Groteske Unterstellungen gegenüber der heiligen Kirche

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.
Antworten
Benutzeravatar
Eghbert von Westsachsen
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 16
Registriert: Sa 6. Mär 2021, 17:07

Groteske Unterstellungen gegenüber der heiligen Kirche

Beitrag von Eghbert von Westsachsen »

Sehr verehrte Mitchristen,
ich habe bereits ein ähnliches Thema behandelt und will dies nun wieder aufgreifen. Wenn man sich so die Presse durchliest, so wird den abgesandten Gottes eine unfassbar groteske Unterstellung gemacht. Vorgeworfen wird Ihnen sich an Kindern im törichten Alter von unter 16 Jahren vergangen zu haben. Untermauert wird dies mit sogenannten "Beweisen", welche bei genauerem Hinsehen nichtig sind, da sie nicht von der heiligen Kirche stammen. Als würde das noch nicht reichen, verlangen diese unsagbaren Rotzlöffel auch noch nach Entschädigung für "seelische Schäden". Das ist meiner Meinung nach ein Versuch von Atheisten unsere heilige Kirche in den Abgrund zu stürzen. Diese Abgesandten des Teufel in Person ziehen hier irgendwelche Beweise an den Haaren herbei, blos um den töften Christen eins auszuwischen. Das schlimmste ist ja, dass bereits einige Geistige einknicken unter der Gewalt und dem Druck der Medien einknicken und diesen Schwachsann zugeben, um endlich wieder Frieden zu finden. So wird dem ehemaligen Papst Benedikt XVI. ebenso wie dem heutigen Franciscus vorgeworfen, nicht genug dagegen zu unternehmen. Dies liegt daran, dass es nicht von Nöten, da diese Straftaten nie passiert sind! Meines Erachtens geht das zu weit und jemand muss etwas unternehmen!

Bald eine töfte Christenpartei gründend,
Eghbert von Westsachsen
Benutzeravatar
Kunz Ferleit
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 69
Registriert: Sa 19. Dez 2020, 22:00

Re: Groteske Unterstellungen gegenüber der heiligen Kirche

Beitrag von Kunz Ferleit »

Werter Herr von Westsachsen,

es gibt bereits eine töfte Christenpartei: die ARA. Bitte selbst nachlesen hier im Forum.

Leider ist die Homoperversion real und es ist durchaus möglich, daß sich einige Kinderschänder in unsere Heilige Kirche eingeschlichen haben. Der HERR wird allen Sündern ihre gerechte Strafe zukommen lassen und den betroffenen Kindern gnädig sein. Übrigens: in fast jedem Sport- und Hobbyverein ist Homoperversion üblich. Niemand sollte mit seinen dreckigen Fingern auf andere zeigen.

Mit freundlichen Grüßen
Kunz Ferleit
Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 2404
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57

Re: Groteske Unterstellungen gegenüber der heiligen Kirche

Beitrag von Walter Gruber senior »

Sehr geehrter Herr Westsachsen,

es kommen diese Gerüchte und Anfeindungen in den weltlichen Medien immer wieder vor, und auch auf der „Arche“ wird regelmäßig darüber diskutiert. Der letzte diesbezügliche Faden wurde erst vor etwas über zwei Jahren erstellt, und es gab dort eine ausgewogene Erörterung jener angeblichen Vorfälle:

http://arche-internetz.net/viewtopic.php?f=2&t=13089

Es ist natürlich klar, dass jene immer wiederkehrenden Unterstellungen von neutralen Zeitungslesern wie Ihnen längst durchschaut werden. Ich persönlich kenne nur zwei oder drei Fälle (unter Millionen von Geistlichen), bei denen es sich lohnen würde, sie genau unter die Lupe zu nehmen. Es gilt aber auch hier die Unschuldsvermutung.

Es ist die Frage, ob man dieses Thema nicht einfach schließen soll, da ohnehin schon alles dazu gesagt worden ist.

Gezeichnet
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)
Weiwassertrinker Edmund
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 7
Registriert: Di 18. Mai 2021, 17:48

Re: Groteske Unterstellungen gegenüber der heiligen Kirche

Beitrag von Weiwassertrinker Edmund »

Kunz Ferleit hat geschrieben: Di 18. Mai 2021, 18:52 Werter Herr von Westsachsen,

es gibt bereits eine töfte Christenpartei: die ARA. Bitte selbst nachlesen hier im Forum.

Leider ist die Homoperversion real und es ist durchaus möglich, daß sich einige Kinderschänder in unsere Heilige Kirche eingeschlichen haben. Der HERR wird allen Sündern ihre gerechte Strafe zukommen lassen und den betroffenen Kindern gnädig sein. Übrigens: in fast jedem Sport- und Hobbyverein ist Homoperversion üblich. Niemand sollte mit seinen dreckigen Fingern auf andere zeigen.

Mit freundlichen Grüßen
Kunz Ferleit
Werter Herr Ferleit,

mein erster Beitrag und ich muss schon über ihre Formulierungen tadeln. Welch groteske Darstellung von Ihnen, in der Sie behaupten, dass in fast jedem Sportverein Homoperversion möglich ist. Ich muss hierbei den töften Herrn von Westsachsen in vollster Weise zustimmen. Bezüglich ihrer grotesken Anschuldigungen bezüglich den laut ihrem Text entsprechend dreckigen Fingern des Herrn Westsachsen. Wir sind ein öffentliches Forum. Hierbei bitte ich um mehr Respekt ihrer Seite. Sowas hat auf dieser töften Seite nichts verloren. Außerdem verfügt Herr von Westsachsen ein funktionstüchtiges Waschbecken, welches mehrmals am Tag von ihm benutzt wird.

Auf saubere Finger Ihrerseits hoffend,

Weihwassertrinker Edmund
Benutzeravatar
Kunz Ferleit
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 69
Registriert: Sa 19. Dez 2020, 22:00

Re: Groteske Unterstellungen gegenüber der heiligen Kirche

Beitrag von Kunz Ferleit »

Werter Herr Edmund,

leider bin auch ich vorübergehend der Homoperversion anheimgefallen, vor vielen Jahren in einem Schützenverein. Ich halte daher an meinen Aussagen fest.


Meine Sünden bereuend,
Kunz Ferleit
Antworten