Lob der Ampel

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.
Antworten
Benutzeravatar
Hinrich Hammerschmidt
Stammgast
Beiträge: 384
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 00:04

Lob der Ampel

Beitrag von Hinrich Hammerschmidt »

Werter Herren,

zunächst möchte ich in diesem Faden die gute alte Verkehrsampel loben. Sie kennt im besten Falle nur grün oder rot, stopp oder weiterfahren, richtig oder falsch. Ihre autoritäre Logik weiß auch den dümmsten Fakir zu überzeugen. Sie lässt keine Fragen offen und keine Unklarheiten zu, ganz so, wie es unserem HERRn gefällt.
Es sei aber euer Wort: ja, ja; nein, nein; was darüber ist, ist vom Bösen.
Matthaeus 5:37
Wie schändlich ist es da, den Namen der töften Ampel für die ketzerische Koalition des roten Olaf, der grünen Hanfventilatoren und der Partei des Goldenen Kalbs, der FDP, zu missbrauchen.
Die Legalisierung von Hanfgift, eine "feministische Außenpolitik" und mehr Geld für den sogenannten Klimaschutz - wenn das kein Grund zum Auswandern ist.

Die weißrussische Staatsbürgerschaft beantragend,
Hinrich Hammerschmidt
Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1844
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Lob der Ampel

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Werter Herr Hammerschmidt,

wohl wahr, an so einer Ampel ist einiges zu loben. Ein guter Christ allerdings, der ist nicht auf sie angewiesen. Einzig ungläubige Lumpen müssen sich von einem Licht erzählen lassen, wann sie zu fahren haben und wann nicht. Ein bibeltreuer Herr, der seinen Tag mit den Chören des HERRn auf den Lippen beginnt, weiß natürlich selbstsicher einzuschätzen, wann er zu fahren hat und wann er zu halten hat. So ist man der Ampel zum Danke verpflichtet, daß sie all die Lumpen auf den Straßen davon abhält, Staus und Unfälle zu verursachen, ja, daß redliche Menschen noch pünktlich zur Heiligen Messe vorfahren können, sapperlot!
Die Politik habe ich in den vergangenen Wochen nur sporadisch verfolgt. Ist denn der Herr Asfaloths nicht zum Kanzler ernannt worden?

Den Führerschein einzig für Kirchenmitglieder fordernd,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Wer Sprudelwasser trinkt, hasst Jesus.
Benutzeravatar
Hinrich Hammerschmidt
Stammgast
Beiträge: 384
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 00:04

Re: Lob der Ampel

Beitrag von Hinrich Hammerschmidt »

Werter Rotzbengel Rüdiger,

Sie haben den Nagel auf den Kopf getroffen! Die töfte Verkehrsampel schützt den löblichen Teil der Menschheit vor atheistischen Verkehrsraudies und berauschten Hanfschnüfflern. Fest im Glauben verankerte Christen benötigen selbstverständlich kein buntes Licht, das ihnen sagt, wann sie ihr Kraftfahrzeug bewegen dürfen und wann nicht. Unser Herr Pfarrer pflegte gar, nach der Messe mit verbundenen Augen vom Kirchhof zu fahren, so groß war sein Vertrauen in den HERRn, der ihm stets sicher den Weg nach Hause leitete. Was war das Geschrei groß, als er einmal einen 16-jährigen Burschen auf die Haube nahm. Natürlich stellte sich aber im Nachhinein heraus, dass dieser zuvor eine große Hanfgift-Zigarette geraucht hatte und der liebe Herr Pfarrer wurde freigesprochen.

Halleluja,
Hinrich Hammerschmidt
Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1628
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00

Re: Lob der Ampel

Beitrag von Opa Rauschebart »

Wohl wahr, Herr Hammerschmidt!

So sehn wir an Ihrem lehrreichen Beispiel des aufgegabelten Hanfgiftbübchens, daß der Spruch: "Der Mensch denkt, der HERR lenkt", wörtlich genommen werden kann.

Hosianna in der Höh'

Opa Rauschebart
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****
Antworten