3 Tage und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

LeFloid, der Satan? Nein! (Gedicht)

Singen Sie dem Herrn ein Loblied oder schreiben Sie ein Gedicht und erfreuen Sie damit das keusche Christenherz.
Antworten
Noah Fisch
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 5
Registriert: Di 27. Jan 2015, 16:43

Re: LeFloid, der Satan? Nein! (Gedicht)

Beitrag von Noah Fisch »

Geehrter Herr Berger,
wie all die werten Herren vor mir kann ich ihr Gedicht nur loben. Ein Meisterwerk der christlichen Lyrik ! Ich kenne die Videos LeFloids nicht (worüber ich mich auch dankbar schätze ) , und den unknorken Knabbub auch nur durch sämtliche Beiträge empörter Arche-Internetz - Nutzer,
doch auch ich habe eine Abwendung gegen des Satans unredlichen Gesellen ! Wie viele andere DuRöhre - Nutzer trägt er zur Verschandelung der Jugend bei. Dennoch bete ich für ihn und alle anderen DuRöhre - Nutzer und auch ihre Ventilatoren, den rechten Weg, den Weg des HERRn , zu finden.
Betend,
N.Fisch

Christopher Fgt
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 20
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 20:10

Re: LeFloid, der Satan? Nein! (Gedicht)

Beitrag von Christopher Fgt »

Ihr habt wohl noch nie ein solches Filmchen gesehen des DuRöhrers "LeFloid", seine Filmchen basieren NICHT auf Satanismus, sie basieren auf dem Wunsch, jungen Leuten das aktuelle Geschehen in der Welt näher zu bringen. Ich glaube es ist doch nur logisch, wenn man ab und zu mal ein Späßchen macht um das Wissen jungen Leuten gezielt mitzuteilen, nicht wahr?
LeFloid kann auch deshalb nicht der Satan sein, da er offen einen Scherz darüber macht, würde er wirklich der Satan sein, dann würde er das nicht offen zugeben, sondern im Stillen die Seelen der jungen Leute verderben, die diese Filmchen schauen

Klarstellend,
Christopfer Fgt

Benutzeravatar
Dr Karl Savitius
Stammgast
Beiträge: 592
Registriert: Do 19. Jun 2014, 16:52

Re: LeFloid, der Satan? Nein! (Gedicht)

Beitrag von Dr Karl Savitius »

Herr Falk,
lasen Sie einst das löbliche Buch "Biedermann und die Brandstifter", was anhand eines Gleichnisses die Welt vor den Nazis warnt? Darin tauchen zwei Gestalten auf, die postulieren, dass die beste Tarnung die Wahrheit ist. Dem kann ich nur zustimmen. Also ist es wahrscheinlich, dass "DieFlöte" gerade diese Art der Tarnung nutzt, um seine dummen, atheistischen Ventilatoren davon zu überzeugen, dass er kein Dämon, des Satans, ist. Verstehen Sie? Er sagt die Wahrheit und dadurch denken seine dummen Ventilatoren, dass er in Ironie spräche. So fassen diese es als Witz auf, obwohl es die pure Wahrheit ist.
Erklärend,
Dr. Karl Savitius

Post Scriptum: "DieFlöte" ist ein Dämon nicht der Satan und wer dieses Forum beleidigt kann nur mit dem Satan im Bunde sein. Somit auch "DieFlöte".
Lasst ab vom Bösen!
Lernt Gutes tun!

Jes 1,16-17

"Es ist nicht wichtig wo ein Mensch herkommt, sondern wo er hin will." (Pater Bartholomäus)

Entzünden Sie das Licht in der Dunkelheit!
Wählen Sie ARA, für Deutschland, für den HERRn!

Herman Knechter
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 4
Registriert: Do 17. Sep 2015, 15:20

Re: LeFloid, der Satan? Nein! (Gedicht)

Beitrag von Herman Knechter »

Werter Herr Berger, ich kann Ihre Beleidigung entfernt durch Pater Aloisius nicht nachvollziehen! Wieso glauben Sie, dass LeFloid ein Dämon sei? Wenn Sie nur mehr Wissen haetten, oh weh, dann haetten Sie auch sehen koennen, dass Lefloid eine wunderbare Person ist! Im Gegensatz zu Ihnen verbreitet er keinen Unsinn, denn ich wage es zu bezweifeln, dass Sie Satanisten erloesen koennten!

Stephan Scherer
Treuer Besucher
Beiträge: 215
Registriert: Mi 12. Nov 2014, 18:48

Re: LeFloid, der Satan? Nein! (Gedicht)

Beitrag von Stephan Scherer »

Depp Knecht,

warum steht in Ihrem Bildchen "Jesus ist kühl", wenn Sie doch offensichtlich das Flötenkind und somit den Satan knorke finden?

Verwirrt,
Stephan Scherer

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: LeFloid, der Satan? Nein! (Gedicht)

Beitrag von Martin Berger »

Herman Knechter hat geschrieben:Werter Herr Berger, ich kann Ihre Beleidigung entfernt durch Pater Aloisius nicht nachvollziehen! Wieso glauben Sie, dass LeFloid ein Dämon sei?
Flötenkindventilator Knechter,

der Bengel, der unter dem Pseudonym "LeFloid" auf DuRöhre sein Unwesen treibt, treibt mit seinen vorgetragenen Dümmlichkeiten, Halbwahrheiten und anderem Unfug viele Seelen direkt in die Arme Satans, die dieser dankbar annimmt. Freilich ist er nur einer von vielen DuRöhrern, die im Dienste des Höllenfürsten junge Menschen vom Glauben an den HERRn abbringen.

Doch es gibt Grund zur Freude. Wie ich im Faden "Halleluja! DuRöhre steht vor dem Aus!" geschrieben habe, wird die Ära der DuRöhrer in Bälde enden, wird doch kaum ein Jugendlicher weiterhin diese schwachsinnigen Filme sehen wollen, wenn dafür bezahlt werden muß. Der Flötenbube wird die Gunst Satans verlieren, wenn er ihm statt tausenden Seelen pro Woche plötzlich nur noch 5-10 liefern kann. Die logische Folge daraus: Er wird sich eine Hütte im Wald suchen und fortan in der Abgeschiedenheit der Wildnis wohnen. Vielleicht findet er in der Natur gar wieder zum HERRn zurück. Das wäre wahrlich knorke. :kreuz1:

Kein Flötenkindventilator,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Herman Knechter
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 4
Registriert: Do 17. Sep 2015, 15:20

Re: LeFloid, der Satan? Nein! (Gedicht)

Beitrag von Herman Knechter »

Werter Herr Berger.
Sie verbreiten wieder nur Unfug ueber andere Menschen! Verstehen Sie denn nicht, dass der werte Herr Lefloid ein normaler junger Student ist, der der heutigen Jugend versucht etwas zu vermitteln, was ihnen von der Welt vorenthalten wird. Dies ist großartig und nicht unredlich! Es ist erbaermlich, was Sie davon halten. Die Menschen dieser Erde sollten erfahren, was los ist! Es ist dabei voellig nichtig, welcher Religion, welcher Kultur, welchem Alter und welchem Geschlecht ein Mensch angehört. Menschen sind in der Lage ihre Meinung zu sagen, weshalb sollten sie es dann nicht tun? Bitte denken Sie einmal in Ihrem mickrigem Leben nach und versuchen diese runde Welt zu verstehen. Danke, freundliche Grüße, Herman Knechter.

Dagmar Kloetz
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 16
Registriert: So 6. Sep 2015, 00:29

Re: LeFloid, der Satan? Nein! (Gedicht)

Beitrag von Dagmar Kloetz »

Herr Knechter,
Können Sie denn Beweise vorlegen das der sogenannte "Lefloid" eine wunderbare Person ist?
Dies erscheint mir äußerst leichtsinnig mein Kind.
Kopf schüttelnd,
Dagmar Kloetz

(L)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: LeFloid, der Satan? Nein! (Gedicht)

Beitrag von Martin Berger »

Herman Knechter hat geschrieben:Verstehen Sie denn nicht, dass der werte Herr Lefloid ein normaler junger Student ist, der der heutigen Jugend versucht etwas zu vermitteln, was ihnen von der Welt vorenthalten wird.
Bub Knechter,

der heutigen Jugend wird nichts vorenthalten; das Gegenteil ist der Fall. Das rotzdumme, drogensüchtige, ständig besoffene Geschmeiß vernebelt sich absichtlich die Sinne, um nur ja nichts mitzubekommen. Es bedarf keines Bengels namens "LeFloid", sondern lediglich einer Rohrstocktherapie und einer Entziehungskur in einer christlichen Suchtklinik, damit das juvenile Gesindel wieder etwas vom Geschehen auf der Welt mitbekommt.

Final konstatierend,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Dagmar Kloetz
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 16
Registriert: So 6. Sep 2015, 00:29

Re: LeFloid, der Satan? Nein! (Gedicht)

Beitrag von Dagmar Kloetz »

Herr Berger,
Sie sind völlig im Recht, um die heutige Jugend nicht vollkommen verblöden zu lassen würden wir gerne einige dieser Rabauken in unser christliches Hause aufnehmen um ihnen mit einer Rohrstocktherapie auf den richtigen Weg zu helfen. Halten sie dies für sinnvoll?
Gut wollend,
Dagmar Kloetz

Benutzeravatar
Georg-Wilhelm
Häufiger Besucher
Beiträge: 138
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:58

Re: LeFloid, der Satan? Nein! (Gedicht)

Beitrag von Georg-Wilhelm »

Geschätzte Frau Kloetz,

so ehrenwert Ihr Ansinnen auch ist, kann ich nur davon abraten, Kleberkinder in größeren Mengen (um)zu erziehen. Sollten Sie es aber dennoch tun, und die Kleinen dann nach Sibirien schicken wollen, damit sie dort einen Redlich-Stempel erhalten, dann sehen Sie sich vor, denn bei den Kraftfahrern dort treffen Sie mitunter auf Sprachverständnisprobleme.

Aus eigener Erfahrung abratend,
G.-W.
Seht zu, dass euch niemand einfange durch Philosophie und leeren Trug, gegründet auf die Lehre von Menschen und auf die Mächte der Welt und nicht auf Christus.

Kurome Gall
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 12
Registriert: So 10. Jan 2016, 12:13

Re: LeFloid, der Satan? Nein! (Gedicht)

Beitrag von Kurome Gall »

Herr Berger,

Als ich unter Erlaubnis meines Mannes auf der Arche Internetz stehsegelte, fand ich dieses wunderbare Gedicht! Ich danke Ihnen!
Feminismus ist des Satans!

Antworten