0 Tage und 12 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

5 Gründe für die DUMMHEIT der Jugend

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.
Antworten
Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Redlicher Lyriker
Beiträge: 1595
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00

Re: 5 Gründe für die DUMMHEIT der Jugend

Beitrag von Martin Frischfeld »

Werter Herr Hammerschmidt,

ein wahrhaft tragischer Fall, der leider sinnbildlich steht für den Zustand der Jugend heute. Die Jugend hat sich entrückt von den Fakten, von den Gegebenheiten dieser GOTTgeschaffenen Welt, um sich im Digitalen und im Rausche eine eigene Welt zu bauen, in der es nur um die eigene Person geht. Statt ihr Leben in die Hände des HERRn zu legen und sich von seinem WORT leiten zu lassen, verirren sich diese Seelen irgendwo zwischen Klebstofftube und E-Fahrrad.

Der HERR hat uns in seiner unendlichen Milde die Fähigkeit in die Wiegen gelegt, beispielsweise nie das Atmen zu vergessen. Auch um den regelmäßigen Schlag unseren Herzens müssen wir uns - solange es der HERR sich nicht anders denkt - nicht sorgen. Es ist dies für die Jugend der einzige Grund, warum diese überhaupt noch zum Teil das Erwachsenenalter erreicht: Denn man sieht, daß sie ja bereits alle anderen grundlegenden Fähigkeiten eines überlebensfähigen Menschen verloren haben. Wenn man das Atmen vergessen könnte, würde sich das Problem der Jugend binnen etwa 10 Minuten von alleine lösen.

Tief durchatmend,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Teresa Schicklein
Treuer Besucher
Beiträge: 162
Registriert: Do 30. Aug 2018, 15:05

Re: 5 Gründe für die DUMMHEIT der Jugend

Beitrag von Teresa Schicklein »

Werte Herren!

Das Schicksal des jungen Knaben betrübt mich. Wo war sein Herr Vater, wo war seine Frau Mutter, als der Bub den garstigen Rauschgifttod starb?

Paulus bringt es in seinem Brief an die Hebräer auf den Punkt
Wie mit Kindern geht GOTT mit euch um. Denn wo ist ein Sohn, den der Vater nicht züchtigt? Seid ihr aber ohne Züchtigung, die doch alle erfahren haben, so seid ihr Ausgestoßene und nicht Kinder.
- Hebräer 12,7


"Eltern", die die ihnen von GOTT anvertrauten Kinder nicht zu einem christlichen Leben erziehen, sind unmoralische Schufte, verdammen sie doch ihre Nachkömmlinge dazu, Ausgestoßene zu sein und rauben ihnen die wertvolle Kindheit.

Es betet für Sie
T. Schicklein

Antworten