Probleme mit unserem Sohn

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.
Antworten
Helene Fischer
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 2
Registriert: Fr 7. Jan 2022, 10:58

Probleme mit unserem Sohn

Beitrag von Helene Fischer »

Sehr geehrte Gemeinde,

ich muss um ihren Rat bitten, wie man mit ungehorsamen Pickelgesichtern zurecht kommt. Ich erwischte im Zimmer unseres 15 jährigen Sohnes erst vor kurzem satanistische, gotteslästernde Schriften. Mein geliebter Mann entsorgte sie natürlich sofort und wand den Rohrstock an. Trotzdem kamen solche Vorfälle noch häufiger vor und nun verweigerte er auch noch das abendliche Gebet.

Ich hoffe darauf, dass sie Ideen haben, wie man mit so einem Bengel umgehen muss.

Vom eigenem Kind enttäuscht,
Helene Fischer
Pius XIII
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 9
Registriert: Fr 7. Jan 2022, 10:51

Re: Probleme mit unserem Sohn

Beitrag von Pius XIII »

Weib Fischer,

Für gewöhnlich würde ich das Problem in der frühkindlichen erziehung des Knaben sehen, jedoch bin ich leider Gottes mit ihren Teufelsgesängen vertraut worin ich eher den Grund für sein Verhalten sehe.
Dementsprechend ist mein Rat recht simpel: Höhren sie auf mit ihren Korybantentänzen den Satan zu nähren, legen sie ihren Bußgürtel an und schicken sie ihren Bub auf ein anständiges, katholisches Internat mit Kirchenchor auf das es wenigstens ihm gelingt ein paar dem HERRN befindliche Töne hervorzubringen.

Die Regensburger Domspatzen aufdrehend,
Pius XIII
Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1844
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Probleme mit unserem Sohn

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Werte Frau Fischer,

können Sie die Beschaffenheit jener Schriften spezifizieren? Sollte es sich dabei um homoperverse Spaßbroschüren handeln, sind Sie angeraten, Ihren Sohnemann zum nächsten Echorzisten zu bringen. Eine schnafte Rohrstocktherapie wird ihm den Geist des Fleisches austreiben, ei.
Wenn sich Ihr Sohn mit wissenschaftlicher Ketzkunst beschäftigt, gilt es, ihm zum nächsten Zeitpunkt eine schicke Bibel auf den Nachtschrank zu legen. Gar freudig wird der frohlocken, der Bub, wenn er die wahrste aller Literatur in den Händen hält. Fischige Gedanken werden sofort der Vergangenheit angehören, Hurra, der HERR ist glorreich!

Zum Loblied anstimmend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Wer Sprudelwasser trinkt, hasst Jesus.
Benutzeravatar
Walther Zeng
Brettalkoholiker
Beiträge: 1060
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Probleme mit unserem Sohn

Beitrag von Walther Zeng »

Werte Frau Fischer,

wenn es sich bei den von Ihnen genannten Schriften um "Materialismus und Empiriokritizismus"
von W.I. Lenin oder um "Das Wesen des Christentums" vol L. Feuerbach handelt,
dann sollten Sie einfach nur "Holzbau: Grundlagen und Bemessung nach EC 5" von
François Colling hinzu legen, er wird es ebenfalls lesen und vielleicht einmal ein töfter
Zimmermann werden wollen.
Liest es aber grün-, links- oder rechtsradikale Schriften bzw. die Anleitungen zum Bau
von Bomben, so haben Ihr Mann und Sie in der Erziehung des Buben vollstens versagt.
Vermutlich ist er auch in ein kriminelles Umfeld hinein geraten.
Ihr Sohn braucht ein komplett neues Umfeld!
Sicher werden die Herren Administranteh eine passende Klosterschule empfehlen
können. Dort ist er bestens aufgehoben. Das Internat, in dem Rotzbengel Rüdiger
ein beschauliches Rabaukenleben führt, würde ich nur eingeschränkt empfehlen,
zu sanft erscheinen mir die Erziehungsmethoden!
Einr russische Kadettenschule würde ich ebenfalls in Betracht ziehen.

Empfehlend
Walther Zeng
Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1628
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00

Re: Probleme mit unserem Sohn

Beitrag von Opa Rauschebart »

Werte Frau Fischer,

Sie reihen sich nahtlose in die schier endlose Schlange von Eltern ein, die kläglich in der Erziehung Ihrer Knabbuben und/oder Bordsteinschwalben versagt haben.
Die alleinige Schuld hierbei liegt bei den Eltern. Sie und Ihr unfähiger Mann sollten sofort bei dem Priester Ihrer Wahl beichten und sich härteste Buße auferlegen.
Bei dieser Gelegenheit kann Ihr Beichtvater Ihnen auch passende Klosterinternate vorschlagen, wo sich Priester liebevoll mit hartem Stock um Ihren Knabbuben kümmern und ihn mit Sicherheit auf den rechten Weg führen, wozu Sie selbst offensichtlich unfähig sind.

Mit dem Rohrstock auf den Katheder eindreschend

Opa Rauschebart
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****
Helene Fischer
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 2
Registriert: Fr 7. Jan 2022, 10:58

Re: Probleme mit unserem Sohn

Beitrag von Helene Fischer »

Werter Herr Rauschebart,

Es kann definitiv nicht an unserer Erziehung liegen. Mein Mann und ich haben schon immer auf rein christliche Lehre und genaueste Überwachung seiner Hobby's und Freunde geachtet. Bestimmt liegt es an dem unreligiösen Schulsystem oder diese dreckigen atheistischen Mitschüler, die ihm Ideen in den Kopf setzen.

Nach einem Klosterinternat suchend,
Helene Fischer
Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1844
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Probleme mit unserem Sohn

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Werte Frau Fischer,

dürfte Ich Sie zu einem kleinen Exkurs im Bezug auf Ihre Meinungen und Entdeckungen zur Pluralbildung im Deutschen überreden?

Zur Buttermilch greifend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Wer Sprudelwasser trinkt, hasst Jesus.
Benutzeravatar
Walther Zeng
Brettalkoholiker
Beiträge: 1060
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Probleme mit unserem Sohn

Beitrag von Walther Zeng »

Werte Frau Fischer,

damit der Bub möglichst weit weg von negativen Einflüssen zur Ruhe kommt,
buchen Sie ihm einfach einen Flug nach Rom.
Von dort soll er zu Fuß zum Eremitenkloster Fonte Avellana wandern.
Geben Sie ihm ein Brot mit auf den Weg und nehmen Sie ihm das
Funktelephon weg!

Die frisch zubereitete Schokoladentorte anschneidend
Walther Zeng
kasperbar
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 18
Registriert: Fr 31. Dez 2021, 20:07

Re: Probleme mit unserem Sohn

Beitrag von kasperbar »

Werter Herr Rüdiger,


bitte prüfen Sie Ihre Rechtschreibung und Grammatik, es finden sich mehrere Fehler in Ihren Beiträgen dieses Fadens!


Mit freundlichen Grüßen,

kasperbar
Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1844
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Probleme mit unserem Sohn

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Trunkenbold Kasper,

schwafeln Sie nicht, der HERR ließt meine Techste gegen.

Dem feuchten Lümmel den Vogel zeigend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Wer Sprudelwasser trinkt, hasst Jesus.
Antworten