0 Tage und 4 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Mein Sohn fasst sich an

Keusche Christen scheuen sich nicht, auch diese Widerwärtigkeit anzusprechen. Stellen Sie hier Ihre Fragen, erfahrene Gemeindemitglieder werden Ihnen helfen.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Herr Mann
Häufiger Besucher
Beiträge: 64
Registriert: Do 10. Okt 2019, 12:43
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Mein Sohn fasst sich an

Beitragvon Herr Mann » Mo 20. Jan 2020, 20:13

Herr Cornelius,
kann es sein das sie von sich selbst sprechen?
Grußlos
HerrMann

Benutzeravatar
Christ Cornelius
Stammgast
Beiträge: 368
Registriert: Do 19. Sep 2019, 09:58
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 9 Mal

Re: Mein Sohn fasst sich an

Beitragvon Christ Cornelius » Di 21. Jan 2020, 09:11

Herr Mann,

freilich kitzelte mich dieses Beispiel durchaus und lässt sich auch auf mich selbst anwenden. Dennoch passt dieser Vergleich eher auf Sie. Wie sollte ein augenscheinlich kampfbereiter und " mit Rohrstöcken bewaffneter " Tiger notorisch invalid sein und den Taschenspielertrick beherrschen ? Vielmehr könnte man einen Mörderspieler oder Hanfgiftspritzer hinter meinen Profil vermuten, was aber nicht der Wahrheit entspricht.

Mit unbenebeltem Gruß
Christ Cornelius

Benutzeravatar
Herr Mann
Häufiger Besucher
Beiträge: 64
Registriert: Do 10. Okt 2019, 12:43
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Mein Sohn fasst sich an

Beitragvon Herr Mann » Di 21. Jan 2020, 10:44

Herr Cornelius,
alleine die Benutzung der Worte, "Mörderspieler und Hanfgiftspritzer", lösen Lachstürme bei mir aus, weil idiotisch, aber egal.
Ich las bei einigen Ihrer Beiträge recht realistische, mit etwas Ironie angereicherte, Ansätze heraus.
Dennoch muss ich sagen dass es traurig ist das man Menschen die die hier zerkauten Themen zum Teil ernst nehmen einfach das Wort verbietet.
Dies erinnert an dunkle Tage unserer Geschichte.
Und was das onanieren betrifft kann ich nur sagen darüber steht einiges in der Bibel.

eine Worte auch in Richtung Schnabel schickend
HerrMann

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8743
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2084 Mal
Amen! erhalten: 2033 Mal

Re: Mein Sohn fasst sich an

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Di 21. Jan 2020, 10:58

Herr Mann,

niemand zwingt Sie, hier aktiv zu sein, wenn Sie das redliche Christentum so abgrundtief verabscheuen.

Hinweisend,
Schnabel
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

Benutzeravatar
Herr Mann
Häufiger Besucher
Beiträge: 64
Registriert: Do 10. Okt 2019, 12:43
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Mein Sohn fasst sich an

Beitragvon Herr Mann » Di 21. Jan 2020, 12:20

Herr Schnabel,
Sie scheinen da etwas nicht richtig zu verstehen, ich verabscheue keineswegs das Christentum, Dummheit Aroganz und Heuchelei sind die Dinge die ich verabscheu. Sie sollten nicht in den Irrtum verfallen es hier mit einen Dummkopf zu tun zu haben.

Klarstellend
HerrMann

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 1339
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 420 Mal
Amen! erhalten: 516 Mal

Re: Mein Sohn fasst sich an

Beitragvon Martin Frischfeld » Di 21. Jan 2020, 14:22

Herr Mann hat geschrieben:Herr Schnabel,
Dummheit Aroganz und Heuchelei sind die Dinge die ich verabscheu. Sie sollten nicht in den Irrtum verfallen es hier mit einen Dummkopf zu tun zu haben.


Werter Herr Herr,

in der Tat! Aber möchten Sie noch bitte preisgeben, welches redliche Mitglied Sie hier für keinen Dummkopf halten? Sich selbst können Sie ja kaum meinen, oder?

Nachtragend,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1288
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10
Hat Amen! gesprochen: 210 Mal
Amen! erhalten: 388 Mal

Re: Mein Sohn fasst sich an

Beitragvon Rotzbengel Rüdiger » Di 21. Jan 2020, 14:50

Werter Herr Frischfeld,

dumm sei er, der Dummes tu, heißt es nicht so? Nun würde ein ketzerischer Rationalist, wie Herr Mann offesichtlich einer ist, die Dummheit bei knorken Christen suchen, da er ob seiner Passion unfähig ist, über den eigenen Tellerrand hinwegzulinsen.
Da Christen aber den HERRn auf ihrer Seite wissen, sind sie mit einer ausgeprägten Ansammlung von Weitblick und Weisheit ausgestattet, was es zu einem Leichten macht, die hier erwähnte Dummheit bei Herrn Mann zu finden, wie schön.

Philosophische Fachbuchverläge der Polizei meldend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Benutzeravatar
Herr Mann
Häufiger Besucher
Beiträge: 64
Registriert: Do 10. Okt 2019, 12:43
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Mein Sohn fasst sich an

Beitragvon Herr Mann » Di 21. Jan 2020, 21:44

Liebe Freunde der Arche Internetz,
hiermit verabschiede ich mich von euch allen, ich folge dem Ratschlag des Herrn Schnabel.

In diesem Sinne, Pacem in terris, et felicitas omnium.
Hermann...


Der Länge wegen leicht gekürzt durch Martin Berger

Benutzeravatar
Walther Zeng
Stammgast
Beiträge: 317
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37
Hat Amen! gesprochen: 22 Mal
Amen! erhalten: 24 Mal

Re: Mein Sohn fasst sich an

Beitragvon Walther Zeng » Do 23. Jan 2020, 11:00

Werte Herren,

da ja nun die organisatorischen Fragen bezüglich Herrn Mann geklärt sind, könnten wir zum Kern des Themas
zurück kommen.
Vielleicht gibt uns Herr Stiefel mal eine Information über den aktuellen Entwicklungsstand.
Herr Stiefel, ist es Ihnen schon gelungen, Ihren Sohn mit sinnvollen Arbeiten so zu beschäftigen,
daß er nicht mehr Hand an seine Körperteile anlegt?

Neugierig
Walther Zeng
"Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen," AT Mose 3/19


Zurück zu „Sechsualkunde“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste