ich ihm vor ein paar Jahren den Vorschlag machte, hat er diesen sofort aufgegriffen und in die Tat umgesetzt.

Herr Bauer ist ein vorbildlicher Christ und Buchhalter!

Gezeichnet,
Walter Gruber
Folgende Benutzer sprechen Walter Gruber senior ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Martin BergerMartin Frischfeld
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 848
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 256 Mal
Amen! erhalten: 311 Mal

Re: Aktivismus für das Christentum

Beitragvon Martin Frischfeld » Fr 14. Sep 2018, 17:59

Werter Herr Gruber,

wie überaus redlich Ihr Einfall ist.
Insbesondere will ich Ihnen zu Ihrem Buchhalter gratulieren. Dessen Kleidung verrät, daß Sie ihn erstens nicht so hoch vergüten wie dies unlöblich bei anderen Buchhaltern der Fall ist. Zweitens scheint er auch nichts für sich zu unterschlagen, sodaß ordentliches Schuhwerk außerhalb seiner finanziellen Möglichkeiten liegt.

Sie vollumfänglich beglückwünschend,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1498
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 325 Mal
Amen! erhalten: 340 Mal

Re: Aktivismus für das Christentum

Beitragvon Walter Gruber senior » Fr 14. Sep 2018, 18:15

Geschätzter Herr Dr. Frischfeld,

vielen Dank für Ihre freundlichen Worte! Ich werde sie an Herrn Bauer weiterleiten. Selbstverständlich könnte er sich teure Schuhe leisten, wenn er das wollte. Er wird laut Kollektivvertrag bezahlt und hat viele Jahre lang mehr verdient als er ausgibt. Jedoch ist bei uns nicht nur harte Arbeit, sondern auch kompromisslose Sparsamkeit ein ungeschriebenes Gesetz.

Die Glückwünsche gern entgegennehmend,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)


Zurück zu „Das Christentum“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste