1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Stammt der Mensch wirklich vom Affen ab???

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Transcendent Wings
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 14:04

Stammt der Mensch wirklich vom Affen ab???

Beitragvon Transcendent Wings » Mo 16. Jul 2012, 14:12

Guten Tag!

In den Schulbüchern, im Fernseher und auf den Universitäten: überall heißt es der Mensch stammt vom Affen ab. Oder genauer: Der Mensch und die heutigen Affen haben gemeinsame Vorfahren.

Das kann doch nicht stimmen oder? Meine Oma hat immer was anderes gesagt und auch in der Bibel steht das nicht so geschrieben.

Es grüßt verwirrt,
Transcendent Wings

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11894
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2471 Mal
Amen! erhalten: 2543 Mal

Re: Stammt der Mensch wirklich vom Affen ab???

Beitragvon Martin Berger » Mo 16. Jul 2012, 17:12

Herr Transzendenter Flügel,

das ist selbstverständlich völliger Unsinn. Am sechsten Tag schuf Gott die Landtiere, also auch die Affen. Und HERNACH den Menschen. Und NICHT aus einem Affen, wie es fälschlicherweise in vielen Schulen gelehrt wird.

Manchmal kommen aber sogar mir, als gläubigen Christen, gewisse Zweifel. Denn manche Menschen sind so dumm, daß man glatt vermuten möchte, daß sie von Affen abstammen. Natürlich ist es nicht so. Jeder Mensch ist ein Nachfahre von Adam und Eva.

Erklärend,

Martin Berger

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3810
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 365 Mal
Amen! erhalten: 418 Mal

Re: Stammt der Mensch wirklich vom Affen ab???

Beitragvon Sören Korschio » Mo 16. Jul 2012, 17:22

Fräulein Flügel!

Diese Frage habe ich mir selbst schon sehr oft gestellt, bis ich im Gebet die Erleuchtung fand: Man kann sie sich ganz einfach selbst beantworten.

Bild

Sieht Ihnen dieses Tier ähnlicher als Adam und Eva? Dann glaube ich wahrhaftig, dass Sie davon überzeugt sind, dass die Menschheit vom Affen abstammt.

Bild

Sehen Ihnen Adam und Eva ähnlicher als ein Affe? Da haben Sie Ihre Antwort!

Es ist auch völlig unlogisch überhaupt davon auszugehen: Affen sind viel kleiner als Menschen!
"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11894
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2471 Mal
Amen! erhalten: 2543 Mal

Re: Stammt der Mensch wirklich vom Affen ab???

Beitragvon Martin Berger » Mo 16. Jul 2012, 17:35

Werter Herr Korschio,

mir ist nur ein Mensch bekannt, der tatsächlich vom Affen abstammen könnte. Es handelt sich hierbei um den ehemaligen Präsidenten der VSA.

Bild

Lachend,

Martin Berger

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2470
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 370 Mal
Amen! erhalten: 929 Mal

Re: Stammt der Mensch wirklich vom Affen ab???

Beitragvon Benedict XVII » Mo 16. Jul 2012, 17:37

Liebes Fräulein Flügel,

hier können Sie wieder einmal sehen, welch einen Unsinn die moderne Wissenschaft verbreitet.
Die Erde ist erwiesenermaßen maximal 6000 Jahre alt.
Laut den irrsinnigen "Wissenschaftlern" soll die Fortentwicklung vom Affen zum Menschen vor mehreren Millionen(!) von Jahren stattgefunden haben. Diese Herrschaften merken in all ihrer Überheblichkeit vermutlich noch nicht einmal selber, welch einen Unsinn sie dort von sich geben.
Jedem redlichen Christen ist es sofort klar ersichtlich, dass dieser von "Wissenschaftlern" verbreitete Irrglaube einfach nur barer Unsinn ohne jede Grundlage ist. Ein einfacher Blick in die Bibel genügt um zu wissen, dass der Mensch vom HERRN nach SEINEM Ebenbild erschaffen wurde.
Ich verstehe nicht, dass die Wissenschaftler nach wie vor an dem Unsinn einer "Evolution" festhalten, wo diese doch so einfach zu widerlegen ist.

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3810
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 365 Mal
Amen! erhalten: 418 Mal

Re: Stammt der Mensch wirklich vom Affen ab???

Beitragvon Sören Korschio » Mo 16. Jul 2012, 18:37

Potzdonner, Herr Berger!

Sind Sie von Sinnen? Georg Busch war ein knorker Präsident und ist einer der größten Politiker unser Zeit! Seit Jahren schon kämpfe ich im Vatikan für eine Heiligsprechung dieses Mannes!

Den Rohrstock wirbelnd,
Sören Korschio
"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11894
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2471 Mal
Amen! erhalten: 2543 Mal

Re: Stammt der Mensch wirklich vom Affen ab???

Beitragvon Martin Berger » Mo 16. Jul 2012, 18:56

Werter Herr Korschio,

belieben Sie zu scherzen? Herr Busch war ein Kriegstreiber der widerlichsten Sorte, der viel Leid auf der Welt verursacht hat (wie schon seine Vorgänger). Außerdem war er ein Alkoholiker und in seiner Studentenzeit ein Mitglied von "Schädel und Knochen" (unredlich: Skull and Bones).

Sie machen mir mit Ihren Ansichten gerade riesige Angst, Herr Korschio.

Verängstigt,

Martin Berger

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3810
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 365 Mal
Amen! erhalten: 418 Mal

Re: Stammt der Mensch wirklich vom Affen ab???

Beitragvon Sören Korschio » Mo 16. Jul 2012, 19:44

Werter Herr Berger!

Dies war mir nicht bekannt. Ich hielt Herrn Busch immer für knorke, weil er für das Christentum im Irak missionierte.

Ich danke Ihnen vielmals für diese Informationen, dies war mir nicht bekannt.

Entsetzt,
Sören Korschio
"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser

Benutzeravatar
Transcendent Wings
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 14:04

Re: Stammt der Mensch wirklich vom Affen ab???

Beitragvon Transcendent Wings » Di 17. Jul 2012, 12:47

Ich danke Ihnen, diesen Argumenten kann man wohl kaum etwas entgegen setzen!

Freudig,
Transcendent Wings

Jörg Hansmann
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 5
Registriert: So 5. Aug 2012, 15:30

Re: Stammt der Mensch wirklich vom Affen ab???

Beitragvon Jörg Hansmann » So 5. Aug 2012, 15:36

Kleine frage

Also wenn man nach der Bibel geht müssten ja alle menschen von adam und eva abstammen, müssten sie dann nicht inzest betrieben haben? wie sollte das den funktioniert haben? angenommen adam und eva hatten eine tochter und einen sohn, damit gibt es nun 4 menschen auf der welt, also wie gets dann weiter?
entweder haben die tochter und der sohn miteinander noch ein kind --> inzest
adam und seine tochter --> inzest
eva und ihr sohn --> inzest

also wie hat das jetzt funktioniert?

lg

Benutzeravatar
Asfaloths
Sittenwart
Beiträge: 1895
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 16:44
Hat Amen! gesprochen: 22 Mal
Amen! erhalten: 176 Mal

Re: Stammt der Mensch wirklich vom Affen ab???

Beitragvon Asfaloths » So 5. Aug 2012, 15:42

Knabbub Hansmann,

sapperlot! Stellen Sie sich gefälligst im Vorstellungsfaden vor und formulieren Sie Ihre Fragen anständig. Bevor Sie sich nicht redlichst vorgestellt haben werde ich auf Ihr perverses Geschreibsel da nicht weiter eingehen. Hopp Hopp!

Erbost,

Ihr Asfaloths, der Sittenwart
Wählen Sie die ARA - Für mehr Zensur im Internetz!

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3810
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 365 Mal
Amen! erhalten: 418 Mal

Re: Stammt der Mensch wirklich vom Affen ab???

Beitragvon Sören Korschio » So 5. Aug 2012, 15:45

Liebes Frl. Hansmann!

Wenn Sie hier mehr als einen Beitrag verfassen möchten, lege ich Ihnen nahe, sich hier eine ordentliche Groß-Klein-Schreibung anzugewöhnen und diesen Sonderzeichenansturm bleiben zu lassen. Sonderzeichen sind keine Rudeltiere, müssen Sie wissen.

Es gibt Dinge, die dem menschlichen Verstand verborgen bleiben. Einige Hinweise in der Bibel gibt es tatsächlich, die darauf hindeuten, dass schon Menschen auf der Erde waren BEVOR Adam und Eva aus dem Paradies verbannt wurden. Allerdings ist diese Frage tatsächlich nicht genau geklärt - im Leben nach dem Tod wird es den redlichen Christen vorbehalten sein, dem HERRn im Himmelreich diese Frage zu stellen.

Aufklärend,
Ihr Sören Korschio
"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser

Jörg Hansmann
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 5
Registriert: So 5. Aug 2012, 15:30

Re: Stammt der Mensch wirklich vom Affen ab???

Beitragvon Jörg Hansmann » So 5. Aug 2012, 16:04

hm, also bezüglich groß und kleinschreibung, ich glaub man kann den text auch so lesen ;)

also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe haben sie auch keine wirkliche erklährung dafür...

Benutzeravatar
Konrad Juckreiz
Bibeltreuer Brettastronom
Beiträge: 1003
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 20:31
Hat Amen! gesprochen: 47 Mal
Amen! erhalten: 114 Mal

der gespendete Same

Beitragvon Konrad Juckreiz » So 5. Aug 2012, 16:09

Jörg Hansmann hat geschrieben:entweder haben die tochter und der sohn miteinander noch ein kind --> inzest
adam und seine tochter --> inzest
eva und ihr sohn --> inzest
also wie hat das jetzt funktioniert?

Herr Hansmann,
abgesehen von Ihrer Rechtschreibung ist das ein interessanter Einwand; unter gewissen Umständen wäre Ihre Rechnung auch richtig. Aber dem Herrn steht für solche Fälle eine Armee von Helfern zur Verfügung:

1.Mose 6,4 hat geschrieben:„In jenen Tagen gab es auf der Erde die Riesen, und auch später noch, nachdem sich die Gottessöhne mit den Menschentöchtern eingelassen und diese ihnen Kinder geboren hatten. Das sind die Helden der Vorzeit, die berühmten Männer.“

mit vorzüglicher Hochachtung, Konrad J.
WIR sind die Christen!

Benutzeravatar
L. Ziffer
Aufseher
Beiträge: 624
Registriert: Mi 6. Jan 2010, 23:33
Hat Amen! gesprochen: 202 Mal
Amen! erhalten: 199 Mal

Re: Stammt der Mensch wirklich vom Affen ab???

Beitragvon L. Ziffer » So 5. Aug 2012, 16:11

Jörg Hansmann hat geschrieben:hm, also bezüglich groß und kleinschreibung, ich glaub man kann den text auch so lesen

Natürlich kann man den Text auch so lesen, Kleinkind Hansmann!
Aber dieses ist genau der Grund, warum Sie wahrscheinlich keine Arbeitsstelle haben. Schreiben Sie mal in eine Bewerbung "Man kann den Text auch so lesen".
Genauso gut könnten Sie schreiben "Ich bin zu dumm für die deutsche Rechtschreibung". Das käme auf das Selbe hinaus.
Desweiteren gebührt es der Höflichkeit, sich ein wenig Mühe zu geben, denn Sie wissen ja nicht, wer Ihnen auf der anderen Seite des Internetzes gegenüber sitzt, nicht wahr?
Also, geben Sie sich Mühe!

Erzürnt,
L. Ziffer
Die Homo-Ehe ist ein Schachzug des Teufels!
Papst Franziskus I.


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste