0 Tage und 12 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

LeFloid, der Satan? Nein! (Gedicht)

Singen Sie dem Herrn ein Loblied oder schreiben Sie ein Gedicht und erfreuen Sie damit das keusche Christenherz.
Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53

Re: LeFloid, der Satan? Nein! (Gedicht)

Beitrag von DerG »

Werter Herr Berger,
soeben entdeckte ich dieses fabelhafte Gedicht!
Sie sind ein wahrer Meister der Lyrik!

Anerkennend nickend,

DerG

IchhasseUnzucht
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 17
Registriert: Fr 24. Mai 2013, 15:51

Re: LeFloid, der Satan? Nein! (Gedicht)

Beitrag von IchhasseUnzucht »

Werte Gemeinde,

Was ist ein Lefloid ?
Und wieso hält er sich für den Antichristen ?
Ich las davon das er ein Duröhrer wäre.Jetzt muss ich die Frage stellen Was ist ein DuRöhrer ?
Ist das eine neue geschlechtliche Krankheit wie Homosechsualität?

verwirrt bittend um erklärung,

Walter

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: LeFloid, der Satan? Nein! (Gedicht)

Beitrag von Martin Berger »

Herr IchhasseUnzucht,

ein DuRöhrer ist jemand, der auf DuRöhre (unredlich: YouTube) sinnlose, selbsterstellte Filme hochlädt, um mit seinem dümmlichen Gequatsche verwirrte Kindlein in seinen Bann zu ziehen. Ein DuRöhrer ist nicht zwangsläufig mit Homosechsualität in Verbindung zu bringen, in den meisten Fällen jedoch mit Hirnbrand.

Erklärend,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Benutzeravatar
Frank-Walter List
Treuer Besucher
Beiträge: 189
Registriert: Mi 10. Apr 2013, 18:56

Re: LeFloid, der Satan? Nein! (Gedicht)

Beitrag von Frank-Walter List »

Werter Herr Berger,

auch der ehrenwerte Herr Richter, lädt ab und an ein Filmchen auf DuRöhre hoch. Doch sind diese mitnichten sinnlos und beinhalten auch kein dümmliches Gequatsche!
Oder sind DuRöhrer eine Eigenbezeichnung für unredliche Lumpen, die den Großteil der DuRöhregemeinde ausmachen?

Verwirrt fragend,
Frank-Walter List

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: LeFloid, der Satan? Nein! (Gedicht)

Beitrag von Martin Berger »

Herr List,

bitte erlernen Sie das sinnerfassende Lesen! Die Filme des ehrenwerten Herrn Richter sind weder sinnlos noch enthalten sie sinnloses Gequatsche, wie es in den Filmen von Lump Abfalltonn' (unredlich: Lord Abbadon), Flötenkind LeFloid, dem verwirrten Fräulein V-Protokoll (unredlich: MissesVlog), Julian und seinem Block (unredlich: JuliensBlog), Krank (unredlich: Gronkh) und anderen DuRöhrern der Fall ist. Sie können doch nicht die frohe Botschaft, die Herr Richter verkündet, mit jenem Dummfug vergleichen, die von unredlichen Lumpen und Gören verbreitet wird.

Differenzierend,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Benutzeravatar
Frank-Walter List
Treuer Besucher
Beiträge: 189
Registriert: Mi 10. Apr 2013, 18:56

Re: LeFloid, der Satan? Nein! (Gedicht)

Beitrag von Frank-Walter List »

Werter Herr Berger,

völlig richtig! Die Filmchen, die Herr Richter auf die Video-Plattform "DuRöhre" anschnur stellt, sind durch und durch löblich.
Er vermittelt christliche Werte wie kein Zweiter auf dieser Internetzpräsenz. Ich hinterfragte lediglich die Bezeichnung für Menschen, die zwar Filmchen hochladen, diese jedoch nicht mit absurden und nutzlosen Themen füllen, sondern beschränkten Jugendlichen dabei helfen, wieder zu Gott zu finden. "DuRöhrer" trifft es nicht mal ansatzweise.

Die Betitelung löblicher Hochlader hinterfragend,
Frank-Walter List

FranzKeusch
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 72
Registriert: Do 4. Apr 2013, 00:02

Re: LeFloid, der Satan? Nein! (Gedicht)

Beitrag von FranzKeusch »

Wertester Herr Berger,

auch ich war sehr gerührt, als ich Ihr überaus redliches Gedicht las.
So viel Wahrheit in einem Gedicht, das schaffen nur wenige Menschen. Zu diesen gehören Sie auf jeden Fall!

Es ist schade, dass so viele Seelen in den Schwefelsee müssen. Jede Seele ist eine zu viel.

Das Gedicht töfte findend, doch ob der verlorenen Seelen weinend,

Franz K.

Minara
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 1
Registriert: So 2. Nov 2014, 20:15

Re: LeFloid, der Satan? Nein! (Gedicht)

Beitrag von Minara »

Sehr geehrte christliche Gemeinde. Ich finde, es ist eine abgrundtiefe Schandtat, LeFloid so bloß zu stellen! Dafür solltet ihr ***Beleidigung entfernt*** lebenslang in der Hölle verbrennen! Ihr ***Beleidigung entfernt***! Heil LeFloid! Wir, die LeFloidarmee, werden euch alle ***Morddrohung entfernt***! >:D


Zensiert durch Martin Berger

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: LeFloid, der Satan? Nein! (Gedicht)

Beitrag von Martin Berger »

Werte Herren,

ein weiteres Mal zeigte sich, wie fanatisch manche verwirrte Kindlein ihrem "Führer" folgen. Gerüchten zufolge, die wohl alle wahr sind, sind viele Anhänger des Flötenbuben Bettnässer, süchtig nach Klebstoff, Nutella und Oreokeksen, unredliche Fahrradfahrer und Atheisten bzw. Satanisten. Wen wundert es also, daß diese armen, bedauernswerten Kindlein nach Aufmerksamkeit suchen, sich jedoch nicht trauen, um Hilfe zu bitten, damit man sie endlich zum wahren Glauben führt.

Es betet für das verwirrte Schäflein,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Benutzeravatar
Sr Maria Bernadette
Stammgast
Beiträge: 1272
Registriert: Do 26. Jun 2014, 00:05

Re: LeFloid, der Satan? Nein! (Gedicht)

Beitrag von Sr Maria Bernadette »

Sehr geehrter Herr Berger,

diese armen Seelen opfern sich für Hassprediger wie DieFlöte (unredl: LeFloid) und Krank (unredl:Gronkh), viele Gören verlieben sich sogar in diese Ketzer. Doch die Hassprediger interessiert nur eins, die Gören und Knabbuben sollen ihre Schundvideos ansehen, dafür bekommen die nämlich Geld. Anstatt den Tag sinnvoll mit Gebeten oder dem Studium der Heiligen Schrift zu nutzen, können die Jugendlichen es kaum erwarten neue Filme dieser Hassprediger zu schauen. Beten wir alle gemeinsam dafür, dass die Knabbuben und Gören zum HERRn finden und nicht diesen Ketzern folgen.

Betend,

Ihr Fräulein Jessica Baal
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

Benutzeravatar
Siegbert Witte
Häufiger Besucher
Beiträge: 82
Registriert: Fr 23. Nov 2012, 01:11

Re: LeFloid, der Satan? Nein! (Gedicht)

Beitrag von Siegbert Witte »

Mit fürchterlichem Erschrecken musste ich den Beitrag von der durchgeknallten "Minara" lesen!

Werter Herr Berger, Sie spielen schon mit dem Begriff "Führer" darauf an - denn tatsächlich werden einige angsteinflößende Parallelen zur Zeit des Nationalsozialismus in dem Beitrag deutlich!
Wenn schon die Anhänger von diesem Bettnässer denselben mit "Heil" verehren, sich als Armee von eben diesem bezeichnen und schließlich Morddrohungen verbreiten, dann sind das wahrlich bedenkliche Entwicklungen!
Diese braune Ideologie richtet sich direkt gegen unseren christlichen Glauben und die christliche Menschlichkeit!

Mir kommt schon fast der Brechreiz angesichts dieses Jugendverderbung!

Zornig, traurig und auch etwas verzweifelt betend,
S. Witte
In dubio pro deo.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: LeFloid, der Satan? Nein! (Gedicht)

Beitrag von Martin Berger »

Werter Herr Witte,

das Wort "Führer" ist natürlich aus Ihnen freilich bekannten Gründen vorbelastet, doch sollte man nicht vergessen, daß beispielsweise auch der knorke Papst Franzikus ein geistlicher Führer ist. Diesem ventiliert man jedoch nicht mit einem unknorken Heil. Und selbst wenn: Der Gruß "Heil" nicht zwangsläufig mit dem Nationalsozialismus in Verbindung zu bringen ist. In Teilen Österreichs, beispielsweise im westösterreichischen Vorarlberg, ist "Heil" auch heute noch ein Gruß, der nichts mit der verabscheuungswürdigen Naziideologie zu tun hat. Und auch das von Bergsteigern und Fischern verwendete "Berg Heil" bzw. "Petri Heil" ist durchaus löblich.

Ich möchte noch nicht einmal dem Fräulein Minara eine drecksbraune Gesinnung unterstellen. Letztendlich wird es wohl so sein, daß sich das Fräulein in seiner Tumbheit einer Deppenarmee angeschlossen hat, von der sich sogar der in diesem Faden thematisierte Unruhestifter "LeFloid" distanziert. Die Vergangenheit hat uns jedoch auch gezeigt, wie schnell aus ein paar fanatischen Mitläufern eine gewalt(tät)ige Gruppierung werden kann. Es muß alles getan werden, damit sich nie mehr wiederholt, was zwischen 1933 und 1945 geschah. Nicht in der realen Welt, aber auch nicht im Internetz.

Es betet dafür, daß das braune Gesindel endlich vernünftig wird,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Benutzeravatar
Siegbert Witte
Häufiger Besucher
Beiträge: 82
Registriert: Fr 23. Nov 2012, 01:11

Re: LeFloid, der Satan? Nein! (Gedicht)

Beitrag von Siegbert Witte »

In der Tat Herr Berger,

ich habe mich wohl sehr zu dieser Interpretation hinreißen lassen. Die Kombination dieser vorbelasteten Ausdrücke erschrak mich, denn schließlich galt das "Heil" leider weder in Bezug zum Bergsteigen noch zum Fischen. Eine vollkommene braune Gesinnung ist in diesem Bezug wohl übertrieben, doch der Führerkult als zentrales NS-Ideologem, hier jedoch bezogen auf den Bettnässer, halte ich durchaus für eine bedenkliche Entwicklung- wie sie ja schreiben, aus derartigem Fanatismus kann Gewalt entstehen.

Schließlich ist der einzige Herr, Führer und Hirte unser HERR, der ewige und dreifaltige Gott- Vater, Sohn und Heiliger Geist- dazu sein Vertreter auf Erden, unser Papst Franziskus. :kreuz1:

Ich hoffe, damit etwaige Missverständnisse ausgeräumt zu haben und verbleibe ebenso wie Sie im Gebet.

S. Witte
In dubio pro deo.

Lukasz Kraczmaczyk
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 42
Registriert: So 26. Okt 2014, 21:16

Re: LeFloid, der Satan? Nein! (Gedicht)

Beitrag von Lukasz Kraczmaczyk »

Herr Witte,

ich bezweifle, dass diese Sache so ernst genommen muss wie Sie es tun. Die Anhänger des Flötenkinds sind über ganz Europa verstreut, somit ist eine ernsthafte Organisation und Bedrohung nicht existent. Dieses Kleberkind Minara wusste offenbar, dass die Arche-Internetz Nazis hasst und wollte so Unruhe stiften.

Beruhigend,
Lukasz Kraczmaczyk
-Nicht dem Plagen entsagen. (Bartek Kraczmaczyk)

-Wer nicht für uns ist, der ist gegen uns. (Cersei Lennister)

-Dann werden die Augen der Blinden aufgetan und die Ohren der Tauben geöffnet werden.

Jes 35,5

Science
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 2
Registriert: Di 4. Nov 2014, 22:10

Re: LeFloid, der Satan? Nein! (Gedicht)

Beitrag von Science »

Angesichts
Des Taugenichts,
Der "Flötenmann" ,unredlich
"LeFloid", übergebe ich mich.
Brechmittel.

Ich habe mich an einem aus elf Wörtern bestehenden Gedicht versucht. Der Sinn und die Bedeutung ist Ihnen, meine Brettnutzerinnen und Brettnutzern überlassen,
aber keineswegs ist das mein bestes Werk.

Nach in früher geschriebenen Jahren geschriebenen Gedichten suchend,
Science

Antworten