Ich habe gesündigt (NNN)

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.
Antworten
Jonathan von Rottenheim
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 1
Registriert: So 21. Nov 2021, 23:08

Ich habe gesündigt (NNN)

Beitrag von Jonathan von Rottenheim »

Sehr geehrte Gemeinde,

bitte Steinigen Sie mich nicht. Ich muss mit bedauert zugeben, dass ich gesündigt habe. Zu meiner Person. Ich bin 83 Jahre alt, hab unter Napoleon in den Kreuzzügen um 1940 rum gekämpft und bin seid 4 Jahren in einem christlichem Pflegeheim mit einem angebautem Kloster.

Die Nonnen im Kloster kümmern sich um die Wohnbedürftigen hier. Nun komme ich zu meiner Untat. Eines frühen Morgen, ich war gerade vom Morgens Gebet in mein Zimmer zurückgekehrt, sah ich eine junge Nonne. Sie war nicht älter als 35 und sofort merkte ich, dass sich etwas in mir regte. Ich muss zur Information dalassen, dass ich einen Großteil meines Genitals im Krieg verloren hatte, doch der Stamm noch intakt war. So schlich ich mich in mein Zimmer und verriegelte die Tür.

Mein Enkel erwähnte einmal was vom Nicht- Nuss November und darum bin ich nun verwirrt. Habe ich wirklich gesündigt?

Hochachtungsvoll
Jonathan von Rottenheim
Benutzeravatar
Hinrich Hammerschmidt
Stammgast
Beiträge: 384
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 00:04

Re: Ich habe gesündigt (NNN)

Beitrag von Hinrich Hammerschmidt »

Jonathan von Rottenheim hat geschrieben: Mo 22. Nov 2021, 04:30 Sehr geehrte Gemeinde,

bitte Steinigen Sie mich nicht. Ich muss mit bedauert zugeben, dass ich gesündigt habe. Zu meiner Person. Ich bin 83 Jahre alt, hab unter Napoleon in den Kreuzzügen um 1940 rum gekämpft und bin seid 4 Jahren in einem christlichem Pflegeheim mit einem angebautem Kloster.

Die Nonnen im Kloster kümmern sich um die Wohnbedürftigen hier. Nun komme ich zu meiner Untat. Eines frühen Morgen, ich war gerade vom Morgens Gebet in mein Zimmer zurückgekehrt, sah ich eine junge Nonne. Sie war nicht älter als 35 und sofort merkte ich, dass sich etwas in mir regte. Ich muss zur Information dalassen, dass ich einen Großteil meines Genitals im Krieg verloren hatte, doch der Stamm noch intakt war. So schlich ich mich in mein Zimmer und verriegelte die Tür.

Mein Enkel erwähnte einmal was vom Nicht- Nuss November und darum bin ich nun verwirrt. Habe ich wirklich gesündigt?

Hochachtungsvoll
Jonathan von Rottenheim
Knabbub Hottentottenheim,

wie haben Sie es nur geschafft, die töfte Anmeldeprozedur in Ihrem Uhu-Rausch erfolgreich abzuschließen?
Sobald Sie wieder nüchtern sind erwerben Sie gefälligst einen Duden und ein Geschichtsbuch. Demnächst wollen Sie uns noch weismachen, Sie hätten auch schon im dreißigjährigen Krieg gekämpft…

Eine Backpfeife andeutend,
Hinrich Hammerschmidt
Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1844
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Ich habe gesündigt (NNN)

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Neumitglied Rottenheim,

Ich muss dem werten Herrn Hammerschmidt verbindlich zustimmen. Sie stellen sich hier nicht von der bestmöglichen Seite vor. Um Ihretwillen, wie auch dem Zwecke der Vermeidung von Augenkrebs aller Mitleser, da empfehle Ich Ihnen die redliche Durcharbeitung dieses Fadens in Form eines schnaften Aufsatzes, den sie mir zeitig zukommen lassen, ei, ei, ei.

Den DUDEN wild wirbelnd durch die Raum werfend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Wer Sprudelwasser trinkt, hasst Jesus.
Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1628
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00

Re: Ich habe gesündigt (NNN)

Beitrag von Opa Rauschebart »

Bübchen aus Trottelheim!

Zuvorderst werden Sie sich im Vorstellungsfaden einbringen.
Danach weise ich Sie an, der Aufforderung unseres werten Rotzbengels Folge zu leisten und in dem erwähnten Faden den zitierten Beitrag von dem Nutzer "DerLeibChristi" zu korrigieren.
Sollten Sie meiner lieblichen und fürsorglichen petitio nicht Folge leisten, werde ich Sie vom Brett entfernen.

Den Bannhebel streichelnd

Opa Rauschebart
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****
Antworten